ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Erfahrungen nach den ersten x000 km.

Erfahrungen nach den ersten x000 km.

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 17. August 2017 um 16:07

Hallo Zusammen

Meine Idee hier ist ein Threat zu eröffnen, bei dem Tiguan Besitzer ihre Erfahrungen nach den ersten x Tausend Kilometer teilen können. Ziel soll sein, potentiellen Käufern die Entscheidung zu erleichtern. Ich fange mal mit meinem an.

Fahrzeug ist ein 150PS TDI DSG, AWD Highline. Allrad ist es nur, da es sich um ein Firmenleasing handelt und es unser Konfigurator Highline nur in AWD zugelassen hat. Sonst brauch ich keinen Allrad.

Ich fange mal mit dem positiven an:

- sparsamer, ausreichend kräftiger Motor. Mehr geht immer, realistisch langt er aber in 95% aller Fahrsituationen. Die 177PS in meine Alhambra täten im gut. Langzeitverbrauch im 1/3 Mix. 6,1 Liter.

- DSG, hab eigentlich immer nur Automatik und will auch keinen Handschalter mehr und damit machen die ACC Funktionen auch nur Sinn

- Discover Pro, sehr gutes Navi mit super Online Verkehrsmeldungen. Ansonsten auch alles super bis auf Gestensteuerung (siehe unten)

- Einparksensorik funktioniert sehr gut, auch seitlich

- Rückfahrkamera auch gut

- Active Display empfehlenswert, realistisch geht auch ohne

- Komfortsitze ganz gut, Massagefunktion homöopathisch, Verarbeitung der Nähte kein Kommentar

- Geräuschlich in Ordnung

- Langstreckenkomfort gut, sehr entspanntes Fahren möglich

- LED Licht mit aktivem Fernlicht sehr gut

- Insgesamt zufrieden

Negativ:

- Kofferraum hat die Größe eines Golf, war mir aber vorher bewusst. Für den Familienurlaub taugt das Auto nicht. Dafür gibt es denn Alhambra. Mir immer ein Rätsel, wieso SUV immer als Raumwunder oder Familienfahrzeuge tituliert werden. Sind halt cooler.

- Teilweise etwas "stacksige" Federung (kein DSC)

- Geräusche aus dem Antriebsstrang bei engen Kurven, Kreisverkehr

- Dass man mit Keyles Entry nur die vorderen Türen anfassen kann, damit sich das Auto öffnet. Beim Allhambra geht es an allen 4 Türen. Da hat man sich 2 Sensoren gespart!

- Kofferraum mit Fußkick öffnen. Völliger Bockmist, geht von 10 mal 9 mal nicht, brauch ich aber auch nicht. Gehörte zum Keyless Paket

- Gestensteuerung: Bockmist im Quadrat. Braucht kein Mensch. Extrem eingeschränkter Umfang, wenn es überhaupt funktioniert. Und wieso ich 5 cm vor dem Monitor fuchteln soll, um die Senderlogos weiterzuschieben, erschließt sich mir nicht.

- Hinten 2 Kindersitze und dazwischen passt nicht mal ein Kind

- ACC, AutoHold fehlt es an Feintuning

- ACC mit Knopfbedienung am Lenkrad, ich finde den Audi/Daimler Hebel besser, ist sicher Geschmacksache

- Sprachsteuerung kenne ich auch bessere, ist aber o.k. und ich nutze es fast nicht

- Car Net ist vom Umfang überschaubar

- Navi Karten Update ist unlogisch, siehe separater Threat.

 

Fehler bei der Bestellung meinerseits:

- Kein SIM Karten Slot, habe für 25 Euro vergessen, das Business Premium Paket zu bestellen. Hab nun WLAN über Huawai Stick. Geht auch, ist aber aufwendiger.

- Head Up Display, brauch ich nicht, nutze ich nicht. War halt im Paket dabei.

- Area View Kameras wären ganz nett gewesen, muss aber nicht

- Vielleicht den 190PS TDI, muss aber nicht, siehe oben

Auffälligkeiten:

- Notrufsystem meldet immer mal wieder, dass ich in die Werkstatt soll. Heilt sich immer wieder von selber. Muss bei Gelegenheit in die Werkstatt

- leises Knistern im Bereich linker A-Säule vermutlich Übergang Armaturenbrett.

