Forum80, 90, 100, 200 & V8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. 80, 90, 100, 200 & V8
  6. E10-Kraftstoff und alte Audi-Motoren.......

E10-Kraftstoff und alte Audi-Motoren.......

Audi
Themenstarteram 29. Dezember 2010 um 19:40

Servus.

Habe gerade einen Rückruf von Audi bekommen, auf meine Frage hin, ob man alte Audi-Modelle mit dem E10-Kraftstoff betreiben kann, ohne Probleme zu bekommen...

Ich fragte explizit nach dem 2.3 E....

Der Herr besätigte mir, dass Audi empfielt, Audi-Fahrzeuge, die vor 1992 gebaut wurden, nicht mit E10-Kraftstoff zu betreiben.

Grund: Gummiteile und Kunststoffe im Kraftstoffsystem können Auflösungserscheinungen bekommen..... Im Brennraum usw soll es keine Probleme geben.

Empfehlung von Audi: solange es noch E5-Kraftstoffe gibt, diese Tanken, ansonst, wenn es nur noch E10 gibt, den SuperPlus-Kraftstoff tanken, da dem offenbar weiterhin nur 5 % Ethanol beigesetzt werden....

Der ist allerdings, wie jeder weiß, teurer....

Ich hoffe, ich konnte mit der Anfrage auch euch helfen...!!!

Gruß Hannes

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 29. Dezember 2010 um 19:40

Servus.

Habe gerade einen Rückruf von Audi bekommen, auf meine Frage hin, ob man alte Audi-Modelle mit dem E10-Kraftstoff betreiben kann, ohne Probleme zu bekommen...

Ich fragte explizit nach dem 2.3 E....

Der Herr besätigte mir, dass Audi empfielt, Audi-Fahrzeuge, die vor 1992 gebaut wurden, nicht mit E10-Kraftstoff zu betreiben.

Grund: Gummiteile und Kunststoffe im Kraftstoffsystem können Auflösungserscheinungen bekommen..... Im Brennraum usw soll es keine Probleme geben.

Empfehlung von Audi: solange es noch E5-Kraftstoffe gibt, diese Tanken, ansonst, wenn es nur noch E10 gibt, den SuperPlus-Kraftstoff tanken, da dem offenbar weiterhin nur 5 % Ethanol beigesetzt werden....

Der ist allerdings, wie jeder weiß, teurer....

Ich hoffe, ich konnte mit der Anfrage auch euch helfen...!!!

Gruß Hannes

177 weitere Antworten
Ähnliche Themen
177 Antworten

Dann probier mal.

Für uns Bastler kein Problem. Ich putz den LLR oder dreh wieder hoch auf 7000 und blaß alles durch, dann gehts schon wieder.

Fahr mahr n paar Tankfüllungen mit anderen Spritsorten, das merkst dann schon.

Ich fahr seit nem halben jahr mit E85.. 10.000 km mittlerweile

Zitat:

Original geschrieben von Gargi2.6

Nur die Schläuche. Denn bei der Umrüstung auf Bio-Spritt bauchst a bissel mehr. Auch extra Steuergerät. Und die neuen Schlaüche hat er öfters gewechselt.

Nachbar hatte nen A4 auch umgerüstet, der hat auch ständig Schläuche gewechhselt bis er ihn dann verkauft hat. Ist aber bekannt. Drum schreibt da auch keiner was.

Und meiner ist nicht umgerüstet und brennt unsauber durch E5. Also Super+ oder Premium, und keine Probleme, oder öfter mal hochdrehen lassen und Autobahn. Ansonsten, Spritverbrauch steigt und pfopfern im Leerlauf.

Der Motor selbst frisst des schon...

Du vertust dich glaube ich mit E10 und Super+ ? Alles andere ist grade nicht nachvollziehbar? Weil je mehr Ethanol desto ruhiger der Leerlauf, das wird dir JEDER der jemals was im tank davon hatte bestätigen.

Und über das mit den schläuchen redet niemand, weil es ein Mythos ist.

Es gibt keine Schläuche die kaputt gehen von E85... jedenfalls nicht in einem A4 (es sei denn es ist ein vorserienmodel aus den 20er Jahren.)

Ingesamt muss man allerdings nach deinen ganzen falschen aussagen anzweifeln ob es überhaupt einen A4 gibt.

Wie von mir vermutet die Abzocke der Ölmultis ist schon im Gange:

http://www.welt.de/.../...-Oel-Multis-Abzocke-mit-neuem-Sprit-vor.html

 

Es ist echt nur noch zum Kotzen !!!!

Wers noch nicht weiß ARAL = BP ... aber viele haben das mit der Ölkatastrophe ja bestimmt eh schon wieder vergessen ;-)

Zitat:

Original geschrieben von vucic1960

Wers noch nicht weiß ARAL = BP ... aber viele haben das mit der Ölkatastrophe ja bestimmt eh schon wieder vergessen ;-)

Da dürften wir aber überhaupt nicht mehr tanken gehen. Jede Bohrung bringt Umwelt und Natur Schädigungen oder Beeinträchtigungen. BP hatte halt Pech, dass es solche Ausmaße angenommen hat.

Trotzdem würde ich nicht Super zum SuperPlus Preis tanken! Hab ich gestern auch an der Aral gesehen! Ganz schön frech! Vielleicht bringt es ja etwas wenn alle auf andere Tanken ausweichen.............ich glaube es aber nicht.

MfG

Zitat:

Original geschrieben von DJ_Grony

Ja, den Thread habe ich aufgemacht, um zu informieren, was Audi als Hersteller zu der Verträgilichkeit des Kraftstoffs E10 Super sagt....

Um beim Thema zu bleiben, ich habe Audi angemailt, Schluesselnummern, Fahrgestellnummer und Art der Maschine, Erstzulassung angegeben und mir wurde bestaetigt, dass ich dieses Fahrzeug mit diesen Nummern ohne Bedenken mit dem E 10 Kraftstoff fahren kann.

Es handelt sich um einen Audi 100 C4, Erstzulassung 4.1.1995 mit der 2,6 l ABC Maschine.

Der hat jetzt erst 139.000 km auf der Uhr.

Themenstarteram 4. Februar 2011 um 19:16

Zitat:

Original geschrieben von trouble01

Zitat:

Original geschrieben von DJ_Grony

Ja, den Thread habe ich aufgemacht, um zu informieren, was Audi als Hersteller zu der Verträgilichkeit des Kraftstoffs E10 Super sagt....

Um beim Thema zu bleiben, ich habe Audi angemailt, Schluesselnummern, Fahrgestellnummer und Art der Maschine, Erstzulassung angegeben und mir wurde bestaetigt, dass ich dieses Fahrzeug mit diesen Nummern ohne Bedenken mit dem E 10 Kraftstoff fahren kann.

Es handelt sich um einen Audi 100 C4, Erstzulassung 4.1.1995 mit der 2,6 l ABC Maschine.

Der hat jetzt erst 139.000 km auf der Uhr.

ist auch klar, denn Audi gibt an, wie auch mir besätigt wurde, dass Fahrzeuge die VOR 1992 produziert wurden, nicht mit E10 gefahren werden sollen.. deiner ist ja 1995 produziert...

das mit 1992 steht hier im Thread in meinem Startbeitrag....

Moin,

Also im urgewaltforum hat ein 1986er audi 90 die stangenantwort

"[..]kann grundsaetzlich mit Ottokraftstoff (E10) innerhalb der Vorgaben

gemaess DIN 51626-1 gefahren werden.

Allerdings moechten wir Ihnen dies nicht empfehlen, [..]"

Bekommen.

Hmm.

Themenstarteram 4. Februar 2011 um 21:36

hab heut wegen meiner Freundin (fahrt an Fiat) bei Fiat angerufen... die Dame hats so erklärt, dass die Hersteller ab einem gewissen Datum die Produktion von gewissen Teilen auf evtl kommende kraftstoffe (z.B. Ethanol) umgestellt haben... bei fiat war das 01/2000.... bei den jüngeren Fahrzeugen haben sie tests durchgeführt und geben die Fahrzeuge fürs E10 frei.

Die älteren haben sie nicht getestet, somit wären sie blöd, wenn sie sagen, dass es funktioniert, ohne dass es zu Problemen kommt...

Wie schon mehr mals gesagt, ists eine reine Vorsichtsmaßnahme seitens der Hersteller, um späteren Ärger zu vermeiden..

Bei den Audi-Modellen ist das Grenzdatum offenbar 1992!

offenbar hat Audi zu diesem Zeitpunkt andere Stoffe verwendet, bzw da das Testen mit Ethanol angefangen...

Und fürs Testen von alten Motoren geben die sicher kein Geld aus.. also wird die Frage erst geklärt, wenn alte Modelle ein paar Jahre mit dem neuen Kraftstoff unterwegs sind...

 

Für mich bleibts dabei: wers E10 fahren will, solls fahren... wers sich nicht traut, solls lassen..

man kann drüber streiten, bis einer mal den Beweis bringt. (nicht nur 1 Auto das damit Jahre läuft, sonder 100ee oder 1000de)

durch meine Gasumruestung war meine letzte Tankfuellung noch E5, also das ganz normale Super und im neuen Jahr habe ich dann 20L "Rennbenzin" von Aral nachgefuellt, auch E5, weil alles andere "leer" war (Schnee-"Chaos", kein LKW kam zu der Tanke *g*).

Ich halte meinen Tank immer voll, weil er hochkant steht und ich Angst vor Rost habe, wenn er monatelang halb-leer durch die Welt gefahren wird.

Ich werde aber, wenn es sein muss, auch E10 tanken.

MOIN

heute was erlebt beim tanken (esso) in oldenburg.

wenn ich das jetzt recht überschaut habe, gibt es dort

kein benzin und kein super plus mehr.

diesel, super E10 (95) und super E5 (mit 98). das tolle, E10 für 1,419 und den E5 sprit mit 98 für 1,469. sprich super plus zum preis von super und dann nur 5 cent über den Super E10 (95).

bei den anderen marken stand super E5 (95)mit 1,489 an der säule.

gruß

frank

Nur gut, dass ich das Problem (noch) nicht habe ich tanke in der Firma Super E0 dafür 10cent günstiger. ich würde mir die Tanken ganz genau ankucken wo und was am günstigsten ist... die E5 sorten werden künstlich von den tanken verteuert dass man E10 kauft damit sie auf ihren mindestumsatzt von E10 kommen. Sonst müssen sie Stafe zahlen an der Bund.

Bei uns (USA) gibt es E10 seit 1978, die ersten paar Wochen hat sich hier oder da jemand aufgeregt, dann war Ruhe.

Komischerweise haben die Euro Importauto's das auch überstanden und fahren Heute noch sofern sie nicht jemand gegen den Baum gefahren hat oder sie verrostet sind....

Würde mich dann doch interessieren was für "Edel-Premium" Plaste Teile die Deutschen Hersteller in die Exportkisten eingebaut haben, das in den Einheimischen Fahrzeugen nicht eingebaut wurde.

Es erscheint mir ziemlich viel Aufregung über etwas billigen Schnaps im Sprit. ;)

Mein Reden seit langer Zeit.

Der deutsche Michel macht hier wieder nur einen Sturm im Wasserglas.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. 80, 90, 100, 200 & V8
  6. E10-Kraftstoff und alte Audi-Motoren.......