ForumSuperb 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. Erfahrungen neues 7-Gang DSG bei 2,0 TDI 4x4, 190PS

Erfahrungen neues 7-Gang DSG bei 2,0 TDI 4x4, 190PS

Skoda Superb 3 (3V)
Themenstarteram 17. Januar 2018 um 10:12

Hallo,

gibt es Erfahrungen mit dem neuen 7-Gang DSG beim 2,0 TDI mit DSG und 4x4 (190PS)?

Wie ist das Anfahrverhalten?

Wie sind die Gangsprünge?

Hat jemand ggf. schon mal die beiden DSG-Varianten 6-Gang vs. 7-Gang) im direkten Vergleich gefahren?

Hintergrund meiner Frage ist, daß ich vor der Wahl stehe, meinen aktuellen Superb (6-Gang DSG) abgeben zu können und einen neuen zu bestellen (dann mit 7-Gang). Nach den schlechten Erfahrungen mit dem 6-Gang DSG würde ich mir da vorher nochmal ne 2. Meinung einholen, ob das neue Getriebe wirklich so viel besser ist.

Vielen Dank für Eure Rückmeldung!

Beste Antwort im Thema

Hallo, ich fahre einen 2.0 TDI DSG 150 PS (6-Gang DSG) aus 2016 und habe Ende November 2017 einen SuperB Kombi 2.0 TDI 4x4 DSG 190 PS (7-Gang DSG) bestellt. Da das 7-Gang DSG nur wenige Tage vor meiner Bestellung erst bei dieser Kombination (4x4 190 PS TDI) eingeführt wurde, werden sich wahrscheinlich die Erfahrungsberichte im Rahmen halten, bzw. gegen null bewegen. Meinen neuen sollte ich nächste Woche in Empfang nehmen können.

Gerne berichte ich hier dann, zumindest von den ersten Eindrücken im Vergleich zum 6-Gang DSG.

Die Erfahrung hat allerdings gezeigt, das ein 2.0 TDI 150PS oder 190PS erst gegen 15Tkm "richtig" läuft.

Ich habe diesen Motor nun in 3 Autos in Folge auf Langstecke gefahren und z.B. jedesmal schlagartig nach 15Tkm brauchte der Motor ca. 1L/100km weniger als vorher.

68 weitere Antworten
Ähnliche Themen
68 Antworten

Das würde mich auch sehr interessieren. Ich schiebe es mal höher...

... mich auch.

Hallo, ich fahre einen 2.0 TDI DSG 150 PS (6-Gang DSG) aus 2016 und habe Ende November 2017 einen SuperB Kombi 2.0 TDI 4x4 DSG 190 PS (7-Gang DSG) bestellt. Da das 7-Gang DSG nur wenige Tage vor meiner Bestellung erst bei dieser Kombination (4x4 190 PS TDI) eingeführt wurde, werden sich wahrscheinlich die Erfahrungsberichte im Rahmen halten, bzw. gegen null bewegen. Meinen neuen sollte ich nächste Woche in Empfang nehmen können.

Gerne berichte ich hier dann, zumindest von den ersten Eindrücken im Vergleich zum 6-Gang DSG.

Die Erfahrung hat allerdings gezeigt, das ein 2.0 TDI 150PS oder 190PS erst gegen 15Tkm "richtig" läuft.

Ich habe diesen Motor nun in 3 Autos in Folge auf Langstecke gefahren und z.B. jedesmal schlagartig nach 15Tkm brauchte der Motor ca. 1L/100km weniger als vorher.

...dreht der 7te Gang bei Richtgeschwindigkeit gleich hoch wie das alte Getriebe im 6ten..?

Oder ist das Drehzahlniveau gesunken?

Lg

@ramima97

Da bin ich wirklich gespannt, was Du zu berichten hast. Mich würde insbesondere folgendes Interessieren:

- Drehzahl im 5. / 6. und 7. Gang bei 100km/h

- sind die Drehzahlsprünge in den unteren Gängen (insbesonder 2. <-> 3.) immer noch so groß

- ruckt er immernoch so beim zurückschalten unter Last vom 3. in den 2. Gang?

