ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Erfahrungen und Hilfe mit E93 Cabrio

Erfahrungen und Hilfe mit E93 Cabrio

BMW 3er E93
Themenstarteram 25. Juni 2015 um 21:02

Hallo liebe "Gemeinde",

bin gerade dabei mich nach einigen Jahren der Abstinenz nach einem BMW umzusehen. Speziell die E93 Cabrios mit M Paket haben es mit angetan, auch wenn diese aufgrund des Fahrzeuggewichtes nicht sooo sportlich sein sollen.

Bin mir aktuell aber gar nicht mehr sicher welche Motorisierung ich wählen soll. Hatte mich ursprünglich auf 6 Zylinder Benziner eingeschossen, aber aufgrund einiger Berichte über sehr hohem Verbrauch, schlechtem Anzug für die Leistung.... bin ich nun etwas verunsichert.

Vielleicht wäre ich doch besser mit einem Diesel bedient.

Bitte schreibt mir Eure eigenen Erfahrungen mit Cabrios dieser Reihe, egal welche Motorvariante. Speziell, was eure verbrauchen, auf welche Mängel zu achten sind, wie der Durchzug ist, ob hohe Drehzahlen benötigt werden damit was "geht" etc....

War gestern mal einen 335i M Ausstattung probe fahren. Hat mich nicht so überzeugt. Hat zwar geblubbert und gefrotzelt ohne Ende aus dem Auspuff, aber irgendwie so extrem "künstlich" geklungen. Außerdem über 14 Liter im Schnitt sind dann doch zu viel des Guten. Richtig schockiert war ich aber, dass sich bei nem Fahrzeug NP über 70.000€ Folie vom Lenkrad und der Seitentür löst. Sorry, aber das geht nicht...

Ist das bei allen der Fall, habe es mittlerweile häufig auf Bildern entdeckt oder wurde dieses "Problem" ab nem bestimmten Baujahr geklärt? Welche typischen Fehler sind weiterhin bekannt? Dass die 4 Zylinder Benziner Schrott sein sollen habe ich sehr oft gehört, daher kein Thema. Mit nem 320d-330d könnte ich mich wohl auch anfreunden, sofern das mit dem Nageln nicht übertrieben ist und nur nervt beim offen fahren. Wer hat hier Erfahrungen?

Schon mal vielen Dank im Voraus für Eure Antworten!

Gruß

Frank

Ähnliche Themen
18 Antworten

Hab nur! den 318i 143ps,tiefseenblau 7.3 Liter.

Nur schön, wer einen Sportwagen möchte gerne es gibt Porsche,

Hat slles was gebraucht wird.

Ich kann Dir nur was zu den Dieseln sagen.

Richtigen Sound holst Du aus keinem Diesel raus. Der 4 Zylinder Motor klingt nicht schön und ist auch ein wenig nervig wenn man offen fährt wie ich finde.

Mit dem Reihen 6er Diesel findet man aber ein guten Kompromiss. Er klingt natürlich nicht so schön wie ein Benzin R6, kann Dir aber einen guten Kompromiss aus Leistung, Verbrauch und Sound bieten. Gerade das Geräusch im Stand und das leichte Säuseln des 6 Zylinder Diesels wirken doch recht harmonisch und nicht so hektisch wie in nem 4 Zylinder Diesel. Und wenn Du Gas gibst, dann kann selbst der Diesel einen vernünftigen Sound hervorbringen. Für mich ist der Reihen 6 Diesel von BMW der mit dem schönsten Sound was vergleichbare Dieselmotoren betrifft, gerade wenn Du in die höheren Drehzahlbereiche kommst :)

Da kann ich nur sagen: Ab zum Händler und fahre beide Probe! Diesel kann sehr viel Spaß machen ;) Aber ein 335er kannst Du damit nicht ersetzen :P

PS: Die Beschichtung der Lenkradblende ist einfach nur peinlich!!! Das ist aber mit max. 50 € und ca. 10 Min. Arbeitszeit erledigt und dann ist wieder alles wie neu :) Das ist aber typisch beim E9x

am 25. Juni 2015 um 21:34

Und aus welchem Comic hast Du die Infos rausgelesen...? :D :D :D

Sorry, aber ein 335'er Probe fahren und dann so eine Aussage? Im Original ist der 335'er mit 306 PS schon ein Hammer und mit unter 5 Sekunden eingetragen von 0 auf 100 Km/h, die abgeregelte Vmax von 250 Km/h macht das Teil zumindest schon mal locker aus der Hüfte. Man darf also locker aus dem Schlüppi husten, wenn von hinten doch mal ne Lichthupe kommt. Okay, schnellere Fahrzeuge gibt es immer, und für mich ist es auch kein Problem einfach mal recht rüber zu gurken und jenen welchen vorbei zu lassen.

