ForumAutoverkauf
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Einschätzung Toyota Avensis

Einschätzung Toyota Avensis

Themenstarteram 26. April 2021 um 16:54

Hallo zusammen,

wir müssen unseren Avensis verkaufen, da wir einen größeres Auto benötigen.

Eckdaten:

EZ. 01/17

2 Halter inkl. mir

143 PS Diesel

63.500km gelaufen

Laut mobile.de wäre ein guter Preis zwischen 13.200 und 14.000. Laut Autoscout befindet sich ein Top-Angebot zwischen 12.700 und 14.800.

Mein Wunsch wäre 14.000€.

Was ist denn nun realistisch? Bei Bedarf kann ich gerne einen Link zum Fahrzeug selber einsetzen, bin mir gerade nicht sicher ob das erlaubt ist.

Gruß

Flo

Ähnliche Themen
59 Antworten

Zur Anzeige: Hinweis auf Finanzierung würde ich auch rausnehmen. Weiter würde ich nicht erwähnen, dass das Fahrzeug professionell aufbereitet wurde. Da bekomnme ich ja Angst wie der Wagen wohl vorher ausgesehen haben mag...:D Gleiches gilt für den Hinweis, dass bei weiterer Benutzung Gebrauchsspuren nicht zu vermeiden sind: was macht ihr mit dem Wagen? Auch mit Kindern, das sollten doch alles Spuren sein, die vor dem Besichtigungstermin mit Staubsauger und feuchtem Lappen zu beseitigen sind.

Hinweis auf Scheckheft bei Toyota reicht m.E. aus, Bremsenhinweis ( was heisst Bremsen gemacht, komplett oder nur Beläge) würde ich auch rausnehmen. Bei den Km schon Bremsen vo+hi, sportliche Fahrweise? Ist vermutlich nicht so, könnte man aber so lesen.

Zum Preis: Schwer einzuschätzen, ab 2017 / max 100.000 km / Diesel habe ich nur 16 Angebote gefunden, davon nur 2 von Privat, beide für 14.500 Euro. Der 2. allerdings aus 2/2018 mit 53.000 km, dafür Service / TÜV fällig.

Dennoch steht bei deinem nur fairer Preis, bei dem anderen sehr guter Preis....ob gerechtfertigt oder nicht, mindestens guter Preis sieht von privat schlicht besser aus.

Es ist schon komisch, dass solche Autos scheinbar aktuell kaum gefragt sind, groß, zuerlässig, sparsam - grundsolider Familienkombi für die nächsten Jahre.

Gruß

Hagelschaden

Ich denke, das kann man relativ einfach beantworten, warum solche Autos aktuell kaum gefragt sind:

1. Dieselmotor, wer Kurzstrecke fährt, wird davon die Finger lassen.

Den werden nur Leute kaufen, die weite Strecken und viele km im Jahr fahren.

2. Es ist ein Van, damit (leider) das Gegenteil von "cool".

Wenn es ein SUV wäre, würden sich die Leute überschlagen vor Begeisterung, auch wenn rein praktisch gedacht ein Van wesentlich sinnvoller und nützlicher ist.

3. Er ist schlicht und einfach viel zu teuer.

Privat-Käufer wollen von Privat unbedingt einen exzellenten Preis.

Sonst gehen die alle zum Gebrauchtwagen-Händler, mit nur sehr wenigen Ausnahmen.

zu 1. Diesel und großer Kombi passt gut, Euro 6 hat er auch. Pendler z.B. fahren nicht nur Kurzstrecke.

zu 2. es ist ein estate / station wagon, kein Van

zu 3. Klar. Grundregel, besonders hier im Forum. Jedes Auto welches hier angeboten wird ist viel zu teuer. Immer. Egal zu welchem Preis es angeboten wird.

Gruß

Hagelschaden

Themenstarteram 6. Mai 2021 um 11:11

Danke für euer Feedback,

werde nicht jeden Beitrag zitieren :) Hab eure Anliegen aber alle beherzigt.

Mit den Gebrauchsspuren ist klar. Vielleicht bin ich da übers Ziel hinausgeschossen.

Ich hoffe einfach, dass es jedem bewusst ist, das ein Auto auch schmutzig werden kann :)

Das Spielchen mit dem Preis ist überall das selbe. Bei Autoscout24 gilt er als guter Preis, nicht weit davon entfernt als Top Angebot zu gelten. Also relativ.

