ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Erfahrungsbericht A5 Sportback 2.0 TFSI nach 2000 km

Erfahrungsbericht A5 Sportback 2.0 TFSI nach 2000 km

Themenstarteram 20. Oktober 2009 um 23:37

Hi zusammen,

nach einer etwas längeren Tour heute habe ich die ersten 2000 km mit meinem A5 Sportback 2.0 TFSI mit 180 PS runter.

Hier kurz meine ersten Eindrücke, die vielleicht einigen Noch-Käufern ein wenig helfen.

Positiv:

- Standardfahrwerk in Verbindung mit 18 Zoll Felgen (Winterreifen) ist super. Bodenwellen schluckt das Fahrzeug problemlos. Ich finde dennoch, dass die notwendige Härte trotzdem gegeben ist, um sportlich zu fahren. Sportfahrwerk brauche ich nicht.

- Der Motor ist ein klasse. Seidenweich, man hört ihn kaum, weder in der Stadt noch auf der Autobahn bei 200 km/h. Da kann kein 4-Zylinder Diesel mithalten. Von der Leistung her sind die 180PS mich absolut ausreichend. Klar 211 PS beschleunigen das Fahrzeug ein wenig schneller, wer noch etwas Budget übrig hat, macht hier sicherlich nichts falsch. Verbrauch liegt bisher bei 7,7 Litern (laut Bordcomputer), bei manueller Rechnung bei 8,4 Litern. Absolut o.k.

- Generell die Optik des Fahrzeugs. Klasse. Jeder aus meinem Bekanntenkreis ist sehr angetan. Da kann kein A4 mithalten, d.h. die paar Euro mehr lohnen sich wirklich, wenn man nicht auf einen Kombi angewiesen ist.

Neutral:

- Audi Sound System ist zwar o.k., aufgrund des günstigen Preises kein rausgeschmissenes Geld, aber nicht weltbewegend.

- Zuladung Kofferraum. Audi wirbt mit dem Slogan eine Kombination aus Avant und Limousine, aber viel mehr als die Limousine kann er der SB auch nicht laden, da die Heckklappe bei sperrigeren Dingen doch zu stark abfällt. Für mich ausreichend. Für eine Familie mit Kindern eher bedingt tauglich. Dann doch lieber Avant.

- Es klappert zwar nichts, aber vielleicht doch ein wenig zu viel Plastik.

- Mit Schiebedach wird der Innenraum noch etwas gedrückter. Vorteil ist dass es schön hell und freundlich wirkt, Nachteil ist dass es größeren Personen event. die notwendigen Komfort-Zentimeter klaut. Bis 185 cm ist alles noch im grünen Bereich, darüber hinaus ist das Fahrzeug nur bedingt geeignet. Wer hinten sitzt bekommt ab 180 cm leichte Probleme.

Negativ:

- Wenn es regnet und man die Tür oder Kofferraum öffnet läuft es überall rein auch wenn man extrem vorsichtig ist. Das ist nicht wirklich gut gelungen.

- Wenn man das Fahrzeug kalt startet, läuft es die ersten 500 m minimal unrund, aber man spürt es. Wenn es so bleibt kann ich damit leben, ansonsten muss wohl ein Software-Update her.

Fazit: Das Auto ist wirklich super gelungen. Für mich passt es perfekt, obwohl ich es mehr oder weniger aus dem Katalog bestellt habe. Ich bin begeistert und genieße bisher jede Minute die ich damit fahre.

Have fun!

Gruß

Ben

Beste Antwort im Thema

Nach seiner Empfindung ist er eben seidenweich.

Mag sein, das der BMW-6 Zylinder noch besser läuft, aber das hat doch mit der eigentlichen Geschichte nichts zu tun.

112 weitere Antworten
Ähnliche Themen
112 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Benn77

- Der Motor ist ein klasse. Seidenweich...,

Ich glaube, Du bist noch nie einen 6-Zylinder von BMW gefahren....

Nach seiner Empfindung ist er eben seidenweich.

Mag sein, das der BMW-6 Zylinder noch besser läuft, aber das hat doch mit der eigentlichen Geschichte nichts zu tun.