Mit von 0 auf 100 Spielchen gebe ich mich zwar nimmer ab bei 42 Lenzen und die offene Höchstgeschwindigkeit von 280 bis 285 Km/h hab ich auch nur ein- oder zweimal ausprobiert, mein Durchschnittsverbrauch liegt aber trotz 351 PS bei lediglich 11,1 Liter auf 100 Km, mal 0,2 mehr, mal 0,2 weniger, was für ein Fahrzeug dieser Leistung und diesen Gewichts sicher okay sein dürfte. Reicht zumindest um den einen oder anderen (kleiner motorisierten) Porsche dumm aus der Wäsche gucken zu lassen.

Schlechter Anzug ist zumindest beim 335'er ein schlechter Scherz, den ich nicht wirklich für voll nehmen kann. Den 325'er und 330'er kann ich nicht wirklich beurteilen. Den 330'er bin ich zwar mal Probe gefahren, aber auf Grund des vorausgegangenen 320'ers war wohl jeder höher motorisierte Wagen ein Traum an Beschleunigung. Der 320'er war es nämlich nicht... ;)

Natürlich kannst Du auch einen Diesel nehmen, aber den gibt es dann wohl nur bis zum 330'er, zumindest in der Cabrioversion E93. Falls Du mit der Folie das Softlackproblem meinst, das haben andere Hersteller ebenso. Meine Güte, da kauft man mal ne neue Blende nach und gut ist. Bissl lächerlich, wenn einige Leute meinen, so ein BMW wäre das Nonplusultra in Sachen Fahrzeugbau. Ist ein Auto wie jedes andere auch - nur eben geiler und teurer... ;)

Zitat:

@NeoNeo28 schrieb am 25. Juni 2015 um 21:34:23 Uhr:

...

Natürlich kannst Du auch einen Diesel nehmen, aber den gibt es dann wohl nur bis zum 330'er, zumindest in der Cabrioversion E93. Falls Du mit der Folie das Softlackproblem meinst, das haben andere Hersteller ebenso. Meine Güte, da kauft man mal ne neue Blende nach und gut ist. Bissl lächerlich, wenn einige Leute meinen, so ein BMW wäre das Nonplusultra in Sachen Fahrzeugbau. Ist ein Auto wie jedes andere auch - nur eben geiler und teurer... ;)

Neo! Jetzt beruhig Dich wieder :D

Das mit der Beschichtung kann man aber durchaus bemängeln, da man soetwas in der Tat nicht zu erwarten hat. Eine hochwertigere Beschichtung hätte die Produktionskosten mit Sicherheit nicht in die Höhe schießen lassen. Aber da hat BMW mittlerweile ja nachgebessert :)

Aber sowas erwarte ich von jedem Fahrzeughersteller! Die Dinger fangen ja schon teilweise nach 3 Jahren an abzublättern...

am 25. Juni 2015 um 21:41

War ja eher als Späßle zu verstehen... ;)

Hat mich natürlich auch genervt, dass der Softlack von der Lenkradblende geblättert ist und mal eben 60 oder 80 Euro für so ein Teil sind ja auch nicht zu verachten. Aber ich hab schon Audis gesehen, mei oh mei, die waren Jahre jünger und sahen auf Grund dieses Problems eher um jahre älter aus... ;) Ob Mercedes das Problem auch hatte? Ich weiß es nicht...

Zitat:

@NeoNeo28 schrieb am 25. Juni 2015 um 21:41:42 Uhr:

War ja eher als Späßle zu verstehen... ;)

Hat mich natürlich auch genervt, dass der Softlack von der Lenkradblende geblättert ist und mal eben 60 oder 80 Euro für so ein Teil sind ja auch nicht zu verachten. Aber ich hab schon Audis gesehen, mei oh mei, die waren Jahre jünger und sahen auf Grund dieses Problems eher um jahre älter aus... ;) Ob Mercedes das Problem auch hatte? Ich weiß es nicht...

Ein Kumpel hat den W211er (einer der ersten). Da gibts ja keine Lenkradblende, jedoch blätterte bei ihm der Lack zur Öffnung der Mittelkonsole. Also diese "Öffnertasten". Das ist viel nerviger, da Du nachm Öffnen den Scheiß an den Fingern hast :P

