Forum5er G30, G31, F90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er G30, G31, F90
  7. Driving Assist Plus fährt sehr weit links, warum?

Driving Assist Plus fährt sehr weit links, warum?

BMW 5er G31
Themenstarteram 6. Oktober 2020 um 6:57

Hallo,

eine Frage an die Runde, mein Driving Assist Plus fährt meines Erachtens sehr weit links, also nicht wirklich weit entfernt von der Mittellinie der Straßenmarkierung, ist dies bei euch auch so?

Mir kommt vor dass dies, meiner hatte erst vor 2 Wochen ein Softwareupdate bekommen wegen einiger Bemängelungen, schon einmal besser war.

Gibt es hier irgendeine Möglichkeit darauf Einfluss zu nehmen? Oder sind die Entwickler bei BMW gerne im Gegenverkehr unterwegs?

Danke.

lg.

Eliottk

Beste Antwort im Thema

Ist bei meinem auch so.

Wenn sich 2 Fünfer mit diesem Feature auf der Landstraße entgegen kommen, verkauft BMW 2 neue Außenspiegel! :)

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Ich hatte bei meinem Wagen bei Übernahme im Juli 2018 genau das gleiche Problem. Ein SW Update ein paar Monate später hat das dann behoben, genau wie einige anderen Mängel auch. Einstellen kann man da selber nichts.

 

Gruß Nils

Themenstarteram 6. Oktober 2020 um 7:56

Ja das Problem ist halt nur dass ich gerade erst ein Update erhalten habe, davor war es gefühlsmäßig auch anders bzw. besser. Schade dass man hier keinen Parameter hat mit dem man das etwas verstellen kann, denn so wie es jetzt ist macht es keinen Spaß damit zu fahren.

Ist bei meinem auch so.

Wenn sich 2 Fünfer mit diesem Feature auf der Landstraße entgegen kommen, verkauft BMW 2 neue Außenspiegel! :)

Zitat:

@AF_Auto schrieb am 6. Oktober 2020 um 07:59:36 Uhr:

Ist bei meinem auch so.

Wenn sich 2 Fünfer mit diesem Feature auf der Landstraße entgegen kommen, verkauft BMW 2 neue Außenspiegel! :)

Bayrische Nachhaltigkeit ;)

Themenstarteram 6. Oktober 2020 um 8:16

Zitat:

@AF_Auto schrieb am 6. Oktober 2020 um 07:59:36 Uhr:

Ist bei meinem auch so.

Wenn sich 2 Fünfer mit diesem Feature auf der Landstraße entgegen kommen, verkauft BMW 2 neue Außenspiegel! :)

Also ohne das jetzt böse zu meinen, aber meine Lebensgefährtin hat einen Skoda, der einen Bruchteil des 5er kostet der auch die Fahrspurerkennung hat, aber der fährt vom Abstand zur Mitte her wesentlich angenehmer.

Vielleicht wird vorsorglich der Abstand zu imaginären Fahrradfahrern vergrößert ... ;)

 

Aber mal ernsthaft, funktioniert es bei Fahrradfahrern etc. auch gut oder muss man da definitiv manuell eingreifen?

Driving Assist Plus ist m.E. noch unausgereift und kann zu gefährlichen Situationen führen.

Auch meiner fährt entgegen meiner Fahrgewohnheit deutlich näher am Gegenverkehr.

Viel schlimmer allerdings waren inzwischen 2 Situationen, die mich nachdenklich zurücklassen und an der Technik zweifeln lassen. Das System hat den Wagen inzwischen 2 mal bei freier, gut linierter Autobahn und relativ hoher Geschwindigkeit direkt in die Abfahrtsspur gesteuert. Das sind Schreckmomente, sag ich Euch.

Bis auf diese beiden haarsträubenden Fehlinterpretationen und den (noch unkritischen, aber halt ungewohnten Linksdrall) funktionierte das System zwar erstaunlich gut, aber seither bleibt es bei mir aus!

Hoffe sehr, dass das System mit dem LCI verbessert wurde und ich wieder Vertrauen aufbaue.

Kann die „Fehlinterpretationen“ bestätigen. Insbesondere zusätzliche Fahrbanmarkierungen bei Baustellen oder Autobahnabzweigungen scheinen das System zu verwirren. Statt rechtzeitig den Fahrer vorzuwarnen, er möge das Steuer übernehmen, wird einfach gelenkt. Das neue System scheint da deutlich besser zu funktionieren (konnte es bei einem Freund mal testen). Da ich es aber grds nur bei dichtem Verkehr und Stau verwende, reicht es mir völlig. Wenn ich auf eine Baustelle zufahre, halte ich das Lenkrad entweder fester, um gegenlenken zu können oder schalte den Lenkassistenten gleich ab

Mache ich genauso, ich verwende den Assistenten nur im Stau bzw. bei Bummeltempo. Alles andere mal ausprobiert, aber da fehlt mir der echte Mehrwert.

Der LCI zumindest fährt genau mittig. Da kann ich mich nicht beklagen. Und in die AB Ausfahrt wollte er bisher auch noch nicht einfach mal so.

Das zu weit links fahren kann ich beim preLCI nicht bestätigen...

Zu weit links kann ich bei meinem (Bj. 2018) auch nicht merken, aber mich nervt das Rumeiern in der Spur. Als wenn dem Steuergerät die Fahrbahn zwischen den Markierungen zu groß ist.

Ein Ausrutscher bei feuchter Fahrbahn und Sonne: Der Wagen wollte auf der Autobahn in einer leichten Rechtskurve geradeaus fahren, also auf die Spur nach links wechseln, wo allerdings ein anderer fuhr. Keine lustige Situation. Vermutlich hat das Radar die Markierungen durch die Nässe nicht erkannt. Und ja, im Display hat es dann rot geblinkt..

Meiner fährt genau mittig bj2017 und eiert auch nicht rum. Nur wenn es staut und eine Rettungsgasse gebildet wurde und ich in der linken Spur fahre fährt er ganz links. Ich denke er folgt dem vorderen Fahrzeug.

Mein 2018er hatte auch den Linksdrall, dieser wurde aber per SWupdate entfernt. Seit dem schön mittig.

DAP funktioniert aber generell gesehen eine Generation weiter (also LCI) deutlich verlässlicher.

Es bleibt aber ein Assistent, unter dieser Prämisse ist es ein prima System, was einen viel entspannter fahren bzw. ankommen lässt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er G30, G31, F90
  7. Driving Assist Plus fährt sehr weit links, warum?