Was ich bewusst nicht bestellt habe und auch nicht vermisse:

- Standheizung (Ich hab eine Garage)

- Soundsystem (Serie ist mir gut genug) und auch wegen verstellbarem Kofferraumboden. Ohne den ist der Kofferraum ein Hasenstall.

- R-Line (war mir zu viel Geld für Optik, hab mehr in Technik gesteckt)

- Sonderlackierung (abartig was die kostet). Wollte weiß, musste aber metallic wegen Leasing. Weiß kostet dann aber über 1000€ }> völlig gagga!

- Leder (mag kein Vollleder, finde das Highline Alcantara besser)

- Panoramadach (Hab ich im Alhambra, kann man haben, muss man nicht)

- Trailer Assy (Wer mit dem Hänger nicht rückwärts einparken kann, sollte ihn stehen lassen)

- Sportfahrwerk (ich mag es nicht hart und ein Tiguan ist alles andere als ein Sportwagen)

- DAB+ (Hat mein Alhambra in Serie und ich sehe und höre jetzt nicht den echten Mehrwert)

So, hoffe das hilft dem einen oder Anderen bei der Entscheidungsfindung im Konfigurator. Wäre schon, wenn andere auch Ihre Erfahrungen teilen. Wenn mir noch was einfällt, ergänze ich.

Markus

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 17. August 2017 um 16:07

Hallo Zusammen

Meine Idee hier ist ein Threat zu eröffnen, bei dem Tiguan Besitzer ihre Erfahrungen nach den ersten x Tausend Kilometer teilen können. Ziel soll sein, potentiellen Käufern die Entscheidung zu erleichtern. Ich fange mal mit meinem an.

Fahrzeug ist ein 150PS TDI DSG, AWD Highline. Allrad ist es nur, da es sich um ein Firmenleasing handelt und es unser Konfigurator Highline nur in AWD zugelassen hat. Sonst brauch ich keinen Allrad.

Ich fange mal mit dem positiven an:

- sparsamer, ausreichend kräftiger Motor. Mehr geht immer, realistisch langt er aber in 95% aller Fahrsituationen. Die 177PS in meine Alhambra täten im gut. Langzeitverbrauch im 1/3 Mix. 6,1 Liter.

- DSG, hab eigentlich immer nur Automatik und will auch keinen Handschalter mehr und damit machen die ACC Funktionen auch nur Sinn

- Discover Pro, sehr gutes Navi mit super Online Verkehrsmeldungen. Ansonsten auch alles super bis auf Gestensteuerung (siehe unten)

- Einparksensorik funktioniert sehr gut, auch seitlich

- Rückfahrkamera auch gut

- Active Display empfehlenswert, realistisch geht auch ohne

- Komfortsitze ganz gut, Massagefunktion homöopathisch, Verarbeitung der Nähte kein Kommentar

- Geräuschlich in Ordnung

- Langstreckenkomfort gut, sehr entspanntes Fahren möglich

- LED Licht mit aktivem Fernlicht sehr gut

- Insgesamt zufrieden

Negativ:

- Kofferraum hat die Größe eines Golf, war mir aber vorher bewusst. Für den Familienurlaub taugt das Auto nicht. Dafür gibt es denn Alhambra. Mir immer ein Rätsel, wieso SUV immer als Raumwunder oder Familienfahrzeuge tituliert werden. Sind halt cooler.

- Teilweise etwas "stacksige" Federung (kein DSC)

- Geräusche aus dem Antriebsstrang bei engen Kurven, Kreisverkehr

- Dass man mit Keyles Entry nur die vorderen Türen anfassen kann, damit sich das Auto öffnet. Beim Allhambra geht es an allen 4 Türen. Da hat man sich 2 Sensoren gespart!

- Kofferraum mit Fußkick öffnen. Völliger Bockmist, geht von 10 mal 9 mal nicht, brauch ich aber auch nicht. Gehörte zum Keyless Paket

- Gestensteuerung: Bockmist im Quadrat. Braucht kein Mensch. Extrem eingeschränkter Umfang, wenn es überhaupt funktioniert. Und wieso ich 5 cm vor dem Monitor fuchteln soll, um die Senderlogos weiterzuschieben, erschließt sich mir nicht.

