ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Endstufe richtig einstellen? Nur Subwoofer

Endstufe richtig einstellen? Nur Subwoofer

Themenstarteram 4. Oktober 2006 um 21:51

Guten Abend,

Meine Endstufe ist "Audio System F2 300" und daran hängt nur ein Subwoofer.

http://img516.imageshack.us/img516/8468/verstrkeraw4.jpg

Nun wollte ich fragen, was ich da optimieren kann. Soweit ich gelesen habe sollte Low Pass auf unter 80hz sein und bei mir ist es bei ca. 60hz - soll ich es etwas weiter hochdrehen? Soll ich High Pass ausschalten? Weil nur ein Subwoofer dran hängt.

Die letze Frage :)

Was hat der Regler ganz Rechts für eine Aufgabe? Lautstärke?

Danke.

Ähnliche Themen
22 Antworten

Hallo,

ich habe leider mit den Axton DSP Endstufen keine Erfahrung, aber fahre schon seit etlichen Jahren mit DSP im Auto herum.

Es gibt 3 Dinge, die du beim DSP beachten solltest:

1.) Laufzeitkorrektur -> https://www.youtube.com/watch?v=ZGYhUikolyg

2.) Aktivweichen -> Hier habe ich mit 80hz Hochpass für alle Lautsprecher und 12db/Octave und 40hz Tiefpass für den Subwoofer gute Erfahrungen gemacht in der Golf-Klasse.

3.) Equalizer: Hier sollte man lieber mit einem Messgerät ran und die Frequenzen durch analysieren. Du hast zum Beispiel bei dir +4db bei 50hz und einem Q von 0,7 gepackt. Somit machst du bei 50hz um 4db lauter. Allerdings ist dein Q-Faktor mit 0,7 sehr breitbandig gewählt, wodurch wahrscheinlich Frequenzen von ungefähr 20hz-120hz ebenfalls mit angehoben werden, was sich nach dröhnen anhören kann. Du müsstest hier eigentlich gar nichts anheben.

Zusätzlich weiß ich nicht, wie du das alles miteinander ansteuerst. Der Axton subwoofer ist doch ein Aktivwoofer mit eigener Endstufe und Einstellmöglichkeiten. Spielt der trotzdem über den 5. Kanal der Endstufe?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Axton DSP mit Subwoofer richtig einstellen' überführt.]

@iheartmazda

 

Guten Morgen.

Es scheint als hätte ich einen kompetenten Ansprechpartner in Sachen Aktiv gefunden.

Folgende Konstellation:

Frontsystem HPF 120Hz/12dB....

Sub TPF 80Hz/18dB

Überbrückt der Sub noch die 40Hz zum Frontsystem. Mir kommt es vor als wäre hier ab und an ein Loch.

Die Front läuft normalerweise im HPF bis 80Hz. Leider hat einer der TMT an der Polplatte angeschlagen weswegen Er nun bei tieferer Frequenz Aussetzer hat. Daher die höhere Einsatzfrequenz.

Bin noch nicht dazu gekommen die neuen TMT einzubauen..

Wäre toll wenn Du mir in Sachen Trennfrequenz und Flankensteilheit auf die Sprünge helfen könntest..

Lg Ralf

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Axton DSP mit Subwoofer richtig einstellen' überführt.]

Hallo Ralf!

Ist von Auto zu Auto immer ein wenig anders. Du könntest auch tmt und Sub auf 80hz setzen. Hatte ich auch lange so.

Als dröhnend empfinde ich meistens zu hoch getrennte Subwoofer. Probier mal den Subwoofer richtig tief abzutrennen. 40hz Low Pass. Hör ihn dir auch mal mit verdrehter Phase an. Klingt Rock voluminös? Dann ist alles ok. Du musst bei 40hz Low Pass auch den Pegel des Subwoofer etwas anheben. Dadurch sollte der Frequenzverlauf zwischen den tiefmitteltönern und dem Subwoofer nahtlos durchgehen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Axton DSP mit Subwoofer richtig einstellen' überführt.]

Also es handelt sich um einen Oldschool Syrincs Subwoofer. Der geht nur bis max 35Hz...

Daher hab ich seit gestern mal auf 63Hz umgestellt und experimentiere gerade mit der Flanken Steilheit...

Bisher stand die immer auf 18dB...

Bin jetzt mal auf 12 gegangen.

Die Phasen Drehung stellt der DSP eigentlich selbst ein.

ist auch Oldschool.

Pioneer DEQ-9200

 

Digital Signal Processor with EQ and Spectrum Analyzer

 

Hat auch schon über 2 Jahrzehnte auf'm Buckel...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Axton DSP mit Subwoofer richtig einstellen' überführt.]

Hi,

die TMTs würde ich auf 100Hz (hp) und

den Sub auf 100 oder sogar 120 (LP) und 40Hz oder 45Hz HP

setzen.

Der TMT spielt hier dennoch unter 100Hz, aber dann mit weniger db, was ihn

somit "leiser" macht...denn, ab 100Hz und tiefer, kommt der Sub so langsam ins

Spiel..

Ergo sollte passen, da die beiden sich im unteren Bereich wunderbar ergänzen,

ohne an Ihre Grenzen zu kommen..

Grüße

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Axton DSP mit Subwoofer richtig einstellen' überführt.]

Hallo habe mir Passiv Subwoofer im Bandpass variante gekauft mit mono verstärker in der Beschreibung stehen frequenzen von dem Subwoofer 45hz - 130hz was muss ich am verstärken von hz trennung optimal einstellen 130hz oder lieber weniger um guten ergebnis zu erzielen überall lese ich was von 80hz

80hz: sollte lauter spielen. Normalerweise ist der Subwoofer dabei hörbar aus dem Kofferraum.

Du kannst stufenweise bis 40hz runter testen. Je tiefer umso dezenter wird sich der Sub anhören... zum Teil musst du bei tiefer Trennung die Lautstärke des subs nochmal etwas hochdrehen, damit es noch Spaß macht.

Alles pauschale Tipps, die vom Auto, den Lautsprechern, dem Sub und anderen Einstellungen abhängig sind

Danke muss ich mal testen verstellen kann ich nur Gain, Freq und Bass Boost steht eh auf null macht ja alles nur schlechter das heisst ab 80hz und tiefer gehen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Endstufe richtig einstellen? Nur Subwoofer