ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. DLA aktivieren

DLA aktivieren

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 30. Oktober 2013 um 19:47

Guten Abend,

seit einer Woche habe ich meinen neuen Passat mit DLA. Im Handbuch steht, dass man diesen (DLA, nicht den Passat ;)) mit 1x Lichthebel nach vorne aktiviert. Sonst nichts. So weit so gut: das Icon für den DLA erscheint im Display. Allerdings verändert sich mein Licht kein bisschen, auch nicht ohne andere Autos auf der Straße.

Hab ich was übersehen? Muss ich während der Fahrt auch noch was tun? Noch mal Fernlicht einschalten? Im Handbuch steht davon allerdings nix.

Danke!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von kombis_sind_toll

Zitat:

Original geschrieben von toli68

der DLA ist aktiv sobald das Symbol erscheint. Sobald die Voraussetzungen erfüllt sind wird das Licht ganz oder teilweise aufgeblendet.

Bei mir wie gesagt nicht. Ich muss - wie oben empfohlen - ein Mal noch manuell das Fernlicht anmachen, sonst passiert gar nix.

Ich glaube da liegt jetzt ein Mißverständnis vor. Wenn der DLA bereits aktiviert ist und Du drückst dann nochmal den Hebel nach vorne, deaktivierst Du den DLA und schaltest das Fernlicht dauerhaft ein.

Nochmal zum Verständnis: Das Auto läuft, es ist dunkel, das Licht schaltet sich automatisch ein. Du drückst den Blinkerhebel einmal nach vorne. Das DLA Symbol leuchtet, der Assistent ist aktiv, das Licht macht aber erstmal gar nichts.

Solange Du unter 60 km/h (glaube ich) fährst oder auch eine durchgehende Straßenbeleutung ist, passiert auch weiterhin nichts. Dann fährst Du aus einer Ortschaft raus die Straße ist nicht mehr beleuchtet. Dann wird das Fernlicht angehen (blaue Leuchte geht an) und andere Fahrzeuge werden ggf. ausgeblendet. Bei viel Verkehr kann es sein, dass auch hier das Fernlicht ganz ausgeschaltet wird. Der Assistent bleibt dabei jederzeit aktiv, bis das Auto abgestellt wird.

Wenn das bei Dir anders ist, ist etwas nicht i.O.

 

Gruß

toli

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

DLA ist auch geschwindigkeitsabhängig. Einfach nachts, ausserorts den Hebel nach vorne (so wie man sonst Fernlicht einschaltet) der Rest sollte automatich passieren. Wenn das Fernlicht dann durch DLA an ist, erscheint neben dem Tacho auch das gewohnte Fernlicht Symbol welches innerorts dann automatisch wieder aus geht, bis Geschwindigkeit und andere Umstände wieder passen

Themenstarteram 30. Oktober 2013 um 20:14

Ok, danke. Das hatte ich bisher nicht gemacht weil im Handbuch explizit steht, dass der DLA aktiv ist sobald das Symbol erscheint.

Was anderes: macht der DLA ohne aktives Fernlicht auch schon irgendwas? Stadtlicht, Autobahnlicht, was auch immer?

Soweit ich weiss, nur Fernlicht an/aus (wenn sich nix mehr regeln lässt, also z.B. zuviel Verkehr , zu hell , zu langsam) bzw. halt das Ausblenden "gegnerischer" Fahrzeuge wenn Fernlicht an und Ausblenden möglich.

Zitat:

Original geschrieben von kombis_sind_toll

Ok, danke. Das hatte ich bisher nicht gemacht weil im Handbuch explizit steht, dass der DLA aktiv ist sobald das Symbol erscheint.

Was anderes: macht der DLA ohne aktives Fernlicht auch schon irgendwas? Stadtlicht, Autobahnlicht, was auch immer?

Es leuchtet z.B. Verkehrsschilder oder Wegweiser an, funktioniert sogar im Kolonnenverkehr und teilweise in der 2. Spur, da wird dann maskiert dieser Bereich angestrahlt.

Ansonsten ein sehr nützliches Feature da es nicht bloss einfach auf- oder abblendet sondern Bereiche aus dem Fernlicht ausblenden kann.

Möchte nicht mehr darauf verzichten.;)

Gruss Ralph

Solche Lichttechnik wird als adaptiv bezeichnet.

Zitat:

Original geschrieben von kombis_sind_toll

Ok, danke. Das hatte ich bisher nicht gemacht weil im Handbuch explizit steht, dass der DLA aktiv ist sobald das Symbol erscheint.

 

Was anderes: macht der DLA ohne aktives Fernlicht auch schon irgendwas? Stadtlicht, Autobahnlicht, was auch immer?

