ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Elektrische Fensterheber in einem 1303 Cabrio

Elektrische Fensterheber in einem 1303 Cabrio

VW Käfer 1303
Themenstarteram 5. November 2020 um 20:59

Liebe Leute,

Ich frag mal so in die Runde.

Ich hab für meine Tochter eines hübsches, restauriertes 1303er Cabrio gekauft, Baujahr 1974.

Irgendwie würde ich gerne 4 elektrische Fensterheber einbauen.

Hat irgendwer so was schon gemacht und es zum funktionieren gebracht und weiß auch, wo man die notwendigen Teile bekommen kann?

Und dann ist da noch die Sache mit der Scheibenwischerintervallschaltung :-)

Ich weiß.

Aber beim Golf 1 gab es auch eine und die Lenksäule und Hebel sind vom Golf

Wäre schön, wenn uns jemand helfen kann.

Eine Adresse, von jemanden der Sowas macht hilft auch

Vielen Dank im Voraus

Liebe Grüße

Beste Antwort im Thema

Was ist denn eigentlich so schlimm daran den mechanischen Fensterheber zu nutzen ?

Klar,kann jeder machen was er möchte mit seinem Käfer.

Aber elektrische Heber finde ich beim Käfer so überflüssig wie Seife im Auge. Braucht kein Mensch.

Allein die Stromzuführung von der A Säule in die Tür. So eine Kabelhängebrücke macht das Auto nicht schöner. Und irgendwas muß da ja passieren denn nur der Motor an oder in Tür bewegt das Fester ja nicht ohne Strom.

Also am besten auch mal vor dem zerlegen und basteln an der Tür über die Stromgeschichte nachdenken.

Vari-Mann

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

es gab vor einem 4.tel jahrhundert mal nachrüstsätze

für el. fensterheber.

mit einem motor einer art tachowelle und einem

schneckengetriebe, schalter zur endbergenzung, betätigung usw.

gefummel und gebastel pur.

und ich hab mal was gelesen das dann die türverkleidung immer

wieder aus den klammern springt weil das schneckengetriebe zu dick ist

und nicht so richtig unter die verkleidung passt.

intervallschaltung:

evtl. möglich aber aufwendig

Zitat:

@RR Classic SLH schrieb am 05. Nov. 2020 um 20:59:19 Uhr:

Und dann ist da noch die Sache mit der Scheibenwischerintervallschaltung :-)

Ich weiß.

Aber beim Golf 1 gab es auch eine und die Lenksäule und Hebel sind vom Golf

Die gab es im 1303 genauso. Einfach das (richtige) Relais besorgen und im Sicherungskasten verdrahten, ggf. neuen Wischerschalter einbauen und fertig.

Ach ja, am Schalter noch den Schnippel entfernen, der die Intervallfunktion blockiert.

Zum Fensterheber: genau, wie es Murkspitter geschrieben hat, es ist ein Gefummel...

Gibt es heute noch zu kaufen.

Suche gleich einmal Bilder von meinem Cabrio.

Und ja, Türverkleidung habe ich aus MDF nachgebaut, da mich die Gummikappe gestört hat

Nicht wundern, habe da in Sachen car hi-fi noch mehr gemacht. Aber hier geht es um die Fensterheber

IMG_2020-11-06_07-29-06.jpeg
IMG-20200605-WA0064.jpg

Hallo

Gib mal "Spal Fensterheber" ein.

Ich habe die vorn und hinten drin und sie funktionieren seit 2011 sehr gut. Bisher keine Beanstandungen.

Das Schöne an dem System ist, dass der Fensterhebemechanismus komplett Original bleibt. Der Elektromotor greift über einen Seilzug und einem passenden Adapter auf deine Fensterkurbelwelle zu.

Ein bisschen Hirnschmalz mußt Du schon beim Einbau aufwenden. Wo kommt der Elektromotor hin, Züge knickfrei führen, Blech etwas deswegen umbördelnd usw. Ich habe mir sehr viel Mühe bei dem Adapter gegeben, dass er möglichst dünn aufträgt und eine fast normale (Leder) Türverkleidung drauf passt. Es ist mir gelungen.

Zu der Scheibenwischerintervallschaltung:

Nimm das programmierbare Relais vom Golf III. Damit kannst Du den Intervall jedesmal selbst am Hebel bestimmen.

Hebel runter und gleich wieder hoch zum Ausschalten.