Was hast Du sonst so zu Berichten?

Hallo,

ich fahre das 7G-DSG im 2.0 TDI 110kW seit Oktober 2017 (bisher ca. 20.000km), mit diesem Motor ist es bereits seit Sommer verfügbar.

Gestern habe ich mal auf die Drehzahlen geachtet.

Tempomat 140 km/h, Bereifung 215/55 R17 hat folgende Werte:

5. Gang: ca. 3.300 U/min

6. Gang: ca. 2.600 U/min

7. Gang: ca. 2.000 U/min

In meinem Vorgänger (Seat Alhambra 2.0TDI 103kW, BJ 10/2013) mit 6G-DSG lag die Drehzahl bei 140km/h im 6. Gang bei 2.800 U/min.

Den Sprung von 2.G auf 3.G find ich ok, insgesamt kommt mir das Getriebe aber etwas "ruppiger" vor als das 6G-DSG

Grüße

Ok, dann dreht das 7Gang schon um einiges weniger im höchsten Gang als das 6Gang DSG...

Das sollte so sein... allerdings sind die Zahlen von @Markus1972 ggf. nicht 1zu1 übertragsbar, da sie vom 110kw stammen

Kann Ende März berichten. Da soll meiner 190 PS mit 7 Gang DSG kommen.

Hab heute das neue Prospekt bekommen und das 7 Gang DSG mit dem 6 Gang DSG verglichen:

Das 7 Gang DSG beschleunigt von 0 auf 100 km/h 0,4 sec langsamer und die Höchstgeschwindigkeit ist 226 anstatt 228 km/h.

Also diesbezüglich leider kein Fortschritt gegenüber dem alten 6 Gang DSG.

Naja - ich finde das von Skoda ehrlich gesagt ziemlich (simply) clever. Es ist ja allgemein bekannt, dass gerade die 4x4 Modelle häufig die Werksangaben nicht erreichen. Mit der Einführung eines neuen Getriebes würde ich da auch die Daten etwas nach unten korrigieren ;)

Was die Beschleunigung angeht vermute ich, dass da außerdem ein zusätzlicher Schaltvorgang mit rein spielt...

Gute Begründung!

...da der 7te Gang anscheinend weniger dreht als der 6te Gang, wird da sicher nicht bis 100km/h einmal mehr geschalten....

@julmar

Das hat doch erstmal nichts mit dem 6. oder 7. Gang zu tun. Es geht um die Übersetzung in den unteren Gängen.

Das 7-Gang DSG ist ja (vermutlich - noch gibt es keine Berichte vom 4x4) nicht nur insgesamt länger übersetzt - dazwischen findet sich ja auch eine zusätzliche Schaltstufe.

Beim 140kw TDI 4x4 6-Gang DSG sind die Abstufungen in den unteren Gängen sehr groß, weswegen man die 100 noch im 3. knackt.

Wenn die Abstufungen beim neuen 7-Gang DSG kürzer sind (was ich stark vermute), dann kann es sein, dass er noch vor der 100 in den 4. springen muss und schon hast Du einen zusätzlichen Schaltvorgang, der sich - wenn auch nur gering - negativ auf die Beschleunigung auswirkt.

Siehe dieses Video vom A6 Ultra - dessen Getriebe ist noch mal DEUTLICH länger (2.000upm@ ~160kmh im 7. - also nicht mal 2.500upm bei 200kmh). Selbst der 6. Gang ist noch länger übersetzt als der 6. Gang im SuperB TDI 140kw 4x4 mit 6-Gang DSG und trotzdem muss er kurz vor der 100-Marke in den 4. schalten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. Erfahrungen neues 7-Gang DSG bei 2,0 TDI 4x4, 190PS