ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Einsteigeranlage mit Subwoofer im Corsa C

Einsteigeranlage mit Subwoofer im Corsa C

Themenstarteram 31. März 2006 um 22:41

Hallo,

ich habe vor mir meine Anlage etwas auszubauen/verbessern.

dazu suche ich eine einigermaßen gute und günstige Einsteigeranlage.

Frontsystem:

Vorne wollte ich mir ein 16er Kompo-System möglichst in die

Originalaufnahmen bauen. Weiß jemand ob dieses beim Corsa C rein passt (mit Adapter)?

Was haltet ihr vom Helix Blue 62 MK2?

Was empfehlt ihr für eine Endstufe?

Subwoofer:

In den Kofferraum soll ein Subwoofer.

Ich habe mir mal den Helix Deep Blue 12 und den Raveland Axx 1010 und 1212 angeschaut.

Was haltet ihr davon?

Was macht das eigentlich klanglich für einen Unterschied ob man sich eine Kiste in den

Kofferraum stellt oder das ganze mit doppeltem Boden in die Reserveradmulde packt?

Was für eine Endstufe passt zu den Woofern?

Ach ja, Musikrichtung ist bunt gemischt, von Metal, Rock/Pop über Dancefloor bis Trance

alles mögliche.

Ich weiß das man in der gewünschten Preisklasse keine klanglichen Wunder erwarten kann,

aber ich denke eine halbwegs passable Anlage.

Danke im Voraus.

Gruß

Kebap11

.

Ähnliche Themen
24 Antworten

also deine lautsprecherauswahl ist soweit für eine 'low-budget-anlage' in ordnung, bei den woofern würde ich dir aber auch noch den raveland tw3000 als noch günstigere alternative empfehlen, der ist wirklich top um das geld! eine passende endstufe wäre zum beispiel die helix db4 oder auch ne carpower hpb 604 interessant, besser noch ne 1502 für den woofer und ne 602 für das frontsystem.

oder du schaust mal ob du bei ebay noch ne next q24 oder was günstiges gebrauchtes findest! ;)

mfg.

hi

was ist das denn für ein syrincs? 6.5SXA ?

bist du mit dem zufrieden? also klanglich ?

also das helix blue ist schonmal besser als die originallautsprecher.

die plastikadapter sind absolut ok solltest aber mit kräftig silikon abdichten. die folie flattert und dröhnt bei einem besseren system leider schnell.....also mit bitumenmatten dämmen ist beim corsa das minimum :(

evtl solltest du dir mal die syrincs 10/200 oder 10/300 anschauen. wenn dir die kleine schon gefällt und einen passenden verstärker dazu. vom helix deepblue wirst du etwas enttäuscht werden oder dich sehr freuen denn die beiden sind SEHR unterschiedlich. also probehören ist da auf jeden fall angesagt.^leider bekommst du dafür nimmer allzuviel beim verkaufen aber die größeren syrincs sind bei ebay auch recht günstig zu bekommen.

hinter dem handschuhfach kann man so ziemlich jeden verstärker für das frontsystem unterbringen.

byebye

Die frage ist noch mal welche Musikrichtung. Aber den 12/300 vom Syrincs find ich fast etwas zu groß fürm Corsa.

Doppelter Boden würde auch gehen, Reserverad ist halt etwas blöd weil da die Haltung evtl weg muß. Verstärker für Frontsystem würde ich auf jedenfall im Kofferaum machen im Amaturenbrett ist auf jedenfall bei mir nicht so viel Platz und Wärmeprobleme ist auch so eine Sache. Das kommt das stark auf die Stufe an.

