ForumEos
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Eos
  6. EOS rappelt wie hulle

EOS rappelt wie hulle

Themenstarteram 13. Oktober 2007 um 23:45

Zum hundertsten Mal........

EOS Dach rappelt wie blöd... 3 verschiedene VW Händler für eine Reperatur aufgesucht... keiner ist in der Lage dieses Problem zu bewältigen... wo bekomme ich vernüftige Hilfe...

Zu dem Rappel-Problem kommt noch ein Quietsch-Problem die Seitenfenster quietschen beim herablassen....

Ähnliche Themen
13 Antworten

Warst Du schon in einem EOS Stützpunkt?

 

Aber das Dach ist schon dicht, oder auch nicht?

 

Hofieos

 

PS: Meine Dach klappert auch bei der C-Säule und beim aufgestellten Schiebedach

Zitat:

Original geschrieben von hofieos

Warst Du schon in einem EOS Stützpunkt?

 

Aber das Dach ist schon dicht, oder auch nicht?

 

Hofieos

 

PS: Meine Dach klappert auch bei der C-Säule und beim aufgestellten Schiebedach

Hallo ,nemt Dämpferöl vom Modellbau.Schmiert immer, und greift denn Gummi nicht an!!!!

Moin,

wer Dämpferoel nimmt, hat schon ein Problem, die Dichtungen haben

eine Sipiolbeschichtung, die nehmen einen das Ölen krumm.

Seht mal beim Thema Eos-Dachpflege nach.

bis denne der EOS-Chef

Hallo Leute,

 

ich würde das tunlichst mit Dämpferoel lassen,ihr zerstört wie Eoschef

schon geschrieben hat eure Dichtungen!!

 

Danach ist das gejammere groß,wenn das Dach undicht ist!!

 

Das einzig ware Pflegemittel für die Dichtungen ist Krytox(auch wenns ziemlich teuer ist!)

 

Grüsse,Andreas ;)

Zitat:

Original geschrieben von EOS-Chef

Moin,

wer Dämpferoel nimmt, hat schon ein Problem, die Dichtungen haben

eine Sipiolbeschichtung, die nehmen einen das Ölen krumm.

Seht mal beim Thema Eos-Dachpflege nach.

bis denne der EOS-Chef

 

Zitat:

Original geschrieben von eosine

Hallo Leute,

 

ich würde das tunlichst mit Dämpferoel lassen,ihr zerstört wie Eoschef

schon geschrieben hat eure Dichtungen!!

 

Danach ist das gejammere groß,wenn das Dach undicht ist!!

 

Das einzig ware Pflegemittel für die Dichtungen ist Krytox(auch wenns ziemlich teuer ist!)

 

Grüsse,Andreas ;)

Ich will's nur nochmal erwähnen. Krytox ist vieles - aber sicher kein Pflegemittel für stinknormale

Gummidichtungen. Krytox hat sich allerdings als Notlösung, speziell auch bei "rappelnden" Dächern

bewährt. Durch die inerte und damit wasserfeste und wasserabweisende Eigenschaft funktioniert das

auch bei Undichtigkeiten. Aber wie gesagt: das hat mal jemand zufällig probiert und war damit erfolgreich,

normal ist das nicht, auch wenn es VW gerne heute so darstellt. Hirschtalk oder ähnliches funktioniert ebenfalls

gegen die obigen Mängel, kostet aber nur ein Zehntel.

Gruß,

McE

Zitat:

Original geschrieben von McErnie

Zitat:

Original geschrieben von eosine

Hallo Leute,

 

ich würde das tunlichst mit Dämpferoel lassen,ihr zerstört wie Eoschef

schon geschrieben hat eure Dichtungen!!

 

Danach ist das gejammere groß,wenn das Dach undicht ist!!

 

Das einzig ware Pflegemittel für die Dichtungen ist Krytox(auch wenns ziemlich teuer ist!)

 

Grüsse,Andreas ;)

Ich will's nur nochmal erwähnen. Krytox ist vieles - aber sicher kein Pflegemittel für stinknormale

Gummidichtungen. Krytox hat sich allerdings als Notlösung, speziell auch bei "rappelnden" Dächern

bewährt. Durch die inerte und damit wasserfeste und wasserabweisende Eigenschaft funktioniert das

auch bei Undichtigkeiten. Aber wie gesagt: das hat mal jemand zufällig probiert und war damit erfolgreich,

normal ist das nicht, auch wenn es VW gerne heute so darstellt. Hirschtalk oder ähnliches funktioniert ebenfalls

gegen die obigen Mängel, kostet aber nur ein Zehntel.

