ForumS60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. elektr. Heckklappe lässt sich nicht öffnen

elektr. Heckklappe lässt sich nicht öffnen

Volvo V70 3 (B)
Themenstarteram 6. Juli 2021 um 20:45

Liebe Forengemeinde...ich bin am verzweifeln...vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

Mein Volvo V70 Bj2010 hat einen elektrisch öffnenden und hochfahrenden Kofferraumdeckel.

Allerdings nun nur noch einen Kofferaumdeckel, auch noch elektrisch...allerdings weder öffnend noch hochfahrend. Nicht weiter schlimm, ich wäre durchaus in der Lage die Heckklappe von Hand hochzuhiefen...ABER: sie geht nicht auf. Am Schloss hört man ein Klick...Klack. und das war es dann.

Ich habe die Suchfunktion bemüht und schon einiges versucht:

-Stecker am Dachhimmel feigelegt, gelöst und wieder zusammengesteckt (daraufhin kurzes 'arbeiten' der hydraulischen Öffnungseinheit von hinter der Seitenabdeckung.)

- das youtube-Video des russigstämmigen Menschen gefunden. Supertrick mit der Notentriegelung am Schloss...nur...gibt es diese nicht bei meinem Model (wtf???)

- Fehlerspeicher ausgelesen und gelöscht (POT-B10D067 Trunk Latch clutch switch-Algorithm Based Failures- Signal incorrekt after event)

Nun habe ich die Heckklappenabdeckung eingeschnitten und mir Zugang zu dem Schloss verschafft. Dort sehe ich, dass von links kommend ein Bowdenzug ausgehängt (und Führung rausgebrochen ist). Den Zug bekomme ich jedoch nicht mehr eingehangen, da er offenkundig hinter dem schwarzen Kasten irgendwo befestigt wird. Den schwarzen Kasten...keine Chance ihn zu lösen. Dieser sitzt bombenfest, auch wenn ich die dicke Schraube darunter löse und die umlaufenden Plastikclips und den Stecker löse.

Ich würde gerne den Weg in die Werkstatt sparen...ABER wie zum Donnerwetter bekommt man diese Klappe auf??? Ein Kofferaum ohne Notentriegelung....ernsthaft??? Wie bekommt die Werkstatt den denn auf? Ein großes Mysterium...Dabei hab ich vor kurzem die Xenonbrenner ausgetauscht und war begeistert von der Einfachheit...Aber Die Euphorie ist dahin...

Hat jemand zufällig eine Lösung parat und möchte sie teilen? Das wäre unbeschreiblich nett ;-)

 

Viele Grüße,

Markus

Heckklappenschloss V70
Ähnliche Themen
17 Antworten
Themenstarteram 8. Juli 2021 um 19:35

Ohje... Bin ich wirklich der einzige mit dem Problem?

Tja, es gab mal den Tip, da wo die Notentriegelung/ das Loch sein soll, einfach eines zu bohren...ist wohl bei allen gleich gebaut....aber ob das schon mal wer gemacht hat...;)

KUM

Themenstarteram 8. Juli 2021 um 21:36

Zitat:

@KUMXC schrieb am 8. Juli 2021 um 21:32:04 Uhr:

...aber ob das schon mal wer gemacht hat...;)

KUM

Das werde ich dir morgen beantworten ;-)

Danke für den Hinweis!

Hey Markus,

wenn du die Suchfunktion benutzt hast, bist du ja bestimmt auch auf folgenden Thread gestoßen:

https://www.motor-talk.de/.../...esst-sich-nicht-oeffnen-t5095962.html

Vergangenen November habe ich hier mal meine Erfahrungen geteilt, dem User Oldwood64 gings dort genauso wie mir. Vielleicht hast du alles schon gelesen, ich fasse es aber gerne nochmal zusammen.

Das was folgt wird dir wahrscheinlich nicht gefallen, aber wenn du auch schon die ganzen Tipps und Tricks probiert hast, wird es dir wohl wie Oldwood und mir gehen. Bei uns beiden half nur die Zerstörung des Schlosses.

