ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Ein leiser Niedergang

Ein leiser Niedergang

Themenstarteram 8. Februar 2008 um 18:34
Beste Antwort im Thema
am 15. Februar 2008 um 8:46

Du hast DAS Problem indirekt angesprochen: die meisten Konsumenten verbinden SAAB unmittelbar mit Opel und mit dem Ruf, den die Marke Opel geniesst.

Standard-Spruch bei einer Unterhaltung mit einigen Freunden/Kollegen/Bekannten/Etc.: "... Naja, SAAB ist schon gut, aber da kommt eh alles von Opel. Motor, Getriebe, was weiß ich..". Ob die Aussagen richtig sind, oder nicht, sei es einmal dahingestellt... Alleine die Tatsache, dass so ein (Halb-) Wissen vorherrscht, zeigt doch: Marketing/Werbung haben es nicht geschafft, eine klare Linie zwischen den beiden Marken dem breiten Publikum zu vermitteln.

Es geht auf jeden Fall: siehe Ford/Volvo, VW/Audi.

Für einen potenziellen Kunden ergibt sich kein Mehrwert einen SAAB zu fahren.

48 weitere Antworten
48 Antworten
Themenstarteram 8. Februar 2008 um 18:50

übersehen,

sorry!

Typischer "geht garnicht... von neuen Journalisten!"

Hat der Schreiberling auch schon mal von "aktiven Kopfstützen" gehört??

Wer solche Artikel verfasst, sollte nicht mit Steinen werfen...:D

Aber Steine fangen können!:)

Inovationen...geiles Wort...inovative Technik...inovative Elektronik...inovative schlag mich tot...:rolleyes:

Wie schreibt man denn "neue Technik"...Inovation"...richtig???

I...doppel NN oder einfaches N...

Doppel NN wäre richtig gewesen.:D

INOVATION: sieht einfach bescheiden aus.

Innovation sieht besser aus, oder?:confused:

Das Zitat aus dem Artikel der Süddeutschen Zeitung über den 9-5:

In einem der härtesten automobilen Segmente, der oberen Mittelklasse, gehört der Saab 9-5 zu den ältesten Modellen auf dem europäischen Markt. Keine Chance mehr gegen Hightech-Maschinen wie 5er BMW, Mercedes E-Klasse oder Audi A6. Auch Modellpflegen und Facelifts konnten nicht verhindern, dass der ohnehin nur schwach versprühte Charme des 9-5 längst verpufft ist.

Ich sehe das ganz anders. Saab hat mit ALLEN Modellen immer ein zeitloses Design auf die Straße gebracht. Auch wenn der 9-5er schon 10 Jahre gebaut wird, ich habe mich an ihm noch nicht satt gesehen. Einen 5er BMW oder A6er Audi können die Designer dieser Karossen schon nach drei Jahren nicht mehr sehen, sonst gäbe es wohl nicht so viele Facelifts - oder?

...na gut, aber zeitloses Design ist eben leider nicht alles in dieser Welt.

Im Prinzip gilt hier wie überall: Der Erfolg gibt ihnen (BMW, Audi, Mercedes) recht, SAAB hat leider ein weiteres Jahr rote Zahlen geschrieben und wird (wenn's so weiter geht wie bislang) früher oder später den Weg allen irdischen gehen, ob es den alt eingesessenen SAABisti passt oder nicht :(

Und von der Technick wollen wir mal nicht reden (auch wenn die bei den genannten Konkurrenten nicht wirklich besser ist)

Grüße

Oliver

Welches aktuelle Modell hat denn ein "zeitloses Design"???:D

Ich suche gerne nach Beispielen!:cool:

Ich find den Beitrag nicht schlecht, vielleicht lesen den ja auch mal welche bei GM und Saab, die dann auch was zu sagen haben und was bewirken können.

Ich denke nicht das alle erwarten das jetzt neue und perfekte Saab auf den Markt kommen oder Saab mit neuen Superinnovationen kommt. Aber etwas mehr Engagement in Sachen Modellpflege und vor allem Werbung könnte vielleicht nicht schaden, denn beides vermisse ich sehr und das es was bringt sieht man an allen anderen Herstellern. Es ist auch traurig das Saab sich das Turbozepter so "kampflos" aus der Hand reißen läßt, einst noch (fast) die Einzigsten auf dem Markt, die die ihn kultiviert haben, ... - heute vielleicht im Mittelfeld, auf jeden Fall nicht mehr an der Turbospitze.

Zum "zeitlosen Design" muss ich wohl auch nicht viel sagen, oder!? Der 9-5 ist alle paar Jahre mit Facelifts "verschlimmbessert" worden und hat mit seinem "Brillendesign" selbst eingefleischte Saabisti erschreckt. Der aktuelle 9-3 hingegen ist sehr schick, agressiv und sportlich designt - alles andere als zeitlos. Aber die typische Tropfenform alter 96/900/9-3/..., das ist verschwunden. Schade eigentlich, denn das war zusammen mit der Turbotechnik das extravagante und andere was mich früher so faszinierte an Saab.

Ich weis nicht wie ich es ausdrücken soll; Saab schwimmt nur noch mit mit dem Strom, früher anders, extravagant mit einem hervorragenden Ruf ... - was ist davon noch geblieben!? Anders und extravagant ist er nicht mehr so wie früher und der Ruf nimmt mit den abwandernden Kunden auch stetig ab. Einige kennen die Marke Saab überhaupt nicht!!! Ich sehe in Fernsehen und Zeitungen immer nur "Zooom Zoom" Mazdas oder "saubere" Bluetech Mercedes und neuer VW hier, neuer BMW da ... da muss mehr passieren! Wenn die Marke in Vergessenheit gerät, wer soll sie dann noch kaufen?

am 14. Februar 2008 um 20:41

Moin,

das haben wir ja hier schon einige Male gehabt. Also der Bericht ist ja nicht nur negativ. Im großen und ganzen stimmt das alles, vor allem wenn man die SAAB Brille mal absetzt. Das fällt auch mir schwer. Trotzdem gibt es doch so einige Bewegungen bei SAAB. Wenn man bei GM jetzt vielleicht noch die Technikentwicklungen für SAAB als Vorreiter des Konzerns einrichtet, die Frequenz der Neuheiten verkürzt und die Exclusivität herausstellt, wird daraus ja doch was. Was mich ein wenig stört ist immer so der Rückblick auf die gute alte SAAB Zeit. Der Focus gehört aber auf die Entwicklungen die da kommen und das sieht für mich ganz gut aus. Und: Bei SAAB integriert man zur Zeit die erfolgreiche Vergangenheit recht vielversprechend mit den anstehenden Neuentwicklungen. Für mich sieht die Zukunft sehr viel Besser aus, als die Vergangenheit, vor allem die letzten 10 Jahre.

Gruß

AD900

SAAB...sicherer geht´s nicht!

SAAB...auf langen Strecken zuhause!

Saab...Pilot´s wanted!

Diese drei Werbe-Slogans sind doch bezeichnend für die letzten 30 Jahre.:)

Der alte 900/99/90 waren die "Schwedenpanzer"...steife Karosserie und gegen jeden Unfallgegener ein echter Gewinner!

Der 9000er war auf langen Strecken zuhause...relaxtes fahren in einer großzügigen Limousine.

Mit dem 9000CS-aero wurde der Begriff "Sport-Limousine" kreiert.:)

Und dieser Begriff wurde im 900-II turbo/aero und im 9³-I weiterhin forciert...bis zum Viggen.:)

Und der 9-5 als Hirsch-Version beinhaltet beide Aspekte: Sport und lange Strecken.

Piloten gesucht!!!:D

Damit werden junge dynamische Fahrer geworben...die sich einen 9³-II-Aero aber garnicht leisten können.

Und die Klienten mit dem dicken Portemonnaie wurden vernachlässigt!

Die älteren Herrschaften möchten keinen strammen Sportwagen, sondern ein Fahrzeug mit Luxus und anständigen Leistungen.

Und diese Klientel geht bei SAAB verloren!

Diese Leute steigen nicht in einen verkappten Vectra!

Und sie wollen auch keinen 9-5 mit Plastik-Optik.

Aber solange das Management nicht auf die Basis hört, wird es immer mieses Management geben.

:mad:

Werbung im Auto-Segment ist teuer!

SAAB hat ein Werbe-Budget, welches bei rund 300Euro pro Fahrzeug liegt...in Deutschland!

VW rechnet mit rund 50 Euro pro Fahrzeug...in Deutschland!

Ein Werbespot kostet ...und diese Kosten auf die verkauften Einheiten verteilt...bei 4000 Einheiten ist ein Spot im Monat nicht zu finanzieren!

