ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Erfahrungen mit 1,4 TSI ACT-Motor

Erfahrungen mit 1,4 TSI ACT-Motor

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 5. Juli 2016 um 7:52

Ja, ich habe den Tiger blauäugig bestellt, in dem Vertrauen darauf, dass die Zylinderabschaltung ohne Komforteinbuße, wie unruhiger Motorlauf usw. unbemerkt abläuft. Den Motor gibt es meines Erachtens schon länger. Er muss sich bewährt haben, sonst würde man ihn den Tiger-Kunden nicht zumuten, oder?

Ich fahre 50% Stadt-, 25% Land und 25% Autobahn (dort 120-140 kmh). Mehr geht hier eh nicht.

Zur Probe fuhr ich den BMW X1 mit seinen permanenten 3-Zylindern bei angenehmen Motorlauf. Vergeichbar?

Wie waren oder sind eure Erfahrungen mit dem ACT? Was muss ich beachten? Herzlichen Dank für eure Beiträge.

Beste Antwort im Thema
am 8. Oktober 2016 um 17:14

So, jetzt noch mal ein Resümee nach knapp 3000km:

Motor munter und absolut ausreichend für den Tiguan, und recht leise mit ruhigem Lauf, 2-Zylinder-Modus nicht spürbar, alles wie gehabt/gesagt.

Verbrauch wird immer besser, oder ich fahre immer "abgestimmter" auf das Auto !? Nach den ersten 1500km im Urlaub mit relativ voller Beladung und Fahrrädern auf der Hängerkupplung jetzt knapp 1500km "Alltag". Gesamtverbrauch real gemessen durch Tanken insgesamt 7,58 I/100km, Anzeige im Bordcomputer /CAR sagt gesamt 7,4l. Also Anzeige beschönigt etwas. Verbrauch Stadt, echte Kurzstrecken knapp 8.8l zuletzt gemessen, Autobahn um 130km Durchschnitts-Geschwindigkeit knapp 7 gemessen. Landstraße um 7l Anzeige. Niedrigste Anzeige bei längeren Baustellen und ruhiger Gangart auf der Autobahn ( 160km gefahren im Flachland) 5.7l.

Alles andere im Mittelgebirge gefahren, auch Stadtgebiete bergig, wohne am Berg mit 15% Steigung....

Finde ich für gute 1.6 Tonnen Auto mit 150PS gut !!

Uwe

513 weitere Antworten
Ähnliche Themen
513 Antworten

Ja, ich habe den Motor im Golf. Nach einem SW-Update welches schon im Herbst 2014 vorhanden war, läuft die Zylinderabschaltung super. Ich habe den Motor auch im neuen Touran, leider ohne Zylinderabschaltung. Die Erfahrungen dort sind auch gut, die Zylinderabschaltung vermisse ich, da doch auch öfter nur Stadtverkehr und Landstraßen würde sie gerade hier gute Dienste leisten.

Die Erfahrungen sprechen in meinen Augen dafür, dass der Motor sicher eine sehr gute Wahl im Tiguan ist und eine sehr gute Alternative zum 150PS TDI.

Themenstarteram 5. Juli 2016 um 16:36

Danke Daibolomk!

Deine Erfahrungen decken sich mit zweien im Passat. Vielleicht melden sich ja noch Tiguan-Fahrer mit dem 1,4 TSI ACT-Motor.

1. Erfahrungsbericht: ATC steht für die Automatische Zylinderabschaltung, eine Technik, die wie der Motor von der Konzernmutter VW stammt. Sie sorgt dafür, dass zwischen 1.400 und 4.000 Touren und bis 130 km/h zwei der vier Zylinder temporär deaktiviert werden, wenn sie nicht gebraucht werden - und zwar so, dass wir davon hinterm Steuer nichts mitbekommen (abgesehen von der Displayanzeige, die uns darüber unterrichtet). Einen halben Liter will VW mit dieser Technik einsparen, der NEFZ-Wert scheint das zu bestätigen.

2. Erfahrungsbericht: Der 1,4TSI ACT ist in der Leistungsentfaltung sehr angenehm und gleichmäßig. Er ist zwar spürbar nicht so agil wie mein Diesel, aber trotzdem nicht langsam. Der Verbrauch ist auch sehr gut. Fahre ihn im Schnitt mit 8 Liter und bin jetzt 1000km damit gefahren. Mein Diesel Verbraucht bei gleicher Fahrweise zwischen 6,5 und 7 Liter. Er fährt auch locker über 200 und fühlt sich dabei noch gut an. Fahre viel Autobahn mit einem Tempo so zwischen 160km/h und Vollgas wenn frei ist. Was mich ein bisschen stört ist der 2 Zylinder Modus. Dabei läuft der Motor leider nicht mehr so vibrationsarm. Man spürt es einfach. Aber dafür ist der Verbrauch dann so wie beim Diesel. Beim Landstraßentempo liegt der Verbrauch dann um die 5 Liter. Ansonsten ist er noch angenehm leise, kein Vergleich zu meinem B7 Diesel.

Was mich interessiert zu dem Motor. Wie lange war hier die Lieferzeit eurer Tiguane?

Danke!

Themenstarteram 5. Juli 2016 um 18:32

Zitat:

@saui17 schrieb am 5. Juli 2016 um 17:33:39 Uhr:

Was mich interessiert zu dem Motor. Wie lange war hier die Lieferzeit eurer Tiguane?

Danke!

12.05. bestellt, 17.07. Abholung in WOB.

