ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. E90 320i Steuerkette defekt?!

E90 320i Steuerkette defekt?!

BMW 3er E90
Themenstarteram 9. November 2018 um 18:28

Moin,

Ich fahre einen e90 320i aus 2008 mit knapp 140.000km. Nachdem die Motorkontrolleuchte angegangen ist, bin ich zum Fehlerauslesen in eine Werkstatt gefahren. Folgende Fehler wurden ausgespuckt:

-Auslass Nockenwellensteuerung; mechanischer Fehler

-Kurbelwelle zu Auslassnockenwelle; Stellung (Synchronisation) fehlerhaft

Kann ich da sicher sein, dass die Steuerkette gewechselt werden muss? Oder kann dies auch etwas anderes bedeuten, da die Steuerkette vor 2 Jahren gemacht wurde.

Gruß

Marcel

Ähnliche Themen
8 Antworten

Das können auch stark abgenutzte Kettenritzel auf der KW und oder den NW Wellen sein, falls die damals nicht mit gewechselt wurden. Die Führungsschienen und der Kettenspanner sind aber damals mit ersetzt worden, oder?

Themenstarteram 9. November 2018 um 18:59

Ich weiß leider nicht genau was damals gemacht wurde. Weil das damals vom Virbesitzer gemacht wurde

Zitat:

@MarcelRtg schrieb am 9. November 2018 um 18:28:37 Uhr:

Kann ich da sicher sein, dass die Steuerkette gewechselt werden muss? Oder kann dies auch etwas anderes bedeuten, da die Steuerkette vor 2 Jahren gemacht wurde.

Und wieso stellst Du diese Fragen nicht gleich in der betreffenden Werkstatt,

sondern bringst hier die Glaskugel ins rollen? :confused:

Themenstarteram 9. November 2018 um 19:37

Zitat:

@Pimblhuber schrieb am 9. November 2018 um 19:28:54 Uhr:

Zitat:

@MarcelRtg schrieb am 9. November 2018 um 18:28:37 Uhr:

Kann ich da sicher sein, dass die Steuerkette gewechselt werden muss? Oder kann dies auch etwas anderes bedeuten, da die Steuerkette vor 2 Jahren gemacht wurde.

Und wieso stellst Du diese Fragen nicht gleich in der betreffenden Werkstatt,

sondern bringst hier die Glaskugel ins rollen? :confused:

Das habe ich ja. Vielleicht hat trotzdem jemand hier Erfahrung damit und kann mir sagen ob auch andere Felherursachen möglich sind

Das ist ja sehr interessant!

Bei meinem BMW 320i E93 Bj. 2011 wurde 2017 bei 125.000 km im Rahmen einer Rückrufaktion die Steuerkette ebenfalls gewechselt. .... es wurd irgendwas erwähnt von "oberer Teil der Steuerkette" ... was auch immer das bedeutet und ich habe keine Ahnung, was genau noch mit gewechselt wurde... ich schätze mal nix weiter ... und ich bin ja noch immer der Besitzer!

Seit einigen Monaten habe ich nun fast täglich kurz nach dem Start die Anzeige "Check Engine" als Symbol aufleuchten. Daraufhin bin ich zu BMW und der meint, dass müssten wohl ein Magnetventil sein man wolle die mal vertauschen und dann auslesen, ob der Fehler "mit wandert". Kosten mit Wechsel des Magnetventils ca. 300 - 400 Euro.

Wenn es das dann nicht sei, müsse man weiter "probieren" das nächst mögliche Teil soll gleich 500 und mit Austausch 1.000,-- kosten, da dann der Ventildeckel wieder abgebaut werden muss und das dauert halt 5 Stunden....

ich bin jetzt ralos, ob ich überhaupt was machen muss. ... Es wir auch immer nur angezeigt, wenn der Motor kalt ist, bleibt dann aber da. Wenn es da aber nicht kommt, dann kommt es auch generell nie mehr dazu, wenn der Motor erstmal warm ist ....

Konntest Du den Fehler zwischenzeitlich schon beheben? oder was machst du nun??

Ich kann mir nicht vorstellen, daß eine seriöse Werkstatt nur die Steuerkette ersetzt, und die alten Kettenritzel sowie die alten Spann und Führungsschienen nebst den alten Kettenspanner wieder einbaut. Bei so einer Aktion müssten eigentlich auch die untere Steuerkette und die Ölpumpe mit ersetzt werden, denn diese Teile werden ja nicht besser aussehen, als wie die eigentliche Steuerkette.

Ok, man will ja den Kunden wiedersehen in der Werkstatt, da würde der "NUR" Austausch der Steuerkette schon Sinn machen. Denn normaler Weise macht man das alles einmal komplett in einem Autoleben, und hat dann Ruhe bis zur Verschrottung.

Mein Vertrauen in jede Art Werkstatt ist auf dem absoluten Nullpunkt, der unwissende und uninformierte Kunde wird massiv über den Tisch gezogen. Ich kann nur jeden dringend anraten, sich ein Fehler-Auslesegerät passend zum Fahrzeug zu beschaffen, und sich mit den technischen Besonderheiten seines Fahrzeuges vertraut zu machen.

BMW wechselt soweit ich weiß bei einer Reparatur diese Teile immer mit. Bei den Autodoktoren hat man auf Youtube gesehen wie kaputt die Kettenritzel waren.. (bei dem alten Mercedes) sowas lässt man doch nicht drine.. dann hast gleich wieder den nächsten Schaden.

Hatte mein bmw e90 in der werkstatt weil meine Motor ölwanne undicht ist. Als die werkstatt alles zerlegt hatte sahen sie teile von der steuerkette kunstoffteile in der ölwanne. Beim auslesen stand Auslass nocken Sensor drin. Die Kette muss mit gewechselt werden samt Ritzel , schienen und Co.

Statt 400 Euro beläuft die Rechnung jetzt 2200 €.

Hatte kein rassel der Kette gehört zum Glück war die werkstatt dran und hat die Teile gesehen....

Deine Antwort
Ähnliche Themen