Ich will dir jetzt nicht sagen, dass du dein Schloss zerdeppern sollst/musst, aber könnte gut sein, dass es nicht anders geht. Zumindest habe ich noch keinen hier im Forum getroffen, der es auf anderem Weg geschafft hat (bei deinem Fehlerbild)

Bei mir half alles nichts: Stecker im Dachhimmel aus- und einstecken, Notentriegelung bei meinem Modell (2008) fehlanzeige, die dicke Schraube gelöst, am Schließer gehebelt und und und...

Wenn ich mich recht entsinne, hatte ich den selben Fehlercode wie du. Bin mir aber nicht zu 100% sicher.

Zum Schluss habe ich mir einen stabilen Schraubenzieher genommen und das schwarze Plastikgehäuse kaputt gehebelt, irgendwann hat sich der ganze Mechanismus gelöst und die Klappe ist aufgegangen.

Hatte Glück und auf eBay Kleinanzeigen ein gebrauchtes Schloss für 80€ gekriegt...

Mich würde auch mal interessieren, was der Volvo-Händler hier machen würde. Da ich jedoch damals ein gebrauchtes Schloss bekommen habe, habe ich es auf den beschriebenen Weg gelöst. Ansonsten wäre ich dann auch zum Freundlichen gefahren.

Wie gesagt, ich will dir nicht sagen, was du mit deinem Schloss machen sollst. Aber das war meine Erfahrung, ich bin damals auch verzweifelt...

Halte uns auf dem laufenden!

Gruß,

Michi

Ich lese hin und wieder noch mit.

Tja, so wie auf dem Bild sah es auch bei mir aus.:( Und auch die Fehlermeldung (wenn meine Englischkenntnisse nicht täuschen) war gleich.

 

Ich fürchte, Du hast das gleiche Problem wie @MichiBubi und ich.:( Er hat ja schon ausführlich berichtet und auf meinen Thread verwiesen.

Themenstarteram 9. Juli 2021 um 17:04

Hab den ganzen Thread nochmal gelesen. Genau wie bei oldwood64... Nun denn... Such ich mal ein Schloss bei ebay... Danke für eure Hinweise... Was ein Kack, ganz ehrlich...

Da ich auch das Problem hatte, war ich auf der Suche nach einer Lösung. Oftmals ist der Schlitz für die Notenriegelung gar nicht vorhanden, beim Plastikgiessen vergessen. Bevor du also das ganze Schloss zersägst, einfach mal mit einem Spitzen Gegenstand auf die Plastikverkleidung drücken und vielleicht bricht die Aussparung dann doch noch ein. So war es zumindest bei mir.

Das Problem ist, es gibt verschiedene Schlösser!

 

Es ist auch nicht das Problem, dass bei der Kunststoffabdeckung ein Loch oder dessen Markierung vergessen wurde.

 

Das Schloss selbst, so war es bei @MichiBubi und mir, hatte keine Notentriegelung! Du hast also KEINE Möglichkeit, das Schloss zu öffnen, ohne es zu zerstören.

Themenstarteram 10. Juli 2021 um 17:34

Zitat:

@KUMXC schrieb am 8. Juli 2021 um 21:32:04 Uhr:

Tja, es gab mal den Tip, da wo die Notentriegelung/ das Loch sein soll, einfach eines zu bohren...ist wohl bei allen gleich gebaut....aber ob das schon mal wer gemacht hat...;)

KUM

Dieses verd.... Loch gibt's nicht... Habe die Plastikabdeckung weggeschnitten, aber... siehe Bild. Kein Loch. Wie zur fxxxxing Hölle bekomme ich das Schloss auf???

Notentriegelungslochwobistdu

Durch pure Gewalt und Zerstörung…

…das hat man dir aber schon mehrmals geschrieben..

 

Gruß Didi

@Laurent78

Ich befürchte, auch Du hast das Schloss ohne Notentriegelung.

 

Hätte Dein Schloss eine, gäbe es am Metallgehäuse eine Bohrung, in der der Riegel zu sehen wäre.

 

Dem scheint aber eben genau so NICHT zu sein.

