ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. DSG? Geräusch beim Wegfahren

DSG? Geräusch beim Wegfahren

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 10. November 2017 um 14:22

Ich hab die Suche bemüht, verschiedene Geräusch und Situationsbeschreibungen gefunden, meine war leider nicht dabei.

Ich hab einen TDI 150PS DSG 4 Motion. 3/2017

Wenn ich morgens mit kaltem Auto verkehrt aus der Garage fahre, es geht leicht bergauf und ich muss den Wagen um 90Grad auf die Strasse fahren, ca 8m, dann bleib ich kurz stehen, DSG auf vorwärts und geb leicht Gas und fahre vorwärts an und in 90% aller Ausfahrten mit kaltem Auto/Motor gibt's dann ein kurzes, vielleicht 1 sec, ächzendes Geräusch, innen deutlich hörbar. (Auch die beste aller Ehefrauen hört das, und die ist sonst Autogeräuschmässig sehr schwerhörig).

Das Geräusch ist schwer zu beschreiben, irgendwie als ob was verspannt wäre und dann löst, fast wiewie früher eine alte Handbremse, beim lösen in einer Steigung.

Prinzipiell kann ich mit dem Geräusch leben, wenn ich wüsste, dass es eine harmlose/normale Ursache hat.

Da ich das aber (noch) nicht weiss, beunruhigt mich das etwas.

Was kanns sein? (DSG, Haldex, oder was?)

Hat das noch wer, oder eh alle? ists normal oder vielleicht eh bedenklich? (in der Werkstatt kann ichs nicht vorführen, da ist das Auto warm, da kommts nicht vor, mit der Beschreibung allein konntens nix anfangen - "hat noch nie jemand gehabt")

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hast du Auto- Hold aktiviert,oder fährst du gegen die angezogene Feststellbremse?

Habe ich bei meinem Q3 auch, allerdings nur wenn es kühler ist. DSG glaube ich nicht. Bin deswegen schon in der Werkstatt gewesen wo das Geräusch natürlich nicht zu hören war.

Themenstarteram 10. November 2017 um 14:53

Kein Autohold und auch nicht Feststellbremse.

Das Geräusch ist auch nicht direkt beim vorwärtslosfahren sondern wenige Meter danach. Vielleicht eine Autolänge. Und es ist noch im D1 und auch nicht direkt beim wechseln auf D2. Ich fahre auch vorm Haus immer sehr gemütlich an, weil kurz danach schon wieder abzubiegen ist.

https://youtu.be/Hg6prTMztfw

Halllo da ist was ähnliches schau das mal

Mit freundlichen Grüßen minu

Hmm, sowas ähnliches habe ich auch, tippe auf die Haldex, weil's eigentlich immer Situationen sind, wo ich die Hinterräder dazu nehmen würde. Aber beweisen kann ich's nicht...

VG,

Vampyre

Themenstarteram 10. November 2017 um 16:11

@ Minu, nein, bei mir ists anders und auch nicht wiederholbar, ist bei meinem nur einmal und auch ein andres Geräusch

@Vampyre, Ob der Tigu die Hinterräder dazunehmen würde weiss ich nicht, aber ich würde da keine Notwendigkeit sehen, gradeaus aus dem Stand minimale Beschleunigung, da ich ja 25m weiter vorne ohnehin wieder stehenbleiben muss

Hallo Interforno

Bin neu hier im Forum.

Hatte das selbe Problem bei meinem neuen Tiguan.

Selbes Baujahr und gleiches Fahrzeug.

TDI 150 PS DSG 4 MotIon .

Bei mir wurde nach Rücksprache mit VW ein neues DSG Getriebe eingebaut.

Danach keine Probleme mehr aufgetreten.

Themenstarteram 12. November 2017 um 13:24

@ audehu

Wie hast du das der Werkstatt mitgeteilt/bewiesen?

Was war denn der Fehler, der das Geräusch verursacht hat, dass VW dir sogar ein neues Getriebe verbaut hat?

Was hätte der Fehler auf lange sicht bewirkt, wäre etwas komplett kaputtgegangen oder wärs vielleicht nur bei dem Geräuch geblieben?

