ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Erfahrungen mit BMW Rallye 2 Pro Jacke?

Erfahrungen mit BMW Rallye 2 Pro Jacke?

Themenstarteram 14. Januar 2008 um 19:57

Hallo,

Bin gerade am überlegen, ob ich mich dieses Jahr dann doch von meiner Bullson Jacke zu verabschieden soll. Die wird leider nicht jünger und besteht nur noch aus Löchern und Klammern (Hat aber ne intakte Plastikinnenhülle, welche nichts durchlässt ;-))

Ich hatte mir auch mal ne Rukka gekauft, war aber gar nicht zufrieden damit und hab sie wieder verkauft. Nun kam mir der Gedanke mir die Ralley 2 Pro Jacke zu besorgen. Hat da jemand Erfahrungen mit oder nen anderen Tipp?

Für mich muss eine Jacke wirklich ganzjahrestauglich sein!

Für den Sommer scheint die Rallye ja optimal zu sein mit den vielen Lufteinlässen. Ist sie aber auch für längere Regenfahrten oder im Winter der Hit?

Für Erfahrungen oder Kenntnisse wäre ich dankbar, da die Jacke ja auch nicht ganz billig ist.

mfG

Jens

Ähnliche Themen
18 Antworten
am 14. Januar 2008 um 20:41

Moin!

Ich habe mir die Rallye2Pro-Jacke im letzten Jahr gegönnt. Vorher hatte ich mir mehrere andere (teilweise deutlich billigere) Jacken angesehen. Da war aber keine dabei für die ich Geld ausgegeben hätte.

Von der Rallye-Jacke bin ich restlos begeistert. Sie ist exzellent verarbeitet und bietet vor allem im Sommer geniale Belüftungsmöglichkeiten. Mal abgesehen davon, dass sie sich bei Regen natürlich vollsaugt, hält das zugehörige Gore-Insert wirklich trocken.

Bei Temperaturen unter ca. 12°C ziehe ich sie allerdings nicht an. Auf dem Moped wirds da ja noch wesentlich kälter. Dafür habe ich dann eine andere Jacke.

Meine Empfehlung gilt uneingeschränkt für die Nutzung bei Temperaturen über 12°C. Als Ganzjahresjacke - wofür du sie nutzen willst - halte ich sie jedoch für ungeeignet.

regards

pablo

Themenstarteram 18. Januar 2008 um 11:54

Hallo Pablo,

Vielen Dank für Deine Antwort. Ich hab mir das auch schon gedacht, daß es sich um eine Sommerjacke handelt. Aber dennoch bin ich gestern zum Händler gegegangen und hab mir die Jacke rausgelassen. Hab mich irgendwie in die Jacke verliebt und Du weißt ja: "Liebe macht blind!".

Musste mich dann gestern natürlich gleich aufs Moped setzten und die Jacke einfahren. Hatte nur ein Longsleeve drunter, damit ich gleich mal mitbekomme, wo die Jacke zieht. Ich muss sagen, daß man da bei gestern 5 Grad ohne Probleme mit Fahren kann. Wenn ich mir noch vorstelle, daß ich noch einen dicken Pulli drunterziehen könnte, dann hält die bestimmt auch Teemperaturen von 0 Grad und drunter aus. :-)

Freu mich aber trotzdem viel mehr auf den Sommer und da bin ich mal auf das tolle Belüftungssystem gespannt.

Ich wünsch Dir eine schöne, unfallfreie Saison 08

mfG

Jens

am 19. Januar 2008 um 0:43

Hi,

ich habe nun den Rally 2 Pro seit über einem Jahr und trage den Anzug als Ganz Jahres Anzug!!!

Den Anzug als Sommeranzug anzusehen ist nur zum teil richtig.

Der Anzug hat kein wärmendes Insert, und genau das ist das was den Anzug noch besonders Auszeichnet.

Ich kann mir die "Unter-Jacke" Anziehen, die ich für Richtig halte und muss nicht noch Geld für ein Insert ausgeben, das vieleicht meinen Ansprüchen nicht hält.

Der Anzug ist genial, super zu tragen, trocken, und sieht klasse aus!

