ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Erfahrungen mit dem "Kurvenlicht"

Erfahrungen mit dem "Kurvenlicht"

Themenstarteram 25. Oktober 2008 um 14:06

Hallo,

Frage an Euch, welche Erfahrung habt ihr mit dem "adaptive light", also dem Kurvenlicht gemacht? Sowas kann man ja schlecht "Probefahren" bzw. man müsste warten, bis es dunkel ist. ;-)

Lohnt sich die Mehrausgabe? Merkt man das überhaupt in der Praxis? Und was schwenkt da eigentlich? Ich glaube, bei Mercedes haben die das ja nur mit den Nebelscheinwerfern realisiert (jeweils das kurveninnere Licht geht an)

Für jeden Tipp sage ich schon mal besten Dank

Nobby

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo ,

habe bei meinem Kurvenlicht mitbestellt und bin sehr zufrieden.

Ab einer Geschwindigkeit von 10 km/h bis 110 km/h drehen sich die ganze Xenoneinheit in die Kurve. Gerade auf Landstraßen die sehr Kurven reich sind eine angenehmende Sache. Im Stadt bereich eher weniger von Vorteil da dort die ein Leuchtung in die Kurven eher nicht auffällt.

Kannst ja bei bedarf vorbei kommen und mal Probefahren . Komm aus Kreis Wesel in NRW

Grüße

bei youtube gibt es zwei nette filme zu dem thema ...

Film 1

Film 2

Zitat:

Original geschrieben von A5Nobby

Frage an Euch, welche Erfahrung habt ihr mit dem "adaptive light", also dem Kurvenlicht gemacht? Sowas kann man ja schlecht "Probefahren" bzw. man müsste warten, bis es dunkel ist. ;-)

Lohnt sich die Mehrausgabe? Merkt man das überhaupt in der Praxis? ...

Hi. Ich hatte es an meinem A6. Das adapt. Kurvenlicht gibt es nur in Verbindung mit Bi Xenon Leuchten, die für sich alleine (ohne "Kurvenlicht") schon sehr gut ausleuchten. Bin damit ca 100'000km gefahren, ca 3 jahre lang. Wo der Unterschied zu "starrem Licht" wirklich etwas ausgemacht hat, war nachts in den Autobahnausfahrten. Ob das als Zusatznutzen ausreicht, muss jeder selber wissen. Bei schnellerer Fahrt jedenfalls kann man die Lenkung gar nicht so weit einschlagen, dass man einen echt spürbaren Unterschied erkennen könnte. Ich halte das Thema für eine überflüssige Ausgabe, eine Art Schmökes ohne wirklich praktischen Nutzen. Und beim Wiederverkauf ist's auch nur ein kleines Extra, das nicht viel bringt. Xenon ist da schon eher ein Muss.

Gruß, Fred

Zitat:

Original geschrieben von A5Nobby

Hallo,

Frage an Euch, welche Erfahrung habt ihr mit dem "adaptive light", also dem Kurvenlicht gemacht? Sowas kann man ja schlecht "Probefahren" bzw. man müsste warten, bis es dunkel ist. ;-)

Lohnt sich die Mehrausgabe? Merkt man das überhaupt in der Praxis? Und was schwenkt da eigentlich? Ich glaube, bei Mercedes haben die das ja nur mit den Nebelscheinwerfern realisiert (jeweils das kurveninnere Licht geht an)

Für jeden Tipp sage ich schon mal besten Dank

Nobby

Das *Möchtegernkurvenlicht" bei Mercedes nenne ich immer etwas sarkastisch "Kurvenlicht für Arme" zu dem irritiert es auf kurvenreichen Strassen den Gegenverkehr.

Das adaptive Kurvenlicht habe ich momentan bei meinem Peugeot 407 und sah es eigentlich immer als nice to have aber nicht wirkliches Muss an. Also machte ich meine A5-Bestellung ohne Kurvenlicht. Doch gerade jetzt, wo man meistens im Dunkeln unterwegs ist, musste ich mir eingestehen, dass ich das Kurvenlicht vermissen würde. Somit habe ich es diese Woche bei meiner Besellung noch dazu genommen.

Wirklich nützlich ist es auf sehr kurvenreichen Überlandstrassen, bzw. Passstrassen und die gibt es in der Schweiz zur genüge. :)

Zusätzlich sehe ich es immer auch als Sicherheitsgewinn für die "potenziellen Selbstmörder" (unbeleuchtete Velofahrer) an.

Gruss ROYAL_TIGER

Zitat:

Original geschrieben von ROYAL_TIGER

 

Das *Möchtegernkurvenlicht" bei Mercedes nenne ich immer etwas sarkastisch "Kurvenlicht für Arme" zu dem irritiert es auf kurvenreichen Strassen den Gegenverkehr.

 

Das adaptive Kurvenlicht habe ich momentan bei meinem Peugeot 407 und sah es eigentlich immer als nice to have aber nicht wirkliches Muss an. Also machte ich meine A5-Bestellung ohne Kurvenlicht. Doch gerade jetzt, wo man meistens im Dunkeln unterwegs ist, musste ich mir eingestehen, dass ich das Kurvenlicht vermissen würde. Somit habe ich es diese Woche bei meiner Besellung noch dazu genommen.

