ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Drosselklappe

Drosselklappe

Volvo S80 1 (TS)
Themenstarteram 17. Juni 2012 um 10:04

Hallo Drosselklappen Spezis,

wer hat schon im Zuge einer Drosselklappen – Reinigung die Drosselklappenwelle ausgebaut und die Leichtgängigkeit wieder hergestellt?

Danke

MfG Karl

Ähnliche Themen
10 Antworten

Hallo "Leidensgenosse",

den Job hab ich ab morgen vor mir, wenn ich's erledigt habe, geb ich Bescheid. Welche Zicken macht dein S80 denn, dass du die DK so gründlich reinigen willst?

LG

Frank

Themenstarteram 19. Juni 2012 um 8:13

forelle-karl forelle-karl

S80 I

Themenstarter

Hallo Frank, das war meine erste Frage !

 

Volvo S80 /2001 /260Tkm / 140PS /Automatic hat folgendes Problem: der Motor springt gut an, dreht dann aber unkontrolliert mal bis dreitausend, mal stirbt er ab, ruckelt beim fahren und nimmt schlecht Gas an, ist also ist kaum fahrbar. Als dieser Fehler auftrat wurde die Tachobeleuchtung dunkler und die Geschwindigkeitsregelanlage war nicht einschaltbar.

Wer kennt das Problem?

Danke

Karl

Ich habe die DKP ausgebaut und den Luftdurchlass gereinigt, ich bin aber der Meinung das die Welle auch verharzt ist

Na,der Ausbau ist ja gerade beim Sauger kein Problem.

Ich würde die Lagerung mal großzügig mit Bremsenreiniger einweichen und dann nochmal reinigen.

Wenn das alles nichts hilft,kann man die DK immer noch für relativ kleines Geld überholen lassen,z.B. bei ATIN.de

 

Martin

Hallo,

erst mal vorweg, da ich noch auf die Dichtung zum Ansaugtrakt warte, ist die DK bei mir noch nicht demontiert.

Mein "Fehlerbild" ist etwas anders, nach dem Anlassen schwankt die Drehzahl, mal geht der Motor auch aus, gelegentlich passiert das auch im Fahrbetrieb - vor allem nach Wechsel zwischen R und D, dann gebärdet sich mein Elch wie ein Känguru.

Das Flackern der Instrumentenbeleuchtung dürfte von der LiMa verursacht sein, die kurz vor'm Absterben des Motors nicht mehr genug Saft liefert, der Ausfall des Tempomaten ist ein anderes Thema, ich tippe, dass die Positions-Informationen über die Drosselklappenstellung nicht auswertbar sind. Das könnte für schwache Potis sprechen, und dann wäre die DK eher ein Fall für die Überholung.

Ich bin noch immer nicht sicher, ob ich die Welle ernsthaft ausbauen will, je nach DK-Typ besteht evtl. auch die Möglichkeit, die Wellenlagerung mit reichlich Reiniger und Druckluft zu säubern.

Wenn meine Dichtung da ist, werd' ich das testen, dann geb ich Bescheid.

LG

Frank

Zitat:

Original geschrieben von forelle-karl

forelle-karl forelle-karl

S80 I

Themenstarter

Hallo Frank, das war meine erste Frage !

Volvo S80 /2001 /260Tkm / 140PS /Automatic hat folgendes Problem: der Motor springt gut an, dreht dann aber unkontrolliert mal bis dreitausend, mal stirbt er ab, ruckelt beim fahren und nimmt schlecht Gas an, ist also ist kaum fahrbar. Als dieser Fehler auftrat wurde die Tachobeleuchtung dunkler und die Geschwindigkeitsregelanlage war nicht einschaltbar.

Wer kennt das Problem?

Danke

Karl

Ich habe die DKP ausgebaut und den Luftdurchlass gereinigt, ich bin aber der Meinung das die Welle auch verharzt ist

Hallo,

was sagt denn die Fehlerauslese mit VIDA? Wurde der DK Test mit VIDA gemacht? Zündkerzen, LuFi, Zündspulen, LiMa Regler und LiMa, Batterie und Massekabel auf schlechten Kontakt überprüft? Bei den Hauptrellais und Sicherungen Kontakte sichtlich geprüft ggfs. gereinigt?

Ich hab mal meine DK auseinandergenommen und würde Dir davon abraten. Ich habe es bei mir im Werk (Industrieanlagenbau) gemacht, ohne richtiges Werkzeug geht das Ding 100% flöten. Die Welle ist meiner Erinnerung nach mit einer Rückholfeder versehen, da müßte man schon ein Vergleichobjekt im Neuzustand zum Vergleich haben. Meistens sind aber die Widerstandsbahnen der Potis hinüber, da hilft dann nur Instandsetzung oder Austausch.

Wenn Du die DK in den Händen hattest: Die Unterseite (gerade Fläche) ist ein Deckel, unter diesem ist die Platine. Der Deckel ist verklebt! So eine Art "Silikondichtung", die müßte man auskratzen... Die Platine selbst ist teilweise eingegossen. (An die wollen wir ja auch nicht) So, dann hast Du ja an der DK (zumindest meine von MM) seitlich diese zwei runden Plastikabdeckungen. Da da ist ja der Motor und je ein Poti drin. Um die abzumachen, muß übrigens der Hauptdeckel runter. Das Problem ist, dass Die Kontakte zwischen der Platine und den Potis verlötet und zusätzlich mit "Bauschaum" geschützt sind. D.h. Du mußt dann ganz vorsichtig ca. 1cm Bauschaum mitm Dremel abtragen, dann die Kontakte ablöten. Wenn Dich das Alles nicht abschreckt, dann viel Spaß. ;) Ich hab dafür über 6Std gebraucht, gebracht hat es nix.