Seit den Änderungen die hier vorgeschlagen wurden und der neu eingestellten Anzeige, hatte ich zwei Mails, einen Anruf. Einer guckt sich das Auto am Samstag an. So viel zum Thema "nicht gefragt".

Der Toyota wurde damals für Langstrecke angeschafft. Da ich durch Corona meinen Job verloren habe und ein drittes Kind da ist, passt das Auto absolut nicht mehr zu meinem/unseren Profil. Ich kann jedoch aktuell keine zwei Autos unterhalten, trotz neuen Jobs. Sonst würde ich das nicht auf mich nehmen, mit dem Verkauf.

Sehr gut, das neue (letzte) Bild.

Nochmal: Viel Erfolg. Wird klappen. :)

@Hagelschaden

Ein anderer Name für Van macht es auch nicht besser.

Was ist dann deiner Meinung der Grund, das er noch nicht verkauft ist ?

Mehr als „komisch“ fällt dir nicht ein dazu ?

Vielleicht sind meine Argumente doch nicht so daneben ?

Realitätsverweigerung hilft jedenfalls nicht beim Verkauf.

Alleine schon die Tatsache, das den Wagen 10 Leute geparkt haben zeigt sehr deutlich, das die alle entweder auf einen besseren Preis warten oder was besser passendes gefunden haben.

 

Selbstverständlich wünsche ich dem Verkäufer alles Gute zum Verkauf, damit er mit dem geänderten Inserat dann doch Erfolg hat.

 

Laut deiner Einschätzung müssten die 14.000 ja drin sein ?

1. Niemand sagt, dass den Wagen jemand kaufen soll der Kurzstrecken fährt. Kein Argument.

2. Ist halt kein Van, dafür ein praktischer und geräumiger Kombi. In Deutschland sind Kombis immer noch gesucht - trotz SUV Boom.

3. Ich finde den Wagen nicht schlicht und einfach viel zu teuer. Das ist deine Meinung. Kein Argument.

14.000 +/- ein paar Euro halte ich tatsächlich für realistisch. Der Wagen war mit nicht optimalen Bildern und Text wenige Tage online. Mit neuer Anzeige ist bereits der erste Besichtigungstermin vereinbart.

Klar rennen einem bei einem Toyoata die Leute möglicherweise nicht die Bude ein, der war auch als Neuwagen schließlich nicht der Renner in den Verkaufszahlen.

Dieses reflexartige "viel zu teuer" Geschrei finde ich schlicht und einfach unangebracht - kommt halt immer. Bei jeder Anzeige, bei jedem Auto und bei jedem Preis.

Hinten sind die Gänse fett....wir lesen uns in 2/3 Wochen wieder...

Gruß

Hagelschaden

Ich habe ein Argument gebracht, das war nicht nur ein reflexartiges „viel zu teuer“ Geschrei.

Und ja, Probleme mit Kurzstrecken-Betrieb ist ein Argument, warum weniger Interesse besteht.

Und ja, „kein SUV“ ist auch ein Argument, da es sich doch noch um ein relativ teures Fahrzeug handelt.

 

Warten wir mal ab und alles Gute für den Verkäufer noch mal, möge der Toyota einen weiteren zufriedenen Eigentümer finden.

Ich gehe auch davon aus, dass der Wagen mit der neuen Anzeige um die 14000 Euro bringen und in absehbarer Zeit seinen Käufer finden wird.

Bilder sind das A und O und die sind ja jetzt nicht mehr zu beanstanden.

Von "viel zu teuer" kann hier jedenfalls keine Rede sein.

Es sollte sich doch eine Familie schmalem Budget finden, die ein relativ neues, solides Fahrzeug mit viel Platz sucht und auf Optik keinen allzu großen Wert legt.

Drücke dem TE die Daumen, dass es bald klappt mit dem Verkauf. Vielleicht ja schon am Samstag.

Themenstarteram 6. Mai 2021 um 19:51

Das denke ich auch. 14.000€ ist mein Wunschpreis. Ich habe ne Schmerzgrenze, diese will ich aber eigentlich nicht erreichen.

Sind wir ehrlich, als Käufer ist es alles zu teuer und als Verkäufer zu günstig.

Richtig, es ist weder SUV noch Van. Man bekommt verdammt viel rein in das Auto, das ist echt überragend. Verbrauch ist top. Ehemalige Pendelstrecke 70km und ein Verbrauch von 5l-5,5l, mit Winterreifen. 50% Landstraße und Autobahn.

