ForumW213
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. E 300 de Diesel-Hybrid

E 300 de Diesel-Hybrid

Mercedes E-Klasse
Themenstarteram 17. April 2018 um 23:58

Laut jesmb und anderen soll der Diesel Hybrid nun ja bald kommen.

Wird damit das größte Problem des Hybrids, das häufig notwendige Nachtanken, auf Langstrecke gelöst? Wird der ebenfalls einen 66Liter Tank bekommen?

Wird der 300de Dank E-Boost spritziger sein als der 220d, auch wenn der Akku quasi leer ist? Oder machen die 300+kg Mehrgewicht durch die Akkus das kaputt?

Beste Antwort im Thema

Was für eine hirnverbrannte Diskussion. Der Verbrauch bei dem Wagen in speziellen Situationen ist vollkommen irrelevant. Das Fahrzeug ermöglicht Emissionsfrei in Städten zu fahren. Das Fahrzeug ermöglicht lange Strecken zu fahren. Das Fahrzeug hat tolle Komfortfunktionen wie Standklima, eine tolle Besteuerung sowie einen wirklich tollen Durchzug für einen 2L Diesel.

Ich komme vom M550D, davor RS6, und frage mich wirklich was hier für Kindergartendebatten sind ob ein "350d oder 400d" den e300de vollkommen stehen lässt. Es spielt in der Praxis keine Rolle auf deutschen Autobahnen oder sonstwo. Und wenn die Autobahn mal frei ist dann spielt es keine Rolle wie schnell ich in den Begrenzer bei 250 brauche, was auch wieder nur Kindergartendiskussionen sind.

Bis auf wenige Ausnahmen erlaubt die bessere Motorisierung nicht das schnellere Fahren, sondern das zügige Fahren mit ausreichenden Sicherheitsabständen. Es gibt kaum einen Motor der die Hirnverbranntheit einiger "Helden der Autobahn" ausbügelt die mit dem 200ps TDI auf dem Bodenblech mit 1m Abstand bei 200 drängeln und Sicherheitsabstand nicht kennen. Der große Motor erlaubt es ähnlich Flott aber mit Sicherheitsmarge und Gesetzestreue unterwegs zu sein.

4770 weitere Antworten
Ähnliche Themen
4770 Antworten

@Mazout

Um der Diskussion und dem Bla Bla wer was für relevant hält, mach doch einfach ein neues Thema auf.

Dann kann jeder der möchte diskutieren.

Man würde recht schnell merken wen was interessiert.

Zitat:

@Eti_E schrieb am 19. Mai 2019 um 07:25:51 Uhr:

Zitat:

@Gara1234 schrieb am 18. Mai 2019 um 20:58:32 Uhr:

Der Wagen ist nach wie vor top! Gestern, nach knapp 5000km funktionierte das erste Mal die Sitzverstellung Fahrerseite während der Fahrt nicht. Erst nach einem kurzen Tankstopp und Autoneustart ging’s wieder.

Ebenso leichte Flattergeräusche von der Windschutzscheibe rechts ab 225km/h. Ist mir aber einen Werkstattbesuch nicht wert. Wird beim nächsten Service angesprochen.

Motorölstand ist übrigens nach 5250km schon knapp über Min.

Bei mir schon von Anfang an mit dem Ölstand kurz über min. Werde mal beobachten

War bei mir auch schon von Anfang an so - lt. "vertraulicher" Info MB-Servicemitarbeiter "spart" hier Mercedes hier bei der Produktion und füllt grundsätzlich nicht auf Max. auf, wenn es dann bei der Übergabeinspektion beim Händler oder Werk auch nicht behoben wird ist der Pegel nur leicht über max. Ich habe 0,75 Liter nachgefüllt - seitdem (ca. 6 tkm) kein weiterer Ölverbrauch feststellbar.