Themenstarteram 21. Oktober 2009 um 0:14

Zitat:

Original geschrieben von corneljt

Zitat:

Original geschrieben von Benn77

- Der Motor ist ein klasse. Seidenweich...,

Ich glaube, Du bist noch nie einen 6-Zylinder von BMW gefahren....

Du wirst es nicht glauben. Doch, und zwar als 540i! Und ich gebe Dir recht, der ist besser.

Außerdem habe ich keinen 6-Zylinder verglichen, sondern ausdrücklich geschrieben "4-Zylinder Diesel". Sollte es dort einen geben, der angenehmer ist als der TFSI, dann o.k., zumindest ein 320d BMW oder ein 2.0 TDI von Audi ist es nicht!

Wenn ich mich nicht irre, ist der 540er ein 8-Zylinder.

 

Grüsse vom Bär, der einen äusserst seidigen 6-Zylinder (528) fährt :)

also der 540i ist zumdinest im E39 ein 8 Zylinder. Im E60 gibt es nur den 545i und auch der hat 8 Pötte.

Aber wer bei BMW mal ein 6 Zylinder gefahren ist der weiss das die sogar z.T besser und ruhiger fahren als 8 Zylinder. Es fehlt nur das leise grummeln ;)

ABER:

ich kenne den 4 Zylinder TSI (160PS) aus dem Passat und der ist für einen 4 Zylinder der absolute Hammer. Sehr guter klang und gutes durchzugsvermögen. BMW schafft es mit KEINEM 4 Zylinder in vergleichbare Regionen wie VW oder Audi. Beim Diesel gestaltet sich das leider anders. Da ist BMW mit den 4 Zylindern wieder deutlich weiter.

Bei den Benziner 4 Zylinder hat aber die VAG ihre Hausaufgaben erledigt.

Also mir ist es egal, ob der BMW 10 Zylinder noch toller und seidenweicher ist oder nicht. Sind schliesslich im Audi A5 Forum. :rolleyes:

Vielen Dank für die Ausführungen, treffen ziemlich gut meine Gedankengänge (Audi Sound System, Motor, Fahrwerk etc etc.), weil ich mir ebenfalls quasi blind eine gleiche Konfiguration bestellt habe. A5QP kenne ich mit einer anderen Motorisierung, aber die beschriebene und ebenfalls von mir bestellte Konfi und überhaupt der SB ist halt was anderes.

Danke für die Beschreibung, ich freue mich auf meinen SB. :D

Frage an Benn77!

Übrigens danke für deinen Erfahrungsbericht mit dem 180PS, HS. Meine Frage ist, wie der Unterschied zum 180PS Multitronic bzgl. Fahrleistungen und Verbauch sind?

mfg

Zitat:

Original geschrieben von Benn77

Hi zusammen,

nach einer etwas längeren Tour heute habe ich die ersten 2000 km mit meinem A5 Sportback 2.0 TFSI mit 180 PS runter.

Hier kurz meine ersten Eindrücke, die vielleicht einigen Noch-Käufern ein wenig helfen.

Positiv:

- Standardfahrwerk in Verbindung mit 18 Zoll Felgen (Winterreifen) ist super. Bodenwellen schluckt das Fahrzeug problemlos. Ich finde dennoch, dass die notwendige Härte trotzdem gegeben ist, um sportlich zu fahren. Sportfahrwerk brauche ich nicht.

- Der Motor ist ein klasse. Seidenweich, man hört ihn kaum, weder in der Stadt noch auf der Autobahn bei 200 km/h. Da kann kein 4-Zylinder Diesel mithalten. Von der Leistung her sind die 180PS mich absolut ausreichend. Klar 211 PS beschleunigen das Fahrzeug ein wenig schneller, wer noch etwas Budget übrig hat, macht hier sicherlich nichts falsch. Verbrauch liegt bisher bei 7,7 Litern (laut Bordcomputer), bei manueller Rechnung bei 8,4 Litern. Absolut o.k.

- Generell die Optik des Fahrzeugs. Klasse. Jeder aus meinem Bekanntenkreis ist sehr angetan. Da kann kein A4 mithalten, d.h. die paar Euro mehr lohnen sich wirklich, wenn man nicht auf einen Kombi angewiesen ist.