Werbung in Zeitschriften...Du liest die falschen Illustrierten!:D

Da wird ganz gezielt in der Käuferschicht der Illustrierten geworben.

Bild und ähnliche Zeitungen fallen da aus dem Raster!

FAZ, Stern, Bunte, Focus...da sind die Leser, die auch einen Saab kaufen könnten!!!

Und die kaufen nicht, die Kameraden leasen!!!

SAAB ist ein Nischenprodukt und muß gezielt beworben werden!

Die Werbung, die Du im Fernsehen siehst...ist eine Werbung für die Masse!

Auch wenn der Touran nicht unbedingt zum kleinen VW-Käufer passt...aber Heidi und Seal geben ihr Bestes.:D

Und dieser Werbespot ist glaubwürdig und kommt bei der Masse an.

Dann eben kein Touran...dann muß es eben ein Polo/Golf oder ... ein Phaeton sein.:D

Auf Werbung kann ich gut verzichten!

Informationen in der Fachpresse sind da effektvoller.

Und da gehe ich wieder davon aus, daß einige Berichte geschönt sind.:(

 

 

am 15. Februar 2008 um 8:46

Du hast DAS Problem indirekt angesprochen: die meisten Konsumenten verbinden SAAB unmittelbar mit Opel und mit dem Ruf, den die Marke Opel geniesst.

Standard-Spruch bei einer Unterhaltung mit einigen Freunden/Kollegen/Bekannten/Etc.: "... Naja, SAAB ist schon gut, aber da kommt eh alles von Opel. Motor, Getriebe, was weiß ich..". Ob die Aussagen richtig sind, oder nicht, sei es einmal dahingestellt... Alleine die Tatsache, dass so ein (Halb-) Wissen vorherrscht, zeigt doch: Marketing/Werbung haben es nicht geschafft, eine klare Linie zwischen den beiden Marken dem breiten Publikum zu vermitteln.

Es geht auf jeden Fall: siehe Ford/Volvo, VW/Audi.

Für einen potenziellen Kunden ergibt sich kein Mehrwert einen SAAB zu fahren.

Hallo zusammen,

also der Aussage: "die meisten Konsumenten verbinden Saab unmittelbar mit Opel" möchte ich widersprechen.

Meine Erfahrungen hierzu sind, dass die Marke:

- den meisten eher unbekannt ist

- den wenigsten, die die Marke kennen ist die Verbindung zu Opel bzw. GM bekannt

Ob sich mit der Entscheidung für Saab gegenüber z.B. Opel letztendlich ein Mehrwert ergibt, muss doch jeder für sich persönlich entscheiden. Wer rein vernunftbedingt ein Auto sucht, wird wohl kaum bei Saab landen (höchstens als günstiger Gebrauchter). Wenn jedoch rein subjektive Entscheidungen hinzukommen (Bauchgefühl), dann kann eben der Sonderstatus (Exclusivität etc.) durchaus den Ausschlag geben.

Gruß Ded2

Zitat:

Original geschrieben von ded2

 

- den meisten eher unbekannt ist

- den wenigsten, die die Marke kennen ist die Verbindung zu Opel bzw. GM bekannt

Diese Erfahrungen habe ich auch gemacht! Die die Saab kennen reden von "Premiummarke", "tolles Auto",... - haben aber nie in einem gesessen geschweige gefahren. Eine Verbindung zu GM/Opel können die meisten dann auch kaum glauben.

 

Zitat:

Original geschrieben von Linear Cycle

 

Aber solange das Management nicht auf die Basis hört, wird es immer mieses Management geben.

Werbung in Zeitschriften...Du liest die falschen Illustrierten!:D

Da wird ganz gezielt in der Käuferschicht der Illustrierten geworben.

Bild und ähnliche Zeitungen fallen da aus dem Raster!

FAZ, Stern, Bunte, Focus...da sind die Leser, die auch einen Saab kaufen könnten!!!

Die Werbung, die Du im Fernsehen siehst...ist eine Werbung für die Masse!

Das mit dem Management laß ich mal so stehen, das kann man nicht besser sagen. Vielleicht sollten die sich in solchen Foren mal über ihre Kundenzufriedenheit informieren und einfach nur mitlesen. Ich glaube hier kann man in diesen Dingen mehr lernen als aus irgendwelchen Studien und bekommt ungefiltert und ohne Schönrederei Feedback.