Hallo zusammen. Kann es eventuell sein, dass eine Notentrieglung nur bei einer speziellen Ausbaustufe vorhanden ist. Ich glaube, mich erinnern zu können, darüber irgendwo einmal gelesen zu haben. 3. Sitzreihe vielleicht oder so ähnlich. Hilft dir allerdings jetzt auch nicht wirklich weiter.

Kannst du mal am ersten Bild verdeutlichen, wo der ausgehängte Bowdenzug in der Plastikabdeckung aus der Führung herausgebrochen ist?

Sorry, ist mir nicht ganz ersichtlich.

Auf dem Bild sind ein größeres und 2 kleinere Vertiefungen/Löscher zusehen - sind dort Schrauben versenkt? Oder sind es gar selbst Innensechskant Schrauben/Inbus-Schrauben? - schwer ersichtlich auf dem Bild.

Also würde ich dort in der Nähe mein Glück versuchen, wenn es schon sein muss Aussparungen herauszuschneiden.

Gibt's doch nicht, dass dieses Gehäuse nicht zu öffnen wäre. Hast du alle Schrauben und Klammern/Clips gefunden, die zu lösen wären?

Eventuell morgen noch mal, mit Abstand zum Ärgernis und dann wieder mit etwas mehr Ruhe die Sache angehen. Wünsche dir eine zündende Idee über Nacht und viel Erfolg beim Öffnen.

Liebe Grüße, Heinz

Themenstarteram 10. Juli 2021 um 19:52

Zitat:

@SirDeedee schrieb am 10. Juli 2021 um 17:46:03 Uhr:

Durch pure Gewalt und Zerstörung…

…das hat man dir aber schon mehrmals geschrieben..

Gruß Didi

Hab's nicht überlesen.... Mich nur noch nicht getraut... Ich verstehe noch nicht, wie das Schloss entriegeln soll, wenn ich die Steuereinheit/Motor /das schwarze Ding halt heraus reiße...

Themenstarteram 10. Juli 2021 um 19:58

Zitat:

@BaggerHeinz schrieb am 10. Juli 2021 um 19:25:58 Uhr:

Hallo zusammen. Kann es eventuell sein, dass eine Notentrieglung nur bei einer speziellen Ausbaustufe vorhanden ist. Ich glaube, mich erinnern zu können, darüber irgendwo einmal gelesen zu haben. 3. Sitzreihe vielleicht oder so ähnlich. Hilft dir allerdings jetzt auch nicht wirklich weiter.

Kannst du mal am ersten Bild verdeutlichen, wo der ausgehängte Bowdenzug in der Plastikabdeckung aus der Führung herausgebrochen ist?

Sorry, ist mir nicht ganz ersichtlich.

Auf dem Bild sind ein größeres und 2 kleinere Vertiefungen/Löscher zusehen - sind dort Schrauben versenkt? Oder sind es gar selbst Innensechskant Schrauben/Inbus-Schrauben? - schwer ersichtlich auf dem Bild.

Also würde ich dort in der Nähe mein Glück versuchen, wenn es schon sein muss Aussparungen herauszuschneiden.

Gibt's doch nicht, dass dieses Gehäuse nicht zu öffnen wäre. Hast du alle Schrauben und Klammern/Clips gefunden, die zu lösen wären?

Eventuell morgen noch mal, mit Abstand zum Ärgernis und dann wieder mit etwas mehr Ruhe die Sache angehen. Wünsche dir eine zündende Idee über Nacht und viel Erfolg beim Öffnen.

Liebe Grüße, Heinz

Wirklich eine sehr freundliche Antwort, danke sehr Heinz!

Gibt keine Schrauben und nix dergleichen. Wirklich verrückt. Der Bowdenzug spielt in dem Zusammenhang glaube ich keine Rolle.

Montag versuch ich nochmal mein Glück, morgen bin ich ganz in in deiner Nähe auf ner Feier, da werde ich meinen Groll zunächst mit etwas Stubbi besänftigen ;-)

Vielen Dank für die Antworten bislang! Nettes Forum!

Gruß Markus

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. elektr. Heckklappe lässt sich nicht öffnen