Neutral:

- Audi Sound System ist zwar o.k., aufgrund des günstigen Preises kein rausgeschmissenes Geld, aber nicht weltbewegend.

- Zuladung Kofferraum. Audi wirbt mit dem Slogan eine Kombination aus Avant und Limousine, aber viel mehr als die Limousine kann er der SB auch nicht laden, da die Heckklappe bei sperrigeren Dingen doch zu stark abfällt. Für mich ausreichend. Für eine Familie mit Kindern eher bedingt tauglich. Dann doch lieber Avant.

- Es klappert zwar nichts, aber vielleicht doch ein wenig zu viel Plastik.

- Mit Schiebedach wird der Innenraum noch etwas gedrückter. Vorteil ist dass es schön hell und freundlich wirkt, Nachteil ist dass es größeren Personen event. die notwendigen Komfort-Zentimeter klaut. Bis 185 cm ist alles noch im grünen Bereich, darüber hinaus ist das Fahrzeug nur bedingt geeignet. Wer hinten sitzt bekommt ab 180 cm leichte Probleme.

Negativ:

- Wenn es regnet und man die Tür oder Kofferraum öffnet läuft es überall rein auch wenn man extrem vorsichtig ist. Das ist nicht wirklich gut gelungen.

- Wenn man das Fahrzeug kalt startet, läuft es die ersten 500 m minimal unrund, aber man spürt es. Wenn es so bleibt kann ich damit leben, ansonsten muss wohl ein Software-Update her.

Fazit: Das Auto ist wirklich super gelungen. Für mich passt es perfekt, obwohl ich es mehr oder weniger aus dem Katalog bestellt habe. Ich bin begeistert und genieße bisher jede Minute die ich damit fahre.

Have fun!

Gruß

Ben

Hallo Ben,

vielen Dank zunächst einmal für die ausführliche Beschreibung!

- Je mehr ich hier lese über das Fahrwerk in Kombination mit der einen oder anderen Reifengröße - desto mehr bin ich gespannt, wie sich das S-Line-Sportfahrwerk in meinem mit 18er Sommer- und 17er Winterreifen anfühlen wird. Hbe ich wirklich das richtige bestellt?

- Deine Verbrauchswerte lassen ja mal hoffen, dass die angegebenen Verbrauchswerte realistisch sind - aber vielleicht kannst Du noch was zu Deinem Fahrprofil sagen, macht ja doch deutlich was aus.

- Der "Aha-Effekt" bei 5-Türigen Limousinen dieser Form scheint in der Tat immer noch gegeben zu sein, ich bin ja vorher die "Arme-Leute-Version" davon gefahren, den Insignia als 5-Türer - auch hier liefen die Leute öfter mal ums Auto rum und guckten. Die in anderen Beiträgen geäußerte Meinung, der Wagen habe ein "Stummelheck" finde ich gerade das Highlight an dem Wagen, macht die Form so anders als der restliche Einheitsbrei.

- Beim Audi-Sound-System hast sicherlich recht - aber was will man schon für diesen Aufpreis verlangen? Ein perfekt abgestimmtes High-End-Audiosystem liegt sicherlich Unterkante ab dem Aufpreis für die BOSE-Anlage. Hoffentlich hast Du aber zumindest nicht den Rausch-Effekt, den ich in meinem Infinity-Rausch-System im Insignia hatte - und das für 580€ Aufpreis. Interessant finde ich auch den Thread mit dem Blaupunkt-Subwoofer in der Reserveradmulde - ist ja vielleicht eine Alternative, wenn man nicht gerade eine AHK bestellt hat.

- Zuladung Kofferraum: Du hast es gut beschrieben - es ist halt kein Kombi, die schräge Scheibe fordert ihren Tribut. Aber ich denke mal, wer einen Lastenesel braucht, wird auch mit dieser Fahrzeugform (SB, Limo oder Coupe) nicht glücklich werden, hier sind Kombis und Vans die klaren Sieger. Vor meinem Insignia bin ich Zafira B 2.2direct als Sport gefahren - ein schneller Flitzer mit sportlichen Eigenschaften - und vom Ladevolumen natürlich eine ganz andere Liga. Um bei VAG zu bleiben: Der Touran tut sich dem natürlich nix...

