ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Elystar springt nicht mehr an (Vergaser)

Elystar springt nicht mehr an (Vergaser)

Themenstarteram 10. März 2013 um 12:05

Hallo zusammen.

Meine Freundin war gestern mit dem Roller ne relativ lange Strecke unterwegs und musste auf dem Weg mehrmals anhalten um auf die Karte zu schauen. nach jedem Anhalten ging der Roller schlechter an. Auf dem Rückweg ist er dann ganz ausgegangen und ging dann weder mit E-Starter noch mitm Kick an. Sie hat den dann da irgendwo untergestellt und den holen wir morgen ab.

Ich möchte im Vorfeld aber schonmal forschen und überlegen warum er nicht mehr anspringt.

Habt ihr vllt Ideen für mich was es sein kann?

Mit freundlichem Gruß

Euer Doc

Ähnliche Themen
24 Antworten

Moin Doc,

wie viel gelaufen seit der letzten Wartung ? Zündkerzen Wechsel wäre alle 5000 km. Dazu eine NGK BR 6 HS (entstört) einsetzen. Könnte den Fehler schon beheben.

Gruß

Jörg

Zündkabel und (vor allem) den Kerzenstecker kontrollieren.

Der Kerzenstecker löst sich durch die Vibrationen gern mal vom Zündkabel und dann geht gar nichts mehr.

Themenstarteram 10. März 2013 um 23:09

Danke für die Antworten. Das hab ich auch im Verdacht und wird auch zuerst kontrolliert. Wann die letzte Wartung war weiß meine Lebensgefährtin nicht mehr ist aber schon was länger her. Sie ist bisher mit einer NGK BR7HS gefahren. Welcher Wärmewert ist denn am idealsten?

Die NGK BR7HS ist die von Peugeot vorgeschriebene Zündkerze.

Für den Winterbetrieb kann es sich empfehlen, eine "heisse" Kerze mit Wärmewert 6, also in diesem Falle die NGK BR 6 HS einzusetzen, da mit dieser die Freibrenntemperatur schneller erreicht wird.

Für den Sommerbetrieb ist aber die NGK BR 6 HS nicht zu empfehlen, hier sollte die Kerze mit Wärmewert 7 eingesetzt werden.

Themenstarteram 12. März 2013 um 12:28

So Roller ist wieder da und Zündkerze ist gewechselt. Springt immer noch nicht an (hatte 2 mal das geräusch kurz bevor der roller anspringt) weder über E starter (batterie ist auch fast leer) noch über Kickstarter springt das Ding an. Habt ihr irgendwelche Ideen?

Benzimpumpe?- wo vorhanden?

wieiviel Sprit hast du denn drin?

 

Alex

Themenstarteram 12. März 2013 um 13:31

Der Tank ist etwa Halbvoll. Passt das mit der benzinpumpe denn dazu das er immer

schlechter anging?

Zitat:

Original geschrieben von twelferider

Die NGK BR7HS ist die von Peugeot vorgeschriebene Zündkerze.

Für den Winterbetrieb kann es sich empfehlen, eine "heisse" Kerze mit Wärmewert 6, also in diesem Falle die NGK BR 6 HS einzusetzen, da mit dieser die Freibrenntemperatur schneller erreicht wird.

Für den Sommerbetrieb ist aber die NGK BR 6 HS nicht zu empfehlen, hier sollte die Kerze mit Wärmewert 7 eingesetzt werden.

Hallo, wo her nimmst du die Erkenntnis das Peugeot die NGK BR7HS vorgibt ?

Hier mal die Seite aus dem Wartungsheft "Peugeot Elystar 50ccm.

Und da ist es eindeutig die NGK-BR4 HS und die wird ganzjährig gefahren. Meine Zweiradwerkstatt (Honda) setze versuchsweise die NGK BR 6 HS ein. Die hält über 5000 km.

 

Gruß

Jörg

Wartungsheft-2
Themenstarteram 12. März 2013 um 19:00

Also in unserem Wartungsbuch steht gar keine zündkerze beschrieben genau wie im Handbuch. Hab grade nochmal geschaut. es kommt kraftstoff im zylinder an und ein zündfunke ist definitv da. Evtl standgas zu niedrig eingestellt?

Zitat:

Original geschrieben von Joggi-2

 

Hallo, wo her nimmst du die Erkenntnis das Peugeot die NGK BR7HS vorgibt ?

Aus meinen (zugegeben schon etwas älteren) Werkstattunterlagen.

Wobei ich jetzt nochmal nachgesehen habe und selbst etwas verwundert bin.

Das hier ist die Betriebsanleitung für den Elystar:

http://www.peugeot-scooters.de/media/deliacms/media/12/1239-3cb09e.pdf

Und als Zündkerze wird hier vorgeschrieben die NGK CPR 8 E (!?) - Seite 11.

 

Offensichtlich hat Peugeot in der Serie mehrfach die Zündkerzen geändert.

Themenstarteram 12. März 2013 um 20:02

Die CPR 8 ist für den Einspritzer. Der Vergaser hat die br7hs (die hab ich heute auch ausgebaut)

Hallo,

die Pdf ist vermutlich für die tsdi Ausführung. Anderes Aussehen der Varioabdeckung und des Kickstarter auf dem Bild. Außerdem spricht man in dem Bedienungsheft auf Seite 13 von der Integral Bremse (SBC)

"Für Fahrzeuge, welche mit dem integralen Bremssystem ausgestattet sind, werden sowohl die vordere als auch die hintere Bremse gemeinsam über den linken Bremshebel betätigt"

Die gab es auch nur, wenn ich richtig Informiert bin, nur bei der tsdi.

Gruß

Jörg

Themenstarteram 13. März 2013 um 12:19

Hab heute nochmal geschaut läuft aber immer noch nicht. Die alte Zündkerze wars definitv die funkt nicht mehr. Springt weder mit Kick noch mit E-Starter an. Luftfilter ist auch sauber. Ich bin mit meinem Latein am Ende. Wenn ich starten will hört sich das ganz normal an wie immer nur kommt er nicht.

Zitat:

Original geschrieben von Dr Stin

Der Tank ist etwa Halbvoll. Passt das mit der benzinpumpe denn dazu das er immer

schlechter anging?

wenn es eine Unterdruck - benzinpumpe ist - wie beim SV- dann kann der Schlauch Kaputt sein...

das würde passen!

was jetzt funkt die Kerz oder tut sie es nicht?

kannst du mal schauen ob der Vergaser überhaupt benzin hat?

Alex

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Elystar springt nicht mehr an (Vergaser)