ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Dringendes TomTom Navi-Update!

Dringendes TomTom Navi-Update!

Themenstarteram 27. Februar 2019 um 14:42

Doof, wenn das Navi während der Fahrt plötzlich ausfällt. Das muss nicht sein, wenn ihr euer Gerät jetzt aktualisiert. Wir wissen, dass manche Fahrzeughersteller (bspw. Smart und Renault) schon darauf hingewiesen haben, können aber nicht sicher sein, dass sie euch alle erreicht haben. Daher streuen wir es heute hier.

 

Was passieren kann

Für einige Navis droht ein Totalausfall der Ortsbestimmung, wenn das GPS-Gerät das Datum für die Positionsmessung zur Berechnung mitverwendet.

 

Was tun

So schnell wie möglich das Update sichern unter: https://www.tomtom.com/de_de/updates/

 

Hintergrund

Alle 1024 Wochen startet beim Navigationssystem GPS die Wochenzählung neu.

Damit kommen einige ältere Navis und Zeitserver nicht zurecht. Am 6. April 2019 wird erneut ein sogenannter Week Rollover erwartet.

Einige GPS- Geräte werden dann das Datum nicht mehr korrekt berechnen können.

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 27. Februar 2019 um 14:42

Doof, wenn das Navi während der Fahrt plötzlich ausfällt. Das muss nicht sein, wenn ihr euer Gerät jetzt aktualisiert. Wir wissen, dass manche Fahrzeughersteller (bspw. Smart und Renault) schon darauf hingewiesen haben, können aber nicht sicher sein, dass sie euch alle erreicht haben. Daher streuen wir es heute hier.

 

Was passieren kann

Für einige Navis droht ein Totalausfall der Ortsbestimmung, wenn das GPS-Gerät das Datum für die Positionsmessung zur Berechnung mitverwendet.

 

Was tun

So schnell wie möglich das Update sichern unter: https://www.tomtom.com/de_de/updates/

 

Hintergrund

Alle 1024 Wochen startet beim Navigationssystem GPS die Wochenzählung neu.

Damit kommen einige ältere Navis und Zeitserver nicht zurecht. Am 6. April 2019 wird erneut ein sogenannter Week Rollover erwartet.

Einige GPS- Geräte werden dann das Datum nicht mehr korrekt berechnen können.

 

83 weitere Antworten
Ähnliche Themen
83 Antworten

Zitat:

@TomD. schrieb am 10. April 2019 um 23:47:09 Uhr:

Wie war das damals mit dem Jahr-2000-Problem. Das Internet wird zusammenbrechen, PC/Server werden crashen ... bla bla bla ... und wir haben uns alle so schön ge-gruselt :p. Die fette Bonuszahlung für geleistete Wochenend-Überstunden/-Bereitschaften war aber schick :cool:.

Na weil eben Monate und Jahre vorher darauf hingearbeitet wurde, dass eben nix passiert?? :rolleyes:

Zitat:

@TilJes schrieb am 10. April 2019 um 20:53:16 Uhr:

So ein Unsinn!

Zitat:

@TilJes schrieb am 10. April 2019 um 20:53:16 Uhr:

 

Das Signal hat sich nicht geändert. Es müssen immer noch ganze Frames empfangen werden. Früher war aber die Leistung oft zu schwach, um nach längerer Pause aus den Ephemeriden die Satellitenposition zu berechnen, wozu man dann die Almanach-Daten zur Unterstützung genommen hat. Heutige Geräte kommen allein mit den Ephemeriden aus.

Natürlich hat sich das Signal nicht geändert, das militärische US-GPS-System schert sich nämlich nicht um irgendein TomTom.

 

Ich verstehe auch nicht wieso früher die Leistung schwach gewesen sein soll. Irgendwas hast Du nicht richtig verstanden und willst das hier als Deinen Status Quo einbringen. Er ist leider falsch. Aber Hauptsache Du glaubst daran.

 

Zitat:

Ich verstehe auch nicht wieso früher die Leistung schwach gewesen sein soll. Irgendwas hast Du nicht richtig verstanden und willst das hier als Deinen Status Quo einbringen. Er ist leider falsch. Aber Hauptsache Du glaubst daran.

Es geht um die Leistung der Empfänger. Die sind heute so schnell, dass sie die Almanach-Daten nicht mehr benötigen und auch nur mit den Ephemeriden in hinreichender Zeit die Position ermitteln können.

Zitat:

@TilJes schrieb am 11. April 2019 um 00:57:38 Uhr:

Zitat:

@TomD. schrieb am 10. April 2019 um 23:47:09 Uhr:

Wie war das damals mit dem Jahr-2000-Problem. Das Internet wird zusammenbrechen, PC/Server werden crashen ... bla bla bla ... und wir haben uns alle so schön ge-gruselt :p. Die fette Bonuszahlung für geleistete Wochenend-Überstunden/-Bereitschaften war aber schick :cool:.

Na weil eben Monate und Jahre vorher darauf hingearbeitet wurde, dass eben nix passiert?? :rolleyes:

Der Glaube versetzt Berge ... :cool:

Na, dann glaub du mal...

Ich wusste davon nichts.Am Montag fiel mir auf ,daß das portable TomTom in meinem Dienstwagen(von 2015)

kein GPS mehr findet.Habe in der Werkstatt angerufen und ein neues bestellt.Das hab ich heute abgeholt.Geht auch nicht richtig.Findet nur kurz das GPS.Ein Kollege berichtet dasselbe von seinem TomTom.Ein Update bei TomTom hab ich erfolglos versucht.So ein Shit.

Gruss Jörn!

Mein Bekannter hat ein etwa 5 jahre altes Tom Tom Navi.

Er hatte hatte ebenso Probleme. Kein GPS Empfang mehr.

Er hatte eine längere Strecke zu fahren, etwa 150km, kein Empfang.

Er selbst hatte es ebenso länger nicht mehr am PC.

Er bat mich hier einmal drüber zuschauen warum das so ist, ob ich etwas machen könnte.

Auf der Internetseite von Tom Tom gibt es eine Möglichkeit zu schauen via Seriennummer des Navi ob es wegen Oben genannten Probleme geben kann.

Nein, alles i.O. Sein Gerät ist nicht betroffen.

Ein Update stand bereit.

Drive Connect.

Ich kann jetzt nicht mehr beschreiben, ob es nun für die Software auf dem PC oder für das Navi bereitgestellt ist. Jedenfalls stand auf dem Display des Navi, nicht Abstecken, es wird aktualisiert.

Danach ging es wieder. GPS Empfang ist wieder vorhanden, das Navi arbeitet.

PS nebenbei: ich selbst arbeite mit einem kleineren Falk und mit einem Becker Gerät. Beide arbeiten nach wie vor.

mfg

Für Geräte mit GL1, GL2 und AR1520 gibt es jetzt Lösungen (www.rima-lock.com).

SiRFstarIII-Geräte haben noch Probleme, manchmal einen Satfix zu bekommen. Da hilft nur ein Kaltstart mit ein paar Minuten warten.

Seit dem 6. April 2019 haben einige Geräte Probleme, ein GPS-Signal zu empfangen. Dies ist das WNRO-Problem (Week Number Roll-Over), das dazu geführt hat, dass einige unserer GPS-Modelle keine GPS-Positionsbeschreibungen erhalten.

Bei den Navigationsgeräten mit dem GPS-Chip treten folgende Probleme auf: Global Hammerhead GL1 + GL2, Broadcom BCM4750, Qualcomm AR1520 und SiRFstarIII:

Zeit: 0,00; Datum: 1. Januar und - oder lange Satellitensuche

es gibt offizielle und inoffizielle updates.

Um zu überprüfen, welcher GPS-Chip auf Ihrem Tomtom montiert ist, drücken Sie die RESET-Taste und anschließend einige Sekunden lang die Ein / Aus-Taste, bis der Diagnosebildschirm angezeigt wird. Das Modell des GPS-Chips wird in der Position "GPS-Typ" angezeigt.

Durchsuchen Sie das Internet nach "GPS Upgrade Sirf3 GSW 3.2.5" und Ihre Navigation funktioniert wieder ohne Fehler

Universal Upgrade GSW3.2.5TT3 & GWS3.6.0 GPS Chip_SIRF-III

für TT GO 510, GO 520, GO 630, GO 710, GO 720, GO 730, GO 715, GO 910, GO 920, GO 930, ONE, ONE 2nd Edition, ONE 3Rd (v7), GO 7000 Truck, Rider1 + 2

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Dringendes TomTom Navi-Update!