ForumDS
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. DS
  5. DS7: Einstellung Sensorial Drive - Speichern

DS7: Einstellung Sensorial Drive - Speichern

DS DS7 Crossback J

Hallo Zusammen

Ist es normal dass man im Sensorial Drive Menü das "Titanium" Ambiente nicht dauerhaft speichern kann?

Der rote Hintergrund von Titanium gefällt mir wesentlich besser als das goldene vom standard

Bei jedem Start muss ich die Einstellung aber manuell wieder eingeben, was völliger Schwachsinn

ist; Hat es hierzu mitlerweile ein Update gegeben oder ist dies generell so ?

Danke für Antwort

Gruss

Manfred

 

Ähnliche Themen
20 Antworten

Hallo Manfred, da es sich um ein "Ambiente" handelt ist es nicht mit der "Farbwahl" für die Armaturen zu verwechseln - Champagner ist Standard - bei den Ambienteeinstellungen stellst du ja auch noch Klang, Massage etc ein...und daher gibt es auch keine dauerhafte Abspeicherung nach einem Neustart.

Champagner ist/bleibt Standard - die Ambienteeinstellungen sind "Wahlfach". Wird dir nicht gefallen - ist aber so.

GR FrenchStar

...Farbwahl im eigentlichen Sinne gibt es gar nicht...

Themenstarteram 2. November 2019 um 7:55

Danke für eure Antworten

Dann ist da noch viel Entwicklungspotential nach oben. Eine solche Einstellung erwarte ich heute bei einem Fahrzeug in dieser Klasse und bei dem Marketing welches DS betreibt.

Selbst im Peugeot 508, altes Modell, welcher wahrlich nicht die modernste Software hat, konnte man 3 Farbmuster speichern.

Gute Fahrt

Gruss Manfred

Naja, Luft nach oben gibt es immer und bei jeder Marke/Model...mich stört es nicht wirklich da das Gesamtpaket für mich mehr als ok ist...und natürlich gibt es Features welche bei Citroen (als Muttermarke) bzw. PSA schon vor Jahren erhältlich waren und bei DS nicht wie zB:

- Rückenlehne Oberteil konnte im Neigungswinkel getrennt angepasst werden (C5 III)

- 4 Zonen Klimaanlage (P508/C5III)

- Wärmeabweisende Frontscheibe / Goldbedampft (C5 III/C6/C4 Exclusiv etc..)

- vollständig beledertes Armaturenbrett (C5III)

- große Auswahl an verschiedenen Lederfarben (P607)

- selbsttönende, aspärische Aussenspiegelgläser - keine Blendung (C5III)

- dicker Bodenfloorteppich (C5 III Exclusiv) - kein Vergelich zum DS heute

- Alacantara Dachhimmel (C5 III - mit Nappa Paket)

...und noch einiges mehr....und ich hätte alles genommen wenn es verfügbar gewesen wäre :-) für das "Luxusmodell" des PSA Konzerns !

Die vor kurzem erfolgte "Entfeinerung" durch die Vereinheitlichung der schwarzen Mittelkonsole für alle Ausstattungslinien in Leder trifft auch nicht wirklich den Anspruch an Luxus! Leider.

PS: bis heute ist auch die Ausstattungsvariante "Faubourg" nicht erhältlich - das wäre und ist mein Favorit - da hat man offensichtlich auch mit 2 Varianten "experimentiert" - ebenso wie cremefärbiges Leder - oder eine "goldfärbige" Uhrenumrandung welche nicht erhältlich ist:

-04-dsx-xxxx-42166
Citroe10
Ds7-cr10
+1

Schade,dass das man das Ambiente nicht abspeichern kann, aber noch mehr stört mich die nicht weit genug nach oben öffnende Heckklappe sowie das nicht beheizbare Lenkrad. Das kann man für jeden kleinen Opel Corsa bestellen aber nicht für eine Premium DS7. Echt schade.

Ich hätte mich ja für den Opel Corsa entschieden, aber leider hat der kein Nachtsichtassistent und vom adaptiven Fahrwerk fehlt auch jede Spur.

Ich finde es eine Frechheit, dass DS/PSA sich nicht darum kümmert, solche Möglichkeiten in der Software zu schaffen. Wer stellt denn z.B. jedesmal bei seinem TV das Bild nach dem Einschalten wieder ein? Ich nutze das Ambiente seit Monaten überhaupt nicht mehr, da es mir einfach zu blöd ist, jedesmal die Tasten zu drücken (die zudem nach dem Starten des Fahrzeuges dermaßen lahmarschig reagieren!).

Ebenso scheint es DS/PSA nicht zu interessieren, dass man die Farbe der Ambiente Beleuchtung nicht speichern kann. Etliche E-Mail Anfragen werden nur mit der Auskunft beantwortet, dass man sich an seinen Händler wenden soll. Dieser kann natürlich nichts machen, da die Software ja vom Werk kommt...

