ForumTraktoren & Landmaschinen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. Einsteigertipps Wolf Scooter SV 4

Einsteigertipps Wolf Scooter SV 4

Themenstarteram 1. Juni 2021 um 3:58

hallo zusammen.

intro:

es ist soweit - mein erster rasentraktor steht vor der tür und möchte seine dienste verrichten :-)

habe eine relativ große rasenfläche ,weshalb ich mir nun diesen wolf scooter sv 4 günstig und gebraucht zugelegt habe.

sozusagen als einsteiger-model...

hab auch schon die erste "proberunde" gemäht. sprang gut an , hat auch soweit passabel seine dienste verrichtet.zumindest bis ich fertig war...

nach abschlussfoto wollte ich ihn dann wieder starten und zurückfahren.

pustekuchen...kein mucks von ihm. also zurück geschoben.

als erstes zündkerze raus und geschaut ob vllt abgesoffen ist . kerze trocken.

also kerze in den stecker rein und an den block gehalten. und siehe da - kein zundfunke !!!

verteufelt, ist aber so...

nun zu meiner frage:

da ich ihn vorerst nur abgestellt habe und mich erstmal informieren möchte bevor ich einfach wild drauf losschraube, folgendes:

wie komme ich an den tank/batterie/anlasser/zündkabel etc ?

verkleidung und sitz runter ? dann den "oberrahmen" abschrauben ? oder welche kniffe gibt es bei diesem model ???

mähe ja weiterhin mit meinem normalen mäher, daher würde ich mir schon ganz gern die zeit nehmen und den weitestgehend durchprüfen und säubern etc ...

bin für jeden tipp dankbar !

und ja , explosivzeichnung hab ich , aber daraus ist für mich nicht ersichtlich , wie man des gerät "zerlegt" um zb. nur mal fix die batterie zu wechseln.

outro:

hoffe auf sachdienliche hinweise ;-)

denke habe alles verständlich geschrieben, und sorry wenn es dann doch etwas mehr text ist wie benötigt...mein erster beitrag hier .

freue mich auf antworten , tipps und tricks ...

mfg metty

Ähnliche Themen
4 Antworten

Hallo TE,

Du hast mit deiner Einleitung dein techn. Wissen und Können zum Ausdruck gebracht. All das reicht nicht, um ein guter Mechaniker für deinen Mäher zu sein. Laß die Finger davon !

Nichts für ungut, ist nur gut gemeint und soll Folgekosten sparen.

Alois

Themenstarteram 28. Juli 2021 um 10:44

hallo alois,

danke für deinen beitrag.

aber so ist das dann auch nicht ganz richtig...

mein wissen zum ausdruck gebracht ? ? ?

nunja, zumindest hab ich doch sofort das "problem" eingrenzen können mit der zündkerze xD

eine explosivzeichnung kann ich auch lesen und verstehen... schraube selbst auch seit jahren an meinen zweirädern etc...

vllt. gibt es ja sogar eine zeichnung , worauf es ersichtlich ist , wo man zuerst ansetzt für z.b. einen batteriewechsel.

ist auf meiner jedenfalls nicht zu sehen.

daher bezog sich ja auch mein anliegen, ob jemand vllt rat geben kann wo man einfach anfängt schrauben zu lösen.

könnte ja sein , dass es schon reicht 2 schrauben zu lösen um an die batterie zu kommen.

meist ist es ja so wo man sich dann sagt : hätte ich des mal vorher gewusst ^^

habe bis zum jetzigen zeitpunkt auch nicht weiter geschaut oder gar geschraubt , da ich doch recht viel um die ohren hatte . doch wenn ich dann zeit finde demnächst, wäre es doch nett zu wissen, wo man am besten ansetzt ... bevor man zig schrauben löst , die man sich hätte sparen können ;-)

immer noch dankbar über tipps ;-)

mfg

Na da haste du dir ja ne echte Höllenmaschine zugelegt ... Besser als schieben.

Schau mal im Netz nach nem Schaltplan. Wenn das Ding doch den einen oder anderen Sicherheitsschalter hat, kommt da natürlich kein Funke ( wenn z.b. keiner drauf sitzt). Batterie und Starter tun's ja noch sonst hättest du wohl den Zündkerzentest nicht machen können. Verkleidung abbauen kann ja nicht das Prob. sein, das Batteriefach wird sich finden lassen.

Themenstarteram 29. Juli 2021 um 8:48

höllenmaschine :-D :-D :-D

war eigentlich ein angenehmes mähen :-D

aber ja , auch diese hat einen sicherheitsschalter.sitzt hinten beim fangkorb.dieser betätigt den schalter, damit der mäher überhaupt anspringt.

die batterie ist top, wurde frisch eingesetzt vom verkäufer. spannung hatte ich auch überprüft.

die batterie ist ja direkt unter dem sitz.lässt sich halt nur nicht "einfach mal so" austauschen, da ja genau über dieser der doppelrohrrahmen verläuft, wo auch die sitzbank drauf ist.

darauf basierte ja auch meine frage hier xD

klaro kann ich alles was mit dem doppelroher zu tun hat lösen, und komme so auch an die batterie etc... aber vllt geht es ja auch einfacher ;-)

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. Einsteigertipps Wolf Scooter SV 4