ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Ein Neuer in der BMW-Szene

Ein Neuer in der BMW-Szene

BMW 4er F36 (Gran Coupé)
Themenstarteram 9. Juni 2018 um 23:09

Hallo ihr lieben BMW-Fahrer,

ich bin neu in diesem Forum und wollte meine Wartezeit auf das neue Auto mit dem Lesen eurer Beiträge etwas verkürzen. ;) Mein Name ist Sebastian und ich bin 34 Jahre alt.

Ich bin ganz ehrlich. Ich hab mindestens ein halbes Jahr überlegt, welche Automarke ich gern in der Zukunft haben würde. Ich habe einen 10 Jahre alten Nissan, dessen Reparaturkosten mittlerweile nicht mehr verhältnismäßig sind. Nach der letzten Durchsicht hab ich mich entschieden, etwas neues anzuschaffen.

Irgendwie hatte ich BMW so als Automarke für mich nie wirklich auf dem Schirm. Keine Ahnung warum. Mehr oder weniger durch Zufall bin ich nach einem Ausflug im BMW-Center in Dresden gelandet und habe einfach mal geschaut. Nach einem langen Gespräch mit einem freundlichen BMW-Verkäufer machte ich einen Termin für eine Probefahrt aus. Nach einer Woche warten war es dann soweit. Bei der Probefahrt hatte ich den Touring, welcher aber von innen ja keinen Unterschied macht. Ab diesem Moment war ich so begeistert von dieser Marke, dass ich mir sicher war, nichts anderes mehr zu probieren. Eigentlich wollte ich das 2-türige Coupe, habe mich dann aber im Endeffekt doch für das Gran Coupe entschieden, schon deshalb, weil meine Tochter dann besser einsteigen kann.

Ja, was soll ich sagen, ich habe noch am Tag der Probefahrt mein neues Auto zusammengestellt. Ein BMW Gran Coupe 440i mit MSport Paket. ;) Ich denke, ich habe mich mit BMW richtig entschieden. Jetzt heißt es, warten bis Ende August. Eigentlich wäre er ja im Juli da, aber die Individuallackierung dauert wohl ein Monat extra. Keine Ahnung, warum.

Die Farbe ist Frozen Bronze Matt Metallic. Ich habe sie 1 Tag vorher in einem Dresdner Parkhaus gesehen und war hin und weg.

Ich habe neulich gesehen, dass es so tolle Lämpchen gibt, die unter der Tür verbaut sind und das BMW Logo beim Aussteigen auf den Gehweg projezieren. Das find ich voll schick. Kann man sowas von BMW direkt verbauen lassen oder lieber selbst machen? Ja, das war meine Geschichte. Ich werde jetzt den ganzen Sommer lang schmunzeln, bis ich die Nachricht bekomme, dass mein Auto da ist. :)

Im Anhang hab ich mal noch 4 Bilder angehangen von meinem Verkäufer, wie mein Fahrzeug aussehen wird. Ich bin so stolz auf meinen neuen BMW und freue mich total darauf.

Aber erstmal heißt es warten. Bis dahin wünsche ich euch allen eine gute Fahrt und freue mich, ein kleiner Teil hier in diesem Forum zu sein.

VG Sebastian

Image004
Image001
Image002
+1
Beste Antwort im Thema

Laut den Konfiguratorbildern ist gar kein Navi enthalten! Zu erkennen an den im Detail anderen Bildschirm und dem kleinen iDrive-Controller mit den wenigen Tasten.

Ich persönlich würde neben der 2-Zonen Klimaautomatik zumindest auf die Instrumentenkombi mit den erweiterten Umfängen gehen, oder gleich auf das digitale Display. Das einfache was jetzt enthalten ist (laut den Bildern) wirkt schon sehr nackt.

Ach ja, und Sitzheizung bei Ledersitzen wären empfehlenswert.

Aber wenn dir das Auto so zusagt ist alles in Ordnung.

