ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. E 320 CDI 4 Matic -- unrealistischer Verbrauch laut KI

E 320 CDI 4 Matic -- unrealistischer Verbrauch laut KI

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 15. August 2016 um 9:31

Schönes Hallo an das Forum.

Dar ich ja jetzt hoffentlich das Problem mit dem unrundem Leerlauf gelöst habe (mit eurer Hilfe natürlich), wende ich mich wieder an euch. Bei meinem E320 Cdi 4 Matic T-Modell Bj. 2008 204tkm haben wir für den unrunden Leerlauf die Ursache der Lambdasonde und 3 zerbissene Kabel gefunden. Jetzt dachte ich, dass sich der Verbrauch eher mit der Anzeige im KI angleichen würde. Es war vorher nämlich so, dass die Anzeige immer 6,9-7,5l auf 100km gezeigt hat, jedoch der Realeverbrauhc lag bei 11-15l. Jetzt ist es aber so, dass die Anzeige zwischen 7,5-8 zeigt der reale verbrauch aber dagegen bei 9L ist, was immer noch 2l zuviel sind, weil ich 80% Autobahn fahre. Oder liege ich da falsch. Also ich habe versucht ein Leck in der Kraftstoffzufuhr zu finden, aber ich kann mit dem bloßen Auge nichts weiteres erkennen. Was könnte noch die Ursache dafür sein? Hatte jemand schon das Problem.? Danke und schöne Grüße an euch alle.

Thys

Ähnliche Themen
47 Antworten

hallo zusammen

habe S280CDI 4matic , 9Liter auf der Autobahn so bis 130kmh ist bei mir völlig normal

MFG

Themenstarteram 24. September 2016 um 13:39

Zitat:

@hans813116964 schrieb am 17. August 2016 um 22:14:55 Uhr:

hallo zusammen

habe S280CDI 4matic , 9Liter auf der Autobahn so bis 130kmh ist bei mir völlig normal

MFG

Hallo an alle wieder. Danke für deine Antwort. Na ja ich hatte jetzt die letzten 4 Wochen einen sehr guten verbrauch von 8l aber jetzt seit 1 Woche, sobald der Wagen einen hügel sieht steigt der Verbrauch auf der Autobahn egal ob 120 oder 150 auf 10.5l aber wirklich sofort . Der Motor läuft eigentlich normal, sehr schön um genau zu sein. Diagnose gerät leer ohne Fehler. Habt Ihr eine Idee? Grüße

Für ein Kombi mit Allrad und 5G ein völlig normaler Verbrauch !

Was ihr alle für Sorgen habt... Es ist ein 2 Tonnen schweres Fahrzeug. Was erwartet ihr denn? Diese ganzen unrealistischen 6L Verbräuche?

Themenstarteram 25. September 2016 um 7:55

Zitat:

@Mackhack schrieb am 25. September 2016 um 03:44:28 Uhr:

Was ihr alle für Sorgen habt... Es ist ein 2 Tonnen schweres Fahrzeug. Was erwartet ihr denn? Diese ganzen unrealistischen 6L Verbräuche?

Na ja nicht die 6 liter aber schon um die 8l wenn ich auf der Autobahn fahre. Ich hatte ja for ein paar Wochen noch einen verbrauch voj 7,9 kombiniert und 7,2 auf der Autobahn nicht nur laut Kombiinstrument sondern auch ausgerechnet. Deswegen ist es mir jetzt komisch, dass der verbrauch halt bei jeder betätigung des Gaspedals aleinfach um 2 oder 3 l steigt, was er vorher nicht gemacht hat. Also ich freunde mich auch gerne mit 9l an aber mit 10,5 auf der Autobahn ist aber für einen diesel schon viel. Bessonders weil es früher nicht so war. Aber gut danke für die Antworten dann weiß ich jetzt dass das normal ist. Grüße

Zitat:

@Austro-Diesel schrieb am 17. August 2016 um 07:36:40 Uhr:

Wenn du diese Strecke bei 140 km/h ruhig und ohne große Bremsungen bewältigst ist es in der Tat etwas viel.

Bei solchen Verhältnissen schluckt mein V6-CDI mit 7G im T-Modell knapp echte 7,5 l (Mj. 09/2008, 190.000 km, Elegance-Fahrwerk, Standardbereifung).

Seit meine Ansaugbrücke und die AGR im Zuge der EKAS-Reparatur gereinigt wurde (nebst neuer Lambda-Sonde) ist mein Verbrauch jedoch auch kräftig gesunken -- vielleicht liegt's auch daran?

du hast nicht zufällig bilder zur reinigung überlege mir meinen reinigen zu lassen, natürlich eine preisfrage bzw was man alles abbauen muss um die teile in die finger zu bekommen.

