ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Erfahrungen V90 D3 150 Geartronic

Erfahrungen V90 D3 150 Geartronic

Volvo
Themenstarteram 23. Februar 2017 um 7:53

Hallo Leute,

Da es unmöglich ist so ein Auto für eine Probefahrt in AT aufzutreiben die Frage hier an Euch!

Hat jemand von Euch solch einen V90 gefahren, daheim und kann mir eine Info dazu geben wie er sich verhält.

Mich interessiert vor allem das beschleunigungs Verhalten im Bereich 100-160

(Mehr ist in AT fast nie machbar ohne zu zahlen)

Klar mit 190PS hat er mehr durchzug, nur für das wie oft ich das nutzen kann steht es sich bei mir fast nicht dafür.

DANKE für die Hilfe

LG

Chris

Ähnliche Themen
17 Antworten

Die wesentlich interessantere Frage ist: was bist Du gewohnt? Dass auch der D3 eine ordentliche 100-160 Zeit vorlegt, ist doch nicht die Frage, selbst im XC60 D4 in DE fahre ich nur selten Vollgas....

Denn: wenn Du 300Ps gewohnt bist, kommt es dir langsam vor, kommt Du von 90PS ist es zügig...

Es gäbe für mich nur einen Grund den D4 zu nehmen: er hat die 8-Gang GT, der V90 D3 kommt nur mit der 6-Gang. Und einen Handschalter würde ich mir jedenfalls nicht mehr antun. Gut, ist die Entscheidung rein preisgetrieben, so kostet der 40PS-Komfort in DE 4350€ (D3 MT vs D4 GT), dass müsste man sich überlegen.

Themenstarteram 23. Februar 2017 um 8:15

Ich habe jetzt einen XC60 D3 - 136PS Schalter zum vergleich - das ist eher grenzwertig aber ok, eigentlich brauche ich nicht mehr, aber ab und an wäre es einfach fein.

Der Kaufpreis ist nicht so das Thema, ich bin da leider jemand der nicht rein emotional entscheidet sondern immer die notwendigkeit abwiegt - das geld spielt auch keine so entscheidende rolle, ist aber immer thema, warum soll ich wenn nicht notwendig.

Wenn Du den 136PS D3 im XC60 gewohnt bist, dann ist der 150PS VEA im V90 eine -vergleichsweise- Rakete.

OK, 11,2/190 zu 10,2/205 klingt jetzt nicht so wesentlich schneller, aber der VEA hat eine deutlich bessere Anspache. Hatte ich schon geschrieben, dass ich heutzutage nur noch die Automatik kaufen würde?

Ich hatte vor dem XC60 D4 GT den XC60 D4 AWD MT mit 163PS (schon bi-Turbo). Im direkten Vergleich ist der VEA eine granatenschnelle Renn-Semmel. Da wo sich der alte 5-ender mit zunehmender Drehzahl abmühte, etwas Geschwindigkeit aufzubauen, so springt der D4 mit der GT geradezu nach vorn. Wenn hier geschrieben wird, dass der VEA gequält klingt, so ist das für mich eine Botschaft aus einem fernen Paralleluniversum.

Themenstarteram 23. Februar 2017 um 9:21

Automatik wird es sowieso.

Hat der D3 8-Gang oder 6-Gang GT, DAS wäre für mich mich das Kriterium.

Einen V60 CC D3 GT hätte ich sofort genommen, wenn ich nicht auf AWD angewiesen wäre.

Die Automatik macht den Unterschied. Nicht der Motor.

Die 6Gang-AT macht den Motor im Vergleich zur 8Gang-AT sehr zäh und es fehlen eben 2 Gänge.

Was wiederum dazu führt, das die Übersetzung nicht so optimal passt, wie bei der 8Gang-AT.

Höhere Drehzahlsprünge zwischen den Gängen, dadurch träger.

Zitat:

@renesomi schrieb am 23. Februar 2017 um 10:19:14 Uhr:

Hat der D3 8-Gang oder 6-Gang GT, DAS wäre für mich mich das Kriterium.

Mein posting gelesen?

V90 D3 = NEU ENTWICKELTE 6-Gang GT

D4= 8-Gang

Zitat:

@S60D5+ schrieb am 23. Februar 2017 um 10:29:13 Uhr:

Die Automatik macht den Unterschied. Nicht der Motor.

Die 6Gang-AT macht den Motor im Vergleich zur 8Gang-AT sehr zäh und es fehlen eben 2 Gänge.

Was wiederum dazu führt, das die Übersetzung nicht so optimal passt, wie bei der 6Gang-AT.

Höhere Drehzahlsprünge zwischen den Gängen, dadurch träger.

Meinst Du 8-Gang?

Im Vergleich zum 136PS 5-zylinder ist der VEA vieles, aber garantiert nicht zäh.

Ja, sorry, Schreibfehler.

Habs berichtigt.

Themenstarteram 23. Februar 2017 um 21:03

Gut 8 gang gibts ja im awd

Themenstarteram 1. März 2017 um 7:15

Also ich bin über Nacht nochmals den V90 D4 Geartronic zur Probe gefahren.

Die Empfindung mit dem "schwanken" ist gewichen.

Definitiv ein geiles Ding.

Welcher Motor/Getriebe ist noch offen.

Zitat:

@S60D5+ schrieb am 23. Februar 2017 um 10:29:13 Uhr:

Die Automatik macht den Unterschied. Nicht der Motor.

Stimmt nicht. Auch im Motor lauert ein Unterschied, und zwar ein gewaltiger:

Der D3 hat nur einen Turbo.

Der D4 hat zwei Turbos.

Untenraus merkt man keinerlei Unterschied, aber beim Beschleunigen (z. B. beim Überholen auf der Landstraße) geht dem D3 dann relativ schnell die Puste aus.

Zitat:

@JürgenS60D5 schrieb am 23. Februar 2017 um 10:49:08 Uhr:

Zitat:

@S60D5+ schrieb am 23. Februar 2017 um 10:29:13 Uhr:

Die Automatik macht den Unterschied. Nicht der Motor.

Die 6Gang-AT macht den Motor im Vergleich zur 8Gang-AT sehr zäh und es fehlen eben 2 Gänge.

Was wiederum dazu führt, das die Übersetzung nicht so optimal passt, wie bei der 6Gang-AT.

Höhere Drehzahlsprünge zwischen den Gängen, dadurch träger.

Meinst Du 8-Gang?

Im Vergleich zum 136PS 5-zylinder ist der VEA vieles, aber garantiert nicht zäh.

Zäh wird er erst, wenn ich in hohe Drehzahlen komme. Da fehlt dann der 2. Turbo. Von unten raus ist der alles andere als zäh, da gebe ich dir Recht.

Themenstarteram 1. März 2017 um 8:16

Zitat:

@erzbmw schrieb am 1. März 2017 um 07:28:09 Uhr:

Zitat:

@JürgenS60D5 schrieb am 23. Februar 2017 um 10:49:08 Uhr:

 

Meinst Du 8-Gang?

Im Vergleich zum 136PS 5-zylinder ist der VEA vieles, aber garantiert nicht zäh.

Zäh wird er erst, wenn ich in hohe Drehzahlen komme. Da fehlt dann der 2. Turbo. Von unten raus ist der alles andere als zäh, da gebe ich dir Recht.

Die Frage ist ob mit dem 6 oder dem 8 Gang Getriebe.

Das ist ja der für mich eigentlich entscheidende Punkt.

Weil theoretisch, müsste es unten ziemlich egal sein, aber oben raus das 8 Gang einfach auch Laufruhiger

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Erfahrungen V90 D3 150 Geartronic