Verarbeitung ist gut bis sehr gut, es gibt bessere (aber nur ganz wenige)

Negatives:

Schlechter Verbindungsreisverschluss

Nur eine wasserdichte Tasche

Wozu braucht man die "Hip-Bag" (oder wie heisst die Tasche da hinten)

Ansonsten ein perfekter Anzug und nur zu empfehlen

 

Grüße

Oliver

am 19. Januar 2008 um 7:56

ok, ok, ich geb ja zu, dass ich möglicherweise etwas "fröstelicher" bin und mir der Rallye2 deshalb manchmal nicht warm genug ist.

Ihr habt beide natürlich recht, wenn ihr sagt, dass man ja noch einiges unter der Jacke anziehen kann. Wenn ich das mache ist mir die Jacke auch warm genug.

Ich fahre allerdings nicht gern mit allzu vielen Lagen Klamotten unter der Jacke. Das ist mir dann zu unbequem bzw. ich fühle mich nicht beweglich genug.

Derjenige, den mehrere Schichten Textil unter der Jacke nicht stören, kommt mit der BMW-Jacke sicherlich ausreichend warm durch die kalte Jahreszeit.

In diesem Sinne, gute Fahrt mit der neuen Jacke!

regards

pablo

Themenstarteram 14. Februar 2008 um 20:05

Hallo,

Für alle die es interessiert:

Hab die Jacke jetzt auf ein paar Touren getestet.

Man kann sie mit normaler Kleidung (T-Shirt und normaler Pulli) auch bei Minus Graden und feuchter Kälte fahren. Bin sehr positiv überrascht gewesen. Auch wenn man längere Zeit am Stück unterwegs ist. Da frieren einem vorher die Finger ab ;-)

Wenn die im Sommer genauso gut, oder noch besser ist, dann hab ich mich wohl richtig entschieden.

Bis denn

Jens

am 15. Februar 2008 um 7:48

Ich kann dir nur zu deiner Entscheidung Gratulieren!

Die Proteltoren, die Belüftungsmöglichkeiten, den Wasserschutz und die Felxibilität wirst du zu schätzen wissen.

@pablo

Ja, ich weiß was du meinst,

ich mag die vielen Schichten unter einer Jacke auch nicht, UND DAS ist genau der Grund warum ich es gut finde das die Rally 2 Pro kein wärmendes Insert hat.

So bleibt es mir überlassen welche(s) Jacke (Insert) ich nehme.

Da ich mich gerne in den Bergen aufhalte (Sommer wie Winter) hat sich ein Fundus der verschiedensten Jacken gebildet, die ich je nach Witterung nutze :D

So passt der Anzug halt immer.

Grüße

Rocketier

Hallo zusammen,

ich habe mir Weihnachten 2006 den Rally Pro 2 als Anzug geleistet und durfte ihn auch vergangenes Jahr testen! Auch ich bin restlos begeistert von dem Anzug! Wie unser Vorredner oder Posting-Eröffner, fuhr ich lange Jahre nur Bullson Klamotten (Jacke + Hose). Allerdings waren die Bullson Klamotten für den Sommer gänzlich ungeeignet. Dann ging mir auf einer 4-Tages Tour die Nähte auf bei der Bullson Jacke und das bei strömenden Regen. An beiden Armen lösten sich die Nähte in wohlgefallen auf.

Der Jacke tat das keinen Abbruch, denn sie hatte schon mindestens 12 Jahre auf dem "Buckel" und Leuko-Tape verhinderte die schlimmsten Wassereinbrüche bei der Heimfahrt.

Danach googelte ich nach einem Anzug! Natürlich wollte ich schon 2005 den Rallye Pro Anzug kaufen - aber der Geldbeutel war eindeutig dagegen und nur das Label bezahlen ist nicht mein Ding.

Dabei stieß ich auf den Anzug von der Firma BF HARDWEAR Marke DAKAR jetzt DESERT. (www.bf-hardwear.de)

Dieser entsprach laut Foreneinträgen in etwa dem Rallye Pro2 Anzug von BMW, in Sachen Belüftung und Aufbau. Ich habe mir den Anzug dann gekauft und ebenfalls bis Weihnachten 2006 gefahren. Ich war von diesem Anzug begeistert. Er bietet sowohl für die Jacke und die Hose je 2 Inlays. (Thermoinlay + Regeninlay) Diese kann man je nach Bedarf einzippen, was ich alleine schon genial fand.

Einziger Wehrmutstropfen: Die Rückentasche war für meinen Geschmack zu eng geschnitten.

