ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Drehzahlen beim 1.6 VTEC Motor

Drehzahlen beim 1.6 VTEC Motor

Themenstarteram 27. September 2004 um 23:11

Ich hätte ein paar Fragen zu meinem 1.6 Civic. Wenn ich euch jetzt frage, wie hoch ich den Motor drehen darf, dann sagt ihr mir wahrscheinlich an erster Stelle, dass man ihn immer gut warmfahren soll.

Wieviele Kilometer oder wie lange soll ich meinen Motor warmfahren und wie hoch darf ich in der Warmfahrphase drehen? Ich machs immer so, dass ich anfangs bei kaltem Motor immer schon bei 3000upm schalte, bei Kurzstrecken schalte ich generell immer bei dieser Drehzahl.

Ab wann ist der Motor 'warm' und wieweit darf ich ihn dann drehen bzw. wann ist zu schalten. Das Fernthermometer zeigt mir doch nur die Kühlmitteltemperatur an, lässt das auch Rückschlüsse auf die Öltemperatur zu?

Bitte klärt mich auf! Die höchste Drehzahl die ich bisher erreicht hab war zwischen 4500 und 5000upm, höher hab ich mich noch nicht getraut. Hab bis jetzt 2500km auf dem Tacho und bin sehr zufrieden mit meinem Auto. Ich möchte meinem Auto echt keinen Schaden zufügen, also was empfehlen mir die Experten von Motor-Talk? :)

http://www.8ung.at/gnu/download/drehspass.jpg

Ähnliche Themen
28 Antworten
Themenstarteram 2. Oktober 2004 um 14:49

Noch etwas: Wenn ich ein Stückchen fahre, dann den Motor abstelle, ein wenig später wieder starte und weiterfahre (ich fahre viel Kurzstrecken), dann müsste doch das Öl doch in gewissem Maße warm bleiben.

Wenn das Fernthermometer warme Kühlflüssigkeit anzeigt beim erneuten Start, müsste doch auch noch das Öl warm sein, und man könnte die Warmfahrphase kürzer halten. Oder?

Ich mein wenn das Öl länger braucht, bis es warm ist als das Kühlmittel, dann müsste es nach meiner Überlegung dann auch länger warm bleiben, nach Abstellen des Motors. Was sagt ihr dazu?

Und noch eine Frage am Rande: Was ist schonender für das Auto, Motor abstellen oder laufen lassen bei kurzen Stehphasen (z.B. vorm Schranken am Bahnübergang)? Ich hab hierzu schon konträre Meinungen gehört.

Tja das sind so die quälenden Gedanken die einen Zivildiener beschäftigen. :D

am 2. Oktober 2004 um 16:10

am besten wär ein ölthermometer!

Themenstarteram 2. Oktober 2004 um 17:07

Zitat:

Original geschrieben von civicologe

am besten wär ein ölthermometer!

Ja das wär schön wenn die Hersteller sowas verbauen würden. :D

am 2. Oktober 2004 um 18:21

Grr...nen halben Roman getippt und dann seh ich "Server nicht gefunden".

Zusammenfassung:

-Öl kühlt schneller ab als Wasser

-Abstellen ist schonender für den Motor(mangelnder Öldruck im Standgas), laufenlassen ist schonender für den Anlasser

Zitat:

Original geschrieben von baloo

Grr...nen halben Roman getippt und dann seh ich "Server nicht gefunden".

Zusammenfassung:

-Öl kühlt schneller ab als Wasser

-Abstellen ist schonender für den Motor(mangelnder Öldruck im Standgas), laufenlassen ist schonender für den Anlasser

Wobei abstellen widerrum schonender für den Benzinverbrauch ist. *lol*

Zitat:

Original geschrieben von InGlockWeTrust

Ich mein wenn das Öl länger braucht, bis es warm ist als das Kühlmittel, dann müsste es nach meiner Überlegung dann auch länger warm bleiben, nach Abstellen des Motors. Was sagt ihr dazu?

Hallo!

Diese Überlegung ist grundsätzlich richtig.

In der Praxis ist es aber umgekehrt:

Physikalisch gesehen:

Wasser hat eine wesentlich höhere Wärmekapazität als Öl.

Das bedeutet: Wasser kann mehr Wärmeenergie aufnehmen und auch speichern. Wenn man eine gleiche Masse Wasser und Öl die gleiche Wärmemenge zuführt, wird das Öl schneller warm als das Wasser und kühlt sich auch schneller wieder ab!

Dass im Auto das Wasser schneller warm wird als das Öl, liegt wohl daran, dass mehr Wasser durch den Kühlkreislauf läuft, als Öl durch den Motor läuft und es so lange dauert, bis das komplette Öl durch den Motor ist.

Oder daran, dass der Temperaturfühler des Kühlkreislaufs irgendwo im Kühlkreislauf sitzt und der Ölfühler ganz unten in der Ölwanne.

Wie auch immer: Öl erwärmt sich schneller als Wasser.

Themenstarteram 2. Oktober 2004 um 19:15

Ohmann.

Ihr seid freaks. :D

Zitat:

-Abstellen ist schonender für den Motor(mangelnder Öldruck im Standgas), laufenlassen ist schonender für den Anlasser

Irgendwie hilft mir diese Feststellung nicht viel weiter. *g*

am 2. Oktober 2004 um 19:25

Dass das Öl nur langsam warm wird und schnell wieder abkühlt, hängt damit zusammen, dass die Ölwanne die ganze Zeit als "Kühler" arbeitet.

Der Wasserkreislauf schaltet ja erst den eigentlichen Kühler ein, wenn eine gewisse Temperatur überschritten wird.

Zitat:

Original geschrieben von Ricky2000

Dass im Auto das Wasser schneller warm wird als das Öl, liegt wohl daran, dass mehr Wasser durch den Kühlkreislauf läuft, als Öl durch den Motor läuft und es so lange dauert, bis das komplette Öl durch den Motor ist.

Das is Blödsinn. Das Öl wird ruckzuck komplett durch den Motor gepumpt, das Wasser braucht länger und erwärmt sich dadurch schneller.

Zitat:

Original geschrieben von Acki84

Das is Blödsinn. Das Öl wird ruckzuck komplett durch den Motor gepumpt, das Wasser braucht länger und erwärmt sich dadurch schneller.

Ob man zwei Flüssigkeiten nun langsam oder schnell im Kreislauf an einer identischen Wärmequelle vorbeipumpt, macht für die Gesamtwärmemenge im Kreislauf keinen Unterschied ;)

warum hat dir die aussage von baloo nicht geholfen?

du wolltest wissen was schonender is an nem bahnübergang jetzt weist welche methode für welche bauteile besser is und entscheiden musst das wohl selbst...

am 5. Oktober 2004 um 15:11

Das ganze hängt auch davon ab, wie lang man das Auto behalten will. Wenn man es sowieso nicht länger als 5 oder 6 Jahre fährt, dann würde ich eher den Anlasser schonen. Wenn du jetzt die Motorlebensdauer von 250.000 auf 252.000 verlängerst, aber du das Auto schon mit 120.000 verkaufst, dann hast du damit wenig gewonnen, aber eventuell schon einen Anlasser ausgetauscht.

Und wenn man mal ehrlich ist, meistens landen Autos sowieso auf dem Schrottplatz bevor der Motor den Geist aufgibt.

Themenstarteram 5. Oktober 2004 um 19:33

Danke baloo, jetzt bin ich zufrieden! :D

am 5. Oktober 2004 um 20:00

Kein Problem. Wenn es allerdings absehbar ist, dass du lange stehen musst (Baustellenampel oder Stau), würde ich ihn trotzdem ausmachen. Das kommt selten genug vor, um die Lebensdauer des Anlasser nicht wesentlich zu beeinflussen aber spart Sprit und erspart dem Motor das lange Laufen im Standgas.

Wo wir gerade dabei sind, warmlaufen lassen im Winter mag das Auto nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Drehzahlen beim 1.6 VTEC Motor