ForumMercedes
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Erfahrungsbericht Instandsetzung Getriebe und Differential

Erfahrungsbericht Instandsetzung Getriebe und Differential

Mercedes E-Klasse W210

Kontinuierlich lauter werdende Geräusche "von achtern" ließen mich hier im Forum nach Spezialisten für die Bereiche Differential bzw. Getriebe suchen. Parallel dazu bemühte ich mich rund um den Kirchturm, geeignete Werkstätten ausfindig zu machen.

Da ich etwas ländlich wohne, wurde die kürzeste Entfernung zum Spezialisten vom Kirchturm aus in etwa 75 Kilometern Entfernung verortet. Kontaktaufnahme per Mail mit anschließenden Telefonaten waren nicht allzu ergiebig. Mein W210 aus 1998 mit knapp 200.000 Kilometern Laufleistung ist halt kein wirklich aktuelles Modell...

Ganz anders verlief mein Telefonat mit dem hier über das Forum ausgemachten Roland. Er schilderte mir auch für mich als Laien nachvollziehbare Szenarien zur Ursachenforschung und entsprechenden Fehlerbehebung. Dem kurzfristig angebotenen Termin folgte die Fahrt nach Oberelsbach in 200 Kilometern Entfernung.

Roland kam, sah und siegte! Er diagnostizierte ein defektes Differential UND defektes Automatikgetriebe. Erfreulicherweise hatte er trotz knapperer Zeitplanung alle Arbeiten ohne mir eine nochmalige An- und Abreise zuzumuten am Stück erledigt.

Mit schlafwandlerischer Sicherheit pflückte er die beiden Bauteile auseinander, brachte die erforderlichen Ersatzteile bei und baute alles wieder - für mich gefühlt - in Windeseile zusammen. Bei dieser Gelegenheit wurden nicht nur defekte Teile getauscht, sondern im Vergleich zur damaligen Serie optimierte Teile verwendet. Weiterhin wurden demnächst eventuell schwächelnde Teile prophylaktisch ersetzt.

Es wurde ein neuer Freilauf mit mehr Klemmkörpern eingebaut. Für eine bessere Schaltqualität wurde eine geänderte Feder eingebaut. Das Originalteil bricht häufig. Alle Arbeiten wurden fotografisch dokumentiert.

Die Sperre des Automatikwählhebels war ebenfalls dysfunktional. Nach der Überarbeitung des Getriebes war auch diesbezüglich alles wieder im Normalzustand.

Da mir vor Ort erst wieder einfiel, daß die Klimaanlage auch nicht mehr ganz auf der Höhe war, wurde im Handstreich auch der Kondensator gegen einen neuen ausgetauscht und die Anlage neu befüllt. Des weiteren überraschte ich Roland mit mitgebrachten Scheinwerfern, die gegen die angegrauten ausgetauscht werden sollten. Auch diese Arbeit wurde schnell erledigt.

Nun schaltet mein Benzli wieder seidenweich und kaum noch spürbar. Die Geräusche vom kaputten Differential sind verschwunden und ich höre endlich wieder leichte Abrollgeräusche der Reifen. Die Scheinwerfer machen ihrem Namen wieder Ehre und werfen Schein.

Folgende Bauteile wurden ums Getriebe und Differential ersetzt:

Wellensatz Ein- und Ausgang, Lamellensatz, Freiläufe, Ölfilter, Stecker, Dichtsatz, Planetenträger, Elektriksatz, Wandler, Lagersatz und Dichtungssatz.

Nach der Überarbeitung des Getriebes und Differentials bin ich mittlerweile kanpp 2.000 Kilometer gefahren und alles funktioniert bestens. Im Frühjahr gibts dann einen weiteren Termin bei Roland zum Wechsel der Steuerkette und des Kettenspanners.

Da Benzli bestens hohlraumkonserviert ist und entgegen der baujahrtypischen An- und Durchrostungserscheinungen weitestgehend makellos zusteht, freue ich mich auf erst einmal weitere 23 Jahre mit dem fahrenden Wohnzimmer.

Anhand der gemachten positiven Erfahrungen kann ich euch Roland nur wärmstens empfehlen. Er ist ein absoluter Spezialist auf seinem Gebiet und weiß, wovon er spricht.

Bei Interesse guckst du: http://getriebespezialist.com/

Ähnliche Themen
1 Antworten

Hallo Elise, ein toller Beitrag. Darin finden sich meine Probleme genau wieder.

Mein Differential singt bei Last und meine Automatik knallt manchmal beim Rückschalten vom 2. in den 1. Gang.

Darf ich fragen, um welchen Motor es sich genau handelt und wieviel es am Ende gekostet hat?

Vorab vielen Dank für die Antwort. Viele Grüße, Benzer98

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Erfahrungsbericht Instandsetzung Getriebe und Differential