Themenstarteram 25. Juni 2015 um 21:55

Neo, mag ja sein, dass der von mir gefahrene 335i einfach ein "schlechtes" Modell war. Außerdem sind Empfindungen ja rein subjektiv. Allerdings habe ich noch nie gelesen, dass ein 335i im Originalzustand unter 5sec von 0-100 benötigt. Das Coupé liegt glaube ich bei 5,4 sec. und das Cabrio irgendwo zwischen 5,7-6,0 sec. Das sind beides durchaus immer noch tolle Werte, aber hatte einfach erwartet, das mehr zu fühlen. Vielleicht auch "Übererwartung"... Und das mit der "Folie" ist kein Weltuntergang, mir eben nur sehr ins Auge gesprungen, da der Besitzer da gar nichts gemacht hat und das Fahrtzeug als Topzustand drin stand. Darunter verstehe ich einfach was anderes. Genauso wie es für den Verkäufer ja nichts machte, dass beide Stoßstangen Abschürfungen hatten, der Kofferraum Deckel Kratzer hatte etc...Oton. Hatte Vorbesitzer gemacht, mich nie gestört.

am 25. Juni 2015 um 22:01

Wie gesagt, war von mir auch ein bissl ironisch gemeint gewesen... ;)

am 25. Juni 2015 um 22:03

Aber hast recht, original sind es wohl etwas über 5 Sekunden, es sei denn, man nennt einen M3 sein eigen... :D

Bin jetzt aber auch zu faul das Bordbuch aus dem Wagen zu holen und zu schauen, was genau drin steht in den technischen Daten... ;)

Themenstarteram 25. Juni 2015 um 22:08

Neo, finde aber deinen Verbrauch Super für die Leistung! Fährst du relativ spritsparend bzw. welches Streckenprofil bevorzugt. Bei dem Verbrauch wäre der 335i interessant..Aber ich rufe gerne mal Leistung ab und wenn der dann bei 15-20 Liter liegt, macht mir das keine Freude..

Ich fahre meinen N55 auch mit 10,5 bis 11,0 und fahre jetzt nicht nur Tempomat.

 

Der N54 im VFL braucht da locker 1 bis 2 Liter mehr.

 

Und gerade Kaltstart und Stadt treibt den Verbrauch in die Höhe.

am 25. Juni 2015 um 22:17

Zitat:

@Nero75 schrieb am 25. Juni 2015 um 22:08:03 Uhr:

Neo, finde aber deinen Verbrauch Super für die Leistung! Fährst du relativ spritsparend bzw. welches Streckenprofil bevorzugt. Bei dem Verbrauch wäre der 335i interessant..Aber ich rufe gerne mal Leistung ab und wenn der dann bei 15-20 Liter liegt, macht mir das keine Freude..

Glaub mir, ich fahre weder spritschonend, noch extrem übertrieben sportlich. Ich nutze auch gerne mal die Leistung, muss das aber nicht an jeder Ampel oder jeder kleinen Dorfstraße zum Besten geben... ;)

In der Regel 50 bis 60 Km/h in der Stadt, gut 100 bis 120 Km/h auf der Landstraße und zwischen 160 und 240 Km/h auf der Autobahn, je nach Verkehrslage halt.

Mein Fahrprofil ist im Moment wohl gut durchwachsen, derzeit etwa 25% Stadt, 25% Autobahn und 50% Landstraße...

Naja, normalerweise antworte ich nicht auf solche Fragen. Warum? Weil stets immer nur die Superlativen ueberstrapaziert werden. So kann man in deinem Fall rauslesen, dass dir manche Leute empfehlen, dass unter einem

M3 gar nix geht.

Nun zum Thema.

Die 6-Zyl. Benziner sind weder durstig noch leistungs/- durchzugsschwach. Ich fahre den 325 (der uebrigens auch ein 3 Liter Motor hat) mit "nur" 218 PS. Die Fahrleistungen sind mehr als ausreichend. Verbrauch 8,2 Liter!

Bei Autobahn 140 hast du eine 7 vorne.

Leider ist bei den Benzindirekteinspritzern etwas Vorsicht geboten. Achte drauf, dass alle Nachbesserungen vorgenommen wurden. D.h. Hochdruckpumpe, Injektoren, Zündspulen. Trotz aller Anfangsprobleme ist das doch ein Supermotor. Einzig das leicht 'dieselartige' Leerlaufgeraeusch ist gewöhnungsbedürftig.

Zur anderen Aussage:

Cabrio und Diesel passt bei mir nicht zusammen.

am 26. Juni 2015 um 8:24

Zum letzten Satz muss ich kurz was anfügen... ;)

Prinzipiell sehe oder sah ich es bisher immer genauso. Cabrio und Diesel - never ever. Allerdings hatte ich das Vergnügen mal zwei Diesel-Cabrios fahren zu können, ein BMW 635d und ein Mercedes E350 CDI. Klingen weder wie Diesel, noch macht sich diese Tatsache in irgendeiner anderen Art und Weise negativ bemerkbar...

Wenn die geplante Laufleistung das erfordert, wüsste ich keinen zwingenden Grund, warum man nur deswegen auf ein modernes Diesel-Cabrio verzichten müsste. ist ja nimmer so wie vor 20 Jahren... ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Erfahrungen und Hilfe mit E93 Cabrio