Zeitintervall abwarten

Hebel runter und Intervall starten. Damit ist exakt diese Zeitspanne gespeichert für den Wischintervall.

Der Rest ist so wie GLI schreibt.

Viel Spaß

Georg

Schalter und rechte Türseite

Zitat:

@geo-georg schrieb am 06. Nov. 2020 um 17:16:20 Uhr:

Zu der Scheibenwischerintervallschaltung:

Nimm das programmierbare Relais vom Golf III.

Die Autos mit den Metall-Lenkstockschaltern (1303, Golf-1 Vorfacelift) haben eigentlich ein Relais, das nicht mit den späteren (Golf 1 Facelift, spätere Käfer) kompatibel ist (ein Oin weniger).

Hast Du das programmierbare Relais schonmal im 1303 eingesetzt?

Mit dem Hersteller SPAL liegst du richtig. Das sieht in etwa dann so aus ... ist aber ein BMW 2002tii...

Die Adapter für die jeweiligen Kurbelwellen gibt es im Bausatz.

Du mußt nur den Antrieb entsprechend kräftig am Innenblech verankern. Der Antrieb ist überaus kräftig und schnell... und sogar leise. Der Antrieb baut nur minimalst auf, es kommt auf's Innenblech an. Hier beim 02 passt es ohne quetschen und ohne Bauraumverlust.

Als Kabelbaum haben wir einen umgebauten E30 Kabelsatz verwendet, als Tüllen Gummiteile des 1600i.

Funktioniert hervorragend, genauso wie BMW Serie... was es natürlich nie gab. Direkt vergleichbar mit einem E30. Da wir den E30 als Teilespender verwendet haben, ist natürlich auch eine Komfortschaltung dabei... "Türe offen" über den Türkontakt gibt auch den Fensterheber frei und natürlich funktioniert er auch bei ganz normaler "Zündung an".

Da E30 easypeasy zu bauen ist, natürlich auch mit Zentralverriegelung plus Funkfernbedienung samt Riegelsperre. Also nicht gar so easy zu knacken, auch wenn man reinlangen könnte beim Cabrio bzw. beim 02 mit seinen rahmenlosen Türen. Knöpfchen ziehen geht nicht... :)

Auf die Türverkleidung kommt ein kleiner Napf, der das Loch verblendet. Man kann ihn mitrotieren lassen, sieht interessant aus. Man braucht damit keine neue Türverkleidung.

Fensterheber SPAL
Tülle
Knubbel Antrieb

Ja habe ich und funktioniert. Es war aber der Horror!

Mit dem alten 03er Lenkhebel fehlt Dir ein Kontakt, für das Relais. Frage mich jetzt nicht mehr, wie es genau geschaltet wird. Ist schon 10 Jahre her. Es ist irgendwo notiert von mir, aber da kann sich jeder selbst rein denken. Ist nicht so schwer. Vielleicht hätte auch ein neuer Lenkstockhebel von den Mexikanern gepasst. Ich glaube, ich wollte einfach nicht diese eckigen Golf Hebel drin haben.

Nun gut. Ich habe den Lenkstockhebel zerlegt und wußte nicht, auf was ich mich einlasse. Da gibt es so viele kleine Federchen......bing.....und schon hat sich eines in den Untiefen meiner Werkstatt verabschiedet auf Nimmerwiedersehen.:mad:

So schnell konntest gar nicht schauen. Ich kam dann auf die Idee, nach Hause ins Badezimmer umzuziehen. Alles gefliest und die Abläufe abgedeckt :)

So konnte ich die mir um die Ohren fliegenden Federchen immer wieder auffinden.

Aber zurück zum Thema. Es war gar nicht so schwer, den zusätzlichen Kontakt selbst hinzu zu fügen.

Das Foto erklärt es gut denke ich. Der Zusammenbau war dann das Schwierigste s.o.

Es ist eine feine Sache mit dem programmierbaren Intervallrelais und ich liebe so kleine Basteleien. Veränderungen die keiner sieht und die Originalität nicht einschränken. An meinem Cabrio gibt es davon einige.

Gruß

Georg

Teufelszeug
Vorher
Nachher

@Red1600i

Exakt das sind die Spal Fensterheber, die ich auch verwendet habe. Ja sie laufen sehr ruhig und sind kräftig. Wichtig eben, dass der Motor keine Verbindung zur Karosserie hat und die Befestigungsschrauben mit Gummi gelagert sind.

Bei Dir schaut leider konstruktionsbedingt beim 2002 ti die Achse raus. Beim Käfer kann man es schaffen, es ganz unsichtbar zu montieren. Das sollte das "hohe" Ziel sein.

@RR Classic SLH

Die Fensterheber bekommst Du bestimmt selber hin. Der Winter und einige schöne Bastelabende stehen vor der Tür

Das mit dem Intervallschalter kann ich Dir so nicht empfehlen, zumindest nicht mit dem alten Lenkstockhebel. Ob es mit dem Golf Lenkstockhebel funktioniert wäre ein Versuch wert im 03er. Bei den Mexikanern geht es problemlos.

Gruß

Georg

Themenstarteram 7. November 2020 um 20:25

Liebe Leute

Vielen Dank zusammen.

Die SPAL Fensterheber hab ich im Internet schon gefunden.

Die sehen relativ groß aus. Passen die auch für hinten?

Beim Intervalwischer würde ich auch die Lenkstockhebel eines Mexikaners einbauen, denn so ganz original ist das 1303 Cabrio eh schon nicht mehr. Außen ja, nicht mal breitere Räder und auch die, zumindest Original aussehende Auspuffanlage, aber innen hat sich schon ein wenig getan.

Liebe Grüße

Klaus

Was ist denn eigentlich so schlimm daran den mechanischen Fensterheber zu nutzen ?

Klar,kann jeder machen was er möchte mit seinem Käfer.

Aber elektrische Heber finde ich beim Käfer so überflüssig wie Seife im Auge. Braucht kein Mensch.

Allein die Stromzuführung von der A Säule in die Tür. So eine Kabelhängebrücke macht das Auto nicht schöner. Und irgendwas muß da ja passieren denn nur der Motor an oder in Tür bewegt das Fester ja nicht ohne Strom.

Also am besten auch mal vor dem zerlegen und basteln an der Tür über die Stromgeschichte nachdenken.

Vari-Mann

Zitat:

@RR Classic SLH schrieb am 07. Nov. 2020 um 20:25:55 Uhr:

Beim Intervalwischer würde ich auch die Lenkstockhebel eines Mexikaners einbauen, denn so ganz original ist das 1303 Cabrio eh schon nicht mehr.

Da ist dann aber einiges Mehr umzubauen und anders zu verkabeln. Das Lenkschloss muss dann ebenfalls umgebaut werden.

 

Hat das schonmal jemand gemacht? Passt das mechanisch überhaupt alles?

doppelt deshalb gelöscht

Zitat:

@geo-georg schrieb am 7. November 2020 um 22:08:25 Uhr:

@GLI

Ich glaube mich zu erinnern, dass es nicht so einfach ist. Ich hatte den Mex Lenkstockhalter in der Hand und jetzt wo Du es erwähnst, das Lenkschloss und das Gussteil ist doch sehr verschieden. Deshalb habe ich mich zu dem komplizierten Umbau entschlossen. Es waren nicht nur optische Gründe.

@Vari-Mann

Ich vermute Du hast kein Cabrio?

Sonst würdest Dein Statement mit ""Seife im Auge" nicht abgeben.

Die hinteren Fensterheber und nur um die geht es hauptsächlich, sind beim Käfer Cabrio sehr schlecht zu bedienen.

Wenn Du nicht gerade ein begnadeter Yoga Schüler bist oder Gummiknochen hast, bekommst Du während der Fahrt das linke hintere Fenster nicht hoch gekurbelt.

Da ist es schön, Du drückst auf's Knöpfchen, die Scheiben fahren hoch und die fröstelnde Beifahrerin dankt es Dir. Die Alternative wäre rechts ran fahren, aussteigen und hintere Scheiben hoch kurbeln oder der Supergau die Dame möchte das Dach gleich geschlossen haben......was ich so lange wie möglich hinaus zögern möchte als Frischluftfan. Deshalb, und vermutlich hast Du dann wieder Seife im Auge :D

habe ich zu aller Dekadenz noch ein Windschott. Es ist einfach schön, in den Abend hinein zu fahren mit offenem Dach und ohne erfrorene Beifahrerin.

Wer ein Cabrio hat, wird mir vermutlich zustimmen

Gruß

Georg

PS: Ein Kabel in die Türe verlegen.....also da fange ich erst gar nicht an zu diskutieren. Das ist Stand der Technik schon vor vielen Jahren. red1600i hat es ja schon gezeigt, wie perfekt man das machen kann.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Elektrische Fensterheber in einem 1303 Cabrio