Hallo,

 

der DLA ist aktiv sobald das Symbol erscheint. Sobald die Voraussetzungen erfüllt sind wird das Licht ganz oder teilweise aufgeblendet.

 

Stadtlicht, Autobahnlicht, Abbiege- und Kurvenlicht haben nichts mit dem DLA zu tun. Letztlich steuert der DLA nur das Fernlicht aber eben nicht nur an und aus sondern dynamisch.

 

Gruß

toli

Themenstarteram 31. Oktober 2013 um 17:03

Zitat:

Original geschrieben von toli68

der DLA ist aktiv sobald das Symbol erscheint. Sobald die Voraussetzungen erfüllt sind wird das Licht ganz oder teilweise aufgeblendet.

Bei mir wie gesagt nicht. Ich muss - wie oben empfohlen - ein Mal noch manuell das Fernlicht anmachen, sonst passiert gar nix.

Zitat:

Original geschrieben von kombis_sind_toll

Zitat:

Original geschrieben von toli68

der DLA ist aktiv sobald das Symbol erscheint. Sobald die Voraussetzungen erfüllt sind wird das Licht ganz oder teilweise aufgeblendet.

Bei mir wie gesagt nicht. Ich muss - wie oben empfohlen - ein Mal noch manuell das Fernlicht anmachen, sonst passiert gar nix.

Ich glaube da liegt jetzt ein Mißverständnis vor. Wenn der DLA bereits aktiviert ist und Du drückst dann nochmal den Hebel nach vorne, deaktivierst Du den DLA und schaltest das Fernlicht dauerhaft ein.

Nochmal zum Verständnis: Das Auto läuft, es ist dunkel, das Licht schaltet sich automatisch ein. Du drückst den Blinkerhebel einmal nach vorne. Das DLA Symbol leuchtet, der Assistent ist aktiv, das Licht macht aber erstmal gar nichts.

Solange Du unter 60 km/h (glaube ich) fährst oder auch eine durchgehende Straßenbeleutung ist, passiert auch weiterhin nichts. Dann fährst Du aus einer Ortschaft raus die Straße ist nicht mehr beleuchtet. Dann wird das Fernlicht angehen (blaue Leuchte geht an) und andere Fahrzeuge werden ggf. ausgeblendet. Bei viel Verkehr kann es sein, dass auch hier das Fernlicht ganz ausgeschaltet wird. Der Assistent bleibt dabei jederzeit aktiv, bis das Auto abgestellt wird.

Wenn das bei Dir anders ist, ist etwas nicht i.O.

 

Gruß

toli

Zitat:

Original geschrieben von toli68

Zitat:

Original geschrieben von kombis_sind_toll

 

Bei mir wie gesagt nicht. Ich muss - wie oben empfohlen - ein Mal noch manuell das Fernlicht anmachen, sonst passiert gar nix.

Ich glaube da liegt jetzt ein Mißverständnis vor. Wenn der DLA bereits aktiviert ist und Du drückst dann nochmal den Hebel nach vorne, deaktivierst Du den DLA und schaltest das Fernlicht dauerhaft ein.

Nochmal zum Verständnis: Das Auto läuft, es ist dunkel, das Licht schaltet sich automatisch ein. Du drückst den Blinkerhebel einmal nach vorne. Das DLA Symbol leuchtet, der Assistent ist aktiv, das Licht macht aber erstmal gar nichts.

Solange Du unter 60 km/h (glaube ich) fährst oder auch eine durchgehende Straßenbeleutung ist, passiert auch weiterhin nichts. Dann fährst Du aus einer Ortschaft raus die Straße ist nicht mehr beleuchtet. Dann wird das Fernlicht angehen (blaue Leuchte geht an) und andere Fahrzeuge werden ggf. ausgeblendet. Bei viel Verkehr kann es sein, dass auch hier das Fernlicht ganz ausgeschaltet wird. Der Assistent bleibt dabei jederzeit aktiv, bis das Auto abgestellt wird.

Wenn das bei Dir anders ist, ist etwas nicht i.O.

Gruß

toli

Soweit korrekt, mit der Ergänzung das bei aktiviertem Assistenten (Schalter nach dem Starten einmal gedrückt) das DLA bei 60kmh aktiviert und bei 30kmh wieder deaktiviert wird dann wieder bei 60kmh aktiviert usw. usw.

Auch nachzulesen in der Online BA:

http://www.vw-bordbuch.de/de/welcome?17&lang=de-DE

 

 

Gruss Ralph

 

@ alfi64

Das ist jetzt eine Formulierungssache. Für mich ist der Assistent dann aktiv, wenn ich den Hebel nach vorne drücke und das Symbol in der MFA angezeigt wird.

 

Arbeiten tut er dann tatsächlich erst ab 60 km/h usw. so wie Du es beschreibst.

