ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Dpf Ausbau Ausland

Dpf Ausbau Ausland

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 2. April 2020 um 16:52

Hallo,

ich bin mir nicht sicher ob ich hier in der richtigen Kategorie gelandet bin, bin jedoch neu und dachte hier wirds schon passen.

Ich weiß, Dpf, durchgekautes Thema, gibts hunderte Artikel.

Mir ist nur eine Frage durch den Kopf gegangen die ich nicht finden konnte. Wenn ich mal angenommen einen anderen Wohnsitz habe (z.B. Polen) und mein Auto dort gemeldet ist, ich aber hier meinen zweiten Wohnsitz habe, wie sieht es dann mit der Strafe ohne Dpf (Downpipe rein) aus? Werde ich nach deutschem Recht verurteilt? Also Betriebserlaubnis erlischt und das weitaus interessante Steuerverfahren. Oder werde ich dadurch, dass ich so gesehen Ausländer bin, nach dem Recht des Heimatlandes verurteilt?

Grüße

Ähnliche Themen
4 Antworten

Er gelten die Strafen des Landes, wo man erwischt wird.

Achtung - PFlichtschutzgesetz beachten....

Da muss schon auch mal nachgewiesen werden, dass man rechtmäßig mit einem Deutschen Ausweis und Deutschem Passe ein Polnisches Auto in Deutschland fährt...

Die Strafe ist wie oben klar!

doof wenn man dann noch einen Pass mit deutscher Meldeadresse zum Ausweisen nimmt!

Wenn das Auto am Zweitwohnsitz seinen regelmäßigen Standort hat, muss es dort zugelassen werden und damit auch deutsche Kfz-Steuer bezahlt werden. Dafür muss das Auto auch den deutschen Zulassungsvorschriften entsprechen. Ob, wann und wie ein Verstoß gegen die Vorschriften auffällt, hängt vom Kontrolleifer der Behörden ab. Der könnte derzeit höher sein als sonst.

 

Grüße vom Ostelch

Themenstarteram 27. Mai 2020 um 13:53

Ok, dann weiß ich Bescheid. Vielen Dank an alle!

Deine Antwort
Ähnliche Themen