Wars richtig was kaputtes , also reine Garantiesache oder wieviel Kulanz bzw Goodwill von VW war denn dabei?

@interforno

Hatte Geräusch mit dem Handy aufgenommen und der Werkstatt vorgelegt.

Desweiteren war das Auto für 3 Tage in der Werkstatt, wo das Geräuch am 2 Tag auch zu höhren war.

Es wurde vermutet das der Rückwärtsgang beim Vorfahren nicht richtig auskuppelt.

Nach senden meines Video,s und der Bestätigung der Werkstatt an VW, wurde seitens VW wie schon geschrieben ein neues DSG Getriebe auf Garantie eingebaut.

Themenstarteram 12. November 2017 um 14:23

Ah, danke, ich muss nächste Woche eh zu meiner Werkstatt, da werd ich mal dementsprechend anfragen.

Vielleicht bekomm ich bis dahin noch eine Handyaufnahme davon hin.

Zitat:

@Audehu schrieb am 12. November 2017 um 14:19:23 Uhr:

Es wurde vermutet das der Rückwärtsgang beim Vorfahren nicht richtig auskuppelt.

Soso, "vermutet". Das würde ich mal sehr stark bezweifeln. Das DSG registriert sehr genau die Positionen der Gangsteller usw. Beim DQ500 gibt es einen gemeinsamen Gangsteller für 4/R und zusätzlich wird das Losrad das 2. Ganges als Rücklaufrad benutzt, wobei folglich der Gangsteller 2/6 beteiligt ist. Gäbe es hier ein Problem, würde die Mechatronik das sofort registrieren.

Es ist schön möglich, dass mal ein kurzes Gangstellerklacken vernehmbar ist, im Getriebe nach der Drehrichtingsumkehr die Zahnflanken leicht aufeinanderschlagen, das Schwungrad ein solches Geräusch von sich gibt, oder vielleicht auch nur die Antriebswellen, und so eine Lamellenkupplung arbeitet auch nicht ganz geräuschlos, besonders bei kaltem Fahrzeug.

Ich würde wetten, dass deinem Getriebe überhaupt nichts gefehlt hat, und nur die Toleranzlage beim neuen Getriebe in der Hinsicht etwas günstiger ist. Vielleicht fängt das neue aber irgendwann an andere Geräusche zu machen. Die Werkstatt hat einfach nicht gewusst was Sache ist und vorsorglich mal das Getriebe ausgetauscht. Kann man machen, allerdings sollte einem bewusst sein, dass ein Getriebetausch keine ganz triviale Angelegenheit mit viel Spielraum für Pfusch ist.

Ich bin auch nicht so der Fachmann, aber das Geräusch war schon sehr laut. Man hatte das Gefühl das gleich was großes kaputt geht. Mir war bewußt das ein Getriebewechsel nicht ohne ist. Aber so konnte es auch nicht bleiben.

Musste mich auf die Aussagen meiner Werkstatt verlassen.

Zitat:

@DieselSeppel schrieb am 13. November 2017 um 09:11:20 Uhr:

Soso, "vermutet". Das würde ich mal sehr stark bezweifeln. Das DSG registriert sehr genau die Positionen der Gangsteller usw...

Voraussetzung ist, dass der Positionsgeber auch fehlerfrei arbeitet und der Weggeber korrekt kalibriert ist. Sind da minimale Abweichungen außerhalb der Toleranz, kann es schon passieren, dass die eine Kupplung unter bestimmten Situationen nicht ausreichend ausgerückt ist und schon kann es, speziell bei kaltem Getriebeöl, unangenehme Geräusche geben.

@Beichtvater

Reden wir jetzt von der Kupplung oder den Gangstellern?

Naja, ich weiß ja nicht was genau die Werkstatt gemacht hat. Aber aufgrund einer Vermutung mal eben für mehrere tausend Euro das Getriebe tauschen, das ist schon ein nicht ganz alltäglicher Vorgang. Die Werkstatt freut's natürlich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. DSG? Geräusch beim Wegfahren