ForumPKW Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. PKW Anhänger
  6. Eduard 1,5to für kurze Strecke überladen

Eduard 1,5to für kurze Strecke überladen

Themenstarteram 21. Mai 2020 um 18:31

Hallo zusammen.

Ich muss morgen Pflastersteine abholen und habe diesbezüglich eine Frage.

Mein Eduard Anhänger hat eine Nutzlast von 1218 Kilo.

Reifengröße sind 195/55 R10 mit 6,5 Bar.

Die Palette mit den Pflastersteinen wiegt 1486 Kilo.

Macht das dem Anhänger irgendwas aus, wenn ich damit knapp 20Kilometer fahre? Ich fahre 18 Kilometer nur Autobahn..

Vielen Dank für eure Antworten.

Ähnliche Themen
9 Antworten

Hallo

270kg überladen ist kein Problem es werden auch keine Schäden entstehen wenn die Palette richtig steht.

Das ist meine Meinung und Erfahrung dazu.

Themenstarteram 21. Mai 2020 um 18:59

Palette wird selbstverständlich genau auf die Mitte platziert :)

Dem Anhänger wird es eventuell nichts ausmachen. Aber vllt dir. Du hast eine Überladung von 22%. Ab 20% kostet das 95€ und 1 Punkt. Ab 25% 140€ und 1 Punkt. Da würde ich an deiner Stelle lieber 2x fahren. ;)

Reifenluftdruck erhöhen!

Er fährt ja schon mit 6,5 Bar.

@Chino2211 wenn man schon mit super aus gerechneten Zahlen um sich wirft dann bitte doch richtig rechnen.

@Haribobo

 

Das es illegal ist braucht man nicht zu erwähnen!

 

Die grundrahmen bei den gebremsten (Eduard Anhänger) sind identisch vom 1,2t-2,7t daher denke ich nicht das es dem Anhänger was macht. Nur ich würde sowas mit nem 1achser nur mit nem sehr schweren Zugfahrzeug (2,5t Eigengewicht) sonst spiel der Anhänger mit dem Zugfahrzeug Rodeo!

...selbst z.B. ein popeliger VW Golf Variant hat gut 1,5to. Anhängelast.

Ein Zugfahrzeug mit 2,5to.... da müßte jeder, der einen Anhänger zu ziehen hat mit nem LKW oder Panzer unterwegs sein.

Zur Stabilität des Anhängers... mal aufs Typenschild an der Achse gucken, mein Humbaur mit zul.GG. 2,0to. hat z.B. 2x 1.300kg Alko-Achsen drunter d.h. das Achspacket wäre quasi sogar für 2,6Tonnen ausgelegt.

@TE... beim Laden aufpassen, dass der Anhäner genügend Stützlast auf die Anhängekupplung des Zugfahrzeugs bringt (steht meist auf so einem Hinweisaufkleber im Bereich de rDeichsel eines Anhängers... 4% der angehängten Last, aber mehr als 25kg müssen es nicht sein, d.h. ich würde gucken, dass so 30-50kg Stützlast da sind, dann paßt das.

Außerdem mit der Kupplung etwas aufpassen... es gibt Autos, da ist die etwas schwach dimensioniert - da muß man gerade mit nem schweren Anhänger hinten dran v.a. langsamen Rangierfahrten sehr vorsichtig sein.

Typenschild Achse
2,0to. Humbaur

Und da illegale Themen hier nicht behandelt werden, schließe ich an dieser Stelle. Ich gebe abschließend noch zu bedenken, dass es bei Vorsatz nicht ganz so "billig" bleibt. Und die Länge der Strecke ist sowas von egal. ;)

 

MfG

 

***closed***

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. PKW Anhänger
  6. Eduard 1,5to für kurze Strecke überladen