Re: Einsteigeranlage mit Subwoofer im Corsa C

 

Zitat:

Original geschrieben von Kebap11

Hallo,

Was macht das eigentlich klanglich für einen Unterschied ob man sich eine Kiste in den

Kofferraum stellt oder das ganze mit doppeltem Boden in die Reserveradmulde packt?

der unterschies ist einfach im klang zu merken. wenn der sub im reserverad soielt, spielt er direkt gegen das dach und die heckscheibe. in ner kiste kannst du die ausrichtung testen. auf die kofferraumklappe oder an der kofferraumseite.

wie der sub dann im r- rad klingen würde, kannst du testen, wenn du den sub hinlegst, dass er gegen den himmel spielt.

in vielen fahrzeugen erreichst du ein tieferes bassfundament, wenn der sub gegen die kofferraumklappe spiel da so die basswelle "länger" wird

aber hier zählt einfach testen ;)

den axx würde ich bei deinem musikgeschmack eher nicht so nehmen. was allroundfähiges ist da doch angebrachter. der peerless resolution oder auch ein mds 12 sollen ja gute allrounder sein. günstiger wäre natürlich bei einem händler vorher probe zu hören ;)

der peerless resolution 12 und der nova mds 12 kosten aber deutlich mehr als ein axx1212! ;)

aber im prinzip hast du recht mit den allroundfähigkeiten, ich sehe das genauso und das ist ein weiterer grund warum ich hier zum günstigeren tw3000 tendieren würde... ;)

Zitat:

Original geschrieben von fluxwildly76

der peerless resolution 12 und der nova mds 12 kosten aber deutlich mehr als ein axx1212! ;)

aber im prinzip hast du recht mit den allroundfähigkeiten, ich sehe das genauso und das ist ein weiterer grund warum ich hier zum günstigeren tw3000 tendieren würde... ;)

da hast du natürlich recht :)

Themenstarteram 1. April 2006 um 16:10

Also im Moment habe ich den Syrincs BP6.5A,

allerdings ist die Endstufe defekt und ich habe z.Z. eine günstige Blaupunkt-Endstufe angeschlossen.

Klanglich bin ich nicht so zufrieden.

Ich weiß, so'n kleines Ding bringt nicht soooo viel, aber

hören tut man den Woofer nur bei Musik mit ordentlich Bass drin

bei allem anderen merke ich kaum das das Ding im Kofferraum steht.

Inwiefern unterscheiden sich denn der Raveland TW3000 und die Axx Woofer.

Ist das so das der TW3000 der bessere Allrounder ist und die Axx mehr auf Pegel ausgelegt sind?

Wie ist denn im Vergleich dazu der Helix Deep Blue 12?

Die Musikrichtung geht wie schon gesagt in (fast) alle Richtungen.

Metal, Rock. Pop, Trance, manchmal auch etwas in Richtung Rap & HipHop oder auch Soundtracks & Musicals.

Ein Allrounder wäre wohl das beste.

.

Zitat:

Original geschrieben von Kebap11

Inwiefern unterscheiden sich denn der Raveland TW3000 und die Axx Woofer.

Ist das so das der TW3000 der bessere Allrounder ist und die Axx mehr auf Pegel ausgelegt sind?

.

so in etwa kannst du das schon sehen ;) der axx macht geschlossen verbaut aber auch eine gute figur. den helix kenn ich nicht. aber vom hören/sagen soll der nicht sooo der hit sein und die "mehrinvestition" nicht wert. mit dem TW wirste sicher schon sehr gut fahren. natürlich solltest du da auch über einen anderen amp nachdenken

Themenstarteram 2. April 2006 um 10:53

Zitat:

Original geschrieben von Hankofer

 

Verstärker für Frontsystem würde ich auf jedenfall im Kofferaum machen...

Warum gerade dort?

Spricht etwas z.B. gegen die Installation im Beifahrerfußraum (falls separate Endstufe)?

Zitat:

Original geschrieben von Lord Nickon

 

natürlich solltest du da auch über einen anderen amp nachdenken

Das die Blaupunktstufe nicht bleibt ist klar, war auch nur ne günstige Notlösung den Syrincs wieder ans laufen zu bekommen.

Nochmal zur Auswahl.

Als Woofer werde ich mir dann wohl den Raveland TW3000 zulegen (bestes Preis/Leistungs-Verhältnis).

Wie sieht es mit nem Amp dafür aus?

Zitat:

Original geschrieben von fluxwildly76

 

eine passende endstufe wäre zum beispiel die helix db4 oder auch ne carpower hpb 604 interessant, besser noch ne 1502 für den woofer und ne 602 für das frontsystem.

Ist die 1502 nicht etwas groß dimensoniert?

 

Ich hab mir das jetzt in etwa so vorgestellt:

FS: Helix Blue 62 (weiß jemand ob das in den Corsa C passt?)

Sub: Raveland TW 3000 (Ist das richtig: 40l BR Gehäuse mit 2 x 6cm x 20cm Rohre?)

Amp: Next Q-24 (hört man auch viel gutes von) oder

Helix Dark Blue 4 oder

Carpower HPB-604

Ist die Bauform bei einem Woofergehäuse eigentlich egal solange das Volumen stimmt?

Was für Querschnitte sollte ich bei den Strom- und Lautsprecherkabeln verwenden?

Kann man zur Signalverteilung einfach ein Y-Cinch-Kabel nehmen?

 

.

die stufen sind beide ok, aber wenn du schon 160 euro für die db 4 ausgben würdest, gibts in der klasse auch noch andere stufen z.b. macrom oder auch µ-dimension. da machst du aber sicher mit allen stufen keinen fehlkauf ;)

damit würden für mich schon die carpower und next wegfallen.

evtl. gibts ja auch noch alternativen zum fs. wenns neu sein soll? die powerbass PB CK6 16cm sollen schick sein. sind aber bisschen teurer als das helix.

gebraucht gibts auch ein cap 17.2 (eher selten) oder ein axton cac218. ist beides gut und klanglich sicher über dem helix.

 

im prinzip ist die gehäuseform egal, primär ist das volumen wichtig ;)

die Signalverteilung geht einfach über den Y adapter zu regeln.

an strom querschnitten würde ich 25mm² verlegen.

Zitat:

Original geschrieben von Kebap11

Ist die 1502 nicht etwas groß dimensoniert?

ich denke nicht, denn leistung hat man nie genug, gerade beim woofer! 99% aller defekten woofer wurden durch clipping mangels leistung getötet! ausserdem verspürt man ja evtl irgendwann mal das verlangen nach 'mehr power' (glaub mir, carhifi ist ne sucht) und dann sind ein paar reserven evtl auch nicht schlecht! ;)

mfg.

hi

das helix passt schon.brauchst aber ne gute endstufe um es gut zu bereiben und die schwächen nicht noch zu unterstützen dann klingt es für de preis richtig gut.

überdimensionierte verstärker gibt es nicht :D der woofer hohlt sich je nach frequenz und gehäuse was er an leistung braucht.wenn der verstärker das nicht zur verfügung stellen kann klingt es schei** und was schlimmer ist der amp und der woofer sind wegen der unterdimensionierung ihrem ende nahe.....

die kleine xetec dürfte gebrückt auf 2 kanäle als fundament für das frontsystem gute dienste leisten.

die macrom ist für den sub auch sehr gut. habe sie am helix 1206,meinem as,und nem mds12dvc gehört und die macht schon gut was her.

bye

Zitat:

Original geschrieben von Kebap11

Warum gerade dort?

Spricht etwas z.B. gegen die Installation im Beifahrerfußraum (falls separate Endstufe)?

Beifahrerfussraum ist auch kein Problem solange du die Stufe gegen Nässe und Tritte sichern kannst. Bei kleinen Beifahrer dürfte das wohl klappen.

Zitat:

Original geschrieben von Kebap11

Ist die 1502 nicht etwas groß dimensoniert?

Wenn ich nicht irre, bringt die gemessen auch nur etwas bei knapp 340W RMS ;) Reicht aber trotzdem sag ich mal :)

Also mein X12-S an der Xetec geht mit den knapp 200W RMS schon echt derbe zur Sache. Hatte ja vorher den 15er QT an der dicken Eton und hätte gedacht, mit dem alten Kram drin weht nur noch ein laues Lüftchen, aber pustekuchen ;) und der X12-S spielt sogar im CB!

Ach btw ist der X12-S übrigens ein echt geiles Teil! Sollte man imho auch in Emfehlungen mit einbeziehen! Pegel und Klang aller erste Sahne!!! Damals wurde der ja zwei Wochen lang bei ebay für 65€ verscheuert, jetzt kostet er wieder knapp 240€.

Wenn der immer noch so günstig wäre, würd ich unter 200€ keinen anderen mehr empfehlen. Vielleicht gibts ja wen, der mir da zustimmt :)

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Einsteigeranlage mit Subwoofer im Corsa C