ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. Driving Assistent Plus vs. Mercedes Fahrerassistenzpaket / DrivePilto

Driving Assistent Plus vs. Mercedes Fahrerassistenzpaket / DrivePilto

BMW
Themenstarteram 22. April 2020 um 11:36

Hallo zusammen,

ich suche hier Erfahrungsberichte zwischen den beiden o.g. Systemen.

Mir ist klar, dass ich hier im BMW Forum bin aber ich möchte ausdrücklich keine Meinungen sondern persönliche Erfahrungen von Umsteigern.

Ich schaue derzeit nach Jahreswagen und da ist BMW mit Idrive 7 und einigen anderen netten Features vor Mercedes mit dem alten Command in der E Klasse und auch vor dem neueren MBUX, finde ich.

Wichtig ist für mich neben dem "Entertainment" allerdings auch die Fahrerassistenz. Da es vermutlich Richtung G31 hinaus läuft und dort nur das DAP verfügbar ist, wüsste ich gern wie gut dieser im Vergleich zum Fahrerassistenzpaket der aktuellen E Klasse ist.

Wie zuverlässig hält DAP die Spur und kann so relativ entspannt teilautonom fahren?

Man findet diverse Kommentare, dass DAP eher auf dem Stand der alten E Klasse von 2012 auch dieser Test klingt im Vergleich jetzt nicht so postiv.

https://arstechnica.com/.../

Ich bin gespannt auf eure Erfahrungen und werde natürlich auch noch selbst probefahren.

Ähnliche Themen
1 Antworten

Das System von Mercedes ist unfähig, kurz und knapp. Es fährt nur Zick-Zack und es fährt sogar selbst aus der Spur und meckert dann der Fahrer an, warum dieser nicht aufpasst :D Außerdem ist das Lenkrad unfassbar schwer, man fühlt sich fast an servofreie Zeiten zurückerinnert.

Bei BMW ist es zwar auch nicht die absolute Perfektion, aber wesentlich besser. Harte Patzer kommen seltener vor und allgemein "ertastet" das System die Spuren viel feiner und es kommt folglich nicht oder nicht spürbar zum Zick-Zack. Auch ist das Lenkrad einen Hauch weniger schwer, sodass man einfach unangestrengter fahren kann.

Für beide (und alle) Systeme gilt jedoch, dass man sie dank Gesetzgeber nicht wirklich für das nutzen kann, wonach es sich eigentlich anhört. Schnell mal eine Flasche Wasser aufmachen? Keine Chance, es piept. Auf kerzengerader Strecke ein paar Sekunden die Arme hängen lassen? Keine Chance, es piept. Leider benutzt man in der Folge diese Systeme eigentlich gar nicht, auch wenn sie aktiviert sein mögen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. Driving Assistent Plus vs. Mercedes Fahrerassistenzpaket / DrivePilto