ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Drosselklappe reinigen - anlernen via VCDS zwingend notwendig?

Drosselklappe reinigen - anlernen via VCDS zwingend notwendig?

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 23. September 2020 um 18:24

Hallo zusammen,

das Lesegerät eines Kumpels hat den Fehler P0121 ausgelesen (Drosselklappen-Positionssensor Signal unplausibel). Meine Recherche im Forum hat ergeben, dass häufig die Reinigung der Drosselklappe den Fehler beseitigt. Da eine freie Werkstatt dafür 250€ haben wollte, habe ich mich dazu entschlossen es selbst zu machen. Hier im Forum gibt es ganz gute Beschreibungen und Videos zu, ist relativ simpel zu machen.

Frage: Ist es zwingend notwendig nach der Reinigung der Drosselklappe es anzulernen? Wenn ja, kann man ohne Anlernen noch einige Kilometer bis zur Werkstatt fahren, um das Anlernen durchführen zu lassen? (Das sollte wohl keine 250€ kosten).

Motor: CFFB

Vielen Dank im Voraus!

Ähnliche Themen
2 Antworten

hi, wenn es die gleiche ist, würde ich mir das Anlernen sparen. Nur falls der Fehler wieder kommt, wäre es noch eine Idee. Beim Einbau einer neuen würde ich definitiv die Adaption/das Anlernen machen. Such dir sonst jemand mit VCDS. Meist geht die Kleinigkeit für ein paar Bier.

Eine neue von Pierburg mit Versand 98€ in meinem Teilevergleich. Der Preis der Werkstatt ist schon noch OK. VW Originalteil kostet allein so viel.

Probieren kannst du die Reinigung ja. Ich hatte bei meinem B6 mal eine andere gebrauchte für 10-20€ eingebaut. Bis heute keine Probleme mehr gehabt. Meine Reinigung war also sinnlos, aber ich hatte es versucht.

edit: fahren kannst du selbst mit Stecker ab ohne Sorgen. es blinkt zwar im schlimmsten Fall die Vorglühlampe aber sonst hat es keine schlimmen/negativen Auswirkungen. DPF Regeneration ist dann nicht möglich, da es wohl auch für die AGR verwendet wird.

Themenstarteram 24. September 2020 um 19:14

Vielen dank für die Antwort. Austausch kam mir nicht in den Sinn, weil ich schon seit 1,5 Jahren mit dem Fehler fahre. Die Motorkontrollleuchte ging immer mal wieder weg und kam dann wieder. Da ich außer der leuchtenden Motorkontollleuche keinerlei Probleme hatte (Leistungsverlust oä), sollte eine Reinigung ausreichen. Einfach aus deswegen, weil es relativ schnell selber gemacht ist.

Die Werkstatt wollte 250€ für die Reinigung. Sie meinten, bei meinem Fahrzeug wäre die Drosselklappe total schwer erreichbar. Da wollte jemand leicht Geld verdienen... Die Drosselklappe ist in 15 Minuten ausgebaut. Für eine neue Drosselklappe wollten sie 400€ mit Einbau

Zitat:

@BLiZZ87 schrieb am 24. September 2020 um 16:55:37 Uhr:

hi, wenn es die gleiche ist, würde ich mir das Anlernen sparen. Nur falls der Fehler wieder kommt, wäre es noch eine Idee. Beim Einbau einer neuen würde ich definitiv die Adaption/das Anlernen machen. Such dir sonst jemand mit VCDS. Meist geht die Kleinigkeit für ein paar Bier.

Eine neue von Pierburg mit Versand 98€ in meinem Teilevergleich. Der Preis der Werkstatt ist schon noch OK. VW Originalteil kostet allein so viel.

Probieren kannst du die Reinigung ja. Ich hatte bei meinem B6 mal eine andere gebrauchte für 10-20€ eingebaut. Bis heute keine Probleme mehr gehabt. Meine Reinigung war also sinnlos, aber ich hatte es versucht.

edit: fahren kannst du selbst mit Stecker ab ohne Sorgen. es blinkt zwar im schlimmsten Fall die Vorglühlampe aber sonst hat es keine schlimmen/negativen Auswirkungen. DPF Regeneration ist dann nicht möglich, da es wohl auch für die AGR verwendet wird.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Drosselklappe reinigen - anlernen via VCDS zwingend notwendig?