Gruß,

McE

Na, da ist ja mal wieder ein ganz Schlauer unterwegs, schon mal etwas von einer Sipiolbeschichtung gehört?

NEIN:

Dann bitte keine Falschen Tipp´s geben, denn es sind nicht einfach nur Gummidichtungen und es ist nicht nur VW als Hersteller, der dieses Krytox verwendet.

Ach ja, lies doch bitte mal Deine Bedienungsanleitung unter Rat und Tat ( 3.2 ) ab Seite 29, da steht ganz klar was geht und was nicht.

Ich muss es wissen......

Der EOS-Chef

Mal eine dumme Frage: Was passiert denn, wenn die Sipiolbeschichtung ab ist, und man weiter mit irgendwelchen Mittelchen wie z.B. Dömpferöl oder Hirschtalg arbeitet? Dann hat der Eos danach stinknormale Gummidichtungen. Könnte mir vorstellen, dass die "gestrippten" Dichtungen bei Pflege mit normalen Mitteln auch dicht halten und nicht rappeln.

P.S. Ich nehme das Krytox, weil ich keine Experimente eingehen will. Die 40Eur-Investition habe ich bereits getätigt und die wird wohl noch ein Leben lang reichen.

und wenn die Beschichtung ab ist dann kann man das Teilweise wieder reparieren hierfür hat der freundliche ein Reparatursatz vorgesehen damit die Beschichtung wieder hergestellt wird.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Der EOS Profi

und wenn die Beschichtung ab ist dann kann man das Teilweise wieder reparieren hierfür hat der freundliche ein Reparatursatz vorgesehen damit die Beschichtung wieder hergestellt wird.

Na endlich mal einer, der sich schlau macht, bevor er dummes Zeug schreibt.

Weiter so EOS-Profi :rolleyes:

Gruß der EOS-Chef

ich kann die Missmacherei was das Dach des Eos betrifft langsam auch nicht mehr hören und lesen!!

Leute haltet euch an die Pflegeanleitung von VW, und ihr habt keine Probleme mit dem CSC-Dach!

 

Ich habe mit unserer Göttlichen keine Probleme ,sie wurde 05/07 geliefert!

 

Ps: Bin vor zwei Tagen mit einem Bekannten in seinem neuen BMW-Dreier Cabrio mitgefahren,

3 Monate alt,da Knartzte das Dach an sämtlichen Stellen!

Also haben auch die Premiumhersteller ihre Problemchen!

 

Macht den Eos nicht immer so Miss!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Gruss,

Andreas

 

Zitat:

Original geschrieben von EOS-Chef

Zitat:

Original geschrieben von Der EOS Profi

 

und wenn die Beschichtung ab ist dann kann man das Teilweise wieder reparieren hierfür hat der freundliche ein Reparatursatz vorgesehen damit die Beschichtung wieder hergestellt wird.

 

Na endlich mal einer, der sich schlau macht, bevor er dummes Zeug schreibt.

Weiter so EOS-Profi :rolleyes:

 

Gruß der EOS-Chef

 

Zitat:

Original geschrieben von eosine

ich kann die Missmacherei was das Dach des Eos betrifft langsam auch nicht mehr hören und lesen!!

Leute haltet euch an die Pflegeanleitung von VW, und ihr habt keine Probleme mit dem CSC-Dach!

 

Ich habe mit unserer Göttlichen keine Probleme ,sie wurde 05/07 geliefert!

 

Ps: Bin vor zwei Tagen mit einem Bekannten in seinem neuen BMW-Dreier Cabrio mitgefahren,

3 Monate alt,da Knartzte das Dach an sämtlichen Stellen!

Also haben auch die Premiumhersteller ihre Problemchen!

 

Macht den Eos nicht immer so Miss!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Gruss,

Andreas

 

Ok, dann freu ich mich ab jetzt über die Knarzgräusche trotz Beachtung der Pflegeanleitung.