- Plastik: Haben das nicht inzwischen alle? *grins*

- Zum gedrungenen Innenraum bei vorhandenem Schiebedach - machst mir jetzt aber Angst. Leider war bei meinem Händler nur ein SB ohne Schiebedach - und ein Coupe mit selbigem vorhanden, in beiden konnte ich trotz meiner 1,93cm vorn bequem sitzen. Nun gut - Sitz sehr weit hinten, ganz unten, Lehne recht gerade muss schon sein. Hoffentlich passt das auch alles noch in meinem, wenn ich ihn denn bald mal kriege. Da ich dank S-Line aber einen schwarzen Himmel habe musste das Dach sein, sonst erschlägt einen die Schwärze des Innenraums.

- Das Problem mit dem Wasserablauf - gerade an der Heckklappe - kenne ich vom Insignia auch sehr gut. Ist halt auch so ein typisches 5-Türer-Problem. Was mich aber interessieren würde: Wenn man die Klappe langsam und vorsichtig genug aufmacht - wo läuft das Wasser dann hin? Beim Insignia war der Wasserlauf bautechnisch bedingt so, dass das Wasser rechts und links an der geöffneten Heckklappe in Richtung Heckstoßstange runterlief um sich dann über die Mitte der Heckstoßstange auf die Füße des Öffnenden zu ergießen. Eine wahrhaft prächtige Konstruktionsleistung!

- Unrundlauf bei Kaltstart - auch das kommt mir irgendwie bekannt vor. Da das Problem bei meinem 2.0Turbo im Insignia auch auftrat, habe ich hier so einige Threads durchgelesen - und bin irgendwann zu der Erkenntnis gekommen, dass es wohl an der im Kaltstartbetrieb noch mangelnden Schmierung der Hydrostößel liegen muss. Das war zumindest die einhellige Meinung in allen Beiträgen. Und dass der Effekt nach 500m (oder 20-30 Sekunden) weg ist - ja, das habe ich auch genau so erlebt!

Freue mich auch auf den Wagen!

Gruß

Benedict

Zitat:

- Wenn man das Fahrzeug kalt startet, läuft es die ersten 500 m minimal unrund, aber man spürt es. Wenn es so bleibt kann ich damit leben, ansonsten muss wohl ein Software-Update her.

Das fiel mir bei meinem Leihwagen auch auf.

( War allerdings ein 1.8TFSI A4 Avant)

Zitat:

Original geschrieben von Patriots

Zitat:

- Wenn man das Fahrzeug kalt startet, läuft es die ersten 500 m minimal unrund, aber man spürt es. Wenn es so bleibt kann ich damit leben, ansonsten muss wohl ein Software-Update her.

Das ist ein Tribut an die immer strengeren Abgasnormen. Das Steuergerät fettet das Gemisch in den ersten Sekunden stark an, und spritzt mit einer Nacheinspritzung in den Abgastrakt, um den Katalysator schnell auf Betriebstemperatur zu bringen. Stellt euch mal nach dem Kaltstart neben das Auto, und lasst ihn im Stand laufen. Dann werdet Ihr hören, wie sich das Laufgeräusch nach einiger Zeit stark ändert, und die Drehzahl zurückgenommen wird. In dem Moment hat der Kat seine Temperatur erreicht, und der Motor läuft im Normalprogramm. Früher wurde das mit der Sekundärlufteinblasung gemacht, in Zeiten des Direkteinpritzers ist das nicht mehr nötig, weil man wärend des Auslasstaktes einpritzen kann.

Andreas

Da ich ja auch den Sportback mit 180 PS fahre, schreibe ich auch von mir mal ein paar Erfahrungen der letzten 2000 km hier rein :).

