ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. E38 Einbau Lautsprecher, Dämmen und versteifen

E38 Einbau Lautsprecher, Dämmen und versteifen

Hallo,

vielleicht kann mir ein Hifi-Veteran nochmal bei der Sortierung meiner Gedanken zu meinem konkreten Umbau helfen:

Folgendes Konzept:

Umbau der Front auf Andrian A130 und A25g. Den A25g werde ich angesichts des notwendigen Koppelvolumens wohl nicht hinter die Originalabdeckungen bekommen (oder?) und werde ihn entwender in die A-Säulen-Abdeckung oder separat mit Alu-Kugel verbauen (wobei mir letzteres Optisch nicht zusagt und ich auch Bedenken wegen der Unfallsicherheit habe - wobei die ja vor den Fahrgästen montiert sind und im Zweifel nach vorne fliegen).

Das ganze soll aktiv getrennt werden mit einem DSP (Axton A500DSP 5 Kanal mit High-Signal-Eingängen) an einer potenten 4 Kanal Endstufe. Dazu ein 12 Zoll Kicker Bass als Direktstrahler in einem kleinen Gehäuse hinter der Ski-Abdeckung, damit die Impulsgeschwindigkeit der A130 einigermaßen auch vom Sub gehalten wird.

Trennfrequenzen werde ich dann testen, Sub bei 80 Hertz anfangen, Mittelton zu Hochton bei 3 KHz (?).

Was mir noch fehlt, ist der Durchblick, wie das ganze am besten mechanisch zu verbauen ist:

Den Andrian A130 will ich in die originalen Doorboards (Lautsprechergehäuse) verbauen. Der soll ja mit dem geringen Volumen sehr gut klarkommen.

Ich habe gelesen, dass man die Doorboards komplett mit Alubutyl versteifen und dämmen soll. Bringt das wirklich was, oder ist das nur fürs Gefühl? Die Gehäuse sind ja bereits innen mit Streben stabilisiert, bringt da das simple Umwickeln mit Alubutyl einen mess- bzw. hörbaren Vorteil?

Der Lautsprecher soll natürlich möglichst stabil und Luftdicht in dem Gehäuse verbaut werden. Manche haben dafür extra Stahlringe genommen. Was bringt das, wenn doch der Stahlring selbst wieder am Gehäuse montiert wird? Wieso wird das dadurch stabiler?

Die Türen - in die dann ja nicht direkt gespielt wird - sollten mit der Werksdämmung schon ganz gut sein. Oder sollte hier nachgelegt werden?

Lautsprecherkabel erneuern, oder die nehmen, die da sind? Ja, die sind etwas dünn. Aber nach meiner Meinung geht dadurch allenfalls etwas mehr Leistung verloren, wovon ich für meine Hörgewohnheiten ohnehin mehr als genug habe.

Anregungen, Anmerkungen und Tipps sind herzlich willkommen. Ich habe von Car-Hifi keine Ahnung, habe aber jahrelang Musik gemacht und mich dort auch intensiver mit Beschallungstechnik auseinandergesetzt. Technische Grundkenntnisse und Schrauberfähigkeiten sind vorhanden, aber keine relevanten Car-Hifi Erfahrungen. (Endstufen und Lautsprecher natürlich schonmal eingebaut, an den Basics scheitert es nicht. Ich will nun aber einen Einbau, der eigentlich keine (vernünftigen) Wünsche mehr offen lässt.

Vielen Dank und freundlichge Grüße

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. E38 Einbau Lautsprecher, Dämmen und versteifen