Ich melde mich sobald ich was weiß am Samstag

Warum schreibst du schon in das Inserat, dass Winterreifen, TÜV, voller Tank etc. dabei sind? So etwas würde ich - wenn überhaupt- im Rahmen der Verhandlungen vor Ort anbieten...

Warum denn das?

Würde ich ein gebrauchtes Auto suchen, würde ich davon ausgehen, daß KEINE 8 fache Bereifung dabei ist wenn sie nicht in der Anzeige angegeben ist.

Würde ich SW + WR brauchen, würde sich der Preis vor meinem geistigen Auge um 1000-1200€ für neue Reifen und Felgen erhöhen.

Was dazu führen würde, daß ich u.U. gar nicht erst anrufe.

Den Sinn dahinter, Extras und positive Eigenschaften in einer Anzeige absichtlich NICHT zu erwähnen müsstest Du mir bitte erklären.

Zitat:

@mythoz schrieb am 6. Mai 2021 um 19:51:59 Uhr:

Das denke ich auch. 14.000€ ist mein Wunschpreis. Ich habe ne Schmerzgrenze, diese will ich aber eigentlich nicht erreichen.

Sind wir ehrlich, als Käufer ist es alles zu teuer und als Verkäufer zu günstig.

Richtig, es ist weder SUV noch Van. Man bekommt verdammt viel rein in das Auto, das ist echt überragend. Verbrauch ist top. Ehemalige Pendelstrecke 70km und ein Verbrauch von 5l-5,5l, mit Winterreifen. 50% Landstraße und Autobahn.

Ich melde mich sobald ich was weiß am Samstag

An der Anzeige liegts jetzt nicht mehr.

Wenn sich nun keiner meldet, ist er zu teuer.

Auch wenn es dem Auto nicht gerecht wird: Ein Avensis ist in Deutschland kein beliebtes Auto, gilt als Exot.

Und der Deutsche liebt - auch wenn er es nicht gerne zu gibt - den Mainstream.

Der deutsche Konsument hat eine tiefe innere Überzeugung: Was man selten auf den Straßen sieht, will er auch nicht haben. Das kann nämlich nichts taugen, sonst hätte es ja jeder.

Und auf gar keinen Fall irgendwie auffallen.

Deswegen kaufen alle VW, muss ja gut sein.

Und ungeliebte Autos verkauft man wie? Über den Preis!

Ein Passat, oder A4 wäre längst verkauft.

Ich bin selbst viele Toyota gefahren.

Den ganzen Zirkus den ich später bei VW & Co. hatte gibts dort nicht, läuft alles geschmeidig.

Aber günstig ist ein Toyota leider nur so lange, bis man ihn verkaufen will.

Genau, bei Gebrauchtwagen von privat wird selbstverständlich davon ausgegangen, das beide Reifen Garnituren dabei sind.

Wenn nicht, würde ich den Wagen nur in Betracht ziehen, wenn er mindestens 500 Euro billiger ist als vergleichbare Angebote.

 

Bezüglich Toyota hätte ich schon den Eindruck, das die eine große Fangemeinde haben.

Nur als cooles Styling-Objekt, für das manche Leute Premium-Preise bezahlen würden, kann ein Avensis ganz bestimmt nicht her halten.

 

Da müsste man schon der Fraktion „ich bin aus Prinzip anders“ an gehören.

 

Oder der Fraktion „Aussehen ist mir egal“.

Nur das rechtfertigt noch keinen guten Verkaufspreis.

 

Solche Leute können völlig frei unter den größten Ladenhütern wählen und haben damit einen größeren Einfluss auf den Verkaufspreis als jemand, der unbedingt das „BMW SUV volle Hütte“ haben muss.

Sowas kostet neu aber auch ein vielfaches von dem Standard-Toyota hier.

Natürlich soll er erwähnen dass Winterreifen vorhanden sind, aber eben nicht inklusive sondern Verhandlungsmasse. Dachgepäckträger, neuen TÜV und vollen Tank erwartet NIEMAND bei einem Gebrauchtwagen von privat. Das ist rausgeschmissenes Geld. Statt so etwas zu machen, kann er dann besser tatsächlich den Preis um 300 Euro senken, dann wird die Anzeige vielleicht eher angeklickt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Einschätzung Toyota Avensis