 

Gruß

toli

Themenstarteram 1. November 2013 um 18:52

Zitat:

Original geschrieben von toli68

Ich glaube da liegt jetzt ein Mißverständnis vor. Wenn der DLA bereits aktiviert ist und Du drückst dann nochmal den Hebel nach vorne, deaktivierst Du den DLA und schaltest das Fernlicht dauerhaft ein.

Nochmal zum Verständnis: Das Auto läuft, es ist dunkel, das Licht schaltet sich automatisch ein. Du drückst den Blinkerhebel einmal nach vorne. Das DLA Symbol leuchtet, der Assistent ist aktiv, das Licht macht aber erstmal gar nichts.

Solange Du unter 60 km/h (glaube ich) fährst oder auch eine durchgehende Straßenbeleutung ist, passiert auch weiterhin nichts. Dann fährst Du aus einer Ortschaft raus die Straße ist nicht mehr beleuchtet. Dann wird das Fernlicht angehen (blaue Leuchte geht an) und andere Fahrzeuge werden ggf. ausgeblendet. Bei viel Verkehr kann es sein, dass auch hier das Fernlicht ganz ausgeschaltet wird. Der Assistent bleibt dabei jederzeit aktiv, bis das Auto abgestellt wird.

Du hast völlig recht, bei mir ist das auch so. Scheinbar haben sich meine bisherigen Strecken (Bundesstraße bei Feierabendverkehr) schlicht nicht qualifiziert. Heute auf der Autobahn verhielt es sich genau wie von Dir beschrieben.

Danke!

Zitat:

...

Du hast völlig recht, bei mir ist das auch so. Scheinbar haben sich meine bisherigen Strecken (Bundesstraße bei Feierabendverkehr) schlicht nicht qualifiziert. Heute auf der Autobahn verhielt es sich genau wie von Dir beschrieben.

Danke!

Man kann es auch noch so zusammenfassen:

Wenn durch den Blinkerhebel nach vorn das "A" Symbol erscheint, ist DLA in Lauerstellung.

Sobald alle Voraussetzungen erfüllt sind, wird DLA aktiv.

Sobald die Lichtorgel anspringt, ist das blaue Fernlichtsymbol an.

Wenn die Verkehrssituation für den Assistenten zu unübersichtlich wird, sei es durch Straßenlaternen, durch entgegenkommende Fahrzeuge oder es ist insgesamt noch zu hell, dann schaltet sich die Automatik ab (blaue Lampe aus) und die Scheinwerfer fahren in die normale Abblendlichtstellung, die ja für alle Verkehrssituationen bezüglich der Blendgefahr sicher ist.

Sobald z.B. nur rechts alles dunkel ist, geht die blaue Lampe an und es wird z.B. der rechte Fahrbahnrand einschließlich der Verkehrsschilder selektiv ausgeleuchtet. Nur wenn alles dunkel ist, fährt DLA die Scheinwerferblenden in die vollständige Fernlichtstellung.

Auf vielbefahrenen Autobahnen kann es durchaus passieren, dass das System über zig Kilometer in der Abblendstellung bleibt. Insofern ist es sehr defensiv eingestellt, da Blendungen unbedingt vermieden werden müssen.

Der Haupteinsatzbereich sind eigentlich dunkle Landstraßen mit gelegentlichem Gegenverkehr (zusammen mit dem Kurvenlicht)

Faszinierend finde ich, dass auf einer solchen Straße DLA bei einem vorausfahrenden Fahrzeug auf beiden Seiten an diesem vorbeileuchtet und die Fahrbahnränder erhellt, das Fahrzeug selbst aber ausblendet. So hat der Vorausfahrende auch noch einen Vorteil, da er den Fahrbahnrand besser sieht, es sei denn er hat selbst Fernlicht an.

Wer noch mit Lichtpower will soll sich die hier einbauen.

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_2?...

Mir DLA hat man dann Flutlicht...

Gestern das erste Mal.

Fuhr auf in der Baustelle, genau nach Vorschrift mit 80km/h mit DLA.

Vor mir ein Auto, ich hatte wirklich großen Abstand, zumal der vorne eh schneller war als ich. Auf einmal bremst der auf 60km/h. Also mich aus, vor ihm war keiner. Zu diesen Zeitpunkt war das Fernlichtsymbol (also DLA) aktiviert. Ich habe extra geschaut, das DLA Symbol war aktiv.

Weil er mutwillig ohne Grund mich ausbremste habe ich dann einmal die Lichthupe betätigt. Dann hat er bestimmt gemerkt das ich NICHT das Fernlicht anhatte.

DLA scheint schon trotztem eine höhere Belastung für die anderen zu sein?

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen