ForumE21 & E30
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E21 & E30
  7. E30 Tachoaustausch mit Uhr anstelle DZM

E30 Tachoaustausch mit Uhr anstelle DZM

BMW 3er E30
Themenstarteram 14. Januar 2020 um 10:40

Hallo,

mein E30 Touring 0005/512 316i von 94 mit Reifen 195/65 14 braucht einen neuen Tach nach ca. 250ooo km Laufleistung.

Kann ich da jeden Tacho anschließen, den ich gebraucht erwerben kann?

Ich habe da einen in Aussicht, der wenige km runter hat, aber eine Uhr anstelle des DZM hat. Sind

da Umbauten nötig oder kann man den einfach einsetzen?

Habe festgestellt, dass es Tachos mit 55 und 60 l Anzeige gibt. Wo finde ich bei meinem Wagen heraus

ob 55 bzw. 60 Liter Anzeige nötig ist?

Dann noch ein Puzzle: wie kann der TÜV feststellen, dass mein Tacho bei 40 km/h Anzeige bereits 50 km/h

in Realität fährt? Hat man jetzt festgestellt

Freue mich schon auf Euer know-how, kommt ja nicht alle ein Tachotausch vor.

Gruß Foonming

Ähnliche Themen
4 Antworten

Tacho kannst auch einzeln tauschen.

(ich möcht jedenfalls meinen Drehzahlmesser UND speziell auch die Verbrauchsanzeige nicht freiwillig hergeben)

Gab früher (vor Facelift '87) welche mit 195/60-14, dessen Tacho müßt' ja dann eigentlich richtig anzeigen ;-) . . . nee Quatsch, grad andersrum . . . neuer Tacho im alten Modell vFL ergäbe diesen Effekt . . .

Oder hat einer rumgebastelt ? Zeiger angemalt ? Folie draufgepappt ? Und Zeiger dann falsch draufgesteckt ?

Wie der TÜV das festgestellt hat ? Frag ihn doch einfach ;-)

Der Bremsenprüfstand dreht jedenfalls nicht so schnell. Wurde Probefahrt gemacht ? (gibt's ab und zu, aber hatt' ich eher mal bei Dekra)

Themenstarteram 14. Januar 2020 um 12:26

Danke 00--II--00,

Der Drehzahlmesser ist defekt und den brauche ich nicht, fahre nach Gehör.

Verbrauchsanzeige ist nicht schlecht aber bei den wenigen km, die ich fahre nicht

so wichtig, brauche den Wagen als Grundtransportmittel auf dem Lande in

Ostholstein gleich Zonenrandgebiet im Norden und eine Straßen- bzw. U/S-Bahn nicht

in Sicht. Eher kommt der Tunnel durch den Belt nach DK.

Der Prüfe ist max. 10 Meter in die Halle gefahren, da kann er es nicht gemerkt haben.

Werde ihn dann mal in einem Monat fragen, wie er das feststellte.

 

Ob der/die Vorbesitzer daran rumgebastelt haben, möglich. Habe ihn erst seit 2014 und

davon kann viel passiert sein, habe ihn aus dem Ruhrpott bekommen.

Gruß Foonming

Wenn einem alles egal ist, schraubt man sich irgendeinen Instrumentenkombi rein. Geht, geht nicht, geht teilweise...

Wenn man den Codierstecker passend zum Modell tauscht, ght meist schon mehr. Dann muss man schon wissen, wie sein Auto heißt und welche Sachen verbaut sind. Findet man im ETK.

Nimmt man Rücksicht auf sein Baujahr, Ausstattung und den Stecker geht noch mehr.

Und wenn man dann noch intaktes Material verbaut, klappt's zu 99% Denn das Material ist alt und die Kondensatoren sowie Batterien meistens schon weit jenseits der Haltbarkeit, sprich Jordan alias Schrott...

...ach immer diese häppchenweisen Infos...

Mein DZM hat übrigens auch mal 2 Jahre Pause gemacht, geht aber mittlerweile auf wundersamerweise von ganz allein wieder (mit sporadischen kurzen Ausfällen/Zuckungen. Aber damit kann ich leben.).

Aber ok, wenn der dir eh nicht soo wichtig ist . . . und du 2 Uhren brauchst . . . oder ist die andere Uhr in der Mitte auch defekt ? ;-)

Hast ein Navi zur Hand ? Mit Anzeige der Momentangeschwindigkeit ? Das geht auf gerader ebener Strecke nämlich ziemlich genau . . . könntest ja mal spaßhalber vergleichen mit der Tachoanzeige.

Meine geht dabei so durchschnittlich 5 km/h vor = legal.

Bei 40 km/h "echt" dürfte er max. 48 anzeigen (+10% + 4 km/h)

https://bmw-wiki.meyer-gruhl.de/Wissen:Tachovoreilung

https://www.autozeitung.de/tachoabweichung-191387.html#

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E21 & E30
  7. E30 Tachoaustausch mit Uhr anstelle DZM