Ich würd erstmal mit Diagnose über VIDA + oben genannte Sachen anfangen.

Gruß, Roman

ATIN 170 Euro plus Mehrschweinchen und 2 Jahre Garantie.

Läuft seit über 4 Jahren problemlos seit der Reparatur;)

Themenstarteram 21. Juni 2012 um 8:17

Zitat:

Original geschrieben von eisbaer757

Zitat:

Original geschrieben von forelle-karl

forelle-karl forelle-karl

S80 I

Themenstarter

Hallo Frank, das war meine erste Frage !

 

Volvo S80 /2001 /260Tkm / 140PS /Automatic hat folgendes Problem: der Motor springt gut an, dreht dann aber unkontrolliert mal bis dreitausend, mal stirbt er ab, ruckelt beim fahren und nimmt schlecht Gas an, ist also ist kaum fahrbar. Als dieser Fehler auftrat wurde die Tachobeleuchtung dunkler und die Geschwindigkeitsregelanlage war nicht einschaltbar.

Wer kennt das Problem?

Danke

Karl

Ich habe die DKP ausgebaut und den Luftdurchlass gereinigt, ich bin aber der Meinung das die Welle auch verharzt ist

Hallo,

 

was sagt denn die Fehlerauslese mit VIDA? Wurde der DK Test mit VIDA gemacht? Zündkerzen, LuFi, Zündspulen, LiMa Regler und LiMa, Batterie und Massekabel auf schlechten Kontakt überprüft? Bei den Hauptrellais und Sicherungen Kontakte sichtlich geprüft ggfs. gereinigt?

 

Ich hab mal meine DK auseinandergenommen und würde Dir davon abraten. Ich habe es bei mir im Werk (Industrieanlagenbau) gemacht, ohne richtiges Werkzeug geht das Ding 100% flöten. Die Welle ist meiner Erinnerung nach mit einer Rückholfeder versehen, da müßte man schon ein Vergleichobjekt im Neuzustand zum Vergleich haben. Meistens sind aber die Widerstandsbahnen der Potis hinüber, da hilft dann nur Instandsetzung oder Austausch.

Wenn Du die DK in den Händen hattest: Die Unterseite (gerade Fläche) ist ein Deckel, unter diesem ist die Platine. Der Deckel ist verklebt! So eine Art "Silikondichtung", die müßte man auskratzen... Die Platine selbst ist teilweise eingegossen. (An die wollen wir ja auch nicht) So, dann hast Du ja an der DK (zumindest meine von MM) seitlich diese zwei runden Plastikabdeckungen. Da da ist ja der Motor und je ein Poti drin. Um die abzumachen, muß übrigens der Hauptdeckel runter. Das Problem ist, dass Die Kontakte zwischen der Platine und den Potis verlötet und zusätzlich mit "Bauschaum" geschützt sind. D.h. Du mußt dann ganz vorsichtig ca. 1cm Bauschaum mitm Dremel abtragen, dann die Kontakte ablöten. Wenn Dich das Alles nicht abschreckt, dann viel Spaß. ;) Ich hab dafür über 6Std gebraucht, gebracht hat es nix.

 

Ich würd erstmal mit Diagnose über VIDA + oben genannte Sachen anfangen.

 

Gruß, Roman

Hallo Roman , das Auslesen und Nachfragen bei meiner Volvo Werstatt hat leider nichts gebracht.

Kein fehler im Fehlerspeicher.

Die Erfahrung würde aber auf eine Defekte Drosselklappe

hinweisen.

Danke für die Info

Gruß Karl

Hallo,

wurde ein DK Test gemacht? Bei mir waren mal mind. 2 Zündspulen fehlerhaft, was auch zum Absterben des Motors führte, waren auch keine Fehler hinterlegt.

Ansonsten füge ich noch Paar Fotos der zerlegten DK bei. Vielleicht hilft's.

Wie gesagt, vom eigenständigen Auseinanderbauen würd ich einem "Laien" ohne schnelle Ersatzmöglichkeit abraten. (Neue DK muß auf jeden Fall über VIDA "angelernt" werden.)

Gruß, Roman

260420111987-796287158420641673
260420111988-9082875447772685935
260420111997-695752907308974128
+6
Themenstarteram 22. Juni 2012 um 8:20

Hallo.

nach nochmaliger Reinigung der Drosselklappe ist die Leerlaufdrehzahl Ok. (wie lange ?.)

Im Display erscheint die Fehlermeldung: „ Motorwartung erforderlich“

Ich werde die Drosselklappe demnächst zur Rep. einschicken.

Danke für einige Tipps

Gruß Karl

 

Zitat:

Original geschrieben von eisbaer757

Hallo,

wurde ein DK Test gemacht? Bei mir waren mal mind. 2 Zündspulen fehlerhaft, was auch zum Absterben des Motors führte, waren auch keine Fehler hinterlegt.

Ansonsten füge ich noch Paar Fotos der zerlegten DK bei. Vielleicht hilft's.

Wie gesagt, vom eigenständigen Auseinanderbauen würd ich einem "Laien" ohne schnelle Ersatzmöglichkeit abraten. (Neue DK muß auf jeden Fall über VIDA "angelernt" werden.)

Gruß, Roman

Eventuell hätte Volvo doch keine Fiat Teile einbauen sollen....

LG

Deine Antwort
Ähnliche Themen