112 weitere Antworten
Ähnliche Themen
112 Antworten

Zitat:

@Sven28 schrieb am 10. Juni 2018 um 12:49:04 Uhr:

@Downloader, bist Du aktuell mal mit dem Radar Tempomat gefahren? ...

Bin zwar net der Downloader, aber ich fahre ständig damit herum und möchte das Feature in keinem meiner Autos missen. Wir hatten es schon im E60, damals noch mit Handschalter (sic!), dann bis auf den F10 schon immer - und im F10 habe ich das vermisst.

Themenstarteram 10. Juni 2018 um 13:12

Also, jetzt habt ihr mich doch ein wenig erschreckt. Ich dacht so, mensch Junge, du weißt doch, was du bestellt hast. :D Ich wusste nicht, dass man an dem Konfigurationsbild schon viele Ausstattungsdetails erkennen kann. ;) Aber gut. Hier hat man es ja auch mit Profis zu tun. :)

Also ich habe zwar nur 2 Wochen zum Überlegen gehabt, aber natürlich habe ich mich in dieser Zeit auch damit beschäftigt, was ich unbedingt benötige und was nicht, bzw. was gehört zum Thema Sicherheit und was zum Thema Luxus und Extra.

Ich habe jetzt auf meine Konfigurationseinstellungen geschaut und bin mir daher sicher, dass das Konfig-Bild wahrscheinlich nur dafür da ist, um dem Kunden die Räder, Felgen und die Farbe vorher zu generieren. Alles andere stimmt nicht überein. Das wusste ich nicht, sorry. Wollte euch nur den Wagen zeigen.

Denn ich habe glücklicherweise doch das kleine Hifi System gewählt, was mich jetzt im Nachhinein auch froh macht. Das reicht mir aber auch wirklich. Ich hatte bis jetzt immer Serienanlage, selbst das Serien Bose System in meinem bisherigen Nissan war für mich okay. Das Fahrzeug läuft über Firmenleasing, was natürlich die Rate auch für mich moderat gemacht hat, sodass ich die für mich wichtigsten Extras einbauen konnte. Das heißt, theoretisch könnte ich das Auto in 3 Jahren wieder abgeben. Aber ich habe es extra nach meinen Wünschen zusammengestellt, um es danach vielleicht doch weiter zu finanzieren. Ich denke, in 3 Jahren habe ich dann auch schon bissl Erfahrung, um zu wissen, wie es weitergeht.

Das Headup-Display ist wirklich eine feine Sache, aber ich bin, schon durch mein Kind ein sehr verantwortungsvoller und vorausschauender Fahrer, was nicht heißt, dass ich nicht gerne mal etwas rasant fahre im Rahmen des Erlaubten. Ich habe mir bei der Rate ein Maximum gesetzt und auf das Headup kann ich schon eigentlich verzichten, auch wenn es ein tolles Feature ist.

Mir war wichtig, ein sicheres schön designtes Auto zu fahren, am liebsten mit Schaltwippen und ein paar zeitgemäße Extras drin zu haben. Ich denke, für das erste Auto wird das schon passen, auch wenn es im Nachhinein betrachtet wahrscheinlich schlauer gewesen wäre, sich vorher im Forum anzumelden. ;)

Aber das kann ich jetzt nicht mehr ändern. Ich freue mich aber mega über die herzliche Aufnahme hier und eure super Tipps. Ich hänge gleich mal die Konfig an. Sorry, ist nur von der Auftragsbestätigung abfotografiert, da mein Scanner gerade spinnt. Sollte euch noch irgendwas komisch vorkommen oder auffallen, würde ich mich über eine Info freuen.

Gruß Sebastian.

 

Nachtrag:

Auf Seite 3 steht noch ein Marderschreck, die hab ich deshalb jetzt nicht noch mit angefügt. Ein Bekannter von mir hatte auch einen neuen BMW und nach 250 KM musste er die Kühlschläuche neu machen lassen. Deshalb wollte ich den lieber mit drin haben.

Seite-1
Seite-2

meine Meinung ist bei den ganzen Sonderausstattungen, jeder wie er will.

Klar, man kann Empfehlungen machen, aber wie manche schon geschrieben haben, es liegt auch manchmal am Budget.

Ich persönlich nehme das Navi in meinem nächsten nur wegen dem Wiederverkauf, mir würde die paar wenigen male auch ein TOMTOM reichen.

Die ganzen Sonderausstattungen bekommst kaum noch bezahlt beim Wiederverkauf. Klar, man bekommt das Auto leichter verkauft, aber nicht sehr viel teurer.

Und vor allem, wenn man das Fahrzeug längers fährt ist es egal beim Wiederverkauf. Und viele Markenfremde wissen doch gar nicht wenn sie ein älteres gebrauchtes Fahrzeug kaufen, was da alles möglich gewesen wäre. Und jedes extra kann auch kaputt gehen und teuer in der Reparatur sein.

Ich persönlich möchte die ganzen Fahrhilfen wie Stop&Go, Driving Assistant usw nicht. Ich möchte mein Auto fahren, und da ich kaum auf Autobahnen unterwegs bin, für mich meiner Meinung nach unnötig.

Ich kann es in unserem Geschäftsauto schon nicht leiden, wenn der Fahrbahnassistent mir das Lenkrad bewegt, die paar wenigen Male wo ich mit dem Fahrzeug fahre...

Dann lieber das Geld für den größeren Motor. Und so hat halt jeder seine eigene Wünsche und Meinungen

Ja, da stimmen die Bilder mit der Liste nicht überein. Du könntest aber deine Ausstattung mit dem BMW-Konfigurator nachbauen, dann hast du genaue Bilder.

Und dein Auto ergibt jetzt mit den gewählten Optionen ein stimmiges Bild.

Themenstarteram 10. Juni 2018 um 13:25

Okay, puh, da bin ich aber froh, dass du das so siehst. ;) Ja, vielleicht nutze ich selbst nochmal den Konfigurator. Der Verkäufer hatte das auch nicht online gemacht, sondern eine extra Software dafür, sie so ähnlich aussah.

Gerade wenn für dich auch wegen Kind die Sicherheit groß geschrieben wird, wäre Head up ein großer Faktor! Eines der Features, welches man bei jeder Fahrt nutzt und zunehmend zu schätzen weiß. Für mich jeden Cent wert. Nie wieder ohne! Aber klar, du entscheidest, wir können nur empfehlen und Tipps geben. :)

Themenstarteram 10. Juni 2018 um 13:37

Ja das stimmt schon, aber ich habe bei der Probefahrt halt auch gemerkt, dass ich aus Gewohnheit immer auf das Tacho geschaut und ja auch Tempomat drin habe. Deshalb hatte ich mich am Ende zwischen Sportbremse und Headup entschieden und die Sportbremse genommen, da im Ernstfall die 1 bis 2 Meter Bremsweg manchmal alles entscheidend sind. Aber das Headup ist doch nur ein kleiner Beamer, der angeschlossen wird. Sowas könnte man doch zur Not noch im Nachhinein einbauen lassen oder? Das ist halt mein erster BMW und ich wollte bei nem ersten Leasing nicht komplett alles an Extras reinnehmen, sondern nur die Sachen, die ich wirklich brauche. Aber mal sehen. Vielleicht werd ich das Headup irgendwann vermissen und nachrüsten. ;)

Nachrüsten kannst du vergessen, da ein ganz anderes Armaturenbrett benötigt wird. Wäre ne teure Angelegenheit. Entweder jetzt mit bestellen oder später nie vermissen.

Du nimmst M-Sportbremse - das sind 700 EUR. Die neigt zum Quietschen und die Teile sind hinterher wesentlich teurer.

Die Standard-Bremse im 440i steht einer M-Bremse im M2 nicht wirklich in etwas nach und kann locker mit der Bremse eines SLK AMG aufnehmen. Wir waren am 31.05. zum Fahrsicherheitstraining, da konnte ich das sehr gut beobachten, da ich mir mein Auto mit meiner Tochter teilte.