Für so viel Geld und so viel Werbung für "Exklusivität" erwarte ich etwas anderes...

Ich denke man merkt dass der DS7 eine Neugeburt bzw die erste Generation ist, auch wenn es viele Anleihen vom 3008 / Peugeot gibt.

Viele Menü Einstellungen sind nicht zu Ende gedacht. Der Seitenspurwarner links wie rechts ist ein Witz. Warnt zu spät oder gar nicht. Fernlicht-Assistent bei Nieselregen/Dunkelheit unbrauchbar. Habe dann Dauerfernlicht, obwohl 50m vor mir ein Auto fährt. Für die Schiebedach-Verdunkelung erwarte ich in der Preisklasse eine wählbare zwischenstufe und nicht nur auf oder zu. Die Logik der Lenkradtaste für die Cockpit-Menüwahl erschliesst sich mir nicht. Scrolle immer 3 mal hin und her bis ich die gewünschte Wahl habe.

Mich enttäuscht dass ich mich durch das clevere Marketing und Produktvideos etwas habe blenden lassen. Hätte zumindest Peugeot probefahren sollen.

Da ich oft Autobahn fahre bin ich vom Komfort und der Fahrassistenz aber ganz zufrieden... und man sieht den Wagen nicht an jeder Ecke :-)

Zitat:

@mgr66 schrieb am 3. November 2019 um 19:31:09 Uhr:

Ich denke man merkt dass der DS7 eine Neugeburt bzw die erste Generation ist, auch wenn es viele Anleihen vom 3008 / Peugeot gibt.

Viele Menü Einstellungen sind nicht zu Ende gedacht. Der Seitenspurwarner links wie rechts ist ein Witz. Warnt zu spät oder gar nicht. Fernlicht-Assistent bei Nieselregen/Dunkelheit unbrauchbar. Habe dann Dauerfernlicht, obwohl 50m vor mir ein Auto fährt. Für die Schiebedach-Verdunkelung erwarte ich in der Preisklasse eine wählbare zwischenstufe und nicht nur auf oder zu. Die Logik der Lenkradtaste für die Cockpit-Menüwahl erschliesst sich mir nicht. Scrolle immer 3 mal hin und her bis ich die gewünschte Wahl habe.

Mich enttäuscht dass ich mich durch das clevere Marketing und Produktvideos etwas habe blenden lassen. Hätte zumindest Peugeot probefahren sollen.

Da ich oft Autobahn fahre bin ich vom Komfort und der Fahrassistenz aber ganz zufrieden... und man sieht den Wagen nicht an jeder Ecke :-)

Hallo, ich habe mit den Assistenzsystemen keine Probleme.

Der Totwinkelassistent denke mal den meinst du warnt erst wenn wirklich ein Auto im Totenwinkel ist.

Bei anderen Herstellern wird schon vorher gewarnt. Was man jetzt besser findet ist Geschmackssache. Ich finde es besser nur gewarnt zu werden wenn wirklich was im Totenwinkel ist.

Klar ist auch das wenn man z. B. 120 fährt und links einer mit 200 vorbeirauscht dann nicht viel Zeit zum Warnen ist.

Das gleiche gilt für den Fernlicht-Assistent. Keine Probleme mit der Erkennung außer auf Autobahnen mit Mittelleitplanke was LKWs nervt. Aber das trifft auf so ziemlich alle Hersteller. Bei Regen auch keine Unterschiede.

Bin davor DS5 und C4 Grand Picasso gefahren die waren deutlich schlechter.

Und gerade ich als Lichtfanatiker achte auf sowas.

Ab zur Werkstatt kann ich nur empfehlen. Das ist nicht normal wie du es schilderst.

Hallo,

schau Dir mal das Video zum DS Sensorial Drive auf der DS Homepage an. Ganz zum Schluss kommt ein Hinweis, dass je nach gesetzlichen Bestimmungen bei Start die Grundeinstellung gewählt wird und Wunschprofil wieder ausgewählt werden muss. Traurig....

Gruß

Welche gesetzliche Bestimmung soll das denn sein? Gibt es irgendeine Vorgabe vom KBA dass dies so sein muss?

Hast Du das Video gesehen? Vielleicht ist es so ähnlich wie bei Radarwarnungen, fast überall erlaubt, aber nicht in DE

Sorry, aber ohne das Video gesehen zu haben, will ich behaupten, dass diese Aussage von DS Blödsinn ist.

Aus welchem Grund sollte es eine gesetzliche Vorgabe zu der Farbe der Tacho und Radiobeleuchtung geben?

Keine Ahnung warum, aber es geht vielleicht nicht um die Farbe, sondern um die im Profil einstellbaren Parameter wie z.B. Sitzheizung oder Massage, welche beim Start mit Wunschprofil sofort aktiv wären. Wahrscheinlich ich Frankreich kein Problem...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. DS
  5. DS7: Einstellung Sensorial Drive - Speichern