Themenstarteram 29. September 2016 um 7:32

Also mein Wagen hat jetzt ein neues Symptom bekommen. Und zwar es war gestern wie immer laut anzeige extremer verbrauch auf Autobahn von 11,2l bei 130, ich hatte das gefühl, dass das Auto einfach jede Gaspedal-Betätigung zusammen rechnet egal wie viel ich es durch drücke und dan, ich bin einfach normal gefahren ist es auf einmal gut gewesen der verbrauch laut Anzeige hat sich langsam gesengt und ist dan für den rest des Tages so geblieben wie ich das früher gewohnt war, also 7,8 auf Autobahn mit 130 und auch wenn ich Gas gebe geht die Anzeige nicht sofort in dem Moment auf 10l, sondern es rechnet, wie meiner Meinung richtig so, der Computer wirklich den Durchschnit und nicht den momentanen Verbrauch bei Gasgeben. Hat vielleicht jemand das Problem gehabt? Ich schaue ob es heute genau so bleibt oder ob es wider die 11l Variante ist. Grüße

Themenstarteram 29. September 2016 um 9:24

Jetzt wieder gefahren ist wieder die 11l variante. Woran kann dss liegen?

meiner kam auch bei schleichfahrt nicht unter 8l, darauf hin zum mechaniker und es war die kraftstoffzufuhr, simples gummirohr,seit dem problemlos unter 8 und vorgestern sogar 6,3. aber hier wurde mal erwähnt lambdasonde und noch andre bauteile

Zitat:

@tgrobelnik schrieb am 17. August 2016 um 21:26:00 Uhr:

Zitat:

@chruetters schrieb am 17. August 2016 um 17:21:31 Uhr:

Hallo Thys, welche Rad/Reifenkombination fährst Du? Bei meinem schaffe ich bei wirklich zurückhaltender Fahrweise ~9 Liter. Da ist alles im Mix dabei. Drunter geht es nur, wenn ich Tempomat bei 100 einschalte. Reifengröße bei meinem VA 245/40R18 HA 265/35R18. Da geht der Verbrauch nicht weiter runter. Wenn ich nur Stadtverkehr fahre 11-12 Liter. Aber dafür ist er auch nicht gedacht :-)

Gruß Christian

Hallo Christian. Also ich fahre Vorder- und Hinterachse 245/40/R18 Michelin Sport MO 3 FSL. Naja, ich steige nächstes Jahr wieder mit 225/55/R16 ein, mal sehen ob es einen Unterschied macht, aber trotzdem 9L Autobahn ist mir einbisschen viel. Aber vielleicht ist es auch normal so. Grüße Thys

ein freund von mir hat vorne die selbe grösse und hinten 275 und ich bin mitgefahren 8,0-8,2 (display) sind ohne probleme möglich bei normaler überlandfahrt. aber mit 225 wird es natürlich noch weiter runter gehen

Edit: von jpebert, daran könnte es auch liegen

- Lambdasonde fertig (nach etwa 250000tkm, 1-2L)

- DPF arbeitet nicht korrekt (1-2 Liter)

- alle möglichen Filter verdreckt (0,5-1l)

- Sensoren im Ansaugbereich müde, liefern unkorrekte Werte (0,5-2l)

- Injektoren sind fertig (1-2l)

siehe auch hier http://www.motor-talk.de/.../e-320-cdi-verbrauch-zu-hoch-t5641659.html

Themenstarteram 29. September 2016 um 11:11

Zitat:

@Snake717 schrieb am 29. September 2016 um 10:45:14 Uhr:

Zitat:

@tgrobelnik schrieb am 17. August 2016 um 21:26:00 Uhr:

 

Hallo Christian. Also ich fahre Vorder- und Hinterachse 245/40/R18 Michelin Sport MO 3 FSL. Naja, ich steige nächstes Jahr wieder mit 225/55/R16 ein, mal sehen ob es einen Unterschied macht, aber trotzdem 9L Autobahn ist mir einbisschen viel. Aber vielleicht ist es auch normal so. Grüße Thys

ein freund von mir hat vorne die selbe grösse und hinten 275 und ich bin mitgefahren 8,0-8,2 (display) sind ohne probleme möglich bei normaler überlandfahrt. aber mit 225 wird es natürlich noch weiter runter gehen

Edit: von jpebert, daran könnte es auch liegen

- Lambdasonde fertig (nach etwa 250000tkm, 1-2L)

- DPF arbeitet nicht korrekt (1-2 Liter)

- alle möglichen Filter verdreckt (0,5-1l)

- Sensoren im Ansaugbereich müde, liefern unkorrekte Werte (0,5-2l)

- Injektoren sind fertig (1-2l)

siehe auch hier http://www.motor-talk.de/.../e-320-cdi-verbrauch-zu-hoch-t5641659.html

Danke. Lambdasonde habe ich seit 4000km neu, alle filter neu, lmm gereinigt, abgasdruck sensor neu, injektoren habe ich vor 10tkm bei Bosch 3x durchchecken lassen alles bestens. Das komische ist halt, dass der Verbrauch bei jeder betätigung des Gaspedals egal ob viel oder wenig einfach raufgeht aber halt sofort, nicht so wie früher wo ich schon eine Hochpassstraße rauffahren musste um 9l zu kriegen. Jetzt ist halt für jedes berühren mindestens 0.1 l mehr und es adiert sich nur es geht runter nur wenn ich wirklich lange ausrolle dann geht es um 0,2l nach unten. Also ich verstehe es halt nicht auch deswegen weil es dann einmal für einen halben Tag besser wird und dann am morgen wieder das gleiche. Ich bin für jeden tipp dankbar. Grüße

Nebenbei: Was sagt denn die Anzeige der Tank-Restlaufstrecke?

Bei meinem ist es hin und wieder so das ich im KI einen Stadtverbrauch von 12 Liter angezeigt bekomme.

Wenn ich allerdings auf die Tankuhr sehe und ca. 40 Liter ablese und als Restlaufstrecke 200 km bekomme (oder sogar weniger) dann wiess ich auch über den Momentanverbrauch bescheid......

Themenstarteram 29. September 2016 um 11:59

Zitat:

@MeinOpelascona schrieb am 29. September 2016 um 11:34:29 Uhr:

Nebenbei: Was sagt denn die Anzeige der Tank-Restlaufstrecke?

Bei meinem ist es hin und wieder so das ich im KI einen Stadtverbrauch von 12 Liter angezeigt bekomme.

Wenn ich allerdings auf die Tankuhr sehe und ca. 40 Liter ablese und als Restlaufstrecke 200 km bekomme (oder sogar weniger) dann wiess ich auch über den Momentanverbrauch bescheid......

Es ist kein Problem in Stadtverkehr, ich meine auch dar zeigt er mir 12 oder 13 l an, aber eher weil ich sehr viel langstrecken fahre auf der Autobahn, weil ich halt bei jedem hügelchen 10l bekomme und es war früher nie so schnell der unterschied dar also wirklich im moment. Auch die Reichweiten Anzeige geht immer wenn ich aufs Gas drücke einfach in sekunden takt nach unten und wenn ich das Gaspedal los lasse dann geht sie im sekundentakt nach oben. Die Verbrauchsenzeige aber nicht die geht nur nach oben und geht nach unten nur wenn ich überhaupt kein gas gebe also beim Ausrollen oder berg ab. Es ist wirklich fast so als ob ich den momentan verbrauch habe bei gasgeben nur das sich der dann mit dem durschnits einfach zusammen rechnet. Ich meine das seigt mir soch keiner das es normal ist dass ein auto mit 224PS und 510 nm bei einen kleinen hügel der 200m lang ist, sofort im moment den durchnitsverbrauch auf 9oder 10 l anhebt obwohl ich früher immer wie gesagt eine Hochpassstraße mit ordentlich Gas befahren musste um 9,5 l am ende raus zu bekommen. Vielleicht spinnt der Bordcomputer? Aber wie kann man das sehen? Grüße

wie wäre es einmal es auszutesten, volltanken kilomterstand notieren und ab auf die bahn und in eine reichtung 100km und zurück zufahren, nachzutanken und es auszurechnen, dann hättest es viel genauer als die displayanzeige, ich würde das vorher machen, aber es kann auch sein das du eine 4 matic hast und meist haben die auch nur 5 gänge statt 7 und dann noch deine walzen drauf, ist alles vebrauchsfördernd

Themenstarteram 29. September 2016 um 21:41

Zitat:

@Snake717 schrieb am 29. September 2016 um 12:04:48 Uhr:

wie wäre es einmal es auszutesten, volltanken kilomterstand notieren und ab auf die bahn und in eine reichtung 100km und zurück zufahren, nachzutanken und es auszurechnen, dann hättest es viel genauer als die displayanzeige, ich würde das vorher machen, aber es kann auch sein das du eine 4 matic hast und meist haben die auch nur 5 gänge statt 7 und dann noch deine walzen drauf, ist alles vebrauchsfördernd

Danke für die Antwort. Also das mache immer, weil ich immer die gleiche Strecke fahre und ich immer an der selben Tankstelle immer voll bis Tankleuchte fahre und es ist ja so, das ich früher immer den realen verbrauch von 8l gehabt habe 95% Autobahn und Landestraßen 5% Stadt. Jetzt ist es aber so, dass das Auto wenn es mit den 11 l rumspuckt real um die 8,7l die gleiche Strecke gleiches Fahrprofil verbraucht. Ich hoffe ich bekomme morgen einen Termin bei MB um zu schauen was ist. Ich glaube nämlich auch, dass der Wagen dann nicht den durchzug hat wie sonst und dass er auch nicht so glatt läuft wie normal. Ich hoffe es findet sich was im Fehlerspeicher. Grüße Thys

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. E 320 CDI 4 Matic -- unrealistischer Verbrauch laut KI