Der Anzug kostete zusammen soviel wie die Jacke vom BMW Rallye Pro2 alleine.

Trotzdem war ich immer noch auf den Rallye Pro 2 fixiert und Weihnachten 2006 (unterstützt vom Sponsoring meiner Frau) durfte ich mir dann trotzdem den Rallye Pro 2 Anzug mit einem Nachlass-Rabatt von 23% beim hier ansässigen BMW Händler kaufen. 2007 waren ja bereits Preiserhöhungen für den Anzug angekündigt.

Nun konnte ich den RallyePro2 Anzug ein Jahr testen und kann mich meinen Vorgängern nur anschließen. Man bezahlt wirklich BMW-QUALITÄT und nicht nur das Label (wie ursprünglich von mir angenommen). Im Sommer ist er genial gut belüftet und ich nutze die Jacke bei Treffen auch zum ausgehen - spart also Platz im Gepäck für eine zusätzliche Jacke. Bekanntlich kann man ja auch das Netzinnenfutter samt Protektoren auszippen und auch die Ärmel abnehmen.

Bei kälteren Temperaturen und bei Regen nütze ich natürlich das Innenfleece. Allerdings muss ich sagen, daß er ohne Innenfleece bei starken Regengüssen (letztes Jahr im Stau passiert auf der BAB Richtung Stuttgart/Sindelfingen) nur ca. 5 Minuten dicht hält und dann zuerst bei den Reißverschlüssen, Wasser eintritt. Seitdem nütze ich immer einen Regenkombi zusätzlich - aber mit Innenflecce ist er meiner Erfahrung nach auch dicht. Ob ich jetzt stehen bleibe und mir bei warmer Witterung trotz Regen, das Innenfleece einzippe und mich komplett ausziehe dafür oder ob ich einfach einen Regenkombi drüberziehe bleibt sich zwar fast egal, aber der Regenkombi ist mir dann doch lieber, weil ich nix auziehen muss dafür.

Zitat:

Wozu braucht man die "Hip-Bag" (oder wie heisst die Tasche da hinten)

Die Rückentasche ist eigentlich gedacht für das CAMEL-TRINK-BAG das genau in die Rückentasche des RallyePro2 passt. Vielleicht hat sich der eine oder andere schon gewundert, warum links ein "Auslass-Schacht" an der Jacke ist! Der ist für den Trinkschlauch vom Camel-Bag der im Rucksack verstaut werden kann.

Da ich kein Afrika-Fahrer bin, nütze ich den Rucksack der Jacke hinten für meine Goretex-Socken und meine Regenüberhandschuhe.

Das Bag dient zusätzlich (bei mir) für die PSP (PlayStationPortable) - die ich hinten einlege, das Kabel durch den Anzug führe und am Auslass-Schacht rausläuft. Der Helm wird dann angestöpselt und ich habe mindestens 20 Stunden ununterbrochen Musikgenuss in meinem Helmlautsprecher.

Zur Kälte: ich kann jedem nur empfehlen sich WINDSTOPPER Klamotten zuzulegen. Ich selbst habe eine Leggins und ein Unterhemd von WINDSTOPPER. Bei wirklich kalten Temperaturen unter 10 Grad plus - lege ich die Windstopper Klamotten an. Vorteil: Die tragen kaum auf und sind atmungsaktiv aber gleichzeitig windundurchlässig! Seit langer Zeit haben sich die Windstopper Sachen bei mir bewährt!

Fazit: Den RALLYE PRO2 Anzug kann ich uneingeschränkt empfehlen. Das viele Geld soll nich zurückschrecken. Service von BMW, Qualität und Optik sowie allem voran die Sicherheit überzeugen.

Themenstarteram 14. August 2008 um 10:56

Hallo,

Ich schreib jetzt einfach nochmal einen Anhang zu einem alten Threat, da sich diesbezüglich gerade Änderungen ergeben haben. Hab gedacht, daß es vielleicht jemand interessieren könnte, der sich mit dem Gedanken quält auch eine Rallye 2 zu kaufen. Vielleicht sollte er wissen, daß die Jacke doch nicht so sehr strapazierfähig ist.

