ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. E93 325i Kaufberatung

E93 325i Kaufberatung

BMW 3er E93
Themenstarteram 13. Oktober 2020 um 14:07

Hey Leute!

Bin neu was das Model e93 angeht. Bin nun seit mehreren Woche Suche auf folgendes Inserat gestoßen, dass mir von den Umständen (Daten, Entfernung) als gutes Inserat erscheint. Ich wollte mal eure Meinung hören, da in dem Forum mit Sicherheit Leute mit mehr Ahnung als ich unterwegs sind.

Ich fahre im Jahr ca.20.000km und möchte das Fahrzeug ganzjährig fahren.

Mein Budget beläuft sich auf 11.000€ weshalb ein LCI wahrscheinlich nicht drinnen wäre.

Es sollte mind. ein 325i sein.

Sonst habe ich keine Sachen, die der e93 unbedingt haben muss.

Hier das Inserat:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Beste Antwort im Thema

Ich finde der steht gut da. Das Loch in der Fußmatte kommt vom Kuppeln und kommt eben mal vor wenn man viel festes Schuhwerk beim Fahren trägt und große Füße hat.

Das Fahrwerk konnte man sich auch so dazu bestellen, falls er mit M Fahrwerk das ab Werk meint.

Das größte Fragezeichen für mich: N52 oder N53? Nach der EZ könnte es noch beides sein, aber eher N53. Da musst du dich auf HDP, NOx Kat etc. einstellen. Aber der 2,5l N52 ist da auch nicht besser, hat nur andere Problemchen und ist seehr gern feucht.

Also wenn der Zustand stimmt, Wartung passt und er dir stimmig vorkommt, zuschlagen! Hätte mir gewünscht so einen zu finden als ich noch auf der Suche war. Lichtautomatik und Tempomat hat er auch, weiß also nicht was @BimmerN52 will. Ist solide ausgestattet und steht auf den Bildern gut da.

Anrufen, ggf. anschauen.

Und ein 335i für 10k soll ein schlechter Scherz sein. Die Coupes kosten teils über 20. Preis für einen e92 mit der Laufleistung völlig im Rahmen.

112 weitere Antworten
Ähnliche Themen
112 Antworten

Kein M-Paket, kein Navi und eben der N53 Motor mit seinen Krankheiten... würde ich dir nicht empfehlen.

Nachdem meiner (325i aus 06/2007) bezüglich Hochdruckpumpe, Zuendspulen usw. durch repariert war, läuft er seit Jahren prima und vor allem sehr sparsam. Ich finde den Motor toll.

Zu deinem avisierten Auto:

Es muss dir gefallen und nicht anderen.

Die meisten Kommentare zu Kaufberatungenlauten:

- Scheiss Farbe

-Scheiss Motor

-Scheiss Ausstattung

- viel zu teuer

Wie gesagt, anschauen und auf Unfall scharfen und vor allem Wartung achten.

Zuendspulen und Hochdruckpumpe sollten schon mindestens 1 mal getauscht worden sein.

Navi und Ablagepaket (Getränkehalter, kleines Fach links unterm Lenkrad,...) fehlt - lässt sich auch nur mit aufwendigen Armaturenbrett Wechsel nachrüsten.

Welche Soundanlage ist verbaut ? Die einfache Stereoversion ( erkennbar keine Hochtöner in Spiegeldreiecken) ist sehr bescheiden.

Dort steht LED Scheinfwerfer, die gab damals noch gar nicht!

Nur die einfache Mittelarmlehne ist verbaut - die doppelt verstellbare lässt sich aber verhältnismäßig einfach nachrüsten.

Kein M- Paket!

Hab ein 335i E92 in der gleichen Ausstattung und mich stören die fehlenden Extras bis heute etwas.

Außer Soundanlage, sie habe ich für 1700€ nachgerüstet und kann sich sehen lassen

Stellt sich die Frage was dir wichtig ist! Fahrspaß, also kannst du auch über zB die Standardanlage hinweg sehen (die ich gar nicht soo übel finde, kommt eben drauf an was man gewohnt ist)? Oder ist dir Komfort wichtiger?

Ich fahre einen N52 und auch die Motoren haben ihre Tücken. Meines Wissens gabs die im e93 aber eh nicht, also kann man sich das N53 Bashing schonmal sparen. Die N53 sind definitiv sparsamer, aber HDP und Injektoren machen wie der NOX Kat bei quasi allen mal Sperenzchen.

Auf jeden Fall würde ich eine recht ordentliche Summe in der Hinterhand halten, denn du weißt bei dem Alter der Fahrzeuge letztendlich nie ganz was dich erwartet. Das können auch "simple" Dinge sein, an die man anfangs vielleicht gar nicht denkt, wie die ABS Sensorringe.

Wenn du mich fragst sieht der für 130tkm echt gut aus, besonders das Leder auf dem Fahrersitz. Und wenn ich mich nicht täusche hat er den Performance Endschalldämpfer verbaut (schöner Klang aber recht laut). Selbst wenn dir der nicht gefällt, kannst du ihn für wirklich viel Geld verkaufen und dir einen originalen Auspuff drunter schrauben lassen, dann kannst du nochmal gut 700€ vom Preis abziehen. Gebrauchter original Auspuff mit Einbau bist bei knapp 300 schätze ich (weniger wenn du ihn selbst montierst), für den Performance Topf sind zwischen 800-1300€ drin. Natürlich nur wenns ein originaler ist.