Daher würde ich diese 700 EUR lieber in die adaptiven LED-Scheinwerfer investieren, da diese bedeutenden Sicherheitsgewinn darstellen. Die M-Bremse ist da wirklich mehr Optik als Sicherheit.

Die M-Bremse bringt im Übrigen viel weniger als gute Reifen, daher würde ich lieber daran denken. Bei dem Trainig waren alle Autos bis auf eines auf Sommerrädern unterwegs. Nur ein Mercedes GLA hatte noch Winterräder drauf und bremste auf allen glatten und glatteren Untergründen um Längen besser als die anderen Sportwagen mit Sommerreifen.

Sonst eine wirklich durchdachte Ausstattung - aber auf HUD würdest Du nicht mehr verzichten, wenn Du es länger haben würdest. HeadUp ist neben des "Beamers" noch eine andere Scheibe und eine andere Blende im Armaturenbrett - oder ggf. sogar ein ganz anderes Armaturenbrett. Nachrüsten in diesem Bereich kann pi mal Daumem halbes Auto kosten.

Außerdem sehe ich eine Rückfahrkamera bei Dir - bei dem kleinen Auto kann man sich diese wirklich sparen, dann bleiben ja nochmal 400 EUR übrig.

Im Übrigen kannst Du doch die Konfiguration noch locker ändern, denn bis das Auto in die Produktion eingesteuert wird, vergehen ab der Bestellung wirklich mehrere Wochen.

Zitat:

@MrShotgun schrieb am 10. Juni 2018 um 13:37:26 Uhr:

Ja das stimmt schon, aber ich habe bei der Probefahrt halt auch gemerkt, dass ich aus Gewohnheit immer auf das Tacho geschaut und ja auch Tempomat drin habe. Deshalb hatte ich mich am Ende zwischen Sportbremse und Headup entschieden und die Sportbremse genommen, da im Ernstfall die 1 bis 2 Meter Bremsweg manchmal alles entscheidend sind. Aber das Headup ist doch nur ein kleiner Beamer, der angeschlossen wird. Sowas könnte man doch zur Not noch im Nachhinein einbauen lassen oder? Das ist halt mein erster BMW und ich wollte bei nem ersten Leasing nicht komplett alles an Extras reinnehmen, sondern nur die Sachen, die ich wirklich brauche. Aber mal sehen. Vielleicht werd ich das Headup irgendwann vermissen und nachrüsten. ;)

Empfehlung zum Head up bedeutet keinesfalls „nimm alles!!“ !

Da bin ich ganz bei dir! Daher ja auch die Aussage, dass man das HUD immer nutzt!

Kenn die Features des F3X schon acht Jahre und kann gut nutzen und wert beurteilen. Bei mir sind einige der Features bewusst nicht dabei. HUD dafür erwiesenermaßen gesetzt. Nachrüsten kannst dabei vergessen.

Zitat:

@MrShotgun schrieb am 10. Juni 2018 um 13:37:26 Uhr:

Ja das stimmt schon, aber ich habe bei der Probefahrt halt auch gemerkt, dass ich aus Gewohnheit immer auf das Tacho geschaut und ja auch Tempomat drin habe. Deshalb hatte ich mich am Ende zwischen Sportbremse und Headup entschieden und die Sportbremse genommen, da im Ernstfall die 1 bis 2 Meter Bremsweg manchmal alles entscheidend sind. Aber das Headup ist doch nur ein kleiner Beamer, der angeschlossen wird. Sowas könnte man doch zur Not noch im Nachhinein einbauen lassen oder? Das ist halt mein erster BMW und ich wollte bei nem ersten Leasing nicht komplett alles an Extras reinnehmen, sondern nur die Sachen, die ich wirklich brauche. Aber mal sehen. Vielleicht werd ich das Headup irgendwann vermissen und nachrüsten. ;)

Klingt für mich alles wenig plausibel. Du sagst, Du fährst gerne mal rasant und hast öfters mal Deine Tochter an Bord, verzichtest aber gleichzeitig auf ein - aus meiner Sicht - sinnvolles Feature wie das HUD, was mehr Sicherheit bietet und entscheidest Dich lieber für die Sportbremse. Ein 430i lässt Dich auch rasant fahren und das Ersparte kannst Du in die Sicherheit Deines Fahrzeugs packen. Das ist meine ganz persönliche Sicht der Dinge.

Themenstarteram 10. Juni 2018 um 13:52

Okay, vielen Dank für die Tipps. Er sagte mir halt, die Standard-Bremse ist jetzt deshalb keine schlechte Bremse, aber die Sportbremse hätte etwas mehr Durchzug, eine höhere Haltbarkeit und bei normalem Bremsverhalten ca. 60.000 KM Reichweite, also über die komplette Leasingzeit. Das war eigentlich das Argument, warum ich mich dann für sie entschieden habe. Ich meine, der Mann fährt einen 440i Coupe als Dienstwagen und ein 440i Cabrio privat. Ich durfte mich sogar in sein Privatauto reinsetzten, um die Unterschiede zum 440i GC zu sehen. Deshalb bin ich davon ausgegangen, dass die Empfehlungen von ihm schon irgendwo Sinn machen. Ich werde ihn morgen mal anrufen. Zur Not kann ich das Headup Display extra bezahlen. Dann muss nicht die gesamte Rate geändert werden.

Die normale Bremse hält auch 60.000 km. Im F10 hat die sogar über 70.000 km gehalten.

Jedem das seine, ist klar - bei mir war das adaptive LED-Licht aufgrund der Tatsache, dass nur mit dem adaptiven Licht auch das Kurvenlicht verfügbar war, sofort gesetzt. Denn auf das Kurvenlicht kann ich NIE verzichten, das haben wir seit dem E92 (2008) in allen Autos gehabt.

Seit dem F07 (2011) habe ich HUD. In allen Mietwagen, die das nicht haben, stellt sich für mich immer das Problem ein, wie schnell ich fahre - bis ich den Tacho identifiziert und abgelesen habe, vergeht einiges an Zeit, die bei HUD - dann auch noch in Verbindung mit Navi - natürlich nicht anfällt.

Ich fahre den 440i GC seit einem Jahr ohne M-Bremse, dafür mit HUD, Harman Kardon, Individual-Leder und beledertem Armaturenbrett. Das heißt noch lange nicht, dass all das eine Pflichtausstattung ist :) Allerdings kann ich durchaus behaupten, dass die Standardbremse vollkommen ausreichend ist, vor allem dann, wenn man etwas vorausschauend (Kind) fährt. Die M-Bremse wird sicherlich einen Tacken besser sein - dann lieber Kamera raus und LED+Bremse rein sowie auf HUD verzichten.

Ich fahre jetzt seit bald fünf Jahren mit HUD. Anfangs als cooles Gimmick empfunden, jetzt würde ich niemals wieder darauf verzichten wollen.

 

Ich brauche kaum die Augen bewegen, um die aktuelle Geschwindigkeit, den Tempomaten, die aktuelle Geschwindigkeitsbegrenzung, die Navi-Infos zu sehen. Das ist für mich der aktuelle Stand der Technik, was die Info-Weitergabe in einem Auto angeht.

Themenstarteram 10. Juni 2018 um 22:25

Ja ihr habt mich ja überzeugt. ;) Ich habe den Rest des Tages nochmal darüber nachgedacht und finde es wirklich fragwürdig, dass ich das weggelassen habe. Ich rufe morgen meinen BMW Verkäufer an und hoffe, dass er es noch hinzufügen kann. Er sagte irgendwas von 2 Wochen nach der Bestellung wären noch Änderungen möglich. Diese wären am Dienstag dann rum, also hab ich vielleicht noch Glück. Außerdem ist es für ihn ja noch ein kleines Extra mehr. Weiß einer zufällig im Kopf, bei wieviel das Headup kostenmäßig lag? Ich hab es mir nicht gemerkt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen