ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Elektronik spielt verrückt

Elektronik spielt verrückt

Themenstarteram 29. Juni 2020 um 19:11

Guten Tag zusammen,

Ich bräuchte mal euer schwarmwissen.

Die Freundin von meinem Kollegen hat ein 6er golf cabrio mit dem 1,2 Liter Motor. Den Fahrzeugschein habe ich angehangen. Ich persönlich kenne mich leider nicht mit dem Fahrzeug aus und hoffe, dass ihr mir helfen könnt.

Seit ein paar Wochen dreht die elektrik bei dem Golf ab, während der Fahrt gehen auf einmal sämtliche Lämpchen im Cockpit an. Das diagnosegerät hat angezeigt das mit der Zündung was nicht stimmt. Zündkerzen und Kabel wurden jetzt erneuert.... Und nach Aussage von meinem Kollegen wohl auch der Zündverteiler... Obwohl ich mir nicht vorstellen kann das der sowas hat :D... Egal. Jetzt war er damit in einer VW Werkstatt.... Die vermuten das iein Massefehler vorliegt, was auch meiner Vermutung entspricht. Deren Diagnose hat wohl iwas mit Störung umwandler 3 ergeben. Sorry Das ich mit so lapidaren Aussagen komme.... Aber das ist alles was er mir gerade über das Telefon weitergeben konnte. Falls es aber iwie bekannt vorkommt oder ne Bekannte Krankheit sein sollte, wäre ich für jeden Tipp dankbar. Mfg

IMG-20200629-WA0019.jpg
Ähnliche Themen
5 Antworten
Themenstarteram 29. Juni 2020 um 19:19

Das hat er mir gerade noch geschickt

IMG-20200629-WA0021.jpg

Massefehler und / oder Korrodierte Steckverbindungen, sind in der Regel für solche Fehler verantwortlich.

Nicht selten reicht es aus, an den Bauteilen mehrmals die Stecker abzuziehen und wieder aufzustecken.

Eine Arbeit die jeder, ausgenommen die Mechaniker in der Werkstatt, machen kann. Er, der Mechaniker baut lieber neue Teile ein und er der Kunde unfähig selbst diese Arbeit auszuführen bezahlt die Teile.....

MfG kheinz

Themenstarteram 29. Juni 2020 um 20:54

@crafter276 ja habe schon über google gelesen das wohl eine unterspannung im stromkreislauf B vorliegt, gem dem fehlercode...auf Grund der von dir angegebenen Ursachen. Ich mach mich mal schlau welche Steckverbindungen zum stromkreislauf B gehören. Vielen Dank schonmal.

Die Freundin von deinem Kollegen soll mal prüfen ob die elektrischen Leitungen welche seitlich an der E-Box auf den Sicherungsblock A laufen noch fest sind, also Muttern nachziehen. Ebenfalls kann man mal die Massepunkte (mehrere) rund um den Scheinwerfer links sowie unten an der A-Säule checken. Festen sitz der Sicherungen in der E-Box prüfen, festen Sitz der Polklemmen der Batterie und des Massekabels am Chassis. Das wären so die wichtigsten Stellen denke ich.

Normalerweise würde man die Fehlerstelle ausgemessen. Dazu wird gemäß Stromlaufplan abschnittsweise der Spannungsabfall ausgemessen um die Stelle zu finden, bevor wild irgendwelche Teile getauscht werden weil der Diagnosecomputer keine Antwort parat hat. Fachwerkstatt für KFZ-Elektrik aufsuchen.

Nachtrag: Manche Fehler sind sowieso schon schwierig zu lokalisieren, wenn dann an allen Steckern und Leitungen rumgefummelt wurde macht es das nicht einfacher. Da ist aus einem statischem Fehler dann ein sporadischer geworden und man hat den Salat.

@alex1234567890 kannst du ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern wie genau man das (in der Praxis) macht? Im Schaltplan sieht ja immer alles so einfach aus - aber in der Praxis ... Der Spannungsabfall bei ein paar mA hält sich ja arg in Grenzen. Gibts da Tricks um die zu vermessende Leitung zusätzlich zu belasten?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Elektronik spielt verrückt