ForumVolvo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. erfahrungen mit dem Lenkungsspezialist

erfahrungen mit dem Lenkungsspezialist

Volvo
Themenstarteram 14. Juni 2013 um 23:53

hallo motor talker,

hat jemand von euch schon sein lenkgetriebe überholen/reparieren lassen?

ich selbst war beim- Ihr Lenkungsspezialist - und habe sehr schlechte erfahrungen gemacht.ich kann euch nur raten die finger von der firma zu lassen! nach 7 monaten nach der neu-abdichtung kam die suppe wieder raus innerhalb von 24 stunden ist das ganze servoöl ausgelaufen. dichtungen halten bei denen nicht. habe es dann ausbauen lassen in einer werkstatt und bei den Ihr Lenkungsspezialist als reklamation eingeschickt. die wurde abgewiesen aus ganz seltsamen gründen. knapp 1000 euro schaden wegen den- Ihr Lenkungsspezialist-

was kann ich tun? hat jemand auch schlechte erfahrungen mit der firma gemacht?

lg

Beste Antwort im Thema

Hallo!

Ich habe auch letztes Jahr ein überholtes Lenkgetriebe bei dieser Firma gekauft. Nach etwas mehr als einem Jahr war dieses wieder undicht. Also eine mail dahingeschickt und schriftlich gesagt bekommen, ich solle nochmal eines kaufen und das Defekte einschicken. Nach Überprüfung würden dann alle angefallenen Kosten (Aus- und Einbau, Vermessen etc....) erstattet.

Nun, man braucht kein Prophet zu sein, um das Ergebnis der "Überprüfung" zu erraten:

Selbstverständlich lag der Fehler auf gar keinen Fall bei "Ihr Lenkungsspezialist", sondern bei irgendwem anders. Lt. "Prüfbericht" war die Zahnstange korrodiert. Ich habe mal ein Bild angehägt, wie die Zahnstange nach nur einem knappen Jahr aussah. Wie weiter oben schon, wurde mir von meiner Werkstatt schriftlich bestätigt, dass die Lenkmanschetten bis zum Ausbau einwandfrei und unbeschädigt waren. Wo dieser extreme Rost herkommt, war auch hier allen unklar. Die einzig denkbare Lösung ist, dass die Zahnstange schon bei der Anlieferung verrostet war und nun über ein Jahr Zeit hatte, um fröhlich weiterzublühen, bis die Dichtringe dann entgültig kaputt waren. Der Herr B. von "Ihr Lenkungsspezialist" hatte dann die abenteuerlichsten Ideen, warum die Werkstatt schuld sein soll und auf keinen Fall er. Die Schönste war die, dass die Werkstatt das Lenksystem ja vielleicht mit Wasser anstatt mit Öl befüllt hätte. :-D

Hinzu kommt, dass das erneut gekaufte Lenkgetriebe klappert und rappelt, als ob da mehrere mm Spiel drin wären. Also nochmal da angerufen, und das gleiche Prozedere wieder vorgeschlagen bekommen.

Da ich ganz sicher nicht zweimal auf denselben Trick reinfalle (Daumen hoch, wer das Ergebnis der Überprüfung jetzt schon voraussagen kann), habe ich die Sache jetzt meinem Rechtsanwalt übergeben.

Auch ich kann also nur raten: FINGER WEG VON DIESER FIRMA!!!

Ich bin mal gespannt, wies weitergeht...

75 weitere Antworten
Ähnliche Themen
75 Antworten
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. erfahrungen mit dem Lenkungsspezialist