ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. E91 - Car Hifi Umbau - unzufrieden - hilft ein Helix pp20 dsp match Verstärker?

E91 - Car Hifi Umbau - unzufrieden - hilft ein Helix pp20 dsp match Verstärker?

Themenstarteram 7. Juli 2015 um 12:01

Hallo Leute,

ich habe meinen E91 Car Hifi mäßig umbauen lassen und bin wenn ich ehrlich bin überhaupt nicht zufrieden mit dem Ergebnis.

Ich habe mir das Eton Frontsystem für den E91 geholt plus die 2 Subwoofer, die unter den Sitzen angebracht werden, diese haben laut meinem Einbauer leider nicht gepasst, da bei mir die Subwoofer unter den Sitzen zusammen geklebt und nicht zusammengeschraubt waren ... naja wie dem auch sei, ich habe die Woofer umtauschen können und habe mir dann einen 10 zoll Woofer von Herz geholt, habe mir eine Kistebauen lassen die in die um Kofferraum eingebaut wurde (habe eine Mulde statt ein Reserverad).

Der Einbau sieht gut aus, ist schön versteckt, dank der Bohrungen kommt auch guter Sound vom Woofer. Der Rest passt jedoch nicht so, die Höhen sind zum teil zu hoch oder zu dumpf, je nach dem wie hoch man Treble hoch oder runter regeld. Der Sound hört sich nicht unbedingt gut an, da haben sich die 16er boxen von meinem e46 ohne Verstärker besser angehört.

Mir wurde gesagt, dass ich mit einem DSP den Klang um einiges verbessern kann, bin jedoch nach meinen aktuellen Erfahrungen etwas skeptisch.

Ich hätte die Möglichkeit an eine Helix pp20 DSP ranzukommen. Diese hat ja nur 4x30 und 1x160 watt glaube ich. Wie würde da der Einbau ausschauen? Lass ich meine Endstufe normal dran und schließe (bzw. lasse anschließen) die Helix zwischen Radio und Boxen? Könnt Ihr mir eure Erfahrungen mit dem Helix DSP teilen? Lohnt sich die Investition?

Aktuell Verbaut:

Eton Fronsystem E91 spezifisch

Herz sub 10 zoll

Eton MA100.4 Verstärker (4x 100W - betreibt das Frontsystem plus Woofer)

Viele Grüße

Edi

Ähnliche Themen
12 Antworten

Was ist es denn genau für ein BMW?

Hast du dir das Frontsystem nicht vorher angehört?

Wo sitzt der Hochtöner? Wurden die Türen gedämmt? Von wem wurde das ganze eingebaut? Sind die Tmt an der Türverkleidung befestigt bei dem Auto?

Oftmals ist bei BMW hinter dem Lautsprecher in der Tür das Blech komplett verschlossen. Wenn man das nicht wegflext bekommt man meiner Meinung nach nie nen guten Klang hin.

Mit einem DSP kann man schon einiges rausholen aber nicht wenn beim Einbau der Lautsprecher schon geschlampt wurde.

Ist das Originalradio noch eingebaut?

Oft sind BMW Radios vom Werk mit Equalizer versehen um die Werkströten besser auszureizen.

Das funktioniert beim Nachrüstsystem dann evtl. nicht mehr. Dem kann man nur mit einem DSP entgegenwirken, oder einer anderen HU.

Aber da bin ich nicht der Spezialist, da hätte dich der Händler drauf aufmerksam machen müssen, falls das so ist.

Naja... prinzipiell halte ich wenig von diesen "Marken" die in den "Fachzeitschriften" angepriesen werden... aber seis drum...

Dein Problem ist sicherlich, dass du das Werksradio auf Soundsystem umprogrammieren mußt... seit vielen Jahren ist es bei fast Herstellern üblich, dass die schlechten Frequenzverläufe der einfachen Werkslautsprecher und die nicht-ideale Akustik des Innenraums mit einen DSP der im Radio integriert ist ausgebügelt wird. So klingt das ganze ohne viel Aufwand recht harmonisch...

Die Soundsysteme die werksseitig optional verbaut werden haben dann in der Regel einen DSP in der Endstufe- via Programmierung kann man dann den DSP im Radio deaktivieren und dazu noch den Remoteanschluß aktivieren und die Endstufeausgänge auf Vorverstärkerausgänge umprogrammieren...

Wenn man selbst ein Soundsystem nachrüstet muss man dann auch die Programmierung fürs Soundsystem aufs Radio bringen- bei einigen geht es über den Diagnosetester, bei anderen nur übers Werk...

Was Lautsprecher angeht schau dir doch mal TangBand oder Seas an... bei Endstufen habe ich sehr gute Erfahrungen mit Monacor gemacht... die nano404 hat schon genug Leistung für normale Ansprüche- klingt auch richtig gut und ist schön kompakt...

Themenstarteram 7. Juli 2015 um 21:35

Naja beim Einbau wurde ich darauf hingewiesen das ich ein Dsp oder anderes radio brauch um das optimum rauszuholen.

Das werksradio ist drin, BMW business es waren keine hochtöner verbaut, habe mir die Spiegel dreicke geholt.

Was macht nun mehr Sinn, das radio umprogrammieren auf hifi oder eher das DSP dazwischen schließen? An das DSP von helix pp20 würde ich für 150 ran kommen.

Kennt ihr eine Adresse fürs umprogrammieren in der Region Unterfranken?

Unterfranken ist groß :D Aber du kannst ja mal telefonischen Kontakt zu www.hifi-pla.net aufnehmen, ob da was möglich ist. Ich bin der persönlichen Meinung, dass ein frei programmierbarer DSP die saubere Lösung wäre...

Themenstarteram 7. Juli 2015 um 22:43

Ja Unterfranken ist groß und ich bin beruflich viel in Unterfranken unterwegs von daher geht das schon.

Ein freiprogrammierbarer DSP ist bestimmt die beste Lösung. Aber dies müsste wieder ein Profi übernehmen.

Ruf da einfach mal an und höre dir seine Meinung an, zur Not kannst du ja hier auch noch mal fragen ;)

Also bei Opel ist es zumindest so, dass man zu seiner Vetragswerkstatt geht und es umprogrammieren läßt. Bei Audi läuft es wohl auch so... es gibt aber auch da in beiden Fällen frei käufliche Tester mit denen man es machen kann... Der Vorteil bei der Programmierung über den Hersteller ist, dass es im System dann auch so hinterlegt ist und bei jedem Radiotausch oder Softwar-Update diese Programmierung automatisch berücksichtigt wird....

Von der Idee den einen DSP mit einem 2. DSP zu korrigieren halte ich persönlich nicht viel... Klar kann man das gaspedal auf 100% blockieren und dann die Geschwindigkeit mit der Bremse regeln... aber ob es Sinn macht bezweifel ich...

wenn das Radio auf Vorverstärkerausgänge und linearen Frequenzgang umprogrammiert ist und man dann noch Nachteile der "Raum"akustik ausbügeln will, ist ein DSP sinnvoll.

Die Standardprogrammierung der Werksradios nimmt z.b. ganz gern den Tiefbass ordentlich zurück, um die recht einfachen Lautsprecher zu schützen... um es nicht zu dünn klingen zu lassen puscht man dann den Grundtonbereich... im Hochtonbereich wird gern etwas angehoben, gerade wenn man nur ein paar Breitbänder im Fußraum verbaut, die den Hochton sehr gerichtet und dann auch noch in den Teppich statt zu den Ohren abgeben...

Themenstarteram 8. Juli 2015 um 13:56

Habe mit ihm E-Mail Kontakt gehabt, er ist der Meinung das die umcodierung meine Unzufriedenheit ändern wird.

Er ist der Meinung das es beim e91 schon etwas komplexer ist guten sound zu bekommen. Bot mir an das ich mal ein beratungstermin ausmache und wir uns das gemeinsam anschauen. Was ich denke gegen September machen werde, da ich in diesem Zeitraum mehr Luft für solche Aktionen habe.

das ist doch ne Sache von 10min...

Glaub mir, einmal drin und vom Virus befallen, werden das keine 10 Minuten :D

Themenstarteram 8. Juli 2015 um 19:30

Mal schauen zu was mir empfohlen wird. Ich halte euch wenn es soweit ist auf dem laufenden.

Weiß zwar auch nicht was mir angeboten wird aber gut, wir werden sehen :-)

@Tecci6N: OK, das kann gut sein... :-D :-D :-D .... Ich war ja auch mal jung... das vergißt man schnell- im Alter beschränkt man sich aufs wesentliche... ;-) ;-) ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. E91 - Car Hifi Umbau - unzufrieden - hilft ein Helix pp20 dsp match Verstärker?