ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Endstufe + Subwoofer an RCD310 in Golf 6

Endstufe + Subwoofer an RCD310 in Golf 6

Themenstarteram 23. September 2015 um 16:09

Hallo,

bestimmt wurde die Frage hier schonmal gestellt, aber ich bin noch nicht fündig geworden was genau ich brauche.

Zu meinem Audio System: Ich habe das RCD310 verbaut mit 4 Lautsprechern vorne und 4 Hinten. Ich würde nun gerne den Bass ein wenig aufwerten, da dieser bekannterweise ja eher schwach ist.

Ich hab gelesen, dass ich hierzu eine Endstufe plus Sub brauche. Ich würde den Sub gerne unter dem Fahrersitz verbauen und die Endstufe unter dem Beifahrersitz.

Nun frage ich mich was ich bei 8 Lautsprechern + Sub genau für eine Endstufe brauche. Also wieviele Kanäle? Steige da irgendwie nicht durch.

Ich würde die Sachen gerne bei Ebay ersteigern damit es nicht ganz so teuer wird. Also ich bräuchte die Endstufe (wieviel Kanäle auch immer?) und den Sub (habe mir einen von Pioneer rausgesucht, der hat ganz gute Bewertungen), dann bräuchte ich noch einen High-Low Adapter um die Endstufe ans Radio anzuschließen und noch Kabel um den Sub an die Endstufe zu bringen richtig?

Wie schaffe ich das denn, dass sich die Endstufe mit dem Wagen anschaltet und nicht dauerhaft läuft?

Und welche Marke ist bei Endstufen empfehlenswert? Ich brauche kein High-End Gerät, ich will lediglich die Lautsprecher vom Bass entlasten. Ein gutes Mittelding bräuchte ich da. Was könnt ihr empfehlen?

Es wäre sehr nett, wenn mir jemand auf die schnelle helfen könnte.

LG Joe

Beste Antwort im Thema

Und ich mag keine Stromdiebe; bisher hatte ich das Glück, dass ich immer ein Radio mit ISO-Stecker hatte und dort mir einfach einen Y-Zwischenstecker gebastelt hab.

Beim Werks-VW-Radio... ich weiß nicht, ich würde auch ungern am Werkskabelbaum rumstricken. Würde vermutlich an die A-Säule gehen, da dort die Kabel bei ca. 10jährigen VWs eh gern kaputtgehen und man dann sowieso flicken muss ;), und dann mit Flachsteckern arbeiten... da gibt es Y-Stecker.

 

Platztechnisch würd's aber gehen. Irgendwo müssen die Werkskabel ja auch hin :)

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Zitat:

@joeking1992 schrieb am 23. September 2015 um 16:09:58 Uhr:

Ich würde nun gerne den Bass ein wenig aufwerten, da dieser bekannterweise ja eher schwach ist.

Kein Problem.

Zitat:

@joeking1992 schrieb am 23. September 2015 um 16:09:58 Uhr:

Nun frage ich mich was ich bei 8 Lautsprechern + Sub genau für eine Endstufe brauche. Also wieviele Kanäle?

Das kommt drauf an, wie viele der Lautsprecher du letztendlich an die Endstufe klemmen willst.

Wenn es dir reicht, nur den Subwoofer daran anzuschließen, ist es einfach...

Zitat:

@joeking1992 schrieb am 23. September 2015 um 16:09:58 Uhr:

Ich würde den Sub gerne unter dem Fahrersitz verbauen und die Endstufe unter dem Beifahrersitz.

...denn dann nimmst du einen Aktivsubwoofer im Kastendesign, der hat seine Endstufe integriert, einen High-Level-Input, und braucht dann nur noch an Strom und Radio verbunden werden.

Modellbeispiel

Zitat:

@joeking1992 schrieb am 23. September 2015 um 16:09:58 Uhr:

Ich würde die Sachen gerne bei Ebay ersteigern damit es nicht ganz so teuer wird.

Ein weit verbreiteter Irrglaube ;) Günstig wird's nur, wenn du was Gebrauchtes nimmst, mit Neuware haut das nur selten hin. Willst du aber das ganz große Fass aufmachen, sprich mit der Endstufe auch die Front- oder gar alle Lautsprecher ansteuern (dann kannst du von denen auch den Bass filtern - in der vorigen Kombination kannst du am Radio nur den Bass in den Einstellungen reduzieren und dafür am Subwoofer aufdrehen, aber keine genaue Grenzfrequenz ziehen), brauchst du für jeden der Lautsprecherorte (vorn links, hinten links, ...) einen weiteren Kanal. Mithin bis zu 5.

Zitat:

@joeking1992 schrieb am 23. September 2015 um 16:09:58 Uhr:

Also ich bräuchte die Endstufe (wieviel Kanäle auch immer?) und den Sub (habe mir einen von Pioneer rausgesucht, der hat ganz gute Bewertungen), dann bräuchte ich noch einen High-Low Adapter um die Endstufe ans Radio anzuschließen und noch Kabel um den Sub an die Endstufe zu bringen richtig?

Bewertungen? Bei Amazon? Da kannst du nicht viel drauf geben. Gibt Leute, die sind von 10€-Lautsprechern hochgradig begeistert. Die haben aber meistens keinen besseren Vergleich, lügen sich selber in die Tasche oder setzen den Erfolg in Relation zum Preis (wenn ich nicht viel erwarte, dann kann das leicht erfüllt werden). Negative oder weniger positive Bewertungen sollte man aber lesen. Wenn man die Leute, die zu blöd zum Anschließen waren, rausnimmt, bekommt man einen Überblick über eventuele Konstruktionsfehler.

Den High-Low- kannst du dir sparen, wenn die Endstufe über einen High Level Input verfügt. Das würd ich eher suchen als (meist billige) Zusatzteile.

Ob nun diese Geräteansammlung oder doch nur ein Einzelsub notwendig sind, musst du dir selber raussuchen. Ich hatte in einem Golf Plus mit Aktivwoofer (unterm Beifahrersitz) und etwas Dämmung der Türverkleidungen (rappliger Plastikmist) einen guten Erfolg.

Zitat:

@joeking1992 schrieb am 23. September 2015 um 16:09:58 Uhr:

Wie schaffe ich das denn, dass sich die Endstufe mit dem Wagen anschaltet und nicht dauerhaft läuft?

Dafür gibt's automatisch schaltende Endstufen (sobald sie ein Signal "hören") bzw. High-Low-Adapter.

Themenstarteram 23. September 2015 um 20:08

@_RGTech vielen dank für deine schnelle Antwort. Ich bin neu hier im Forum. Ich hoffe ich mache das richtig, sodass du auch meine Antwort hier liest.

Den Subwoofer von Pioneer hatte ich mir auch rausgesucht der sah ziemlich vielversprechend aus. Wusste nicht, dass ich den auch ohne Endstufe an das RCD310 anschließen kann.

Ich glaube die Endstufe kann ich mir dann sparen, wenn das funktioniert. So ein großes Fass wollte ich nicht aufmachen. Wollte ja einfach nur ein wenig die Hauptboxen entlasten. Will ungern so ein Auto was an der Ampel durch den Bass wackelt :D . D.h. Bass am RCD310 runterdrehen und der SUB hat dann eine Steuerung wo ich bei diesem den Bass regulieren kann? Sollte dann ja eigentlich reichen

Also schließe ich den Sub auch an die Batterie an und verbinde den ganz normal mit dem RCD310? Oder woher kriegt der Sub seinen Strom. Denke das wird sich dann schon ganz schön anhören, weil die serienmäßigen Hochtöner im 8 Lautsprechersystem ja eigentlich ne ganz gute Leistung liefern

Themenstarteram 24. September 2015 um 0:29

Hey, also habe nochmal ein wenig genauer mich reingelesen.

I

ch werde es nun so machen, dass ich die Signale der linken und rechten Frontbox abklemme und dann damit in den linken und rechten eingang des Subs gehe, damit ich einen stereo Effekt habe.

Also

FrontLS Links + zu Sub Links +

FrontLS Links - zu Sub Links -

Front LS rechts + zu Sub rechts +

usw.

wie und wo klau ich mir nun am besten das Signal? Am Lautsprecher selber mit einem Stromdieb? Oder sollte ich das Radio abbauen und dahinter dann direkt mit einem Stromdieb das Signal klauen. Einfächer wäre es ja, das Signal an der Box zu nehmen, dann müsste ich nicht das ganze Radio ausbauen, zumal ich nichtmal weiß ob hinter dem Radio genug platz für so einen stromdieb ist? Kannst du mir das auch weiterhelfen?

LG Joe

 

Dies sind die Stromdiebe:

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_3?...

Zitat:

damit in den linken und rechten eingang des Subs gehe,

damit ich einen stereo Effekt habe.

.

Der Subwoofer ist EIN Lautsprecher, also Mono.

 

 

Zitat:

wie und wo klau ich mir nun am besten das Signal?

Am Lautsprecher selber Oder sollte ich das Radio abbauen

.

Völlig egal.

 

Themenstarteram 24. September 2015 um 10:31

@zuckerbaecker vielen Dank. Hatte bei Amazon in den Rezensionen gelesen, dass einer den stereo angeschlossen hat und es dann besser klang.

Also Lautsprecherkabel links und rechts + mit cinch+ am sub verbinden und links und rechts - mit sub cinch minus verbinden?

LG

Themenstarteram 24. September 2015 um 10:31

Sorry bin echt absoluter Neuling auf dem HiFi Gebiet im Auto

Hi

Wäre so was für Dich ? Aktiv Subwoofer

http://www.ebay.de/.../181528684827?...

