ForumStonic, Sportage & Sorento
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Stonic, Sportage & Sorento
  6. Erfahrungen mit dem neuen Sorento

Erfahrungen mit dem neuen Sorento

Kia

Hallo zusammen,

wollte mal ein paar Erfahrungen von Sorentofahrern hören die das neue Modell mit dem 197 PS Diesel besitzen.

- wie zufrieden seit ihr ?

- hattet ihr schon Probleme ?

- wie ist euer Verbrauch ?

- wie ist die Federung ( hart / weich ) ?

- Was taugt der 2.2er Diesel mit Automatik ?

 

Habe meinem Vater den Sorento empfohlen weil er höher sitzen will und der Sorento ein gutes Preis / Leistungsverhältnis besitzt, jedoch hat er ein wenig Bedenken nach vielen Jahren von Mercedes auf Kia zu wechseln, ( ich halt das für Quatsch ).

Wäre sehr nett wenn ihr mir ein paar Erfahrungen schildern könntet, natürlich muss er sich selbst ein Bild bei einer PF machen aber ein paar Infos können ja nicht schaden ;)

 

Gruß

Eue

Beste Antwort im Thema

Der Sorento ist ein super Fahrzeug, ohne wenn und aber.

Vearbeitung, Technik, Fahrverhalten sind auch bei objektiver Betrachtung einfach nur Klasse.

Einige (sehr) wenige Kleinigkeiten (sind ausnahmslos Software-basiert, werden aber bei kommenden Updates bestimmt auch noch abgestellt) kann man finden und "bemängeln", wenn man es denn will. Beispiel: Den 3D-Sourround-Sound muss man zurzeit noch nach jedem Anlassen des Motors immer neu aktivieren. Darüber lässt sich angesichts der ganz erheblich teureren Alternativen meines Erachtens aber lächelnd hinwegsehen.

Wo wir gerade bei den Alternativen sind: Der Volvo XC 60 oder der Q5 sind nun gerade keine, denn der Kofferraum ist ganz erheblich kleiner. Wenn man vergleichen möchte, kommen nur Volvo XC 90 oder Audi Q7 in Frage und dafür darf man auch gern mal 90.000 € hinblättern ...

Zur Geräuschkulisse: Ab der Ausstattungslinie "GT Line" gibt es optional akustisch gedämmte Scheiben. Und damit ist der Sorento tatächlich (deutlich!) leiser als der Volvo XC 90! Gerade diese Ausstattung war auch mir sehr wichtig.

Die Laufruhe und Elastizität des Motors sind richtig gut. Nur beim Anfahren kann der Motor nicht verleugnen, dass er ein Diesel ist. Das 8-Gang Automatikgetriebe ist gut aber nicht perfekt, gerade wenn man lieber etwas "untertourig" fährt und von unten heraus beschleunigen möchte. Das gleicht der GT Line dann aber mit den Lenkrad-Schaltpaddles gut aus.

Das Fahrwerk ist gut, lass Dir nichts anderes einreden. Gerade wenn man Bequemlichkeit schätzt, ist der Sorento weit vorn. Kehrseite der Münze: die Federung ist gerade eben nicht sportlich-"hart".

In einem anderen Forum hat es jemand mal treffend auf den Punkt gebracht: Was der Sorento kann, können andere nicht besser - nur teurer. Genau so ist es.

 

Übrigens: einen KIA Soreno gibt es nicht. Und das Pendant zum KIA Sorento ist der Hyundai Santa Fe, nicht der IX35. Nur den Präzision wegen ... :-)

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Kommt ja auch drauf an welcher Mercedes ? Eine A-Klase oder S 600 :)

hallo eue,

ich habe mich nach 17 jahren allrad aus dem vw/audi konzern bewußt für den neuen sorento entschieden und das noch keine minute bereut. hab ihn allerdings erst knapp 3 wochen :-)

gezeichnet hat den übrigends der langjährige chefdesigner von vw/audi, dr. schreyer, der auch den tt und den Q 5 gezeichnet hat. nur, der Q 5 kostet bei ähnlicher ausstatung rund 15 teuros mehr. ich habe den Q 5 letztes jahr eine woche prob gefahren. tolles auto,aber preis/leistung.........

es gibt übrigends außerhalb von MT ein recht aktives sorentoforum, da kannst du seitenlang interessantes über das auto erfahren, auch mal die eine oder andere kritik.

gruß helmut

Zitat:

Original geschrieben von StylesPaniro05

Kommt ja auch drauf an welcher Mercedes ? Eine A-Klase oder S 600 :)

 