- Hinten 2 Kindersitze und dazwischen passt nicht mal ein Kind

- ACC, AutoHold fehlt es an Feintuning

- ACC mit Knopfbedienung am Lenkrad, ich finde den Audi/Daimler Hebel besser, ist sicher Geschmacksache

- Sprachsteuerung kenne ich auch bessere, ist aber o.k. und ich nutze es fast nicht

- Car Net ist vom Umfang überschaubar

- Navi Karten Update ist unlogisch, siehe separater Threat.

 

Fehler bei der Bestellung meinerseits:

- Kein SIM Karten Slot, habe für 25 Euro vergessen, das Business Premium Paket zu bestellen. Hab nun WLAN über Huawai Stick. Geht auch, ist aber aufwendiger.

- Head Up Display, brauch ich nicht, nutze ich nicht. War halt im Paket dabei.

- Area View Kameras wären ganz nett gewesen, muss aber nicht

- Vielleicht den 190PS TDI, muss aber nicht, siehe oben

Auffälligkeiten:

- Notrufsystem meldet immer mal wieder, dass ich in die Werkstatt soll. Heilt sich immer wieder von selber. Muss bei Gelegenheit in die Werkstatt

- leises Knistern im Bereich linker A-Säule vermutlich Übergang Armaturenbrett.

Was ich bewusst nicht bestellt habe und auch nicht vermisse:

- Standheizung (Ich hab eine Garage)

- Soundsystem (Serie ist mir gut genug) und auch wegen verstellbarem Kofferraumboden. Ohne den ist der Kofferraum ein Hasenstall.

- R-Line (war mir zu viel Geld für Optik, hab mehr in Technik gesteckt)

- Sonderlackierung (abartig was die kostet). Wollte weiß, musste aber metallic wegen Leasing. Weiß kostet dann aber über 1000€ }> völlig gagga!

- Leder (mag kein Vollleder, finde das Highline Alcantara besser)

- Panoramadach (Hab ich im Alhambra, kann man haben, muss man nicht)

- Trailer Assy (Wer mit dem Hänger nicht rückwärts einparken kann, sollte ihn stehen lassen)

- Sportfahrwerk (ich mag es nicht hart und ein Tiguan ist alles andere als ein Sportwagen)

- DAB+ (Hat mein Alhambra in Serie und ich sehe und höre jetzt nicht den echten Mehrwert)

So, hoffe das hilft dem einen oder Anderen bei der Entscheidungsfindung im Konfigurator. Wäre schon, wenn andere auch Ihre Erfahrungen teilen. Wenn mir noch was einfällt, ergänze ich.

Markus

58 weitere Antworten
Ähnliche Themen
58 Antworten

In den Test den ich gefunden habe, auch beim ADAC stehen 465l (wie auch immer das ermittelt wurde). Der Kofferraum ist augenscheinlich nicht viel größer als der vom Golf, nur etwas länger. Ich glaube da misst auch jeder anders. Die Angaben auf den Bilder weichen auch von den offiziellen Angaben erheblich ab.

Kofferraum-golf-7
Kofferraum-tiguan-ad

Naja! Der ADAC hat auch den Kofferraum des Golf 7 nachgemessen und ist hierbei auf 305l gekommen.

Also wenn man schon vergleicht, dann auch bitte mit denselben Methoden. ;)

 

Quelle:

https://www.adac.de/.../VW_Golf_1_4_TSI_BMT_Highline.pdf

 

 

Hier der Tiguan zum Vergleich:

 

https://www.adac.de/.../VW_Tiguan_1.4_TSI_ACT_BMT_Comfortline_DSG.pdf

Zitat:

@GTI7-PP-BP schrieb am 17. August 2017 um 18:48:35 Uhr:

Zitat:

@chevie schrieb am 17. August 2017 um 18:21:03 Uhr:

 

Da machts dann wohl die Höhe als 3. Komponente eines Raummaßes ;)

Auch das nicht, der Tiguan hat einen angebendes Volumen von 465l und nicht wie von dir angeben 615l.