Fahrwerk:

Ich habe das S-Line Fahrwerk in Kombination mit den 18" S-Line Felgen. Bisher bin ich von dem Fahrwerk absolut begeistert. Der Wagen lässt sich gerade auf Landstraßen absolut sportlich fahren. das Kurvenverhalten ist meiner Meinung nach sehr gut. Das tolle an dem Fahrwerk ist, dass es ( Für mein Empfinden ) nicht zu hart ist. Es sind auch schon ein paar "ältere" Herrschaften mit gefahren, die den Komfort als ausgezeichnet bewertet haben. Vielleicht ist das Fahrwerk für Leute zu hart, die vorher einen 5er, 7er oder A6, A8 gefahren sind, man weiß es nicht. Heute Abend kommen auf die Felgen 245/40 R18 Conti Winterreifen drauf. Werde dann meine Angaben bezüglich des Fahrverhaltens noch einmal ergänzen. Für mich bisher der perfekte Kompromiss aus Sport und Komfort. :)

Verbrauch:

Ich fahre Hauptsächlich Landstraße und Autobahn. Mein Arbeitsweg beträgt einfach 25 km. Bisher bin ich diesen Arbeitsweg laut FIS immer zwischen 6,2 und 6,5 Liter gefahren. Das liegt aber daran, dass ich hier 85% Landstraße fahre, auf der sich kaum überholen lässt. Am Wochenende wenn ich mal bisschen Gas gegeben habe und auch die ein oder andere Stadtfahrt gemacht habe, war ich ca. bei 8,0 - 8,5 Litern. Im ganzen bin ich bisher mit dem Verbrauch sehr zufrieden.

Motor:

Der 180 PS 2.0 TFSI fährt sich wirklich sehr leise. Manchmal wenn ich über die Landstraße fahre, habe ich das Gefühl als würde ich gleiten bzw. schweben. Eine sehr gute Durchzugskraft hat der Motor in den ersten drei Gängen. Im fünften und sechsten Gang merkt man dann nicht mehr besonders viel. Gerade auf der Landstraße im dritten Gang lässt es sich super überholen. Und bedingt durch die gute Zugkraft in den ersten beiden Gängen, kommt der Wagen auch ziemlich gut vom Start weg :)

Ich denke der 211 PS Motor setzt gerade in den größeren Gängen noch einen drauf ( Probefahrt im A4 Avant ), aber für mein Fahrverhalten bin ich mit der PS Zahl bzw. dem Durchzug absolut zufrieden.

Optik:

Wie in einem anderen Thread schon mal erwähnt finde ich dem Wagen vom Design her wirklich "Hammer". Die Kombination Ibis weiß mit S-Line Ext. stehen dem Wagen sehr gut. Das Auto ist bisher ein absoluter Blickfang. Von hinten und von schräg hinten schaut der Wagen aufgrund der hohen Kotflügellinie einfach super sportlich aus. Bisher wurde meine Meinung auch von jedem Bekannten geteilt.

Seit ich den Wagen habe wurde ich schon vier Mal auf das tolle Design angesprochen. Einzig die 18" Zoll Felgen wirken für den Wagen eine Nummer zu klein. 19" oder 20" ist für den Sportback ein MUSS. Ich habe um die Optik zu verbessern auf der Hinterachse 50mm Spurverbreiterung und auf der Vorderachse 15mm verbaut. Dies wertet den Sportback von der Sportlichkeit auch noch einmal sehr auf.

B&O Soundsystem:

Habe bisher sehr ausführlich getestet, da für mich gute Musik sehr wichtig ist. Meine komplette Musik habe ich in 320 Kbit MP3 auf eine 32 GB Class 6 SDHC Karte von Adata gespielt. Das Soundsystem klingt je nach Musikrichtung recht unterschiedlich. Teilweise wirklich extrem gut, teilweise nicht wirklich überzeugend.

Bei den Musikrichtungen Black/Hip Hop, House/Dance, Jazz, Klassik klingt das System sehr gut. Hier hat mein eine sehr guten und kräftigen Bass. Mir kommt es so vor, als ob gerade tiefer Bass also niedrige Frequenzen dem System sehr gut tun. Von den Höhen ist das System sowieso sehr gut. Bei den Musikrichtungen Rock und Instrumental klingt das System teilweise sehr dünn und dadurch fehlt es an Dynamik. Ich tippe darauf, dass hier bei z.B. normalen Schlagzeug die mittleren Bassfrequenzen fehlen. Durch diesen Umstand kann ich auch die Leute verstehen, die sagen, dass System hätte keinen Bass. Ich habe einfach das Gefühl, dass alles was ordentlich Tief bass und gute Höhen hat auf dem System sehr gut klingt. Musik, die aber vom Bassbereich zwischen 60 und 90 Hz spielt kommt dagegen nicht wirklich gut rüber.

