ForumW114, W115 & W123
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. W114, W115 & W123
  6. Erfahrungen Türdichtungen w123

Erfahrungen Türdichtungen w123

Mercedes W123
Themenstarteram 21. Juni 2020 um 20:27

Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen aus dem Zubehör bzw. aus anderen Quellen als direkt beim Daimler?bspw. taxiteile...?

 

Da meine stark gerissen sind und im Rahmen einer Rostbehandlung und Vorsorge werden wohl neue fällig! Und wie immer stellt sich die Frage wie groß der Einschlag im Geldbeutel ist.

 

 

 

Danke und viele Grüße

Ähnliche Themen
8 Antworten

Ich hatte mal relativ günstig nach gefertigte gekauft aber war es nicht werd nach einbau bekam ich die Türen kaum noch zu auch nach längeren zu sein besserte es sich nicht... ob es gute gibt weiß ich nicht

Themenstarteram 22. Juni 2020 um 20:18

Mhh das würde doch mal nach einem Test verlangen bei trucktec habe ich heute welche für 22€gesehen ggü. knapp 170€ beim freundlichen Daimlerhändler ist das fast zu schön um wahr zu sein. Vielleicht findet sich ja noch jemand der ne gute Alternative kennt.

Vielleicht hat doepper-profile.de das richtige Profil für die Türen? Ich würde da mal anrufen, die haben eine riesige Auswahl und Fachkenntnis.

Themenstarteram 23. Juni 2020 um 8:40

Alternativen gibt es genug...die Frage ist halt die Passgenauigkeit....daher die Frage ob jemand da was letztens versucht hat

Hallo, vor ca 2 Wochen habe ich die Dichtungen von trucktec in den Türen vorne verbaut.

Etwas mit eingecremt ließen sie sich super verbauen und auch die Löcher für die Clipse und Leisten an der vorderen Flanke sind passgenau.

Mit der Fahrertür bin ich extrem happy. Die Dichtung sitzt sauber, sieht gut aus und die Tür schliesst satt.

Anders sieht es bei der Beifahrertür aus. Die Dichtung ließ sich ebenfalls sehr gut einsetzen, auch dort passten die Löcher für die Clipse sehr gut, allerdings scheint er unten etwas zu dick zu sein. Die Tür schliesst nicht satt, sondern muss extrem kräftig zugehauen werden, bzw. mit Nachdruck auf dem Griff.

Die Innenverkleidung habe ich noch nicht an die Tür gebaut (der Wagen wurde lackiert). Ich kann mir aber aktuell nicht vorstellen die Tür mit dem Innengriff zu zu bekommen. Vorher habe ich sicher den Griff in der Hand.

Man kann sehr gut sehen wie die Tür im unteren Bereich ca. 1-2 mm nach aussen gedrückt wird und auch entsprechend über die hintere Tür hinaussteht. (nach aussen gedrückt, nicht nach hinten).

Ich werde im nächsten Schritt mal etwas an der Innenseite vom Gummi abtragen. Mal schauen ob ich damit die Spannung etwas reduzieren kann.

Die Gummis für die hinteren Türen (T-Modell) habe ich bei Carus-Parts gekauft. Die sind top.

VG Mario

Themenstarteram 23. Juni 2020 um 11:10

Danke Mario...super Beschreibung...sowas hilft weiter...

Trucktec genau da hab ich die auch her bei mir waren besonders die hinteren Türen schlecht zu schließen trotz mehrmaligen einstellen

So, mit der Beifahrertür klappt es jetzt auch sehr gut. Es lag nicht an der Dichtung.

Der Wagen wurde gerade frisch lackiert. Dafür waren auch die Schlösser ausgebaut, bzw. die Gegenstücke an den B Holmen. Das auf der Beifahrerseite saß zu weit innen, ca 2 bis 3 Millimeter. Dadurch ist das Schloss nicht eingerastet. Somit kann ich sagen die Trucktec Dichtungen passen vorne sehr gut.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. W114, W115 & W123
  6. Erfahrungen Türdichtungen w123