Da hast du natürlich recht, es ist ein E 280 CDI T-Modell ;)

hallo eue

also ich habe seit mitte mai heurigen jahres den neuen sorento diesel automatik natürlich 4 wd, ich bin in tirol zuhause, gerade heute morgens als ich von reutte nach innsbruck fahren mußte, katzenberg und fernpass zugeschnieben, hängende lkw dutzendweise, urlauber mit wohnwagengespannen usw. usw., ich habe die strecke reutte - innsbruck bei den verhältnissen trotzdem in knapp zwei stunden geschafft, ich sage nur eines ich möchte dieses auto nicht missen, ich hab noch keine minute meinen früheren allradlern vw und hyundai nachgetrauert,

das preis leistungsverhältnis beim sorento stimmt absolut, das auto hat eine super ausstattung und ist tecnisch voll ok, der verbrauch lag heute bei 7,6 litern bei äußerst schwierigen verhältnissen,

ich kann den neuen sorento nur jedem empfehlen,

gruß aus dem tiroler ausserfern

sunface

Über den Verbrauch kann man bei einem fast 200 PS Diesel mit Automatik nicht meckern, hört sich gut an, vielleicht kannst du mir was zur Lautstärke sagen, wie zufrieden bist du mit den Motor und Fahrgeräuschen ?

Zitat:

Original geschrieben von Eue

...vielleicht kannst du mir was zur Lautstärke sagen, wie zufrieden bist du mit den Motor und Fahrgeräuschen ?

Ich habe sowohle den Sorento als auch den XC90 probegefahren. Beide waren etwa gleich leise/laut, mit dem Unterschied, dass der Sorento bereits Winterreifen drauf hatte (das war zwei Wochen nach dem XC90), allerdings Winterreifen mit Spikes (!), das ist hier in Nordschweden quasi Standard. Ich schliesse daraus, dass der Sorento deutlich leiser sein dürfte als der Volvo...

hab das auto jetzt seit nem dreiviertel jahr und es ist der hammer!

überrede deinen vater unbedingt zu der automatik auch wenn er eingefleischter schalter fahrer ist...der soll einfach mal beide fahren.

der verbrauch ist extrem gut... ich kann das auto zwar auch mit 19 lietern bewegen wenn man nur vollgas und kickdowns von ampel zu ampel fährt ich kann ihn aber auch bei 120 kmh auf der autobahn bei eingeschaltetetn tempomat mit 6-7 lietern bewegen! hab es einmal aus spaß über 200 km ausprobiert...welches große auto schaft das schon? gemischt fahre ich ihn mit ca 8-9 lietern ich bin aber kein sehr verbrauchsbewußter fahrer sondern geb gern auch mal gummi!

ansonsten ein wirklich tolles fahrwerk! einen motor den bosch mit entwickelt hat.

eine perfekt abgestimmte perma allrad die super was taugt wie ich in den letzten chaos schneetagen erleben durfte!

ein diesel motor auch bei kaltstart und minus 5 grad so leise wenn man zweimal hintereinander superdiesel getankt wie nen elektroauto (nur leicht übertrieben)

einfach prima!

Servus Eue,

vielleicht bin ich schon zu spät dran mit meinem Artikel, vielleicht ist er doch noch hilfreich.

Ich fahre jetzt seit genau einem Jahr meinen Sorento 4WD, 197 PS, Diesel und mit 6 Gang-Automatik.

Da wir leidenschaftliche Camper sind (Caravan, Hymer Eriba Nova 1,5 t) habe ich den Sorento genau für diesen Zweck ausgesucht. Preis/Leistung, Ausstattung unw. einfach der Beste.

Bis heute habe ich ca. 19800 km auf dem Tacho, davon ca. 16000 km (ca.2000km im Winter) mit Hänger. Und ich kann nur sagen:

Bin äußerst zufrieden. Er zieht die 1,5 t ohne Probleme durch die Gegend. 

Der Verbrauch liegt ohne Hänger bei 7-8 Liter je nach Fahrweise, im Hängerbetrieb bei genau 9,8 Liter (Durchschnitt, schriftlich festgehalten). 

Der 20000 km Kundendienst ging klaglos über die Bühne. Einzig den Deckel des Wasserbehälters machte sich beim Öffnen selbständig umd verschwand für immer.

Gruß aus dem Süden

ich sage nur eines ich möchte dieses auto nicht missen, ich hab noch keine minute meinen früheren allradlern vw und hyundai nachgetrauert,

schon lustig Kia ist eine Tochter von Hyundai . Dies scheinen viele noch nicht zu wissen .

Dank Hyundai würde es Kia heute sonst nicht mehr geben und die modelle sind bis auf das Design

fast identisch.

Kia Soreno= Hyundai Ix 35

Kia Picanto= hyundai I 10

Kia Ceed = Hyundai I30

Usw....