Gibt auch günstigere Varianten

Gruß

Hi,

Untersitzwoofer von Axton ist auch zu empfehlen --> http://www.idealo.de/.../2802490_-axb20p-axton.html

Anschließen ist einfach :

- Strom von der Batterie ziehen

- Masse am Fahrersitz / Gutrschloss nehmen

- am Radio, hier am LS-Anschlusstecker "plus" und "minus" von einem Lautsprecher nehmen,

dabei egal, ob vorne od. hinten. Diese Kabel dann einfach zum Untersitz Sub legen

und dort anschließen.

Cinch, etc. ist nicht nötigt, auch "Remote" ist unnötig, da der eingebaute Verstärker

"autom" erkennt, wenn da ein Lautsprechersignal anliegt und sich dann einschaltet.

Also, Du benötigst :

- "aktiver" Untersitz-Sub (miti Verstärker)

- 6qmm Verstärker Anschlusset (aus 99% Kupfer "OFC")

- 3 bis 5m LS-Kabel (standard, 0,75qmm )

- min. 2 "Stromdiebe" (zum Anschluss des LS-Kabels an den Lautspercheranschluss )

--> http://stuckleistenstyropor.de/.../...e_kabel-schnellverbinder_2_1.jpg

Thats it.

Ach ja, und ganz wichtig, vorher Batterie abklemmen und vor anklemmen, 100% die Stromanschlüsse

/ Verkabelung checken.

Grüße

Zitat:

@zuckerbaecker schrieb am 24. September 2015 um 09:57:45 Uhr:

Zitat:

damit in den linken und rechten eingang des Subs gehe,

damit ich einen stereo Effekt habe.

Der Subwoofer ist EIN Lautsprecher, also Mono.

Da habt ihr beide Recht ;)

Stereo-Effekt gibt's beim Subwoofer nicht, aber es gibt Lieder, wo es (als Effekt) nur einseitig rummst. Schließt du den Sub an der anderen Seite an, kriegt der das nicht mit, und es fehlt was.

Wenn man eh das Radio rausnimmt und dort zentral an die Lautsprecher geht, ist der Mehraufwand gering genug, um beide anzuschließen. Ansonsten würd ich das "Risiko" der partiellen Einseitigkeit aber auch eingehen.

Themenstarteram 24. September 2015 um 18:35

Danke Leute :)

@_RGTech weißt du ob die Stromdiebe denn dann auch hinter das Radio passen? ich hasse löten nämlich :D

LG

Und ich mag keine Stromdiebe; bisher hatte ich das Glück, dass ich immer ein Radio mit ISO-Stecker hatte und dort mir einfach einen Y-Zwischenstecker gebastelt hab.

Beim Werks-VW-Radio... ich weiß nicht, ich würde auch ungern am Werkskabelbaum rumstricken. Würde vermutlich an die A-Säule gehen, da dort die Kabel bei ca. 10jährigen VWs eh gern kaputtgehen und man dann sowieso flicken muss ;), und dann mit Flachsteckern arbeiten... da gibt es Y-Stecker.

 

Platztechnisch würd's aber gehen. Irgendwo müssen die Werkskabel ja auch hin :)

Themenstarteram 7. Oktober 2015 um 19:40

war gerade bei media markt und wollte mir den Pioneer sub zulegen. Der Verkäufer wollte mir einen High-Low Adapter dazuschnacken? aber wenn ich das hier richtig verstanden habe hat der SUB das doch mit drin oder?

Wäre cool wenn mir jemand da weiterhelfen könnte! Bin mir nun unsicher. Wenn der Sub einen hat, wo genau steht das? Weil am Kabelbaum vom SUB selbst sind ja nur die Cinch stecker. Die müsste ich dann abschneiden oder?

@_RGTech @Guzzi97

Da muss ich tatsächlich passen. Beim Vorgänger TS-WX110 gab's noch eine "Anleitung" online:

http://docs.pioneer.eu/.../?ForceLanguage=de

Objekt 5 ist dabei ein Kabelstrang, der einen High-Level-Adapter im Kabel verschrumpft hat, auf einem Ende lose Drähte besitzt und am anderen Ende 2 Cinchstecker.

Wir haben, da am Radio und in der Bastelkiste vorhanden, natürlich direkte Cinch verlegt.

Wenn mich nicht alles täuscht, ist das Ding auf dem 3. Bild unter http://www.stuevencarhifi.de/.../...x120a-aktiv-subwoofer-neuheit.html auch zu sehen (ganz unten, links; rotweißes Kabel).

Ja andernfalls. Die paar € für das Teil kann man entweder auf Verdacht mit investieren oder es (wenn die Anfahrt nicht zu lang/teuer ist) nachträglich holen.

Hi,

da hat Dir der Verkäufer "mist" erzählt, der Pio hat einen HL-Eingang.

Mal wieder "TOP" Beratung bei MM :D :D

Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Endstufe + Subwoofer an RCD310 in Golf 6