ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. DPF gebrochen

DPF gebrochen

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 10. Juli 2021 um 11:25

Nachdem ich jetzt schon einige Jahre einen ( 2.Hand) 320 CDI 4matic gefahren habe, war ich eigentlich so zufrieden, dass ich beschloss mir ein neueres Modell zuzulegen. Nachdem ich in AUT lebe, beschloss ich einen Eigenimport aus DE durchzuführen. die DE - Autos sind zwar nicht zwangsläufig billiger, aber auf jeden Fall wesentlich besser ausgestattet, als die NOVA-bedingten Sparzulassungen in AUT.

Ich habe auch was tolles gefunden, Baujahr 2014, 95t km, super zustand, doch jetzt, nicht einmal ganze 3 Monate nach meinem Kauf in Rosenheim fällt das Fahrzeug nach jeder Inbetriebnahme nach ca. 5 Minuten in den Notbetrieb. Nach längerem Suchen teilte mir die Werkstätte mit: der Einsatz des DPF sei gebrochen und ich brauche einen neuen DPF. Der verkaufende Händler sieht sich nicht in der Pflicht.

So ein Teil kostet mit Einbau so an die € 2200 bis 2500,-- . Okay. da kommt keine Freude auf. Nachdem ich wahrscheinlich auf den Reparaturkosten sitzen bleiben werde, überlege ich einen Nachbau DPF einbauen zu lassen. Das würde meine MB Werkstätte machen. Hat hier jemand Erfahrung mit Nachbau-Filtern. Gibt es hier Marken/Hersteller die man empfehlen kann? Nachdem der Einsatz gebrochen ist, hilft auch keine Reinigung.

Der Nachbau würde doch eine Ersparnis bis zu €1000,-- bringen.

Im voraus Vielen Dank für alle Tipps.

Ähnliche Themen
3 Antworten

Mit nachbauten habe ich keine Erfahrung aber es gibt auch viele Orginale generalüberholte DPF zu kaufen

Zum DPF kann ich nicht viel sagen, da hab ich leider oder zum Glück keine Erfahrung mit.

Mir scheint aber, das es sich Dein Händler sehr einfach macht und versucht sich aus der Verantwortung zu stehlen.

Der Wagen ist in Deutschland gekauft, damit gilt dt. Recht und das sieht auch ohne Garantie eine Sachmangelhaftung des Händlers vor. Steht so im BGB und es gibt höchstrichterliche Rechtsprechung vom Bundesgerichtshof (BGH VIII ZR 103/15 vom 12. Okt. 2016) dazu wie die entsprechenden §§ ausgelegt werden müssen. Ein Blick in das Urteil lohnt sich.

Wie man sich bei Mängeln an Gebrauchtwagen am besten verhält und auf was man achten muss, hat z.B. auch der ADAC sehr schön auf seiner Website zusammen gefasst.

Guck mal da rein, vielleicht hilft Dir das - zwar nicht mit dem DPF - aber mit Deinem Händler weiter.

Interessehalber: gibts denn beim österreichischen Pickerl eine Endrohrmessung mit Partikelmengenbestimmung?

Deine Antwort
Ähnliche Themen