Vielleicht stelle ich mir auch einfach vor in einem 3er Cabrio zu sitzen. Vielleicht hilft`s ja :(

Gruß

Andi

Zitat:

Original geschrieben von EOS-Chef

Zitat:

Original geschrieben von McErnie

 

Ich will's nur nochmal erwähnen. Krytox ist vieles - aber sicher kein Pflegemittel für stinknormale

Gummidichtungen. Krytox hat sich allerdings als Notlösung, speziell auch bei "rappelnden" Dächern

bewährt. Durch die inerte und damit wasserfeste und wasserabweisende Eigenschaft funktioniert das

auch bei Undichtigkeiten. Aber wie gesagt: das hat mal jemand zufällig probiert und war damit erfolgreich,

normal ist das nicht, auch wenn es VW gerne heute so darstellt. Hirschtalk oder ähnliches funktioniert ebenfalls

gegen die obigen Mängel, kostet aber nur ein Zehntel.

Gruß,

McE

Na, da ist ja mal wieder ein ganz Schlauer unterwegs, schon mal etwas von einer Sipiolbeschichtung gehört?

NEIN:

Dann bitte keine Falschen Tipp´s geben, denn es sind nicht einfach nur Gummidichtungen und es ist nicht nur VW als Hersteller, der dieses Krytox verwendet.

Ach ja, lies doch bitte mal Deine Bedienungsanleitung unter Rat und Tat ( 3.2 ) ab Seite 29, da steht ganz klar was geht und was nicht.

Ich muss es wissen......

Der EOS-Chef

Genau, ein ganz Schlauer. So schlau, daß ich Sipiol als Gleitmittel kenne, daß annähernd jeder Fahrzeughersteller weltweit für die Behandlung von Profilgummidichtungen einsetzt. Da muss man ja nur mal nach googlen...

Was ist denn an Sipiol so toll, wenn ich dennoch die Dichtungen lt. Deiner Aussage mit Krytox behandeln soll? Scheint ja toll zu funktionieren. Wenn ich das klebrige Krytox aufgetragen habe, merkt man von den verbesserten Gleiteingeschaften von Sipiol jedenfalls nichts mehr. Also: GESCHENKT....

Was an meinem Tip so falsch ist, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ich kenne einige Stützpunkte, die Hirschtalg o.ä. statt Krytox nehmen... aber Du musst es ja wissen. Du müsstest dann aber auch wissen, daß man eine Sipiolbeschichtung nicht wieder herstellen kann. Du müsstest aber auch wissen, daß es schon recht aufwendig ist, diese überhaupt zu beeinträchtigen. Am einfachsten geht das wie gesagt mit Krytox...

Soll doch jeder nehmen was er will - nur von slilikonhaltingen Mitteln sollte man die Finger lassen. Die beschädigen zwar auch nicht die tolle Sipiolbeschichtung, greifen aber andere Teile im Dachmechanismus an, z.B. die Züge für die "Innenverkleidung"... aber das weisst Du ja bestimmt auch schon.

Lass' Dir eins gesagt sein: auch wenn Du es nicht glauben kannst (oder darfst): VW-Bedienungsanleitungen sind nicht die "10 Gebote". Und wenn jemand eine andere Meinung vertritt, dann darf man die auch mal gewähren lassen. Auf Deinen erhobenen Zeigefinger kann ich da gut verzichten. Ansonsten könnte man ja auch das Forum schliessen und wir fragen nur noch Dich. Aber aus der BDA können wir ja eigentlich selber zitieren... Übrigens: bei mir steht da etwas ganz anderes... komisch. Aber das weisst Du ja sicher auch.

Jeder darf gerne benutzen was er möchte. VW und DuPont freuen sich... die Hirsche eher nicht... ;)

Gruß,

McE

P.S. Jaaaa.... ich weiss das Hirschtalg nicht von Hirschen stammt. Es ist wohl Rindertalg mit Tensiden oder Schmierseifen. Aber keine Angst, es macht keine Blasen... ;)

selbiges problem hat mein vater auch mit seinem eos. der eos ist jetzt knapp 1 jahr alt und knarzt bzw klappert auch. der :) hat schon mehrere male das auto zur überprüfung gehabt aber irgendwie nie etwas feststellen können. nach der letzten "untersuchung" wurde nur gesagt "mehr können wir nicht machen". aber das kanns doch irgendwie nicht sein.

mein dad wird in zukunft mal einen anderen :) aufsuchen und mal schauen was die zu sagen haben.

bei probefahrten mit einem mechaniker über stock und stein war dem EOS kein tönchen zu entlocken und alles war ruhig. VORFÜHREFFEKT!!!

sobald mein vater vom hof runter fuhr, hörte man bei kleinsten unebenheiten wieder geräusche..

Deine Antwort
Ähnliche Themen