Zitat:

@lorenzlinus schrieb am 20. Mai 2019 um 12:30:16 Uhr:

Zitat:

@Eti_E schrieb am 19. Mai 2019 um 07:25:51 Uhr:

 

Bei mir schon von Anfang an mit dem Ölstand kurz über min. Werde mal beobachten

War bei mir auch schon von Anfang an so - lt. "vertraulicher" Info MB-Servicemitarbeiter "spart" hier Mercedes hier bei der Produktion und füllt grundsätzlich nicht auf Max. auf, wenn es dann bei der Übergabeinspektion beim Händler oder Werk auch nicht behoben wird ist der Pegel nur leicht über MIN. Ich habe 0,75 Liter nachgefüllt - seitdem (ca. 6 tkm) kein weiterer Ölverbrauch feststellbar.

Zitat:

@HybridChris schrieb am 10. Mai 2019 um 08:29:23 Uhr:

Also ich habe jetzt mehrere schnelle Autobahnfahrten hinter mir und habe eine Beobachtung gemacht, die hier noch niemand erwähnt hat. Die Felgen bleiben sauber wie am ersten Tag. Durch das fantastische Rekuperieren mit guten Verzögerungswerten, sehe ich keinen Bremsstaub auf den Felgen. Normalerweise war nach einer 700 km Autobahn Fahrt mit vielen Bremsungen von 250 runter auf 100 alles schwarz. Ich bin total begeistert und freue mich auf weitere Erkenntnisse.

Gruß

Interessanter weiterer Aspekt -> Durch kaum Benutzung der Bremse gibt es nicht soviel Bremsstaub auf der Felge aber damit auch Flugrost auf den Bremsscheiben. Bin letzte Woche 3.000 km gefahren er sieht aber aus als hätte er 3 Wochen draußen gestanden. Siehe Bild.

49336a34-1ac0-4a38-9f81-91683cf5e09c
590bab99-e59a-4758-a9c2-5b22bec00c87

Das spricht sehr für deine Vorausschauende Art! Daumen hoch!

Naja alles hat eine Kehrseite. Kann schon sein, dass wir bald die ersten Elektrofahrer haben, die beim Service nicht benutzte bremscheiben und Beläge wechseln lassen müssen...

Zitat:

@hasok schrieb am 20. Mai 2019 um 16:46:23 Uhr:

Naja alles hat eine Kehrseite. Kann schon sein, dass wir bald die ersten Elektrofahrer haben, die beim Service nicht benutzte bremscheiben und Beläge wechseln lassen müssen...

Solange die Bremsanlage im Ernstfall nach längerer Nichtbenutzung noch zuverlässig funktioniert...das wäre wohl am Wichtigsten.

Grundsätzlich finde es aber gut, wenn man an dieser Stelle künftig auch Feinstaub einspart.

Hauptstauberzeuger sind sicherlich neben dem Motor aber die Reifen, wenn man sich mal die Lauffläche aller 4 Reifen anschaut, von der sich innerhalb von 20 tkm 5-6 Millimeter quasi als Staub in Luft auflösen, dann ist an Bremsbelägen deutlich weniger Material zu finden.

Hallo ich habe mal ein paar Fragen an die Besitzer eines e 300de

bei minimaler akkukapazität wieviel km muss man auf der Autobahn fahren bis der Akku wieder 100%hat bei der Einstellung hybrid und normaler Fahrweise

Und wie hoch ist der reale verbrauch

danke im voraus für die antworten ??

Ich meine mal hier von einem Besitzer gelesen zu haben, dass es kaum möglich ist den Akku rein durch den Fahrbetrieb wieder auf 100% zu bekommen. Allerdings sollen lange Strecken ausreichen um den Akku immer wieder mal als boost zu nutzen.

Zitat:

@umonza schrieb am 20. Mai 2019 um 21:10:39 Uhr:

Hallo ich habe mal ein paar Fragen an die Besitzer eines e 300de

bei minimaler akkukapazität wieviel km muss man auf der Autobahn fahren bis der Akku wieder 100%hat bei der Einstellung hybrid und normaler Fahrweise

Bei Hybrid? Du meinst bei Charge, oder?

Zitat:

@Cellular schrieb am 20. Mai 2019 um 21:15:25 Uhr:

Ich meine mal hier von einem Besitzer gelesen zu haben, dass es kaum möglich ist den Akku rein durch den Fahrbetrieb wieder auf 100% zu bekommen. Allerdings sollen lange Strecken ausreichen um den Akku immer wieder mal als boost zu nutzen.

Die Kasseler Berge runter rollen lassen bringt schon einiges zurück, aber keine 100%.

Zitat:

@umonza schrieb am 20. Mai 2019 um 21:10:39 Uhr:

Hallo ich habe mal ein paar Fragen an die Besitzer eines e 300de

bei minimaler akkukapazität wieviel km muss man auf der Autobahn fahren bis der Akku wieder 100%hat bei der Einstellung hybrid und normaler Fahrweise

Und wie hoch ist der reale verbrauch

danke im voraus für die antworten ??

Also das ist absolut von Deiner Geschwindigkeit abhängig. Ich habe alles versucht. In Hybrid wird es unendlich lange dauern und hängt davon ab wieviel Du rekuperieren kannst und wie wenig Du elektrisch fährst. Sobald Du in einer Baustelle unter 130 gehst schlürft er ja schon wieder den Akku leer.

Im Sport Modus wird auch geladen. Wenn Du unter 150 fährst geht das relativ flott (300 km) Gibst Du aber Gas und fährst über 180 passiert fast nichts und es dauert ewig. Der Verbrauch bei zügiger Fahrt mit einer Ladung und leerem Akku nach ca. 350 km siehst Du auf dem Bild. Beachte allerdings den Schnitt, da ich Nachts unterwegs war und viel über 200 km/h.(Alles in Sport)

Verbrauch Hybrid Mode
Verbrauch Sport Mode

Zitat:

@Cellular schrieb am 20. Mai 2019 um 21:15:25 Uhr:

Ich meine mal hier von einem Besitzer gelesen zu haben, dass es kaum möglich ist den Akku rein durch den Fahrbetrieb wieder auf 100% zu bekommen. Allerdings sollen lange Strecken ausreichen um den Akku immer wieder mal als boost zu nutzen.

Wenn du nicht zu schnell fährst (ca 100-130) und den Boost unterdrückst (nicht hart beschleunigen), gleichzeitig in Charge und Comfort fährst, sind von 10% auf 100% in ca 2h Autobahn durchaus drinnen.

 

Was erstaunlich schnell geht, ist das Laden im Stillstand.

 

In den Bergen kann bei viel Rekuperation auch durchaus schneller geladen werden.

Zitat:

@Gara1234 schrieb am 20. Mai 2019 um 22:29:10 Uhr:

Zitat:

@Cellular schrieb am 20. Mai 2019 um 21:15:25 Uhr:

Ich meine mal hier von einem Besitzer gelesen zu haben, dass es kaum möglich ist den Akku rein durch den Fahrbetrieb wieder auf 100% zu bekommen. Allerdings sollen lange Strecken ausreichen um den Akku immer wieder mal als boost zu nutzen.

Wenn du nicht zu schnell fährst (ca 100-130) und den Boost unterdrückst (nicht hart beschleunigen), gleichzeitig in Charge und Comfort fährst, sind von 10% auf 100% in ca 2h Autobahn durchaus drinnen.

 

Was erstaunlich schnell geht, ist das Laden im Stillstand.

 

In den Bergen kann bei viel Rekuperation auch durchaus schneller geladen werden.

Also mein 350e ist sehr viel schneller bei 100%, hat aber auch eine geringere Kapazität.

Möchte ich auf der Autobahn „immer“ genügend Saft im Akku haben dann fahr ich in „Sport“.

 

hier noch ein mehr oder weniger neues Video zu unserem tollen Fahrzeug.

Hier vergleicht der Fahrer auch etwas mit den älteren Hybrid Modellen von Mercedes.

https://www.youtube.com/watch?v=WSI1w1skKNs

viel Spaß damit!

Deine Antwort
Ähnliche Themen