ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Einstufung SF-Klasse nach längerer Pause. Höherstufung möglich?

Einstufung SF-Klasse nach längerer Pause. Höherstufung möglich?

Themenstarteram 23. März 2021 um 22:08

Hallo zusammen,

ich hatte in 12/2018 mein letztes Auto verkauft und seitdem kein Auto mehr besessen. In 2018 hatte ich SF10 und wäre in 01/2019 auf SF11 gestuft worden.

Welche SF-Klasse würde ich heute bei Neuzulassung erhalten?

Ich habe mich natürlich schon bei meiner damaligen Versicherung (BGV) informiert. Dort sagte man mir am Telefon, dass ich jetzt wieder bei SF10 einsteigen würde, da zwischen Vertragsende (12/2018) und Neuvertrag (heute) mehr als 6 Monate liegen.

Die Frage lautet nun: Ist diese Regelung versicherungsspezifisch oder so gang und gäbe? Vielleicht kennt ja jemand eine Versicherung, die eine Höherstufung trotzdem vornehmen würde?

Herzlichen Dank schonmal vorab.

Ähnliche Themen
12 Antworten

Ich kenne das so, dass man eine Versicherung mindestens 6 Monate im Jahr „benutzt“ haben muss, damit man in nächstem Jahr besser gestuft wird - unabhängig davon, wann man einen neuen Vertag abschließt... LG

Schau in die AKB, was dort steht.

Bei der HUK24 steht z. B. folgendes:

“Wie wirkt sich eine Unterbrechung aus?

Nach einer Unterbrechung des Versicherungsschutzes (Ruheversicherung, Saisonkennzeichen außerhalb der Saison, Vertragsbeendigung, Veräußerung, Wagniswegfall) gilt:

• Beträgt die Unterbrechung höchstens 6 Monate, übernehmen wir den Schadenverlauf, als wäre der Versicherungsschutz nicht unterbrochen worden.

• Bei einer Unterbrechung von bis zu 10 Jahren, übernehmen wir den Schadenverlauf, wie er vor der Unterbrechung bestand.“

Die Aussage der Versicherung ist so korrekt :)

Themenstarteram 23. März 2021 um 22:58

Danke für eure Antworten!

Kennt denn jemand eine Versicherung, die das anders handhaben würde?

Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich den Verkauf einfach um 1 Monat hinausgezögert. Naja, hinterher ist man schlauer...

Ohne alle Vertragsdetails der Versicherer zu kennen sage ich, dass es allgemeiner Usus ist :)

Warum sollten die SFJ weiter gestuft werden, wenn kein Auto auf den SFR versichert ist?? Dann wäre ja Betrug Tür und Tor geöffnet.

Themenstarteram 24. März 2021 um 6:49

Zitat:

Warum sollten die SFJ weiter gestuft werden, wenn kein Auto auf den SFR versichert ist?? Dann wäre ja Betrug Tür und Tor geöftfnet.

Inwiefern wäre das so?

Das Altfahrzeug war ja 11,5 Monate unfallfrei versichert. Da entspricht eine Höherstufung im Neuvertrag schon meinem Gerechtigkeitsempfinden (und nicht nur, weil es in dem Fall mich persönlich betrifft).:D

11,5 Monate sind nicht 12 Monate.

Der Nächste empfindet 6,5 als gerecht. Sind ja mehr als die Hälfte.

Kannst ja am 31.12.21 wieder ein Auto anmelden, dann kommst du am 01.01.22 in SF11, man muss den Ablauf aber auf den 01.01 setzen

Geht das wirklich? Ich denke eher nicht, es sind doch dann keine 180 Tage im Jahr 2021 gewesen.

Das war ja immer die ununterbrochene Mindestlaufzeit in einem Jahr.

Dashierbei einfach nach über 2 Jahren ansatzlos weiter gezählt wird kann ich kaum glauben.

Zitat:

@Pauliese schrieb am 24. März 2021 um 19:46:15 Uhr:

Geht das wirklich? Ich denke eher nicht, es sind doch dann keine 180 Tage im Jahr 2021 gewesen.

Das war ja immer die ununterbrochene Mindestlaufzeit in einem Jahr.

Dashierbei einfach nach über 2 Jahren ansatzlos weiter gezählt wird kann ich kaum glauben.

Nein, das geht natürlich nicht. Ein Fahrzeug muss im Vorjahr mindestens 6 zusammenhängende Monate versichert gewesen sein. Es bringt also nichts, Silvester auf der Zulassungsstelle zu feiern.

 

Grüße vom Ostelch

Sicher geht das, selbst schon oft gemacht.

Die 6 Monate gelten nur für Ersteinstufungen,

Für unterbrochene Verträge gilt das nicht.

Zumindest ist das so bei der HUK

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Einstufung SF-Klasse nach längerer Pause. Höherstufung möglich?