ForumCivic 10
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 10
  7. Empfehlung OBD2

Empfehlung OBD2

Honda Civic 10 (FK1,FK2,FK3,FK7)
Themenstarteram 13. Juni 2019 um 19:32

Hallo, wollte mal nachfragen ob jemand ein OBD2 Diagnose Stecker für unsere Civics empfehlen kann.

33 Antworten

Hab nen billigen von Amazon genommen. Funzt soweit einwandfrei.

https://www.amazon.de/.../ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o04_s00?...

Kann man denn bei den OBD2 Diagnose Adapter unter anderen die Oiltemp und den Ladedruck abfragen?

Ladedruck ja (zumindest gehts beim CTR) , Öltemperatur nein.

Schade das man nicht die Öltemperatur erlesen kann , werde Euch berichten ob der das Anzeigt

Kann ich den die ganze Zeit eingesteckt lassen ?

Ist halt einfach kein Sensor vorhanden, den man auslesen könnte. Im eingesteckten Zustand verbraucht der Adapter immer Strom, auch bei Zündung aus. Allerdings ist das extrem wenig. Wenn Du den Wagen täglich bewegst sollte das kein Problem sein, ich vergesse den oft abzuziehen. Auch beim Vorgängerfahrzeug hat der da gerne mal ne Woche oder länger dringesteckt.

Ich lasse den immer drin. Wagen stand auch schon mal ne Woche, war kein Problem.

Ok danke , die Anzeige geht leider nur dann aufs Handy , Tablet oder Laptop ? Wäre ja cool wenn das auf den " Navibildschirm " anzeigt

Aufs Infotainment nur via Root / Hondahack und einem WiFi-Adapter. Sonst eben nur Smartphone / Tablet / Laptop, je nach Software.

Zitat:

@Andersson81 schrieb am 24. Juni 2019 um 05:37:18 Uhr:

Schade das man nicht die Öltemperatur erlesen kann , werde Euch berichten ob der das Anzeigt

Kann ich den die ganze Zeit eingesteckt lassen ?

Hab neulich gesehen das man beim GTI die Öltemperatur im Tacho anzeigen lassen kann.

Komisch das Honda das nicht macht, trotz aller Möglichkeiten mit dem Display Tacho.

Ohne Sensor ist das eben auch nicht möglich. Ich frag mich nur wieso Honda den bei den Nicht-Type-R Modellen weggelassen hat, die 9er Civics haben den nämlich noch. Ich kann via HDS (Honda-eigenes Diagnosesystem) meine Öltemperatur auslesen.

Werden die Öltemperaturen von modernen Fahrzeugen nicht ohne hin von einem Algorithmus berechnet? Ich meine ich habe darüber gelesen. Also echte Öltempsensoren gibt es wohl nur noch in wenigen Fahrzeugen.

Der FK2R hat nen Sensor unterhalb der Ölwanne sitzen. Diverse Bilder zeigen den gleichen Sensor am FK8, auslesen ist aber scheinbar nicht. Hab mir meinen aber noch nie ohne Unterbodenverkleidung angucken können um zu sagen ob das Teil da sitzt oder nicht. Aber selbst wenn er da ist und misst: Seit 2 Jahren hats keiner geschafft das Ding auszulesen, also wirds wohl auch nicht gehen.

 

Für Benutzer von Torque auf dem Smartphone 3 brauchbare PIDs zum hinzufügen:

PID / min. Wert / max. Wert / Gerätetyp / Gleichung

Kühlwasser: 0167 / -40 / 300 / °C / B-40

Ansaugluft vor Lader: 0168 / -40 / 300 / °C / C-40

Ladeluft hinter Ladeluftkühler: 0168 / -40 / 300 / °C / B-40

Wenn das Motorsteuergerät den Öltempsensor beim FK8 auswertet, sollte der eigentlich auch via Diagnose auslesbar sein. Und ich meine keine Ebay-Dongle mit App Diagnose sondern was ordentliches.

Es sei denn Honda hat den mit Absicht aus der Diagnose ausgeblendet, den Grund müssten Sie mir aber dann erklären wo doch der 9er R mit gleichem Motor die Öltemp sogar ab Werk anzeigt.

Ich denke, das seit Markteinführung schon mehrere Leute daran rumgebastelt haben und sich versucht haben - auch mit "ordentlichen" Geräten.

Sofern der Sensor da ist, was bis jetzt eben nur ein paar Fotos mehr oder weniger belegen. Müsste einer, den es interessiert, einfach mal unters Auto kriechen und die Verkleidung im Bereich Ölwanne abmachen. Sitzt unten an der Ölwanne ein fettes schwarzes Teil, ist er da, wenn nichts da ist, eben nicht. Oder man fragt eben einfach mal bei Honda an.

Deine Antwort