ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Drehzahlbegrenzer?

Drehzahlbegrenzer?

VW Käfer 1200
Themenstarteram 27. Oktober 2020 um 10:12

Hallo

Ich wollte mal fragen ob ein 84er México im Serienzustand (aber mit HJS) eigentlich einen Drehzahlbegrenzer hat?

Bzw. was passiert wenn ich einfach in einem niedrigen Gang voll auf dem Gas stehen bleibe?

Ich habe nur gesehen das es Verteilerfinger zum Nachrüsten gibt die einen Fliehkraftbegrenzer haben......

Beste Antwort im Thema

Ich möchte mal behaupten, bis zum werkseitigen Einbau von G-Kats sind Abermillionen von VWs über die Straßen der Welt gerollt und die allerwenigsten davon sind durch versehentliche Überdrehzahl gestorben. Also kamen früher die meisten VW-Fahrer auch ohne Begrenzer klar.

8 weitere Antworten
Ähnliche Themen
8 Antworten

Meines Wissens gab es diese Verteilerfinger mit Begrenzer ab Werk nur im Bus.

Bei Autos mit Kat dürfen die nicht benutzt werden, daher steht auch in der Einbauanleitung von HJS, das so ein Teil durch einen normalen Verteilerfinger zu ersetzen ist.

Themenstarteram 27. Oktober 2020 um 10:19

Aha, das wusste ich jetzt auch noch nicht....

Übernimmt diese Funktion dann das Steuergerät oder muss man da einfach vorsichtig sein?

Das Steuergerät hat keine Möglichkeit dazu die Drehzahl zu begrenzen. Das Gemisch kommt vom Vergaser, das kann das Steuergerät nicht verhindern.

Und das Gemisch bzw. der Kraftstoff ist das einzige, wodurch man einen Motor mit Kat begrenzen kann.

Themenstarteram 27. Oktober 2020 um 10:34

Nö, das stimmt nur so teilweiße, denn von Klemme 1 an der Zündspule geht auch ein Kabel zum Steuergerät. Legt man hier Dauerstrom an hat sich es mit dem Zündfunken und dann wird die Drehzahl auch begrenzt.

Deshalb frag ich ja....

Natürlich kann man die Zündung abschalten...! Ich bin auch nicht blöde...

 

Aber da der Motor logischerweise nicht von Überdrehzahl in Sekundenbruchteilen auf Drehzahl null kommt, wird in dem Moment haufenweise unverbranntes Gemisch in den Kat gepumpt, was diesen dann schädigt.

Deshalb dürfen Kat-Motoren nur Kraftstoff oder Gemisch weggenommen bekommen um die Drehzahl zu begrenzen.

... also einen normalen Käfermotor zu überdrehen ist fast unmöglich.

OT:

Außer, man ist vorher einen 5-Gänger gefahren und zu blöd ....

Ist einem Bekannten passiert, der bei 110 vom 4. in den 5. schalten wollte. Er hatte aber die Kupplung richtig schnell kommen lassen => Kolbenabriss vom Pleuel am Zyl. 1

der "Stevie"

Ich möchte mal behaupten, bis zum werkseitigen Einbau von G-Kats sind Abermillionen von VWs über die Straßen der Welt gerollt und die allerwenigsten davon sind durch versehentliche Überdrehzahl gestorben. Also kamen früher die meisten VW-Fahrer auch ohne Begrenzer klar.

Der enge Querschnitt des serienmäßigen Saugrohrs unter dem Einzelvergaser wirkt doch schon sehr drehzahlbegrenzend!

Deine Antwort
Ähnliche Themen