Ich würd ihn mir auf jeden Fall anschauen! Beachte wie gesagt nur, dass dich die Autos allgemein (fast egal welcher Motor) im Nachhinein ein kleines Vermögen kosten können. Nicht, dass du nachher auf dem Trockenen sitzt nur weil du unbedingt einen e90 wolltest. Ich hatte dahingehend eine recht unangenehme Überraschung und repariere meinen gerade durch.

11.000 Euro für einen e93 mit N53 Motor. Wenn ich Cabrio fahren möchte, dann kommt da ein Motor rein mit schönem Klang. Das ist meine Meinung. Zudem ist das Fahrzeug 0815. Kauf dir einen E93 als M3 oder lass das Cabrio sein. N53 mit PP ESD ist nichts wildes. Zudem, hat der n53 als Schalter überhaupt eine Zulassung für den Performance Topf? Glaube, der war doch nur für den Automatik zugelassen, oder, galt das nur für den N52?

Naja, ist ja auch egal. Würde persönlich kein Direkteinspritzer als Cabrio kaufen, vor allem kein N53. Da kann ich gleich einen Diesel kaufen, hört sich im Stand ähnlich bescheiden an.

Alternativ e46 als Cabrio. Wäre meine erste Wahl gewesen

Themenstarteram 14. Oktober 2020 um 15:22

Danke erstmal für die zahlreichen Antworten.

Ich bin einen e46 320ci gewohnt mit eher mäßiger Ausstattung. Demnach wäre der e90 aufjedenfall ein Fortschritt. Ich lege generell nicht viel Wert auf Schnickschnack. Als Nogos wären nur keine Klimaautomatik, Stoffsitze oder eine Bastelbude.

Ich finde ein fehlendes M Paket oder „nur“ einen 325i micht schlimm. Nachrüsten würde ich das ebenfalls nicht, da mir der Wagen auch ohne gefällt.

Ich bin nur am überlegen, ob man nicht bessere e92/3 für den Preis bekommt. Da ich auch heute einen e92 als 330i mit für mich ausreichender Ausstattung gefunden habe, der 11.900 VB kosten soll.

Falls ich mir ein Fahrzeug anschauen sollte, werde ich es vorher hier in den Thread reinposten und mich über eure Antworten freuen.

Themenstarteram 14. Oktober 2020 um 15:23

Zitat:

@e90_330i schrieb am 14. Oktober 2020 um 14:39:53 Uhr:

Stellt sich die Frage was dir wichtig ist! Fahrspaß, also kannst du auch über zB die Standardanlage hinweg sehen (die ich gar nicht soo übel finde, kommt eben drauf an was man gewohnt ist)? Oder ist dir Komfort wichtiger?

Ich fahre einen N52 und auch die Motoren haben ihre Tücken. Meines Wissens gabs die im e93 aber eh nicht, also kann man sich das N53 Bashing schonmal sparen. Die N53 sind definitiv sparsamer, aber HDP und Injektoren machen wie der NOX Kat bei quasi allen mal Sperenzchen.

Auf jeden Fall würde ich eine recht ordentliche Summe in der Hinterhand halten, denn du weißt bei dem Alter der Fahrzeuge letztendlich nie ganz was dich erwartet. Das können auch "simple" Dinge sein, an die man anfangs vielleicht gar nicht denkt, wie die ABS Sensorringe.

Wenn du mich fragst sieht der für 130tkm echt gut aus, besonders das Leder auf dem Fahrersitz. Und wenn ich mich nicht täusche hat er den Performance Endschalldämpfer verbaut (schöner Klang aber recht laut). Selbst wenn dir der nicht gefällt, kannst du ihn für wirklich viel Geld verkaufen und dir einen originalen Auspuff drunter schrauben lassen, dann kannst du nochmal gut 700€ vom Preis abziehen. Gebrauchter original Auspuff mit Einbau bist bei knapp 300 schätze ich (weniger wenn du ihn selbst montierst), für den Performance Topf sind zwischen 800-1300€ drin. Natürlich nur wenns ein originaler ist.

Ich würd ihn mir auf jeden Fall anschauen! Beachte wie gesagt nur, dass dich die Autos allgemein (fast egal welcher Motor) im Nachhinein ein kleines Vermögen kosten können. Nicht, dass du nachher auf dem Trockenen sitzt nur weil du unbedingt einen e90 wolltest. Ich hatte dahingehend eine recht unangenehme Überraschung und repariere meinen gerade durch.

Um das auf den Punkt zu bringen, mir ist Fahrspaß wichtiger als jegliche Ausstattung oder Komfort.