Positiv sei noch erwähnt, dass auch bei bass lastiger Musik nichts im Auto scheppert oder klappert.

Kleines MMI

Für meine Anforderung völlig ausreichend. Die Karte ist gut ablesbar und auch die Kommentare und die Zielführung funktioniert sehr gut. Sehr gut funktioniert meiner Meinung nach die Sprachführung: "Anrufen bei" "Max Mustermann" "Mobil" und schon wird die Handynummer des Kontakts gewählt. Was mich bisher sehr stört, dass ich nicht direkt auf die Adressdaten meiner Kontakte auf dem Handy für die Navigation zugreifen kann. Ich muss erst aus jedem Eintrag ein Navigationsziel erstellen und dann habe ich aber den Kontakt doppelt in meiner Liste. Sage ich jetzt wieder "Anrufen bei" "Max Mustermann" "Mobil" muss ich erst noch einmal die Zeile, also Handykontakt oder Navigationskontakt wählen. Alle anderen Funktionen des MMI finde ich sehr gut.

Negativ

Zwei Dinge sind mir bisher negativ aufgefallen. Erstens: Die Seitenschweller des S-Line Ext. sind immer dreckig. Auch nach der Waschanlage. Zweitens: Die Heckklappe stößt beim öffnen in der Garage an die Decke an. Hier muss ich unbedingt einen Schaumstoff oder was in der Art an der Decke montieren. Ansonsten habe ich an das Fahrzeug bisher keine Kritikpunkte.

SUPER! Das klingt ja alles schon mal recht gut.

Außer die Geschichte mit dem Wasser im Kofferraum. Das finde ich weniger witzig und ich frage mich, warum das bei einem so teuren Auto sein kann?!?!

Viel Spaß weiterhin mit Euren tollen Autos. Ich muss noch 3 Wochen warten! :)

Grüße

Frank

Zitat:

Original geschrieben von Patriots

Nach seiner Empfindung ist er eben seidenweich.

Mag sein, das der BMW-6 Zylinder noch besser läuft, aber das hat doch mit der eigentlichen Geschichte nichts zu tun.

Hab ich auch nicht behauptet.

Ich verstehe halt unter seidenweich nicht gerade einen TFSI 2.0. Seidenweich war eher mein damaliger 328i.

Gruß

Den "Wassereinbruch" bei Regen beim öffen der Heckklappe kann ich bei meinen SB nicht bestätigen . Vielleicht perlt das Wasser noch zu gut ab oder es hat zu wenig geregnet . Der Verbrauch nach 900 km ist bei mir im Fis 9,2 l , die letzten 200 km 8,4 l bei 40% Landstrasse und 60% Autobahn mit schnellen Passagen (bis 200km/h ). Bei meiner Größe von 193cm stossen meine Haare am zum Glück dunklen Himmel mit Schiebedach an ( recht steile Sitzpos.) .

Hatte vorher einen A6 Avant , beim Gepäck muss man sich dann etwas einschränken...

Trotz Standartfahrwerk mit 19" Reifen finde ich den SB straff abgestimmt , Sportfahrw. wäre mir persöhnlichviel zu hart . Das Gefühl des dahingleitens kann ich bestätigen , ab 160km/h wird es aber merklich laut im Innenraum .

Beim kleinen MMi fehlt mir das scrollen in der Karte , das Sprachsyytem habe ich noch nicht genutzt .

Bluethoot habe ich zum ersten mal , finde ich sehr gut , nur das ich viele Einträge doppelt im Speicher habe ( Adressbuchkontakte und SIMkontakte ) nervt .

Bis dahin... Michael

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Erfahrungsbericht A5 Sportback 2.0 TFSI nach 2000 km