ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Erfahrungen A6 3.0 v6 limo

Erfahrungen A6 3.0 v6 limo

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 21. Oktober 2009 um 12:59

hallo leute,

habe mir vor drei wochen ein a6 3.0 v6 bj 2002 gekauft

wollte mal ein paar erfahrungen von euch wissen zu dem motor und so.

und sind 206000km zuviel??

was meint ihr

Ähnliche Themen
22 Antworten
am 21. Oktober 2009 um 13:09

Zitat:

Original geschrieben von Gears of War

hallo leute,

 

habe mir vor drei wochen ein a6 3.0 v6 bj 2002 gekauft

wollte mal ein paar erfahrungen von euch wissen zu dem motor und so.

und sind 206000km zuviel??

 

was meint ihr

Komisch Hättest du vor dem Kauf fragen sollen:confused:

Zitat:

Original geschrieben von AudiV6BLN

 

Komisch Hättest du vor dem Kauf fragen sollen:confused:

ist dir auch schon aufgefallen,das hier immer mehr neue user auftauchen,die sich ein auto kaufen und dann erst fragen ob das auch richtig war?:D:D:D

Die Generation die ohne Internet aufgewachsen ist bzw. im direkten Arbeitsumfeld nicht auf das Internet angewiesen ist weiß die Vorteile/Nachteile des Internets auch nicht unbedingt einzusetzen. Ich bin froh, wenn meine Eltern ihre Emails abrufen können..

Über den 3.0er liest man wenig, hier und da mal eine defekte Zündspule, das wars...

am 21. Oktober 2009 um 14:01

Zitat:

Original geschrieben von Ralle180

Zitat:

Original geschrieben von AudiV6BLN

 

 

Komisch Hättest du vor dem Kauf fragen sollen:confused:

ist dir auch schon aufgefallen,das hier immer mehr neue user auftauchen,die sich ein auto kaufen und dann erst fragen ob das auch richtig war?:D:D:D

HAHAHA lol ja :)

Hi, hab ebenfalls nen 3.0 als Limo. Zündspulen sind zum Glück vorm Kauf gegen aktuellere gewechselt worden ( alte hatten se mal ne Rückrufaktion soweit mir der Freundlich das erklärt hat)

Bislang bin ich abgesehen von 2,3 Sachen sehr zufrieden.

Einzig die Behäbigkeit macht bisl Unmut, naja 6 Zylinder halt :-)

Hin und wieder knirscht und poltert es ein wenig ( noch Ursache und Ursprung am suchen) aber sonst sehr ruhiges und schönes Wägelchen, insbesondere auf der AB, geschmeidiges Dahingleiten.

ich persönlich finde ihn als fronti mit 5-gang zu kurz für die autobahn übersetzt, vielleicht ist der 6-gang als allradler länger übersetzt? der jubelt bei schneller autobahnfahrt mit ( zu ) hohen drehzahlen dahin, was verbrauch und geräusch meines erachtens ungünstig beeinflusst... vielleicht sollte der eindruck von spritzigkeit erweckt werden :D

Zum Frontler kann ich nichts sagen, hab ihn als 6er Quattro, im Punkto Übersetzung kann ich sagen, dass er sehr sehr lang iss, in der Stadt hin und wieder ganz angenehm im 6ten 50 bei 1100 Touren Durchschnitts Verbrauch dann bei 9L allerdings nervt es manches ma auch gewaltig in dem Müslibecher die Gänge durchzuschalten da wär ne sportliche Automatik sehr von Vorteil insbesondere wenn de Schleicher vor dir hast die meinen mit ihren Dacia 40-45 fahren zu müssen und ab 49 beginnen zu bremsen, da kommste doch hin und wieder ins Routieren mit der Schalterei.

Sonst sehr angenehme Fahrerei.

Die Nockenwellenverstellungen sind ein bisschen eine Schwachstelle bei den Motoren.

Meine wurden bei 151000km gemacht (Bevor ich ihn gekauft habe.)

Ansonsten scheinen die Motoren recht problemlos zu sein.Hab noch nix wirklich schlechtes darüber gefunden.

Dürfte eine der zuverlässigsten Motoren für den A6 4b sein.

Aber um das auszugleichen hab ich ja die Multitronic.......

Also die Quattros sind meines Wissens noch kürzer übersetzt als die Frontis. Endgeschwindigkeit wird im sechsten ein paar Umdrehungen vor dem roten Bereich erreicht. Ansonsten wenn es bergab geht dreht er in den roten. 

Selbst mein Nissan dreht nicht so hoch bei gleicher Geschwindigkeit. Das gilt aber alles nur für den Handschalter. 

Wie das bei TT5 oder MT aussieht weiß ich nicht.

Die Nockenwellenversteller sind bei diesem Motor schon überarbeitet und in ,,verstärkter'' Form eingesetzt worden. Daher in der Regel eigentlich auch unproblematisch.  

N'Abend zusammen,

ich fahre meinen nun seit gut 4 1/2 Jahren, war bislang außer einer defekten Zündspule noch nix dran.

Habe ihn bei 89tkm gekauft und mittlerweile 165tkm drauf. Fahre aber sehr viel AB im Berufsverkehr.

Zum Thema Getriebe:

Mein Quattro hat 6-Gang-Getriebe, ist meines Erachtens SEHR kurz im sechsten Gang übersetzt. Ich habe bei 3000 1/min gerade mal 115km/h auf der Anzeige! Höchstgeschwindigkeit bei voller Drehzahl, also bei 6400 1/min!

Dafür kann man auch im sechsten Gang aus der Stadt heraus beschleunigen, ohne daß sich der Wagen besonders quält ;).

EDIT: ups, da war einer schneller :)

Zur Info...mein 1.8T 5-gang hat mit 205/55 R16 und 3000 touren auch laut gps ~115km/h anliegen.

Das ist ja das doofe.

Das 6-Gang-Getriebe ist im sechsten Gang genauso übersetzt, wie das 5-Gang im fünften.

Nur, daß man einmal mehr schalten muß :(.

Die Multitronic Variante ist bei 3000U/min schon bei ~140km/h.

werd nochmal genau schauen beim nächsten mal.

Sehr angenehm auf jeden Fall.......

am 21. Oktober 2009 um 20:13

Ich hatte bisher (bis auf einmal Zündspulen wechsel) keine Probleme und bin absolut zufrieden. Natürlich ist mein A6 mit TT5 und quattro nicht der agilste....aber hat doch ausreichend Reserven ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Erfahrungen A6 3.0 v6 limo