Zitat:

@Marvin0801 schrieb am 14. Oktober 2020 um 15:22:06 Uhr:

Ich bin nur am überlegen, ob man nicht bessere e92/3 für den Preis bekommt. Da ich auch heute einen e92 als 330i mit für mich ausreichender Ausstattung gefunden habe, der 11.900 VB kosten soll.

welches Baujahr ist denn der E92 330i? Beim Coupé gibts auch den N52.

Naja, ich finde das Cabrio schon genial und würde es immer einem e92 vorziehen. Auch das Hardtop ist was geniales besonders im Winter und auf der Autobahn.

Das fehlen NAVI währe für mich auch nicht schlimm, es gibt bessere Nachrüstmöglichkeiten als das originale Navi die dann auch mehr können. Das Navi ist nun mal schon 10 Jahre alt und nicht mehr Up to Date zu manchen normalen normalen Autoradios.

Beim e93 ist eigentlich nur wichtig dass das Dach dicht ist. Probleme gibt es kaum damit außer es ist undicht, dann wird es schnell teuer. Also achte besonders auf Wasserflecken.

Zum Motor kann ich nichts sagen da ich zur Diesel Fraktion gehöre.

MfG

Mike

Themenstarteram 14. Oktober 2020 um 17:30

Zitat:

@e30lion schrieb am 14. Oktober 2020 um 16:23:42 Uhr:

Naja, ich finde das Cabrio schon genial und würde es immer einem e92 vorziehen. Auch das Hardtop ist was geniales besonders im Winter und auf der Autobahn.

Das fehlen NAVI währe für mich auch nicht schlimm, es gibt bessere Nachrüstmöglichkeiten als das originale Navi die dann auch mehr können. Das Navi ist nun mal schon 10 Jahre alt und nicht mehr Up to Date zu manchen normalen normalen Autoradios.

Beim e93 ist eigentlich nur wichtig dass das Dach dicht ist. Probleme gibt es kaum damit außer es ist undicht, dann wird es schnell teuer. Also achte besonders auf Wasserflecken.

Zum Motor kann ich nichts sagen da ich zur Diesel Fraktion gehöre.

MfG

Mike

Werde ich drauf achten, falls ich mit einen Cabrio anschaue. Danke!

Themenstarteram 14. Oktober 2020 um 17:30

Zitat:

@Adribau schrieb am 14. Oktober 2020 um 16:22:04 Uhr:

Zitat:

@Marvin0801 schrieb am 14. Oktober 2020 um 15:22:06 Uhr:

Ich bin nur am überlegen, ob man nicht bessere e92/3 für den Preis bekommt. Da ich auch heute einen e92 als 330i mit für mich ausreichender Ausstattung gefunden habe, der 11.900 VB kosten soll.

welches Baujahr ist denn der E92 330i? Beim Coupé gibts auch den N52.

Das wäre der hier:

Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

 

Alternativ habe ich noch den auf der Liste:

Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1540140444-216-1376?...

Der ist zweite Hand und bis 2017 scheckheftgepflegt. Zudem noch unfallfrei.

Das sind doch mal ganz andere Preise und Navi braucht man auch nicht unbedingt. Software ist eh meist veraltet. Und wenn du kein m Paket haben möchtest ist das auch in Ordnung

Zitat:

@Marvin0801 schrieb am 14. Oktober 2020 um 17:30:32 Uhr:

Das wäre der hier:

Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Der hat noch den N52, ist zuverlässiger und klingt schöner.

Bei 130 kkm hat der N53 im Ursprungs Post sicher schon mal eine Erneuerung der Injektoren erhalten. Meine (BJ 2012) wurden 2016 mit 40 kkm erneuert und halten seitdem (derzeit 140 kkm, Superplus und alle 20 kkm Additiv). NOx Sensor bzw. den Scheiss damit kann man mit Emulator günstig umgehen, dann gibt es eben keinen Magerbetrieb mehr und er hat dieselben Verbrauchswerte wie ein N52.

Sound klackert bisschen, aber mit PP ESD hast auch mit Schaltgetriebe genug für die Ohren. Wird nicht mehr produziert, musst also über Ebay suchen - allerdings selten.

Ich würde mich nicht wegen dem Mager/Injektor/HDP "Problem" zwangsweise für einen N52 entscheiden, der hat das Ölproblem. Navi wäre mir auch Schnurz, Halterung für's Handy oder günstiges Tablet einspannen - schon erledigt. Und auch eine Frage, wie oft man das braucht. Zum Preis kann ich nichts sagen, siehst ja an vergleichbaren Angeboten unter mobile, wenn Scheckheft nachweisbar warum nicht.

Dach musst aufpassen ob Dicht und ob Seilzüge schon mal ausgetauscht wurden, meine haben mir kürzlich die Brüstungen zerfetzt (Neupreis pro Seite Leebmann 320€, Austausch pro Seite bei BMW ~600 €, gebraucht gekauft bei Ebay für 70 €). Schlosskasten von der Heckklappe (Softclose) ist auch ein bekanntes 700€ Problem, kann man aber selbst löten (Forumssuche).

Allerdings würde ich im Nachhinein doch den 330i nehmen, auch wenn es (fragliche?) Leistungs-Upgrades für den 325i gibt. ;) Hätte ich diesen, würde ich aber wohl zum 335i tendieren. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen