ForumCivic 8 & 9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. E10 oder doch besser super?

E10 oder doch besser super?

Honda Civic 8 (FN,FK,FD,FA,FG)
Themenstarteram 18. April 2012 um 23:19

Guten Tag hier in Forum.

Habe mir einen gebrauchten Honda Civic von 2008 gekauft.

Er hat 140 Ps und 60 TKM.Von Privat gekauft.

Nun eine wichtige Frage hier.

Der Vorbesitzer hat immer super bleifrei getankt.

Kann ich jetzt einfach E10 tanken.?

Will da nichts falsches machen.

Wie ist der Verbrauch bei euch so mit super bzw. E10.

Steigt er?

Bitte um Infos

Vielen Dank im Vorraus

Beste Antwort im Thema

Um auch nochmal auf die eigentliche Frage des TE zurückzukommen:

Ich fahre jetzt seit ca. 1 Jahr nur noch E10 und habe alles immer schön im Spritmonitor erfasst. Da mein Fahrprofil nahezu identisch gewesen ist und auch jahreszeitbedingte Schwankungen eleminitert sein sollten, denke ich, dass die Werte relativ gut vergleichbar sind (auch wenn es mit E10 ein paar km weniger waren).

Fazit:

Verbrauch Super (E5) über 29 000 km = 8,28l je 100 km

Verbrauch E10 über ca. 14 000 km = 8,15l je 100 km

Von Mehrverbrauch kann also in jedem Fall keine Rede sein. Auch hat sich an den Fahleistungen nichts geändert (weder in der Beschleunigung, noch Endgeschwindigkeit)- den Wechsel von Winter- auf Sommerräder merkt man dann eher.

Und das ganze pseudo- Umweltgelaber geht mir eh sonstwo vorbei. Wenn ich der Umwelt was Gutes tun möchte, lass ich das Auto stehen und fahre Rad. Damit tut man wirklich was sinnvolles für die Umwelt - und ansonsten spare ich mir die 4 Cent je Liter Sprit ;)

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

E10 wird von Honda für seine Motoren ab 1999 bedingungslos freigegeben - darfst du also tanken, auch wenn er bisher auf E5 konditioniert war. Wenngleich ich diese Plörre aus Prinzip nicht tanke - eben weil ich mich nicht durch fadenscheinige EU-Gängelei politisch lenken lassen mag.

Darf man schon, die Frage ist nur wozu? Nur wegen den ein paar Euro pro Tank zu viel diese pseudoumweltfreundliche (Bioethanol wird aus Pflanzen gewonnen, die irgendwo in Afrika anstatt Essenspflanzen angebaut werden, da es für die Bauer lukrativer ist) Plörre tanken? EU Scheinheiligkeit unte... ach lassen wir das xD. Das Auto verträgt es, ich tanke entweder Super Plus oder meist Aral U 102 ( nur wegen MTBE anstatt Bioethanol... zumindest sagt Aral das.)

Zitat:

Original geschrieben von Roman_85

Darf man schon, die Frage ist nur wozu? Nur wegen den ein paar Euro pro Tank zu viel diese pseudoumweltfreundliche (Bioethanol wird aus Pflanzen gewonnen, die irgendwo in Afrika anstatt Essenspflanzen angebaut werden, da es für die Bauer lukrativer ist) Plörre tanken? EU Scheinheiligkeit unte... ach lassen wir das xD. Das Auto verträgt es, ich tanke entweder Super Plus oder meist Aral U 102 ( nur wegen MTBE anstatt Bioethanol... zumindest sagt Aral das.)

Dem möchte ich voll und ganz zustimmen und dabei beachten:

Durch den Boykott von E10 können wir auch für "lau" unserer derzeitigen Regierung und der verfehlten Umwelt/Engergie/Europapolitik in den Arsch treten!

Ich würds jedenfalls nicht tanken, auch wenn der Hersteller es freigibt.

Die Hersteller und Händler können sauber Kohle machen durch defekte und reparaturbedürftige Motoren.

Ich geb lieber etwas mehr für den Liter aus und bin auf der sicheren Seite.

Davon abgesehen interessierts mich eh nicht, weil ich feinstes Super+ tanke! :D

102 Oktan-Plörre und der ganze Mist dagegen ist alles nur Geldmacherei und diejenigen naiven die meinen, dass ihr Motor dadurch satte 20 PS an Mehrleistung hat, die solln es doch ruhig tanken und sich freuen... :rolleyes:

Regierung, ich sag bloß "Führerschein ab 16" ...

Wann wird sich eigentlich mal wieder um das wesentliche in der Politik gekümmert?!

Zitat:

Original geschrieben von Roman_85

Aral U 102

Bringt nur was, wenn deine Karre für 102 gemappt ist.

Zitat:

Original geschrieben von R-12914

Regierung, ich sag bloß "Führerschein ab 16" ...

jepp, und die sollen dann mit ACHTZIG! kmh vor uns herfahren und die allerletzte freie Straße wird von Schleichern blockiert!

ach man, lest doch meinen Beitrag richtig... Ich tanke U 102 NUR aus dem Grund, dass es anstatt Bioethanol ( Hat auch Super so an die 5%) MTBE (Methyltertiärbutylether) hat, zumindest sagt Aral das. Dass es mir nix an Mehrleistung bringt ist mir sonnenklar. Müsste mal mappen darauf, aber dafür "noch" zu faul.

Ja, gelesen, und trotzdem bleibt die Antwort die gleiche

Zitat:

Original geschrieben von Pete Pike

Ja, gelesen, und trotzdem bleibt die Antwort die gleiche

würde ich einen Vorteil ziehen wollen, ja. Aber da das Thema sowieso angeschnitten ist, hat wer erfahrung mit dem Mapping auf Aral U 102?

Zitat:

Original geschrieben von Pete Pike

Ja, gelesen, und trotzdem bleibt die Antwort die gleiche

Die Antwort bleibt zwar die gleiche, jedoch auf eine ungestellte Frage bzw. als Reaktion auf eine Aussage, die gar nicht getätigt wurde.

Aber in dem Sinn könnte man ja super weiter machen: Wahrscheinlich wird es gegen Mitternacht in Mitteleuropa recht dunkel sein.

Grüße

Nein, du hast mal wieder zu kurz gedacht. Der Bioethanol/MTBE-Zusammenhang spielt auch dann keine Rolle (nochmal langsam mit Zeichnung: der Bioethanolgehalt im verwendetem Sprit spielt in dem Fall generell keine Rolle).

Zitat:

Original geschrieben von Roman_85

Aber da das Thema sowieso angeschnitten ist, hat wer erfahrung mit dem Mapping auf Aral U 102?

Die eine Frage ist, wie du den Euro R18 custonmappen willst bzw. mit was ohne Piggyback-ECU?

Ich selbst habe bisher nur ein paar mal das 102 Oktan getankt, weils an der Aral bei uns kein 98er gibt.

Meiner wurde aber auf 98er abgestimmt, was ich i.d.R. auch tanke.

Ich würde dir -falls es wirklich beim Euro R18 irgendwann mal eine Möglichkeit dafür geben sollte- auch empfehlen, auf 98er abzustimmen.

Zitat:

Original geschrieben von R-12914

Zitat:

Original geschrieben von Roman_85

Aber da das Thema sowieso angeschnitten ist, hat wer erfahrung mit dem Mapping auf Aral U 102?

Die eine Frage ist, wie du den Euro R18 custonmappen willst bzw. mit was ohne Piggyback-ECU?

Ich selbst habe bisher nur ein paar mal das 102 Oktan getankt, weils an der Aral bei uns kein 98er gibt.

Meiner wurde aber auf 98er abgestimmt, was ich i.d.R. auch tanke.

Ich würde dir -falls es wirklich beim Euro R18 irgendwann mal eine Möglichkeit dafür geben sollte- auch empfehlen, auf 98er abzustimmen.

Wäre das nicht irgendwie "dumm", wenn er nur 102er tankt? :cool:

nocheinmal... krass... Ich tanke u 102 nicht weil ich mir einen Vorteil verspreche, sondern WEIL ich Bioethanol nicht einsehe. Weder 5% im normalen Super noch 10% im E10, aus persönlicher Überzeugung und weil es einfach für die Umwelt nix bringt, eher gegenteil. Drücke ich mich so unklar aus?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. E10 oder doch besser super?