Mit den Illustrierten meinte ich sicher nicht die Bild. Eigentlich meckern alle über sie, aber lesen tun sie doch fast alle! :D ;) Die von dir genannten reichen sicher nicht aus! Wieviele von den Lesern sind wirklich potentielle Käufer und kaufen keinen BMW, Mercedes, Audi, ... ? Fernsehwerbung und Werbung in Massenillustrierten sind zwar für die Masse, aber wenn man jahrelang rote Zahlen schreibt kann man sich die Kundschaft langsam nicht mehr aussuchen. Die S-Klasse ist zum Beispiel auch kein Massenprodukt für Jedermann, im Fernsehen hab ich sie aber schon gesehen. Volvo ist mit dem V70 auch immer wieder im Fernsehen. ;) Also warum nicht auch ein "dynamischer, E85-umweltfreundlicher, starker und schicker 9-3"? Damit kann man doch werben! Vielleicht wildert man dann in BMW und Audi Gewässern oder ähnlichen, denn jeder Kunde zählt!

Zitat:

Original geschrieben von Saab_vega

Du hast DAS Problem indirekt angesprochen: die meisten Konsumenten verbinden SAAB unmittelbar mit Opel und mit dem Ruf, den die Marke Opel geniesst.

Standard-Spruch bei einer Unterhaltung mit einigen Freunden/Kollegen/Bekannten/Etc.: "... Naja, SAAB ist schon gut, aber da kommt eh alles von Opel. Motor, Getriebe, was weiß ich..". Ob die Aussagen richtig sind, oder nicht, sei es einmal dahingestellt... Alleine die Tatsache, dass so ein (Halb-) Wissen vorherrscht, zeigt doch: Marketing/Werbung haben es nicht geschafft, eine klare Linie zwischen den beiden Marken dem breiten Publikum zu vermitteln.

Es geht auf jeden Fall: siehe Ford/Volvo, VW/Audi.

Für einen potenziellen Kunden ergibt sich kein Mehrwert einen SAAB zu fahren.

Leider kann ich diese Aussage bestätigen :(

Die meisten die sich ein bisschen mit Autos auskennen (oder es meinen) bringen Saab umgehend mit Opel in Verbindung, zumindest das männliche Klientel :rolleyes:

Die Damenwelt ist da toleranter oder unwissender und sieht ehr die Vorteil des klischeelosen Image :)

am 15. Februar 2008 um 13:35

Servus,

mein Senf dazu, ich denke der "Privatkunde" ist nicht das alleinige Problem von Saab.

Die Firmenkunden sind es !

Ich kenne keine genauen Zahlen habe aber vor kurzem gelesen das z.B Audi

zu 70 % von Firmenkunden lebt.

Die Angestellten fahren Firmenwagen und der Anteil steigt kräftig in der Zukunft.

Die Leute lassen sich lieber einen Firmenwagen geben als eine Gehaltserhöhung

die von der Steuer aufgefressen wird.

Ich bin mir sicher, das auch bei anderen Herstellern BMW;MB;VW der Anteil an Firmenwagen

höher ist als der privat Anteil.

In der ADAC Zeitung wurde vor kurzem geschrieben ,dass der "normale Privatmann"

immer weniger Autos kauft.

Was heisst das für den Saabverkäufer ?? Arsch (Sorry aber in Franken darf man das so sagen) bewegen und in die Firmen gehen !

Die Firmen kommen nicht von selbst. Da muss der Verkäufer halt raus aus dem warmen

Showroom und sich bewegen.Verkaufen nennt man das.

Ich werde in meiner Firma immer wieder von anderen Herstellern angesprochen

wie es denn steht mit neuem Auto. Von Saab bin ich noch nie angesprochen worden !

Andere Hersteller leisten sich Firmenverkäufer !

Ich weiß nicht ob Saab welche hat.

Ich bin mir sicher ,dass der ein oder andere Angestellte der ein D Premium-Auto fahren

muss (der Arme) gerne einen Saab fahren würde.

Es liegt nicht nur am Auto, viele meinen automatisch Saab ist teuer, dann muss ich die halt

vom Gegenteil überzeugen.

Die D-Hersteller werden auch nicht mit Listenpreis verkaufen.

Grüße aus Franken (die Elite Bayerns) Saabheinz

 

 

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Ein leiser Niedergang