ForumDS
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. DS
  5. DS7 Crossback Kaufberatung

DS7 Crossback Kaufberatung

DS
Themenstarteram 4. Juli 2018 um 18:20

Hallo liebe Community,

Ich bin bei der Autosuche auf den DS7 crossback gestoßen. Die Ausstattungslinie be chic gefällt mir sehr gut. Im Konfigurator findet man je 2 Benzin- und 2 Dieselmotoren.

Meine Fragen an euch:

1. ist die Ausstattungslinie okay oder gibt es vllt eine günstigere Variante? Wichtig wär mir Klimaautomatik, Tempomat und Sitzheizung. Alles andere wär schöner Zusatz .

2.: welcher Motor passt am besten? Fahrprofil: ca 20000km pro Jahr, gemischt Stadt, Land Autobahn.

Sind die Motoren sehr anfällig? Der 1,6l THP im Peugeot 308 hat mich ganz schön geärgert.

3. hat schon jemand Erfahrung? Wie lange gibt es den denn schon?

Danke für eure Antworten.

Ähnliche Themen
23 Antworten

Hände weg von THP-Motoren ziemlich die anfälligsten / PureTech ist empfehlenswert.

Themenstarteram 4. Juli 2018 um 20:22

Zitat:

@AUTMaster schrieb am 4. Juli 2018 um 20:06:58 Uhr:

Hände weg von THP-Motoren ziemlich die anfälligsten / PureTech ist empfehlenswert.

Und wie siehts bei den Dieseln aus? Würde sich das für mich lohnen?

Zur Auswahl im online-Konfigurator gibt es puretech180, PureTech225 beides Automatik und BlueHDI130 manuelles Getriebe und BlueHDI180.

Haben die denn alle Start-Stopp-Automatik? Das steht nur beim BlueHDI 130 dabei

Hey, Start Stop haben beide.

Hätte den 140 im 308sw und habe jetzt den DS7 mit 180 bestellt.

Den 308 bin ich mit 5.4ltr gefahren 60t in 3Jahren.

Gruß

Zitat:

@AUTMaster schrieb am 4. Juli 2018 um 20:06:58 Uhr:

Hände weg von THP-Motoren ziemlich die anfälligsten / PureTech ist empfehlenswert.

Ziemlich überholte Sichtweise. Die Probleme mit der Steuerkette sind beim THP längst behoben.

Themenstarteram 5. Juli 2018 um 6:24

Also meint ihr man kann alle Motoren die zur Auswahl stehen bedenkenlos kaufen? Oder gibt es irgendwelche bekannte Wehwehchen?

Ich würde den 2.0 HDI, den Puretech 130 und den THP-Puretech 225 als die am ausgereiftesten Motoren ansehen. Der BlueHDI ist ganz neu, da weiss man noch nicht, ob er so robust ist wie erhofft und der THP 180 ebenfalls. Der THP 225 hat die Steuerkettenproblematik nicht.

Themenstarteram 5. Juli 2018 um 13:30

Zitat:

@ricco68 schrieb am 5. Juli 2018 um 13:07:10 Uhr:

Ich würde den 2.0 HDI, den Puretech 130 und den THP-Puretech 225 als die am ausgereiftesten Motoren ansehen. Der BlueHDI ist ganz neu, da weiss man noch nicht, ob er so robust ist wie erhofft und der THP 180 ebenfalls. Der THP 225 hat die Steuerkettenproblematik nicht.

Die HDI 2,0 stehen leider nicht zur Verfügung. Also PureTec 225 is Robust und langlebig ?

Die beiden BluHDI interessieren mich schon auch. Nur wenn es mit den Motoren noch keine Erfahrungen gibt lasse ich das lieber.

Der 2.0 HDI gilt als äusserst robust, problemlos, sparsam und flott.

Der Puretech-THP 225 hat im Gegensatz zum THP 150/155/165 Mockewellerversteller an der Einlass- und Auslasseite. die schwächeren Varianten nicht. Damit können durch Längung der Steuerkette verursachte Verstellung der Steuerzeiten korrigiert werden. Tanken sollte man bei einem modernen Benzindirekteinspritzer E10 und kein E5, vielleicht ab und zu Aral ultimate.

Themenstarteram 5. Juli 2018 um 19:37

Zitat:

@ricco68 schrieb am 5. Juli 2018 um 19:14:44 Uhr:

Der 2.0 HDI gilt als äusserst robust, problemlos, sparsam und flott.

Der Puretech-THP 225 hat im Gegensatz zum THP 150/155/165 Mockewellerversteller an der Einlass- und Auslasseite. die schwächeren Varianten nicht. Damit können durch Längung der Steuerkette verursachte Verstellung der Steuerzeiten korrigiert werden. Tanken sollte man bei einem modernen Benzindirekteinspritzer E10 und kein E5, vielleicht ab und zu Aral ultimate.

E10? Warum das? Davon haben mir bisher alle abgeraten...

Den2.0 HDI gibts doch aber nicht für den DS7 crossback

HDI 180 ist der 2.0 HDI.

Natürlich E10 bei Benzindirekteinspritzern - je mehr Ethanol oder RME im Sprit drin ist, je besser:

https://www.ingenieur.de/.../

Themenstarteram 5. Juli 2018 um 20:34

Zitat:

@ricco68 schrieb am 5. Juli 2018 um 20:13:30 Uhr:

HDI 180 ist der 2.0 HDI.

Natürlich E10 bei Benzindirekteinspritzern - je mehr Ethanol oder RME im Sprit drin ist, je besser:

https://www.ingenieur.de/.../

Achso, Danke für den Hinweis, dachte das sei ein anderer weil der im konfigurator BlueHDI heißt.

Interessant mit dem E10. Tut meinem THP155 also auch gut? Wobei am tankdeckel ja super 95/98 dran steht.

Zitat:

@Laie0309 schrieb am 5. Juli 2018 um 19:37:33 Uhr:

E10? Warum das? Davon haben mir bisher alle abgeraten...

Den2.0 HDI gibts doch aber nicht für den DS7 crossback

Wer ist denn "alle"?

Ich weiß nicht, was die Leute gegen Super E10 haben. Mein 1.6 VTi hat jetzt 129tkm gelaufen, davon 121tkm mit Super E10 ohne das geringste Problem.

Es gibt aktuell nur den "großen" 2.0 BlueHDi mit 130kW im DS7. Es fehlt leider noch der neue 2.0 BlueHDi mit 120kW.

Im Super Plus ist ETBE drin, das wird aus Ethanol gewonnen, hat nur eine höhere Energiedichte als Ethanol. Wobei E10 mit echten 10 Prozent Erhanol-Anteil auch schon 97 Oktan hat. Ethanol und ETBE verbrennen wesentlich sauberer als normaler Sprit und sind daher gerade hür Benzindirekteinspritzer besonders geeignet. Im Aral Ultimate ist besonders viel Ethanol in Form von ETBE drin. Ethanol ist Rennbenzin. Oder auch Spiritus im Volksmund. Verbrennt jedenfalls so sauber, dass man nicht mal die Flamme sieht.

Themenstarteram 6. Juli 2018 um 14:36

Naja, solange die robust und halbwegs störunanfällig sind ist mir das ja relativ egal... ein wenig mehr Leistung stört mich ja nicht :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. DS
  5. DS7 Crossback Kaufberatung