Ich bin jetzt seit Januar mit der Jacke rumgefahren (fahr auch jeden Tag) und hab sie jetzt das erste Mal zur "Reperatur" gebracht. Bei mir sind der Reißverschluss abgekracht, die Klettverschlüsse lassen sich nicht mehr richtig schließen (trotz Reinigung), die "Nackenaufhängung" für das Innenfutter ist rausgerissen und einige Nähte gehen auf.

Ist nach ca. 1/2 Jahr nicht so der Hit, obwogl ich von der Jacke an sich immernoch absolut überzeugt bin und was das "Fahrverhalten" angeht keinen Grund zum Meckern hab.

Bin jetzt mal gespannt wie sich BMW in der Garantie-/Kullanzzeit dazustellt?

Mal abwarten!

MfG

Jens

Hmmm. mal ne frage.. Habe auch die rallye Pro 2 Kombi. Nun lese ich von Inserts? Habe nur ein Goretex-insert. Gibt es als Zubehör noch weitere Inserts zu kaufen??? Dann noch eine Frage: In der Jacke unter dem Netzfutter befinden sich Klettverschlüsse, die meiner Meinung keine Funkton haben. kann mich jemand aufklären? danke.

Detlev

am 4. September 2008 um 7:25

Hi,

 

also meines Wissens gibt es für die Kombi nur die Goretex Inserts!

 

Die Klettverschlüsse sind für das Trinksystem!

Wenn du die Protektoren-Jacke herauszips, dann kommt eine (Netz)-Tasche zum Vorschein, in der du ein

"Camel-Pack" Trinksystem unterbringen kannst. Der Schlauch wird unten herausgeführt bis zur oberen öffnung in der Jacke

(gleiche Öffung befindet sich in der Protecktoren Jacke), der Schlauch wird mit den Klettverbindungen fixiert.

 

Funktioniert ganz Prima :-)

 

Grüße

 

Oliver

Themenstarteram 4. September 2008 um 9:14

Hallo Limdoc,

Sorry, mit Innenfutter meinte ich natürlich das Goretex Insert.

Bzgl. der Garantie von BMW kann ich noch nichts sagen, da die Jacke ja auch erst 4 Wochen weg ist. Da kann man von BMW ja noch kein Feedback verlangen. Wäre ja auch unverschämnt immer Sommer beim Mopedfahren mit seiner Jacke fahren zu wollen und nicht mit einer uralten, verschlissenen aus dem Schrank. Da kann man sich ja schon Zeit lassen. grmmm!

mfG

Jens

...Mein Gott, jetzt brauche ich für ein paar Klamotten noch eine Bedienungsanleitung....:D

 

Ansonsten finde ich die Kombi für den Sommer angenehm, jetzt allerdings ein bißchen kühl. V. a. die Hose, da zieht´s ganz schön durch die wichtigen Teile. Muß morgens lange Elli anziehen.

 

hatte ich bei meiner alten Savanna nicht, das Problem. War ein bißchen dicker, auch windundurchlässiger...Schade, lt. Werbung ist das ja ein Ganzjahresanzug. na ja, ist ja auch nicht falsch, kommt nur darauf an, wo man wohnt :p.

Themenstarteram 9. September 2008 um 11:04

Hallo,

So jetzt hab ich ne Nachricht von meinem Freundlichen:

Ich muss jetzt erst mal ein Lob an BMW loswerden. Ich erhalte eine nagelneue Jacke oder kann mir eine andere Jacke meiner Wahl aussuchen. Das ist schon ne tolle Sache :-) (Freude).

Muss natürlich auch noch irgendsoeinen Fragenbogen ausfüllen, da die Genaueres über die Umstände wissen wollen, da die anscheined "noch keine Jacke in diesem Zustand innerhalb dieser kurzen Zeit gesehen haben".

Ich bin gerade total glücklich und freu mich auf später, wenn ich mir ne neue Jacke aussuchen darf (Ist fast wie Weihnachten).

Dass das so lange dauerte lag an einem Missverständis zwischen Hersteller und Händler (ist was schief gelaufen...)

Naja, auf jeden Fall ist der Service absolut spitze.

Bis denn und mfG

Jens

 

Hi,

ich weiß der thread ist schon etas älter aber was solls...

Frage an alle Rallye Pro 2 Anzug-Träger wie ist das Teil im Hochsommer:D wenn es richtig heiß ist.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Erfahrungen mit BMW Rallye 2 Pro Jacke?