Warum willst du den ACT-Motor besellen? Deine Gründe würden mich interessieren.

Ich hab mir zwar den 2.0 TSI bestellt , aber meine Eltern den besagten ACT da sie nur rund 9.000 km pro Jahr fahren und sich da der Diesel nicht lohnt ( das sind ihre Beweggründe )

Zitat:

@ambros41 schrieb am 5. Juli 2016 um 18:32:12 Uhr:

Zitat:

@saui17 schrieb am 5. Juli 2016 um 17:33:39 Uhr:

Was mich interessiert zu dem Motor. Wie lange war hier die Lieferzeit eurer Tiguane?

Danke!

12.05. bestellt, 17.07. Abholung in WOB.

Warum willst du den ACT-Motor besellen? Deine Gründe würden mich interessieren.

Kann den Wagen als Dienstwagen bestellen. Und irgendwie ist der 150PS Highline mit HS und 4Motion bei der Highline Ausstattung bei uns am attraktivsten. Ausserdem will ich gerne nen Handschalter mit Allrad, da bleibt mir nur der oben genannte Motor. Der 2.0 TSI ist leider noch nicht als Handschalter bestellbar. Und ich muss jetzt so langsam bestellen, sonst kann ich den alten Dienstwagen nicht rechtzeitig ablösen.

Habe auch den 1,4 TSI ACT bestellt und bin ihn zuvor im Superb gefahren, reicht von der Leistung vollkommen aus und Motor läuft ruhig.

Die 3 Zylinder bei Bmw rappeln im Leerlauf etwas mehr und ein Kollege aus der Motorenentwicklung hat mir davon abgeraten wenn man auch mal nen Anhänger ziehen will fehlt einfach etwas

Ich hab da mal Fragen zur Technik:

Schalten immer die gleichen Zylinder ab?

Was passiert mit den Zünkerzen der abgeschalteten Zylinder? Verölen die nicht, wenn keine Zündung erfolgt?

Wie geht es dem Motor, wenn ich nur im Stadtverkehr fahre; also theoretisch nur mit 2 Zylindern?

So viel steht da jetzt auch nicht drin. Vorallem ist witzig zu lesen, dass 250NM des 1,6l TDI besser ziehen sollen als die 200NM des 1.0l TSI.

Dann sind Berichte wie:

Zitat:

Geschmeidig und gut: 1.4 TSI mit Zylinderabschaltung

Der Top-Diesel mit Allradantrieb ist für den kleinen Ateca wohl ohnehin eher überqualifiziert - es sei denn, man möchte einen Anhänger ziehen, vielleicht sogar über eine nasse Wiese oder auf schneebedeckter Fahrbahn bergauf. Für ein "urbanes SUV", wie Seat den Ateca nennt, ist ein Turbobenziner passender. Deshalb steige ich nun in einen Ateca 1.4 TSI mit 150 PS, Frontantrieb und Handschaltung. Auch mit diesem geschmeidigen Motor geht es gut voran, seine 250 Newtonmeter sind ja nicht wenig für einen 1,4-Tonner. Beim Tempo-100-Sprint braucht man etwas mehr Geduld, aber auch bei 8,6 Sekunden wird man sich nicht langweilen. Die Schaltung funktioniert gut, und der Verbrauch laut Bordcomputer bleibt mit 6,6 Liter (etwa 25 Prozent mehr als der Normverbrauch von 5,3 Liter) im Rahmen. Hier hilft eine Zylinderabschaltung beim Spritsparen, wenn der Zweizylinder-Modus aktiv ist, erscheint ein entsprechender Hinweis im Display zwischen Tacho und Drehzahlmesser. Dies ist allerdings nur beim Dahingleiten der Fall, sobald man auch nur ein wenig beschleunigt, arbeiten alle vier Töpfe.

schon besser.

Quelle:http://www.n24.de/.../brandneuer-seat-ateca-im-test.html

Zitat:

@eurostar1943 schrieb am 15. Juli 2016 um 08:30:44 Uhr:

Ich hab da mal Fragen zur Technik:

Schalten immer die gleichen Zylinder ab?

Was passiert mit den Zünkerzen der abgeschalteten Zylinder? Verölen die nicht, wenn keine Zündung erfolgt?

Wie geht es dem Motor, wenn ich nur im Stadtverkehr fahre; also theoretisch nur mit 2 Zylindern?

Ja, immer die 2 mittleren Zylinder. Dem Motor geht es dabei richtig gut, in der Stadt profitiert man davon am meisten. Auf der Autobahn funktioniert es zB beim Golf bis Tacho 140.

In einem euerer ATECA Tests heisst es "Preisbewusste Ateca-Käufer sparen sich daher den mäßigen Seat-Routenführer (ab 820 Euro) mit seinem ungenauen TMC-Staudienst". Hat denn SEAT nicht das von VW verwendete Discover Media bzw Pro und macht nur ne eigene Blende drauf? Ich frage deswegen weil DM und DP in Tests bisher immer als recht gut bewertet wurden.

am 15. Juli 2016 um 10:16

Was hat das noch mit dem 1,4 TSI zu tun?

"Chef" das hat nix mit dem 1.4 TSI zu tun, es geht im Video ja auch um nen SEAT. Ok, gleicher Motor, anderes Auto, ist das Video deswegen hier "Verboten"? Und Fragen dazu? Soll ich deswegen auch ins SEAT Forum wechseln?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Erfahrungen mit 1,4 TSI ACT-Motor