Von mir? Ich habe gar keine Größenangaben gemacht... Liess nochmal wer das geschrieben hat. Ein Tipp... Es waren 5(!) Beiträge vor meinem ;)

Zitat:

@mabo01 schrieb am 17. August 2017 um 19:35:36 Uhr:

Also wenn man schon vergleicht, dann auch bitte mit denselben Methoden. ;)

Der Unterschied Original Angabe 615l zu vom ADAC gemessen 465l ist schon enorm.

Jap! Beim Golf auch.

 

Es ging mir um die Behauptung des TE, der Kofferraum des Tiguan hätte die Größe eines Golf-Kofferraums. Das ist Unsinn.

160l !! Das entspricht 100cm x 40cm x 40cm

 

Ich finde das nicht "vernachlässigbar"!

 

Bin auch erstaunt, dass man sich hier so über die Unterschiede zwischen den Werksangaben und den real gemessenen Werten wundert. Das sollte man doch inzwischen von VW gewohnt sein. ;)

Ach nicht immer alles auf VW beziehen. Andere Hersteller sind nicht besser!

Finde auch , daß der Unterschied gegenüber dem Golf schon markant ist !

So wie ich jetzt gelesen habe kommt das größere Volumen auch zu Stande weil man ja die Rückbank nach vorn verschieben kann.

Ja. U.a neun Beiträge vor deinem letzen. ;)

In meinen A3 Sportback (340L Kofferraum) bekomme ich das Fahrgestell unseres Kinderwagen nur quer rein. Dann habe ich seitlich noch Platz für 2x 6er-Träger Wasser. Durch Allrad und Bang und Olufsen lässt sich mein Ladeboden gar nicht absenken. Auf das Gestell geht bis zur Hutablage auch nicht mehr viel. Oft muss ich die Räder abbauen um es noch flacher zu machen. An den Seiten habe ich auch keinen Stauraum, der Kofferraum ist zu allen Seiten glatt. Dagegen der Tiguan mit Allrad, Dynaudio und Notrad:

20170729_171003.jpg

Alles gesagt und gezeigt.

Zitat:

@chevie schrieb am 17. August 2017 um 18:21:03 Uhr:

Zitat:

@GTI7-PP-BP schrieb am 17. August 2017 um 18:06:15 Uhr:

Naja so groß ist der Unterschied nicht. Der Golf hat 839mm x 1003mm der Tiguan 977mm x 1004mm also sprich gerade mal 138mm also gute 14cm länger.

Da machts dann wohl die Höhe als 3. Komponente eines Raummaßes ;)

Ralf das musst du verstehen, einige Ägyptologen haben sich die Pyramiden auch so schöngerechnet.

Man lässt was weg oder hobelt was ab und schon war es ein Landezeichen für Aliens.;):D

Gruß Manfred

Interessanter Beitrag, gerade weil ich jetzt von einem Alhambra auf einen Tiguan wechsle.

Mir kommt sogar der 184PS im Ali mit DSG wie eine Schnecke vor daher habe ich den 190PS gewählt.

Da der Tiguan in meiner Ausstattung fast 150kg leichter ist erwarte ich schon etwas mehr spritzigkeit.

Im Ali hörst du mit DAB keinen Unterschied da das Soundsystem unterirdisch ist. Dagegen sind die Serienboxen im Tiguan der reinste Konzertsaal. Da hört man klar den Unterschied.

Easy Open Sensoren sind beim Alhambra auch nur 2 vollwertige. Bei den Schiebetüren ist nur öffnen möglich, nicht schließen. 4 Sensoren gibt es erst ab Passat.

Platz ist natürlich nicht vergleichbar, hab aber nur ein Kind da passt es schon. Für den Urlaub kommt dann die Dachbox. Warum diese SUVs die klassischen Vans verdrängen erschließt sich mir aber auch nicht.

Wer Platz braucht wird mit dem Tiguan sicher nicht glücklich, auch nicht als Allspace.

Grüße Scoty81

Mit 2 Erwachsenen und einem Kind (ohne Kinderwagen) kann man Problemlos in den Urlaub...auch mit Ladeboden in der obersten Position...

Und der Thread jetzt wie groß ist mein Kofferraum nach den ersten XX Km ?

 

Duck und weg ! :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Erfahrungen nach den ersten x000 km.