Nur mal so zur Info!

am 21. September 2011 um 19:09

ich fahre den neuen kia-sorento aut. einfach super-

warum findet bei kia.de keinen hinweis für das navi! wollte ein update machen leideur für den ceed u.den sportage

sorento fehlt komplett-wisst ihr was darüber-weil mein navi wenn ich autobahn fahre nicht sagen kann fahren sie auf die A?

müsste heissen A7 z.b.für eine antwort wäre ich dankbar-

Handbremse öffnet nicht, kann nicht wegfahren

Lass dich zum Händler abschleppen, bekanntes Problem, dafür gibt's eine Technische Anleitung, auch KTI genannt.

Der Sorento ist ein super Fahrzeug, ohne wenn und aber.

Vearbeitung, Technik, Fahrverhalten sind auch bei objektiver Betrachtung einfach nur Klasse.

Einige (sehr) wenige Kleinigkeiten (sind ausnahmslos Software-basiert, werden aber bei kommenden Updates bestimmt auch noch abgestellt) kann man finden und "bemängeln", wenn man es denn will. Beispiel: Den 3D-Sourround-Sound muss man zurzeit noch nach jedem Anlassen des Motors immer neu aktivieren. Darüber lässt sich angesichts der ganz erheblich teureren Alternativen meines Erachtens aber lächelnd hinwegsehen.

Wo wir gerade bei den Alternativen sind: Der Volvo XC 60 oder der Q5 sind nun gerade keine, denn der Kofferraum ist ganz erheblich kleiner. Wenn man vergleichen möchte, kommen nur Volvo XC 90 oder Audi Q7 in Frage und dafür darf man auch gern mal 90.000 € hinblättern ...

Zur Geräuschkulisse: Ab der Ausstattungslinie "GT Line" gibt es optional akustisch gedämmte Scheiben. Und damit ist der Sorento tatächlich (deutlich!) leiser als der Volvo XC 90! Gerade diese Ausstattung war auch mir sehr wichtig.

Die Laufruhe und Elastizität des Motors sind richtig gut. Nur beim Anfahren kann der Motor nicht verleugnen, dass er ein Diesel ist. Das 8-Gang Automatikgetriebe ist gut aber nicht perfekt, gerade wenn man lieber etwas "untertourig" fährt und von unten heraus beschleunigen möchte. Das gleicht der GT Line dann aber mit den Lenkrad-Schaltpaddles gut aus.

Das Fahrwerk ist gut, lass Dir nichts anderes einreden. Gerade wenn man Bequemlichkeit schätzt, ist der Sorento weit vorn. Kehrseite der Münze: die Federung ist gerade eben nicht sportlich-"hart".

In einem anderen Forum hat es jemand mal treffend auf den Punkt gebracht: Was der Sorento kann, können andere nicht besser - nur teurer. Genau so ist es.

 

Übrigens: einen KIA Soreno gibt es nicht. Und das Pendant zum KIA Sorento ist der Hyundai Santa Fe, nicht der IX35. Nur den Präzision wegen ... :-)

Hallo,

nach 30 Jahren E-Klasse, davon die letzten 15 Jahre immer sehr gut ausgestattete Jahreswagen, bin ich zu KIA gewechselt.

Jetzt fahre ich den Sorento GT-Line seit 1,5 Jahren und muss sagen, dass das Grinsen nicht aufhören will.

Ich bin äußerst zufrieden. Bei der Ausstattung dieses Fahrzeugs vermisse ich Garnichts. Alles so wie in meinen E-Klassen.

Zu deinen Fragen.

-Ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem Fahrzeug. Ich habe bis heute den Daimler nicht vermisst.

-Probleme gibt es eigentlich nicht. Wenn doch einmal etwas ist, dann wird dies völlig problemlos über die Garantie erledigt. Die 7 Jahresgarantie ist wirklich unschlagbar. Es gibt da einige wenige Ausnahmen. Das Navi hat imho 3 Jahre und die Anhängerkupplung 2 Jahre Garantie.

- Mein Verbrauch liegt zwischen 7 und 10 l. Gestern bin ich z.B. 600 Km gefahren zur Hälfte Autobahn und Landstraße. Da waren es 7,7l. Wenn es nur Autobahn ist, und da geht es dann auch zügig voran, oder kurze Strecken sind, dann sind es auch schon mal 10l.

- Die Federung ist sehr gut, weder zu hart noch zu weich. Eigentlich merkt man sie gar nicht.

- Der Motor bewegt das Schiff recht zügig voran. Nun ja mein 350er cgi mit 300 PS war etwas spritziger! :)

Die 8-Gang Automatik schaltet butterweich. Ich merke nichts von den Schaltvorgängen.

Wie gesagt ich habe es nie bereut umgestiegen zu sein.

Übrigens, last euch nicht von den Listenpreisen täuschen, da geht mit etwas Verhandlungsgeschick eine ganze Menge!

Schöne grüße

EgoW211

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Stonic, Sportage & Sorento
  6. Erfahrungen mit dem neuen Sorento