 

Wirklich nützlich ist es auf sehr kurvenreichen Überlandstrassen, bzw. Passstrassen und die gibt es in der Schweiz zur genüge. :)

 

Zusätzlich sehe ich es immer auch als Sicherheitsgewinn für die "potenziellen Selbstmörder" (unbeleuchtete Velofahrer) an.

 

Gruss ROYAL_TIGER

Mercedes hat ein richtiges adaptives Kurvenlicht, wenn man die 350€ aufpreis bezahlt. Was ihr mit dem NSW meint ist das abbiegelicht, was serienmäßig verbaut wird und nur beim einschalten des blinkers funktioniert. Zumindest ist es bei einer bekannten an ihrer C-Klasse so.

Ich habe am meinen W211 E-Klasse das Kurvenlicht dazu bestellt und muss sagen das ich mir mehr erwartet habe. Da ich im mittelgebirge wohne sind auch viele kurven vorhanden, auch wenn das mit den alpen und ihren pässen nicht vergleichbar ist, aber einen wirklichen vorteil bringt die sache nicht (auch nicht auf einen alpenpass bei ständigen 180° kurven - schwenkt der scheinwerfer viel zu wenig), da man diese 15° (bei Mercedes ist es ähnlich wie bei Audi, das die scheinwerfer ca.15° mitschwenken) kaum merkt. Oftmals dachte ich, dass es gar nicht funktioniert, bis es mal wieder einen etwas nebeligen tag gegeben hat, wo man es anhand der sichtbaren strahlen gut sehen konnte.

Beim bestellen des A5 habe ich auch darüber nachgedacht, ob ich es wieder nehme, aber da der nutzen nur sehr gering ist, ist es aus meiner liste rausgefallen. Das Geld ist in anderen extras besser aufgehoben.

Zitat:

Original geschrieben von A5Nobby

Hallo,

Frage an Euch, welche Erfahrung habt ihr mit dem "adaptive light", also dem Kurvenlicht gemacht? Sowas kann man ja schlecht "Probefahren" bzw. man müsste warten, bis es dunkel ist. ;-)

Lohnt sich die Mehrausgabe? Merkt man das überhaupt in der Praxis? Und was schwenkt da eigentlich? Ich glaube, bei Mercedes haben die das ja nur mit den Nebelscheinwerfern realisiert (jeweils das kurveninnere Licht geht an)

Für jeden Tipp sage ich schon mal besten Dank

Nobby

kann ich nur empfehlen.

bei mir gehts bis rd. 120 km/h.

wirkl. eine saubere sache u besser als die ganzen anderen gimmicks, die das selbständige denken u fahren ersetzen sollen.

Siehe hier:

Adaptive Light

Nach überaus positiven Erfahrungen mit dem Kurvenlicht von Mercedes (neue C-Klasse/ Eltern) habe ich es auch für meinen A5 mitbestellt.

Wobei man natürlich für sich persönlich abewägen sollte, wie oft man Nachts über-Land fährt.

Wobei ich das Mecedes-Licht grundsätzlich besser finde, da man dort verschiede Einstellungen programiert hat.

Autobahn, Landstrasse, Stadt, Nebel, Regen und die merkt man. Auch das Fernlicht ist besser.

Das Abbiegelicht (Nebelleuchten) gibts bei Audi bisher wohl nur beim A8/ A6. Schade!

Gruß

Zitat:

Das Abbiegelicht (Nebelleuchten) gibts bei Audi bisher wohl nur beim A8/ A6. Schade!

Gruß

Zum Glück! Erstens sieht es super doof aus und zweitens verunsichert man beim Rausfahren aus einem Kreisverkehr nur die Einfahrenden!

Gruss ROYAL_TIGER

ich finde den Nebler beim Abbiegen praktisch.

Audi sollte es zumindest optional anbieten, dann jeder für sich selber entscheiden, was er besser gebrauchen kann.

Gruß

habs auch in meinem S3. Vorallem auf Landstraßen möchte ich es bei Nacht nicht mehr missen. Würde es sofort wieder bestellen!

so ... nachdem jetzt doch einige ihre meinung zu dem thema geäussert haben, will ich auch noch nachlegen ... ich hatte die adaptive lights in meinem b7 (den ich gerade gewandelt habe, aber das war ein anderes thema)

fazit .. interessante kleinigkeit, man sieht auch schön, wie sich die scheinwerfer bewegen, aber ich habe mir die dinger bei meinem neuen gespart, weil ich mehr oder weniger nix von einer wesentlich besseren ausleuchtung der kurve bemerkt habe - sprich - der effekt war mir den aufpreis nicht mehr wert

muss allerdings dazu sagen, dass es in den beiden videos, die ich oben verlinkt habe deutlich besser rüberkommt ... möglicherweise wurde das feature im a5 (und neuen a4) nochmal überarbeitet. wenn meine lichter so mitgegangen wären wie in den videos, hätte ich es definitiv wieder genommen

also ich hatte in meineb beiden A5 das Kurvenlicht drin.wie schon gesagt wurde so richtig kam s nicht in Aktion...

also der Unterschied ist eher marginal..dafür denke ich auch gibts bessere Extras

deswegn hab ich mir es beim Nächsten auch gespart.....

Xenon ist ja meist schon Serie und das dürfte den meisten Ansprüchen genügen...

im Wiederverkauf spielt das adaptive light bestimmt keine Rolle.

Toni

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Erfahrungen mit dem "Kurvenlicht"